Dienstag, 8. Januar 2013

Kopfschmerzen in bunt

- im Bild.

So sieht der Schmerz in meinem Kopf aus. Oft genug noch greller, manchmal gedämpfter. Heute mal wieder so richtig spitz und scharf. Ich kann kein Licht vertragen, Gerüche nehme ich extrem heftig wahr, Geräusche stechend, Geschmacks- und Tastsinn sind intensiviert. Aber da ich nicht schon wieder den halben Tag im Bett verbringen wollte - am Riemen gerissen, Aspirin geschluckt und gelächelt.

Idee: meine Jüngste.
Anlaß: Mami, komm, wir malen was uns einfällt.
Material: Buntstifte und Zeichenpapier.

Und ich malte das hier, ließ den Händen ihre Freiheit und Stifte und Farben tun, was sie wollten.
Ich frage mich, was wohl eine Psychologe daraus ablesen könnte?
Oder ein Computer-Chirurg - dringend auf den Prüfstand mit der Hardware... ;-)
Ja ja. Lacht nur. :-))
Aber mir gefällt es. Keine hohe Kunst. Nur Zeichnen und Umgang mit Stiften.
Ein Horrorigel mit Zähnen, Stacheln und Krallen. Schön sieht er aus, schön bunt. Solange er nicht in meinem Kopf Zumba tanzt.

Viele Grüße, Sathiya

Kommentare:


  1. Aha, auch linksdominanter Schmerz!
    ... hilft bei Dir vielleicht auch kuehlende Menthol-Sports-Salbe auf die Nacken- und Schlaefen-Partie ein klitzekleinwenig ?
    Ich krieg' dann ja leider keine Tbl. oder auch Fluessigkeit mehr dauerhaft und wirkungsvoll in meinen Magen = wie echt beneide ich Dich fuer diese Moeglichkeit!

    Deine Zeichnung ist wunderschoen und ich muss Dich dafuer riesig bewundern, denn - nicht nur dass ich sowas nicht mal in Gesund-Zustand hinkriege: 'AM Tag X' steht 'normalerweise' fast nur Schuetteln wie Espenlaub mit Toilett-Hugging-Tour an; ab dem zweiten Tag darf ich mich dann wieder vorsichtig an Feinmotorik-Aufgaben getrauen (aber sehr vorsichtig!)
    Hast Du an Deinen 'X-Tagen' eigentlich auch ordentliche 'Blitz-Gewitter' vor/in den Augen? Essen riechen = Flucht? Und wenn's dem Koerper dann wohl irgendwann zuviel wird: Ohnmacht = DAS ist in etwa einer der wenigen Vorteile von 'Anti-Groesse': man faellt nicht ganz sooo tief ;-) !

    Gute Besserung (dauert nach noch ein paar Tage 'vor sich hin' - wenn auch dann gemaessigter) und ganz liebe Gruesse,

    Gerlinde




    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yes. Das ganze Programm. Extra-Feuerwerk, Extra-Zwangs-Diät, Estrem-Körper-Innen- und Tiefenreinigung. Ab und zu ein totaler Systemausfall. :-D kenn ich...
      Kann ich gut drauf verzichten. Hätte ca. ein viertel mehr vom Leben.

      Pfefferminzöl hilft mir für eine gewisse Zeit. Für Schmerztabletten gibt es ein enges Zeitfenster - nicht zu früh, dann ist die Wirkung zu schnell verflogen, nicht zu spät, dann muß ich brechen (und das ist mit Aspirin echt eklig). Das timing hab ich mittlerweile ganz gut im Gefühl.

      Die größte Großtat, die ich mit Kopfschmerzen mal geschafft habe, ist, nachdem ich schon 36 Stunden flach lag, vor Schmerzen geschrien und mich dreimal übergeben hatte - meiner Jüngsten zuliebe in die Zirkusvorstellung zu gehen. Die Schule hatte für eine Woche einen echten Zirkus engagiert, alle Kinder haben eine kleine Rolle/Kunststück einstudiert und am Ende der Woche gab es drei große Galavorstellungen. Ich hab mich halbtot hingeschleppt... Es war wunderbar!! - die beste, schönste Zirkusvorstellung, die ich je gesehen habe - und es war die Hölle. LAUT. HELL. GERUCH. NOCH LAUTER. O mann... ich wäre fast gestorben, ich hab mir´s echt fast gewünscht... aber :-DD ich hab´s überlebt. Geist über Körper. ;-)

      Danke für das Kompliment.
      Ich zeichne ganz gut, bilde ich mir ein... :-) und soo schrecklich waren die Kopfschmerzen heute nicht. Sonst hätte ich nicht mal gewußt, wie ich heiße, nicht die Bohne interessiert hätte es mich. ;-) Alles wird gut.

      Liebe Grüße -
      (und versuche bitte nicht noch mal, einen jemand von irgendwelchen Qualitäten meinerseits zu überzeugen, ich bin nicht interessiert. Es sei denn, er hätte ein Cabrio zu verschenken (das ist nämlich dem letzten passiert, der nicht hören wollte ;-) ) und ich glaub nicht, daß ich ein Raumschiff steuern könnte. Das Cabrio hab ich btw zurückgegeben... 210 PS waren mir etwas zu vühl.) -
      *lach* + *zwinker* Sathiya

      Löschen
  2. Ne, so gut bin ich dann leider nicht mit 'mind over matter' - deswegen auch u/hauseigene 'Wildschwein-Hypnose' ;-) !

    Bezueglich 'letztem Absatz': ja, sorry, ueblicherweise 'erzwickt's ' da oefter mal die jeweils dritte Person. Jedoch mit der 'Tuempel-Rettung' als Distanz kann mir zumindest von beiden von Euch kaum 'Barzahlung' passieren!
    Ich meine aber: angeschaut haette ich mir das Exemplar bei Deiner Naehe doch!
    Da bin ich einst von Muenchen nach Frankfurt mit dem Zug gefahren, nur um auf einen Klingelknopf zu druecken und mir die dazugehoerige Stimme anzuhoeren, welche damit der Luege bezichtigt war! (vor billigen Bahn-Card-Varianten)
    Vorteile:
    - keine weiteren Zeitverschwendungen und 'hopsen auf Kommando' aufgrund der Entfernung!
    - ein total fertig gestrickter Pullover durch die Zugfahrt!
    - 'Sache' schoen 'einschlafen' lassen, da er auf seiner Luege bestand (= er wusste ja nicht, was ich wusste)

    Selbiges mit woanders - jedoch viiel naeher: fand eine andere mit ihm beim 'Beten'; weil ich meinen Partner zwar ad akta gelegt und ausgezogen war, aber dann mildherzig noch fuer 14 Tage vor der Strasse 'rettete', da sein Antrag auf Beamtenwohnung noch nicht durch war! (Antrag fand ich dann beim Brotzeiteinpacken 16 Tage spaeter in seiner Aktentasche = grrrrr-eat!
    Ja, ich gebe schon zu: die 'Dinger' sind hoechst interessant, amuesant und selbststaendig und so schwer zu lenken wie eine Fuhre Mist! ;-) ABER: vice versa !!!

    Sorry; 'spielst' Du trotzdem wieder mit mir?
    Liebe Gruessse, Gerlinde



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Kenntnis genommen - abchiffriert; danke!
      Ja, es schmerzt seeehr lange! Bin deswegen auch nicht der Meinung, dass 'out of the frying pan into the fire' sehr gut ist!
      D.h.: MM ist man nicht 'ready' so lange es noch sehr weh tut!
      Selbst wenn man 'Dem Schrecken' selbst ein Ende bereitet hat!

      LG, Gerlinde

      PS: email wieder startklar!

      Löschen
  3. Ach, dear, Sathiya und die Männer, und warum sie keinen mehr will, das ist eine lange Geschichte, eigentlich nichts für einen Blog.
    Und klar, ich spiele immer noch mit Dir... als wenn das je eine Frage gewesen wäre. ;-) Liebe Grüße, Sathiya

    AntwortenLöschen