Sonntag, 2. November 2014

Diskriminierung?

http://de.wikipedia.org/wiki/Diskriminierung  (kein Hyperlink, kursiver Text von da)
Das Wort Diskriminierung stammt von dem aus dem lateinischen Verb discriminare „trennen, absondern, abgrenzen, unterscheiden“ im Spätlateinischen abgeleiteten Verbalsubstantiv discriminatio „Scheidung, Absonderung.“ Das Verb diskriminieren wurde im 16. Jahrhundert in der wertneutralen Bedeutung „unterscheiden, sondern, trennen“ ins Deutsche entlehnt und ist dort seit dem 19. Jahrhundert kontinuierlich belegt. Seit dem späten 20. Jahrhundert bedeutet es mit negativer Bewertung „jemanden herabsetzen, benachteiligen, zurücksetzen“, zunächst im Politischen und dann vor allem im sozialen Bereich, während die ältere wertneutrale Bedeutung des Verbs nur noch vereinzelt fachsprachlich erscheint.
Interessant ist, daß der Begriff der Diskriminierung erst seit den 1970er, 1980er Jahren eine deutlich negative Bedeutung erlangt hat, und zwar nicht unbedingt nur politisch, ethnisch, religiös oder geschlechtlich/sexuell, sondern auch auf Alltagsbefindlichkeiten bezogen. Beinahe jeder bezeichnet sich heute diskriminiert, wenn sich daraus auch Profit schlagen läßt. Das scheint eine neue Modeströmung zu sein. ;-)

Dem ausführlichen Artikel der Wikipedia möchte ich noch diesen Aspekt hinzufügen: es gibt für gewisse Menschen offenbar auch noch eine 'gefühlte Diskriminierung'.
Beispielsweise dann, wenn sich eine nicht ganz schlanke und damit offensichtlich ziemlich unzufriedene Dame beim vorlesen eines Kinderbuches durch die Beschreibung einer handelnden Person der Form "die dicke Frau" persönlich beleidigt, in ihrer Ehre gekränkt und - ganz modisch - sogar wegen ihres Aussehens/Gewichts gebasht und diskriminiert fühlt.
siehe hier: http://blogs.stern.de/abschaffungderproblemzonen/das-will-ich-nicht-lesen-dicken-diskriminierung-in-kinderbuechern/  (kein Hyperlink)

Persönliche Befindlichkeiten und Augenblickslaunen zu einer Diskrimierung hochzustilisieren ist wahrlich ein starkes Stück. Man kann über soviel dümmliche Arroganz und die dreiste Ignoranz wahrer Diskriminierung nur den Kopf schütteln. ^.^

Aber jedem Tierchen sein Pläsirchen, wie mein bester Freund immer zu sagen pflegt
In diesem Sinne -    Sathiya

Kommentare:

  1. Kopfkratz, weeell, was und wie immer man/sie das HEUTzutage 'uebersetzen': Die Wahl des 'das mag ich dann nicht lesen' sollte man schon behalten duerfen, bitte! Ich gehe auch nicht (mehr) auf Blogs zum Lesen/Klickzahlen liefern, wenn ich dort 'un-nett' behandelt wurde und sehe das als MEIN Recht an. Zumal die 'andere Seite' ja auch mehrere Wahlmoeglichkeiten im Umgang mit mir hat(te)! 'Erziehung meiner Person' IST eine Moeglichkeit, muss man mir aber ihren Sinn VORher erklaeren, bitte! ABER: Kommunikation ^^ ^^ ^^ - der Teufel soll sie holen! Speziell in 'manchen sog. Minimalst-Sprachen', wo damit Mis(t)verstaendnisse wohl unumgaenglich sind - seufz!

    Dafuer fand sich G.2 kuerzlich diskriminiert; Grund: Beim (seeehr unnoetigem) Angasen auf der Autobahnauffahrt (= 'Ovlov' - Motorradfahrer-Lese-Sicht-rueckwaerts - neben ihm), guckte ich - natuerlich - erschrocken 'aufwachend' aus meinen Sightseeing-Traeumen als Beifahrer, WELCHEN Gefahren wir evtl. gerade entkamen durch diese seine Tat. Da dies nur ein daemliches PS-Kraeftemessen von 'Wer kann der kann' war, erfolgte durch mich folgendes:
    Ich beugte mich schweigend nach vorne um G.2 auf das Hosentuerl zu gucken; danach demonstrativ mich streckend seine oberste Kopfspitze anguckend und meinte rotztrocken: "War 'er' heute zuuu gross um noch in die Hose zu passen?"
    G.2 empfand dies als Diskriminierung, wegen sog.'Penis-Neides'! Soll sein, aber ich mag unvorhersehbares und unnoetiges Herumgeschleudere als Beifahrer nun mal absolut nicht gerne und ich sollte ihm vielleicht bezueglich des 'WARUMS' wieder einmal das Auto innen putzen lassen ^^! Dies zwar durch mein 'Verschulden' verursacht, aber dann nicht durch mich machbar, da aufgrund von 'Peristaltik reverse' dazu dann gerade nicht mehr in der Lage ^^!

    LG, Gerlinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch Kopfkratzen hier. Jeder darf natürlich selbst entscheiden, was er liest oder nicht und meinetwegen auch lang und breit darüber referieren. Ich wollte 'dorten' ja selbst kommentieren, fand es aber der Mühe nicht wert. Es gab auch so schon genügend vernünftige Stimmen, die viel diplomatischer waren als ich schreiben könnte, und deren Kommentare hoffentlich auch beherzigt werden. ;-)
      Ernstlich wütend wurde ich ehrlich gesagt auch nur über den 'dortigen' letzten Abschnitt, in welchem sie ihrem Kind 'Body acceptance und ein Bewußtsein für Diskriminierung' (natürlich nur auf die Formulierung 'Dicke' bezogen) vorleben wollte. Meine Güte, wie dumm kann man sein?! Das Kind tut mir leid. Aber ich halte ja schon still. ;-)


      O weh, hast Du Deinen Ehemann diskriminiert? :-)) Ich hoffe, er hat es überlebt..
      Dieses männliche Kräftemessen allenthalben, was die Motorisierten veranstalten - wer am schnellsten und quietschendsten von dannen braust... omg. :-) :-D (ich hätte statt männlich beinahe 'dämlich' geschrieben, weil ich es dämlich finde - aber das wäre ja dem Post-Inhalt nicht angemessen. Verd''' political correctness..!!! Was kann man außer 'dämlich' noch zu dämlich sagen, ohne all die Damen gegen sich aufzubringen?? *LOL*

      LG, Sathiya

      Google+Blogger hat zur Zeit wohl Cyber-PMS. Ich schreibe durchschnittlich zwei Versuche, bevor einer davon übernommen wird. Oder alle beide. Oder keiner. :-)

      Löschen
  2. Test - was denn 'Hoerrr Computer' derzeit f. Maetzchen fuer/gegen mich 'up his sleeves' hat ^^!

    Ergebnis: vom Midi-Geraet (= wir haben verlaengertes Arbeits-We hier auf bootcamp): alles bei den vormaligen = alten 'Haxenlegereien' = damit kann ich leben; mit 'neuen Ideen' allerdings auch - so ich nur will und sie wenigstens EINmal herausgefunden habe (Gruenmaennchengrins)!
    (Machiavelli: 'kenne Deinen Feind .... UND dich selbst' ;-) ?!)

    LG, Gerlinde

    AntwortenLöschen
  3. Gut 'body acceptance' waere sicher brauchbar, ist aber eine Frage ob dieser (noch) halbwegs 'gesund' zu bezeichnen ist. Dass evtl. BEIDE Seiten (Aerzte wie auch 'vermeintlich schon obese Patienten' wohl irgendwie dazu lernen muessen ... mM JA. Grund: es sterben mir zuuu viele vermeintlich junge, extrem Gesundlebende und leben (gar nicht mal ungluecklich) seeehr viele eigentlich 'UEBER-Obese', welche aus Aerzte-Sicht ja eigentlich schon laeeeengst tod sein muessen = Wo happert's da, bitte? Am 'alles ueber einen Kamm scheren' ?!
    WAS mir weh tut: der Missionierungs-Drang/-Zwang auf aaallen Ebenen; sprich: aaalles 'gleich' zu machen indem nur EINE Richtung 'Sieg'/Richtigkeit' bedeutet.

    Mein Ehemann wuerde sich nach diesem vergangenen langen Arbeits-WE wuenschen, NUR diskriminiert zu sein, denn ich hab's ordentlich zur Spitze getrieben 'meines Bosses Anweisungen als seeehr fraglich anzufegen' - ich haette aber auch eine 'Kuendigung' akzeptiert ^^ !
    Wenn er sich nicht bald 'einkriegt', vergaellt er mir doch glatt 2 Sparten der Maennerwelt:
    a) Nerds, welche da meinen die Natur biegt sich auch nach ihren Beduerfnissen und Rhythmen (Lach; bitter)
    b) Fuehrungskraefte, welche Firma und Privat nicht auseinanderhalten koennen!

    Was das 'Testosteron-Autofahren' betrifft: Er musste aber selbst lachen, als ich ihm nachfolgende Geschichte von letzter Woche erzaehlte.
    Gerlinde auf dem Weg G.2 abzuholen am Abend und hinter einem 'aelteren Auto mit passenderem Inhalt' herzuckeln muessen. Dies mit knapp 40 auf einer 70er Strasse = verwunderte Gerlinde! An einer Ampel bestand dann die Chance von 2-Spurigkeit-Ausweitung und wir kamen damit nebeneinander zu stehen.
    Gucken uns auch noch an - allerdings wohl nicht ausreichend 'Charm' auf meinen Gesichtsausdruck zu zaubern gewesen an diesem Tag, denn als wir anfuhren, meinte mein Langsam-Fahrer wohl in ca. "von einem Weib lass ich mich auf gar keinen Fall ueberholen" und gaaaaste an, dass ihm bald das aeltliche Kistchen um die Ohren geflogen waere. WENN's denn wenigstens ein wirklich schoener Oldtimer von Auto gewesen waere - oder sonstige Aussergewoehnlichkeit (Lada Niva, Trabi, Smart, geduldigerer chicer Sportwagen ....) haette ich ja kein Problem damit gehabt. Aber der Blick des Fahrers war eindeutig "Weiber" in Negativ-Interpretation. Da ging mir selbst dann aber auch mein eigener wenn auch nichtvorhandener Dick eeetwas durch bis durch die Schaedeldecke, trat Groesse 35 einmal kurz zum Anschlag und der Elektro-Hybrid '....Phev' liess ihn "phev" hinter sich. Stellte sich dann nach nur wenigen Metern heraus, dass es sooo war wie ich verdaechtigte: der Herr 'suchte' irgendetwas Bestimmtes entlang dieser Strasse. Selbiges fand er dann nur wenige Meter nach der Ampel in Form eines 'Maccers-Fastfood-Laden'. Ich meine, DAS ist doch doppelt schizophren von dem Kerl: zu wissen, dass er noch immer nach seinem Ziel suchen muss und darum weiterhin zuckeln wird (= nach dem Angasen/PS-Messen ^^) und dann die Hinterleute nicht mal ueberholen lassen wollen = in der Steinzeit stecken geblieben, hey?
    Jeder Campertrailer, Langsam-Truck (wegen Ladung und Mini-PS-Ausstattung) und/oder sonst. 'Suchende' Langsamfahrer bietet seinen Hinterher-Fahrern 'courtesy-Ausweich-Moeglichkeiten', oder?
    G.2 musste nur lachen ueber meine Zusammenfassung von ca. "Da ist mir aber MEIN Dick durchgegangen wegen DEM Dick(head)!"
    Er lacht auch immer ueber meine Einteilung der Autofahrerwelt in 'Italiener' und 'Non-Italiener': erscheint mir eine Fahrt 'normal' - ist mein eigener Stil auch tagesformmaessig zumindest gut bis 'leicht italienisch'.


    - Fortsetzung folgt -

    AntwortenLöschen
  4. - Fortsetzung 2/3 oder 4;
    (nicht mehr so leicht selbst zu beurteilen mit 'Hoerrn Comp.'s' neuen Ideen - seufz ; schreibe "ENDE" drunter)



    Kommt mir die Autofahrerwelt aber vor als ob sie aus LAUTER 'temperamentvoll rasanten Italienern' bestuende und DIES in Australien, mit seinem Voelkergemisch, dann kann ich davon ausgehen, dass ich zu transusig und keineswegs in eigener Bestform bin, denn SOOOO viele von denen auf einen Haufen gibt es hier absolut nie!

    So und jetzt gehe ich noch zu einem Bloggerfreund mich erkundigen, wie ALT denn gewisse Bilder eines Pferdes bei ihm auf Blog sind ;-) ! Grund: 'Die Unseren' sind naemlich gestern beim Melbourne-Cup (= Das Pferderennen, welches eine Nation stoppt) geschlagen worden von einem 'Klepperly' namens "Protectionist", welcher aussieht WIE das Hottehue bei Bloggerfreund UND ... aus Deutschland kommt = Ui, sumsen u/'Klepperfreunde' hier :-D ).
    Zusaetzlich haetten wir hier derzeit wegen des 'Klepper-Rennens' nunmehr die Chance auf 'beeeestes Hackfleisch-Material ever', denn der japanische teilnehmende Vierbeiner verstarb unmittelbar nach dem Rennen an .... Herzinfarkt ^^ (WIE ist doch immer meine Aussage: wie tierisch ... wie menschlich ... ??!)

    Gleichzeitig hatten wir auf bootcamp 'action' anderer Art: Vor zwei Wochen rief uns eine der Nachbarstoechter an und fragte, ob es stimme, dass wir verkaufen wuerden - sie waere evtl. interessiert.
    Well, nachdem sie den ersten kurzfristigst vorgeschlagenen Besichtigungstermin verpatzte bzw. zu einem uns arbeitstechnisch unguenstigen Zeitpunkt von uns abgelehnt wurde, erkundigte sie sich vergangene Woche daraufhin weiiit frueher um einen Besichtigungstermin = Wunder unsererseits, dass sie DOCH wohl 'leicht interessiert' waere. Sie kam, fragte, hoerte sich an und erkundigte sich nach Preisvorstellungen div.'s Stadien. Worauf auch der 'Renovators-Delight' zur Sprache kam = "Lass alles liegen und stehen; pack' nur noch deine persoenlichsten Belange und geh!"
    Hierzu muss ich gestehen, dass - obwohl dann ein Unterschied von mind. 100.000 $ ich frueher sehr wohl irgendwie nach 'so etwas' innerlich (aus 'inneren' Gruenden ;-) !) gebetet hatte. Kaum kommen die eigenen 'inneren Gruende' ins Wanken, kaeme jetzt evtl. jedoch genau DIEse Chance. Es kam auch zum 'hoeflichem finanziellem Kraeftemessen' (= ich hasse diese und DESwegen spar(t)e ich in meinem bisherigen Leben immmmer - schon von Kindesbeinen an - in einem Ausmass, dass mir bis dato niiiie jemand an den 'Kragen' konnte, sondern ich immmmer 'Das Messer' umdrehen konnte.
    So schluckte sie etwas kraeftig, als zu ihrer Feststellung, dass wir ja wohl schon EIN Jahr wuerden verkaufen wollen, ich ihr ebenso hoeflich in ca. sagte "Falsch; ich habe vor EINEM Jahr NUR mein bei MEINEM Einzug hier das Eurer Familie gegebene Versprechen eingehalten, EUCH sooo bald wie moeglich wissen zu lassen, wenn wir uns hier einmal verabschieden wuerden wollen. Offiziell ist das Haus noch nicht einmal auf dem Markt/zum Verkauf und wir peppen es nur auf Bestform f. Bestpreis auf; welchen dann irgendein 'Dummer' zu zahlen hat, weil DAS dann der auch von Maklern festgelegte Preis ist, OB diesem ' gutmuetigem Dummen' (mind you: ich war auch schon viiielfach Einer davon ;-) !) u/Aufpeppungen denn auch wirklich gefallen oder nicht!" = Deswegen sind mir persoenlich sog. 'Renovators-Delight' meist lieber; Ausnahme: nach Wunschvorstellung bauen lassen. Ansonsten ist man - TROTZ evtl. brandneuem Haus (so wie u/Derzeitiges) DOCH immer zusaetzlich in 'Art Mini-Renovierungen' verstrickt, bis DAS Haus einem wirklich passt. Es gibt f. Beides Fuer und Wider und man muss das seinen eigenen familiaeren Beduerfnissen und Moeglichkeiten anpassend entscheiden - mM!


    - Fortsetzung folgt -

    AntwortenLöschen
  5. - Fortsetzung 3/3 -

    Na ja, schau'n ma moi - zumindest scheint sich mein 'frueheres Gebet' ausgerechnet mit einer 'leichten Verschiebung/Misstrauen der inneren Gruende' zu ueberschneiden, woraufhin ich G.2 sicher in keine Richtung pushen werde sondern 'ce sera' pokern werde ^^!

    Zumindest traf ich bei dem Treffen mit dieser Nachbarstochter (= dauerte 12 Monate, dass sich 'eingehaltenes Versprechen' von mir bis zu ihr durchsprach - obwohl selbst nur 1 km hoeher im selben Berg wohnend ^^ ?) meinen frueheren 'Schoss-Hund' nunmehr hochbetagt und weiss/grau-beschnautzt wieder: 'Sort of Idefix' = ein Chihuahua, kurzhaarig. Hierzu musste ich auch noch ordentlich grinsen, denn 'ziiiiemlich einige' u/frueheren Blogger-Jungs wuerden beim Aussprechen des Hunderassen-Namens tooodsicher das 'Tschi' weglassen und die 'Hua' s deutsch aussprechen; sprich: nur grimmig "HuaHua" sagen statt "Tschi-Wa-Wa" :-D.
    Allerdings bekam ich zum Grinsen dann leichte Traenen der Erinnerung an u/Blogger-Jungs in die Augen = schob ich der Wiedersehensfreude mit dem Hund unter :-o ! Na ja: 'this time of the year' wohl und schlimmere Verstaendigungsprobleme als je = kein Wunder!
    Nachdem diese Hunde-Rasse 'fiercely loyal' ist, war Frauchen sichtbar geschockt eifersuechtig, als die handvoll 'Ohren und Augen mit etwas Hund daran' mir seelig in die Arme stieg und sich ruhig hielt OHNE den sonstig dann Zwiespalt von Prioritaet mit sich auszufechten, welcher hiess: Gerlinde, ich mag Dich, wenn Du und ich alleine sind und ansonsten nur Leute, welche ich ohnehin weniger mag .... vs. Gerlinde ich keiffe selbst Dich giftigst an, wenn ich Dich mit Frauchen im Schlepptau treffe und Euer Ratschen aussieht, als ob Du ihr weh tun wuerdest wollen!
    Ich musste Frauchen troesten und ihr erklaeren, dass die 'Handvoll Hund' mittlerweile einfach ein Alter hat, in welchem nur noch folgendes zaehlt: tut mir nicht weh, ist nett UND warm! (s. 'Klepperly-Story': wie menschlich .... - wie tierisch .... ;-) !) Ihr maennlicher Begleiter musste hierzu schallend lachen und zeigte mir 'thumbs up' zu meinem vermeintlichen 'Hunde-Fachwissen' = netten Kerl, welchen sie im Schlepptau hatte: seeehr ruhig und besonnen; schoenes (eher ungewoehnlich in Australien) Breitband-Wissen; ziemlich Naturverstaendig UND 'hands-on' bezgl. Arbeitswilligkeit bzw. nicht 'nur links- oder rechtshaendig' wenn's um Drecksarbeit geht = nicht nur 'Bleistift-Spitzer'; wie mein Vater boshaft 'Studierte' betitelte ;-) = iiijaa und selbiger haette bald seinen Geburtstag und stattdessen hatten wir u/erstes Allerheiligen mit ihm als 'zu Besuchenden' = seufz; es tut weher als ich mir das vorgestellt hatte; inkl. arme Mutter!

    In diesem Sinne: LG, Gerlinde, da KEIN Hund parat als 'Traenen-Ausloeser-Ausrede'

    ENDE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sage nur einen Satz zur Body-Acceptance: akzeptiere Deinen Körper, tu es einfach und rede nicht darüber. Das ist die einzige gesunde Art, mit solcherlei Problemen umzugehen. Alles andere sind Sperenzchen, die eines erwachsenen Menschen nicht würdig sind. Wohlgemerkt, ich predige keinerlei Gewichts- oder Schlankheitsdogmen. Aber auch kein Lob des Dickseins. Soll jeder mit seiner Fasson glücklich werden, und jeder muß ganz alleine mit sich auskommen.
      Aus Sicht der Krankenpflege und dem OP-Saal (und dem ewigen Heben und Hieven massiv übergewichtiger Personen) kann ich nur sagen: weniger ist mehr. Wer weniger dick ist, kann sich außerdem besser bewegen und mehr mithelfen und trägt dazu bei, daß die Krankenschwestern ihren Bandscheibenvorfall erst Jahre später bekommen. :-) So. Das ist eine Tatsache!
      Was die Extremgesundheitsapostel angeht: es gilt dasselbe. Hört auf euren Körper und hört auf, ihn zu Tode zu optimieren. Es ist zwar nett, daß ihr nicht so schwer seid wie gewisse andere Zeitgenossen, aber wirklich gesünder macht euch das auch nicht.
      So, finito incantatem. Genug der Moralpredigt. ;-) :-)

      Auto-Thema: genau. Ich hasse es. *g*

      Die Nachbarstochter samt Hund - wie süß!
      Also, wenn ich ein Haus kaufen wollte, und es gefiele mir so gut, daß ich unbedingt haben wollte, dann würde ich nicht auf den Preis sehen. Jedenfalls nicht primär und feilschen würde ich wohl auch nicht. Darin bin ich auch nicht gut, gar nicht gut. ich würde jemanden beauftragen - Dich etwa. :-)))

      Liebe Grüße, Sathiya

      Löschen
    2. Yep, das Argument 'Krankenschwestern-Bandscheiben' erklaere ich f. gueltig. ABER auch: lasst sie seelig sterben, wenn sie sich schon mit solcher Begeisterung gen Tod (fr)essen. WIE Du sagst: jedem das Seine (= mir das Meiste ;-) = Memoriam Nachbar in 'St. Kuhplaeke' !)

      Was Hauskauf betrifft:
      Ich glaube ja NICHT an das Kauf-Maerchen, denn selbst als Renovators-Delight ist es mittlerweile - wegen 'Land-only-Kosten' in 2 1/2-facher Hoehe des einstigen Preises, welchen wir einst bezahlt haben.
      DAmals haette die Familie das Ding noch viiiiel lieber gehabt als heute. Ausserdem kam von besagter Tochter dann heraus (= Vater erzaehlte mir das beim Tee aber auch oefter), dass ich es aus deren MeinungEN viiiel zuuu lange hier ausgehalten haette. Sie dachten, ich wuerde nach ca. Einem - max. 2 Jahren hier schreiend vom Berg rennen - notfalls ohne G.2! Weeell, DAS war die Falscheinschaetzung, denn es waere eher umgekehrt so gekommen: G.2 als 'Fluechtling' ;-) !
      Verblueffend f. sie war dann noch den Garten mit Gerlinde-Augen erklaert zu bekommen. Sie 'sah' das dann auch SOfort: Wo man fruher von oben nach unten eine einzige ungewollte Rutsch-Partie abbekam, wenn man auch nur minimalst ins Stolpern geriet, nunmehr:
      70 m2 Flach-Entertainment-Ebene und 'a thousand Islands' sonst. Klein-Eben-Flaechen f. Tischchens bis 4 Personen f. Events-Veranstaltung, was Geld hereinbringen kann = seeehr beliebt in Australien! Ausserdem kam von ihr DAraufhin in ca. der zwar seeehr verblueffte aber verdammt richtige Folge-Satz "THAT'S why you fought so hard to widen the roadside to a solid strip along the official road: to provide parking for 'event-guests' !" Original hatte man dort nicht einmal eine Muelltonne sicher zur Abholung abstellen koennen (aber muessen), weil diese jeeedesmal hinterher 1 1/2 m den Hang hinunter in 'snake-territory' rollte - JETZT nicht mehr: Gerlinde fought back - and won! Dies klamheimlich in Salami-Taktik; mit natuerlichen 'Abfall-Materialien' (Baum-Abwurf jegl. Art) und dem dorthin dann hineingekehrten Gemeinde losen 'Faulheits-Strassenbelag'. War ganz erstaunt, als ich dort noch zu winterszeiten (= die obersten cm sind dann naesser, matchiger und darum viiiel weicher als im Sommer) Pferdehuf-Abdruecke (= sind vermutlich einem Auto ausgewichen) fand = Pferde aber seeehr sensibel sind, WAS sie unter ihren Fuessen haben ^^!
      Grundstuecke wie 'Bootcamp' stehen mitunter jaaahrelang zum Verkauf, weil nicht sehr 'easy-going' und schon eine gewisse 'doof-Mentalitaet' dafuer noetig; landlaeufig haette man mich ja fuer 'ober-gruen' bezeichnet = mit Recht und dies auch penibelst exerziert. NUR hat dieser kopflose, viiiielfachst aus nur 'Stadt-Gruenen' bestehende, ueber Leichen gehende 'Club' ja mittlerweile auf dem Lande ja einen DERart schlechten Ruf (inkl. letztes Jahr (?) auch schon einer umgebracht worden = habe ich kommen sehen ^^!), dass sich KEINER dort mehr mit denen in einen Topf/Namen schmeissen laesst ^^ = DA herrscht - aus meiner Sicht dies so beobachtend: Krieg der Nation untereinander ^^; meeehr als wegen einzelner Nationalitaeten-Differenzen ^^!

      Ansonsten: Na ja, ich bin auch nicht gerade gut beim Hauskauf, denn meine Devise ist meist: die Lage muss o.k. sein, denn diese kann man niiiie mehr aendern - die 'Huette' sehr wohl (mehrmals - so noetig; mM).

      - Fortsetzung folgt -


      Löschen
    3. - Fortsetzung 2/2 -

      (Tag, 'Junge'! Nur mal unter uns: DUUU hast ja sooo ein verdammtes Glueck, dass ich NUR Gaertner-Talent habe und leider ab-so-lut kein C.-Talent, dass Du Dir das gar nicht vorstellen kannst ^^!
      DA: 1/2 Tonne Schokolade f. Dich - und glaube bitte NICHT, dass diese ausnahmsweise auch noch aus freundschaftlichen Gruenden waere = koennte eine 'Mord-Absicht' dahinter stecken ;-) !)


      Empfehle: Beide G.'s - da sind wir ziemlich unschlagbar.
      Uebrigen(d)s habe ich (= well, sounds ridiculous: an absolute non-flying-fan taking up the brain-fart of the partner and going for one ^^) einst ein ganzes Flugzeug gekauft 'nur' weil es so huebsche rote 'Stiefelchen' hatte (O.k., ich habe auch noch die Kabinenweite gemessen, damit mich G.2 eeendlich nicht mehr zum Seitenfenster hinausschieben kann - wie bei den zniefigen/winzigen Schulungsmaschinen; grmpft !) Kannst Dir vorstellen, dass ein ganzer Kleinflughafen voll mit Maennern fast in Ohnmacht fiel, oder?
      Auch der Kauf eines Pluesch-Elefanten, groesser als ich selbst und sogar schwerst in die Ladeluke meines damaligen Lada Niva zu schubsen (= er bekam spaeter ein Tablet auf den Kopf und diente meist ueberwiegend als Beistell-Tisch) zeugt von - TROTZ aaallem sonst mitunter bis zur Schmerzschwelle dominierendem Praktisch-Denken - auch genuegend vorhandener Anti-Vernunft in mir. Zwilling; wenn auch 'strange' verteilt, denn mit Geld kann ich aussergewoehnlich gut umgehen (wird denen aber immer hochgradigst abgestritten ^^) und das 'Chatterbox-ige' hat seine 'Angler-Allueren', wo sich dann am Abend beschwert wird (von mir ^^), dass der Anglerfreund zuuu ratschfreudig war indem er 'guten Morgen' sagte = MEHR hoerst'De aber von mir selbst todsicher at times* auch nicht ^^!
      Und wenn manche Menschen oefter dieses 'Chatterbox-ige' verwechseln mit weiter-tratschen, dann sind diese mitunter total geschockt, dass 'dead end' UND 'chatterboxig' ganz furchtbar Hand in Hand gehen koennen.
      Es gibt in u/Ehe oefter mal Situationen, wo ich dann vorher ca. frage "Wiiie lange soll ich Dir 'XY' vom Leibe halten, ablenken, entertainen?"
      Na ja, ist ja nicht so, dass ich jeee darueber gelogen haette, oder ;-) ?
      G.2 hat schon einen Helden-Status verdient !!!

      So, gehe jetzt wieder meine Siebensachen zusammensammeln fuer morgen wieder Richtung 'bootcamp'.
      Leider kriege ich diesesmal Montag NICHT 'frei' (von G.2) dort, denn wir bekommen am Montag u/Solar-Panel-Erweiterung hier, wo mein 'Argus-Auge' gewuenscht ist - seufz.

      LG, Gerlinde


      *eher selten; werde dann immer zum Doktor geschickt ;-) !

      Löschen
    4. Wie, sie wollte eigentlich nicht kaufen? Wollte sie es geschenkt? :-)) Ich dachte eigentlich, es ist klar, daß ein Grundstück samt Haus drauf Geld kostet und euer Preis wäre gerechtfertigt. Es sei denn, sie legt Hundchen und boy-friend obendrauf... wogegen aber sicher G.2 was hätte. :-))
      Außerdem würde Dir wohl was fehlen, wenn Du kein bootcamp mehr hättest. Oder?? :-D

      Schönes Wochenende euch und happy bootcamping! :-)))
      LG, Sathiya


      Don´t worry about my 'flying arrow'. She´s fine. ;-) Auch ohne mich *schluchz* und *lach*

      Löschen
  6. Na ja, ich bin da schon etwas skeptisch bzgl. ihrer Kauf-Seriositaet, denn ausgerechnet SIE ist die Einzige, welche das Haus noch NIE gesehen hat, nachdem wir es 'remodelten' = es kann also durchaus nur Neugierde sein es noch zu sehen bevor es evtl. an 'fremde' und womoeglich unnahbare Leute verkauft wird ^^! Zu denken gibt mir ja, dass der wirklich seeehr vielkoepfige Klan es 'damals' mit vereinten finanz. Kraeften nicht geschaft hat = wie soll es DIESESmal klappen, wo

    a) der Preis nach 'Erst-Renovierung' f. das Haus gestiegen ist (= es ist eindeutig auch im Billigstfall noch teuerer als ihr zuggleich abzustossendes derzeit Eigenes)
    b) der Grundstueckspreis alleine schon sooo viel hoeher liegt als 'einst' (s.o.; ABER: mein 'Trick' mit der Einnahme-Quelle hat beider Gehirne ooordentlich 'rattern' lassen = darauf habe ich all die Jahre hingearbeitet = DAS war meine 'secret agenda' to make it more appealing for sale :-D (= wer kauft schon 'work only' = nur ich :-D )
    c) SIE (= als unverheirateter Haupteigentuemer) - aus der Sicht einer Bank - KEINEN 'verlaesslichen und damit beleihbaren Job' hat
    d) eigentlich aaaalle anderen 'Klan-Koepfe' mittlerweile ein Alter haben, in welchem sie selbst ausreichend Probleme haben genuegend Geld f. die hoehere Ausbildung der Kinder an zu schleppen
    e) ER auch gerade seinen Job ausser Landes in der Mining-Industrie verloren hat. Gut, DA wurde zumindest BESTENS verdient = wenn er nicht total bloed und verhu*t war ..... (= sieht nicht so aus, YET: looks neither pay nor tell the truth = sometimes better 'blow' them together WITH the attachment not THE attachment ;-) !)
    f) SIE ist nur 2 Jahre juenger als ich ^^ ! ER: schwer zu schaetzen aber - wie gesagt: evtl. schaetzenswerter Charakter ;-) !

    Well, ich lasse mich (diesbezueglich !) gerne positiv ueberraschen, aber - wie gesagt: ich bin sehr skeptisch!

    U/Renovators-Delight-Preis ist 'makler-hustend' niedrig, aber DAS hat diverse Gruende basierend auf privaten 'seltsamen Rechenbeispielen' von uns - immerhin schaut 'Die Welt' mittlerweile auch etwas unterschiedlicher aus, als vor z.B. ca. 2 Jahren ^^! Allerdings habe ich aaarg geschluckt, als G.2 zu 'ihm' laessig in ca. meinte "well, perhaps I might regret the decission to sell it in another 2 years time since by THEN I might finally have the time to do my share of work here INCL. enjoy the setting much more! " = Shit, THAT''s what I always hoped for from the beginning; grmpf! Mir tut's ja auch ein wenig leid um die Huette, denn: 6 Jahre laenger und das Haus waere dann insgesamt 100 Jahre alt und noch niiiie in Bank-Besitz gewesen! Aber DAS war mir vor ca. 3 Jahren zuuu viel 'risky gambling' mit ein paar anderen Lebens-Umstaenden nur um des Hauses zuliebe ^^ .
    Dass mir 'bootcamp' fehlen wird: 'profundes jein' hierzu. Ja, wegen der Lage und des Genusses* - Nein, wegen auch dort viel Gefahr** und ebenso viel immmer Garten-Arbeit (= Ruecken/Huefte!) Interessenmaessig habe ich keine Probleme evtl. 'Luecken' schnellstens zu fuellen ;-) - nur gewichtsmaessig muss ich mich jetzt etwas anders orientieren um nunmehr mich mehr an die 'Liste meines Hausarztes' zu naehern ^^ plus lach (= selbiger sicher auch wenn ich ihm das einmal erzaehle, dem zuuuu gross gewordenem 'laufendem Schalk im Genick' :-D )

    Ansonsten:
    Was Deinen 'flying arrow' betrifft, mache ich mir eigentlich weniger Sorgen um sie, als um Dich ^^! SIE hat immerhin - vermute ich - 'Co.' an ihrer Seite! DIR hingegen geht durch die raeumliche Trennung allerdings evtl. auch ein wichtiger 'Teil-Erziehungsberechtigter' f. die Kleine verloren, oder?


    - Fortsetzung folgt -


    AntwortenLöschen
  7. - Fortsetzung 2/2 -

    (Lieber Hoerrrr Computer,
    auch wenn Du mir eine tgl. Scheiss-Mehrarbeit einbrockst indem ich mein eigenes Geschriebsel nicht mehr kopieren kann zum Teilen o.ae. und ich Dich damit bis zu 3 x tgl. oooordentlich verwuensche: Du wuerdest mir fehlen; ergo: 'Mord-Absichten' reduzieren auf wieder nur eine 'eeetwas gesuendere Portion' von nur 1 Tafel Schokolade. Hast Du mich verstanden? D.h. aber auch: pass gefaelligst selbst auch ein wenig auf Dich auf und rationalisiere Dich nicht selbst wegen zuviel techn. Bloedsinn weg, wenn ich schon Dir zuliebe zurrueckstecke; bitte/danke! = Musst wirklich maennlich sein, bei Deinem Selbstverstaendnis WAS alles ungestraft abgehen kann - grmpf!)


    So zumindest meine Feststellungen, wenn Kinder altermaessig seeehr weit 'auseinander' waren - sorry (= moechte keine Gespenster an die Wand pinseln). Aendert allerdings auch nichts an 'Der Situation' (= ausser dass sie einen - zusaetzlichen - 'Namen' hat ;-) ! ) = Tiiiief Luftholen und 'duuuurch' (mit Geschrei in allen Variationen = Taschentuecher zur Schokolade rueberreich ! )

    Gaaanz liebe Gruesse, Kopf hoch, 'KLEINE' (Plural mit der Juengsten dazu gerechnet !) und aaalles was nur irgendwie an seelischer Unterstuetzung brauchbar sein koennte,
    Gerlinde


    * G.2 dreht fast positiv durch dort wegen der Voegel-Vielfalt (= hat er frueher kaum registriert ^^ !!!)
    ** Dies ist angeblich 'IHR' Grund, weswegen sie vom eigenen hoeher am Berg gelegenen Grundstueck weg will (= und ich niiie hoeher hinauf wollte :-O !!!)
    Ausserdem waren beide beeindruckt, dass man aufgrund u/Wasser-Vorraete durchaus - wie sagte sie: "you surely could put up a fight in case of fire danger here, Gerlinda " = certainly have to be able to do so, nachdem - mM - nicht nur der Sommer gefaehrlich ist und wenn, dann NICHT nur an 'Fire Ban Days' sondern tgl. ^^ !!!



    AntwortenLöschen
  8. Ja. Manche Eltern sind ja heilfroh, wenn die Kinder aus dem Haus sind, aber... Sie war für mich all die Jahre mehr als "nur" Tochter. Die Kleine vermißt sie, erklimmt aber gleichzeitig einen neuen Status als die neue 'große Tochter'. :-) Ich bin dabei, mich/uns neu zu sortieren und mein/unser Leben etwas anders einzuteilen. Das wird schon! Trost ist jederzeit willkommen und dankbar angenommen. ;-)

    Bootcamp und Grundstücke: Ich hoffe, ihr habt noch keine größeren Feuerprobleme bei euch! Weiterhin viel Glück und gute Gesundheit - liebe Grüße, Sathiya

    AntwortenLöschen
  9. Ich sehe, wir verstehen 'arrows' Wert und dadurch welche Luecke sie hinterlaesst - seufz!
    Was die 'vormals Kleine' und JETZT 'grosse Tochter' betrifft: in IHRem Fall ist es ein 'Segen trotz Schrecken', dass sie altersmaessig noch sooo jung ist. Wenn ich mich da daran erinnere, wie u/Juengster (18) damals fast durchdrehte, als zufaelligerweise f. aaalle aelteren Geschwister fast gleichzeitig 'ausser Haus Orientierung' erfolgte .... = der fast glatte Wahnsinn (inkl. f. Muttern ^^!)
    Auch wenn dieser - aus div.'s Gruenden ;-) immmmer schon etwas 'temperamentvoller' war, IHN wieder 'auf Bahn' zu kriegen war S-a-u-ARBEIT (sorry die Sprache). HEUTE 'regiert' er stattdessen die ganze (= aaalle; nicht nur seine Eigene ^^) Familie mit 'kraeftiger sichtbarer Front'; Akteptanz von 'nicht alles sofort Wissen' jedoch Willigkeit dies zu organisieren (= uuuunschaetzbare Gabe aus m/Sicht !!!) einer RIIIIESEN-Portion NUR ihm eigenen Charm UND Schalk = schlicht: Saulus zu Paulus und ein TRAUM-Mann !!! = Auch wenn einst - zwangsweise - mein 'Lieblings-Sparing-Partner', da ausgerechnet ER immmmer schon MEINE Authoritaet als die Aelteste (=wuerde ich niiiie wieder machen: Aelteste mit nuuur Jungs im Ruecken ^^!) ankaempfte. Nach langsamer Uebernahme dieser Authoritaet und Beweis dieses Koennens, wurde 'meine eigene Rolle' dann (damals von Muenchen aus) die einer 'grauen Eminenz' im Hintergrund = war/ist gut! Er WEISS, dass ich ihn notfalls noch am Rollator gehend 'origamien'
    wuerde, wenn es noetig sein sollte. Es ist aber schwieriger aus meiner derzeitigen Entfernung immer Mutters und seine Seiten-Sicht richtig einzustufen - seufz. Es ist allerdings (speziell nach Vaters Tod) suuuuper-gut, dass ausgerechnet DIE Zwei Ruecken an Ruecken miteinander leben, welche schon immmmer einen (den rest der Fam. mitunter zu Eifersuchtsanfaellen bringenden) speziellen 'Draht' zueinander haben. 'Baer' wie er geworden ist, scheint Muttern jetzt oefter mal woertlichem 'auf-den-Arm-genommen-Werdens' ausgesetzt zu sein. Dies aus liebevollen wie auch manchmal Notfall-Fuersorge-Gruenden = 'Baerenkraefte' zur Baeren-Optik dann mitunter sehr hilfreich ^^!

    Bootcamp betreffend: tja, scheint - wieder einmal - ein laaaanger Sommer von mind. 6 Monaten statt sonst 3 - 4 Monaten zu werden - seufz! Dementsprechend gibt es Ehe-intern auch genuegend Differenzen, 'was, wann, wie' zu handhaben sei ^^. Ich kuemmere mich NICHT um lausige Deko-Interior-Arbeiten, wenn ich dadurch durch zuuu spaet einsetzende Aussen-Praeparationen mein muehseeligst aufgebautes 'Verkaufs-Argument' von 'bewohnbarem Garten' verliere ^^. DA hat mein 'Hoerrrr City-Slicker' aber schlechte Karten = kriegt er schon mal hingeworfen, dass ER schliesslich dazwischen 'fremd' ging durch zuuu rabiates dem Fliegen sich zuwenden und aaalles andere (ausser geldbringende Firma) vernachlaessigen ^^! Ich tue SOwas zwar ab-so-lut nicht gerne, ABER, wenn man ungerechtfertigte Vorwuerfe gen mich schnitzen will, braucht man selbst schon eine verdammt 'bluetenweisse Jacke' ;-) !

    - Fortsetzung folgt -


    AntwortenLöschen
  10. - Fortsetzung 2/2 -

    (Danke Junge; 'worst case time' scheint sich wieder beruhigt zu haben; danke viiiielmals mit Knutsch auch mal f. Dich ;-) !)


    Und EINES werde ich niiiie hintenlassen, so lange ich 'Bootcamp-Mitbesitzer' bin: die 52 Buesche lange duftende Heckenreihe, welche ich - gegen die Aussagen der Nachbarn sie 'mitten in der groessten Duerre' zu starten (= haben wir hier schliesslich nunmehr fast jedes 2. Jahr = niiiie passend, oder?) DOCH durchgekaempft habe und welche eigentlich DEN Garten ausmacht. Denn ich habe hier keinen sog. back-yard f. meine Privat-Sphaere sondern einen FRONT yard aufgrund der Haus-Zentrierung und Hanglage!
    Sie bereites zwar gaertnertechnisch einiges Getrickse, um sie aufrecht stehend zu halten, da sie ausgerechnet der Sonnenseite entgegenwachsend dadurch auch noch 'Gravitaets- = 'Berg-Runter-Fall-Ambitionen' hat. D.h., ich brauche in ihrem 'Ruecken' weeesentlich laengere Ruten als Gegengewicht. Von DIEsen koennen dann sog. 'Seitentriebe' wieder nach vorne gen Sonne streben, waehrend die vorne 'Runterfallenden' immer der Reihe nach artig eingekuerzt werden. Dazu musste sie aber erst ein gewisses Alter/Mind.-Hoehe erreichen, da im Jungzustand und aufgrund 'aaalles Licht kam NUR von vorne' auch (fast - wenn Gerlinde nicht schon von vorneherein misstrauisch hierzu gewesen waere ;-) ) aaalles immer nur dorthin gewachsen waere.
    So, jetzt waere aaall das noch nicht das Problem, wenn da nicht ein ordnungsliebender G.2 ploetzlich meinte, dass Hecke rueckwaerts den SELBEN ordentlichen Schnitt braeuchte, wie vorne ^^! DAS dauert aber noch ein paar Jahre und DAS lass ich mir von ihm - der eigentlich besser mit Physik und sonst. math. Regeln vertraut sein sollte - ab-so-lut NICHT verhunzen = meine Leiche dazu nur einkalkulierbar! Ich 'stehe' vielleicht manchmal in meinem Leben durch entweder 'zuuu vorsichtig' oder sogar 'nicht wichtig genug' fuer relativ wenig - aber WENN, dann ist der Teufel los ^^; das ist dann wie Vertrag/verheiratet = ich habe - (wenn auch unsichtbar) 'unterschrieben'!
    Seltsam fuer viiiele Leute ist meist nur WO und WELCHE Prioritaeten ich als 'Meine' sehe/mache - seufz!
    Tut sicher oefter mal Jemandem weh, wenn in einen 'Deal mit mir' verwickelt = tun mir zwar uuunheimlich leid, aber: mein Schmerz dann gegen Deren = sorry viiielmals mit Bitte um Verstaendnis = ich kann mir ja den 'Geschaeftspartner-Schmerz' meist nur zuuu gut vorstellen und er tut schon auch mir selbst weh - seufz!
    Nach ja; Kurzfassung - again: Gerlinde IST 'komisch' - seufz = deswegen 'Gerlinde' ^^!

    In diesem Sinne: lG von 'koooomischer' Gerlinde ;-)






    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da habe ich heute in einem englischsprachigen Blog gelesen: kids flown from nest - need filling the space. (oder so ähnlich) Paßt ja. :-)
      Ist es nicht interessant, daß einem häufig das, was einen im tiefsten Innersten beschäftigt, einfach so über den Weg läuft? So wie ich vor etwa zwei Wochen überraschend in einem Blog ein Foto von meiner Heimatstadt sah (Naturwunder vom 20.10.)... und ein paar Tage später auch hingefahren bin. :-)
      Was macht der Bogen, wenn der Pfeil abgeschossen ist? Er entspannt sich, schwingt nach und man läßt ihn sinken. So fühle ich mich - man läßt mich sinken. Eine kurze Pause bitte... ;-)

      Wenn einer euer Grundstück kauft, wird er sich vermutlich noch wundern. Ich glaube, noch nicht mal ein professioneller Gärtner (LOL) bzw. Landschaftsarchitekt würde das so gut hinbekommen wie Du. Vielleicht solltest Du in die Branche einsteigen - und Gartenberaterin für Hanggrundstücke werden. Es gibt ja spezielle Innenarchitekten fürs Küche und Badezimmer, warum nicht auch 'professional consultants for fireproof gardening on hillsides? :-))
      Weiterhin viel Glück bei euch, und guten Wind!
      LG, Sahtiya

      Löschen
  11. ;-) - Fuer alle Jobs bzgl. Architektur und/oder Dekoration scheine ich tatsaechlich ein wenig Starter-Blut zu haben = komme da mitunter mit Ideen daher, dass andere nur gucken, WOher man 'diese Schnaps-Idee' denn zaubern konnte.
    Jedoch meine groesste Staerke ist: Schuh-String-Budget; allerdings dann mit Einsatz von Arbeitskraft der Besitzer verbunden!
    ABER: Ausbildungsmaessig gab's so was nicht auf dem Lande; spaeter war's nur genutzt zum Eigenbedarf (und manche Beratung f. interessierte Freunde) und jetzt: Bis ich aaalle noetigen Zertifikate haette, traut man mir altersmaessig die Umsetzung des Geschmacks f. junge Leute nicht mehr zu und die gleichaltrige Riege ist (jetzt schon ^^) teilweise auf dem Trichter von "fuer mich wird's noch reichen bis ich sterbe" = da ist nur noch seltenst Bedarf (= zumindest hierzulande).
    Geld zu machen in dem Fach - null Chance; vor allem im Dekorations-Sektor; im Bau-Sektor; zuuu viel Korruption!
    Fuer ordentlich Architektur-Studium ist meine eigene Lebenserwartung wohl auch mittlerweile zu kurz ;-) !
    Denn eigentlich wollte ich - WENN schon - in dem Bereich arbeiten und nicht nur es bis zum Rest meines noch verbleibenden Lebens nur als Theoretiker studieren (und dann niemals darin arbeiten).
    ABER: bzgl. Garten - vor allem Hanggrundstuecke, kann ich mittlerweile schon auf 'etwas Fundus' zugreifen in meinem Kopf (inkl. 'kein Wasser'* ^^ !!!) Das Schwierigste im 'bootcamp-Garten' war ja auch der grooosse alte Baumbestand, welcher natuerlich unterirdisch seine Wurzeln ueeeberall im Weg hat, so man meint irgendwas mit 'irgendwelchen Pfloecken' zu befestigen. D.h. aber auch: verletz' diese Wurzeln und in ca. einem Jahr hast Du - zur sonst. natuerlichen Umfall-Rate - noch einen Zusaetzlichen. Diesen dann auch noch in einer Region, in welcher Du ihn schon architektonisch und Co.-Pflanzenmaessig eingeplant hast. DAgegen steht: wenn nicht mit Pfloecken oder sonst. befestigt, reissssst Hoerrr Echidna aaalles um, was nicht solider als 2 m Tiefe an Standvermoegen hat ^^! Inkl. dass er - natuerlich - 'Pflanzloecher' an NICHT-pleasing Stellen buddelt. Skip als Bonsai-Pruner ist auch schwer an eine 'Arbeitsliste' zu binden; ebenso die 'National flying Tree-Pruner-Garde' (= Rosellas und sonst. Papageien-Viechzeug ;-) !)
    Aber: es ist mein drittes Hanggrundstueck, wenn ich Eltern-Garten; 'St. Kuhplaeke' dazurechne. Bei 'St. Kuhplaeke' habe ich ja Baukloetze geguckt, als mir die Nachbarn erzaehlten, dass das 'nur' Einebnen, mit Rasenkoernchens versehen PLUS EIN Deko-Veilchen-Blumenbeet damals angeblich DM 20.000,-- gekostet hat. D.h.: meine weiteren Aktionen im selben Garten haetten dann umgerechnet Millionen-Hoehe gekostet - wenn nicht selbst gemacht ? Vom 'bootcamp-Garten-Wert' mag ich dann gar nicht mehr reden; inkl. dass 'Strassenbau' dann ja auch noch dazu gezaehlt werden muesste ^^! Wie dem auch sei - es wird wohl immmmer 'Garten' in meinem Leben geben: s. Muenchen; 32 m2 inkl. Balkon ^^! (M)einen 'on duty' Blumentopf fuers Altersheim muss ich mir vielleicht schon vorher organisieren, da ich ja keine Kinder habe, welche evtl. an so etwas denken koennten ;-) !
    NACH 'bootcamp-Verkauf' schau'n ma mal, WIE's weitergeht in meinem Leben ^^! Von 600 m2 reell Garten auf nutztechnisch 6.000 m2 zu trimmen als Starter-Kit, bin ich derzeit ziemlich '360 Grad Sichtweite' ;-) !

    - Fortsetzung folgt -

    AntwortenLöschen
  12. - Fortsetzung 2/2 -

    (.... und DICH habe ich gestern wohl viiiel zu frueh geknutscht, hey ^^? Grrrr eat - grmpf = beste Werbung ^^!)

    Ansonsten, 'lieber Bogen': Kopf hoch! Konzentriere Dich ruhig mal etwas 'negativ' auf Deine verbliebene Kleine, denn 'DIEserart Kleinen' werden aufgrund ihres Verwoehntheits-Status sonst manchmal erst seeehr (= fast zuuu) spaet 'street-smart/ueberlebensfaehig'. Dagegen haben die Aeltesten mitunter auch ihre 'anderen Probleme'. Z.B. wird mir seeehr oft 'ueber-sorgen' vorgeworfen. Tja, 'Wunder', wenn man einst Dresche abbekam, weil man als DIE Aeltestes meeehr koennen und wissen haette sollen, als die Juengeren (einer davon nur 1 Jahr)? Da kontrolliert und guckt man dann 'spaeter' natuerlich schon gut vermeintlich sorgfaeltiger = man HAT seine Lektion gelernt zu noch Zeiten/Systemen, wo Fehler NICHT straffrei abliefen - wie das heutzutage ueeeberall woll 'in' ist ! Ja, den MUT (und das dickere 'Fell' Schlaege hierzu auszuhalten) zu 'Sachen dann mitunter anders zu machen als Andere' musste ich mir schon spaeter erst selbst aneignen - DER kam nicht von daheim mit im Erziehungspaket !

    LG, Gerlinde
    (indeed meeehr 'Gaertner' mit wohl immmer Hilfsbedarf durch einen 'Computer-Fritzen', wenn's um dieser Art Technik geht ;-) :-D = hoffentlich geht's u/einstigem 'Liebling' in diesem Fach gut, da 'this TIME of the year', wo sich wohl wieder aaalle Unmoeglichkeiten f. ihn und andere im Fach Taetige haeufen ^^)


    * D.h.: einen dazugestellten Stein als Schattenspender wie auch 'automatische Kondenswasser-Bewaesserung' zu nutzen. Oder eine 'sacrificial' Pflanze ERST pflanzen = zum Befestigen einer Gegend um diese Pflanze hinterher zu killen und das 'Bessere' zu pflanzen. Oder die natuerl. Wasser-Pumpkraft einer schon bestehenden Pflanze abzuschaetzen um in deren 'Schatten' und mit deren Hilfe einen neuen Winzling von Pflanze hoch zu paeppeln.
    ABER, ich nehme an, auch DAfuer gaebe es schon Buecher = man muss nur danach suchen. Das Schlimmste finde ich ja mit eigentlich teuren Fach-Buechern mittlerweile die 'Duennstreuung' des zu vermittelnden Fachwissens. Nach dem Motto: nach 10 weiteren teuren Waelzern kannst'De endlich mal halbweg anfangen, weil Du dann eeendlich ein wenig mehr weisst als vorher. Auch mit Kursen finde ich leider, dass NICHT mehr ausreichend 'value for money' geliefert wird ^^! Aber: nicht (mehr) mein Bier - nur meine Meinung!

    AntwortenLöschen