Montag, 24. November 2014

Verstand

Verstand ist etwas, dessen kurze Reichweite, Beschränktheit oder gar Fehlen einem selbst am wenigsten auffällt. Isso. ;-)
So viele glückliche damit  minder gesegnete Zeitgenossen, und keiner davon ob fehlenden oder nicht ausreichenden Verstandes bestürzt, traurig oder in Verzweiflung. Ganz im Gegenteil - jeder abgebrochene Fingernagel / graues Haar (ladies) oder Kratzer im Auto / besorgniserregend niedrige Biervorräte (gentlemen) wird eher bemerkt und bewirkt stärkere Gefühlsausbrüche als der Mangel an Verstand.
Nur Außenstehende können das Verstandesniveau reell beurteilen, das ein Mensch einnimmt.
Als ich heute den Ausdruck "gesunder Frauenverstand" las, war es beinahe um meinen Verstand geschehen.
Mit ein bisschen gesundem Frauenverstand können wir schnell lernen, grundsätzliche Fehler in der Erstellung dieser Zahlenwerke und die Fragwürdigkeit von deren Interpretation zu erkennen. ( von hier - http://www.rehmnetz.de/gleichstellungsrecht-blog/statistik-fuer-gleichstellungsbeauftragte-i/ - es geht um Statistiken und deren Glaubwürdigkeit)
Und ich dachte immer, es gäbe nur den gesunden Menschenverstand (oder kurz: GMV).

Was genau IST "gesunder Frauenverstand"? Etwas, das nur Frauen verstehen? Nur Frauen einer bestimmten gesellschaftlichen Schicht oder Vorbildung? Oder nur Frauen, die sich die Nägel in Studio xy machen lassen?
Oder bedeutet diese Wortschöpfung eine Art launige Stimmungsaufhellung, um etwas schwieriges weniger schwierig erscheinen zu lassen, und um - ganz im Trend von Do it yourself - mal eben auf eigene Faust bzw. Frauenfaust die Statistiken auswerten und nach Gusto zu interpretieren? Noch dazu, da bereits "ein bißchen" davon ausreichen würde...??
Hmm, da fällt mir doch glatt Pippi Langstrumpf ein. Ich erinnere mich da an ein Lied "...ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt". :-)

Ich glaube, ich sollte mal meinen "gesunden Frauenverstand" suchen, wo ich ihn hingetan habe, um ihn nicht vor der Zeit abzunutzen, um ihn auf Funktionsfähigkeit zu überprüfen oder um zu sehen, ob die Batterien wieder mal aufgeladen werden müßten. (Verflixt, hört sich das nicht verd*** noch mal nach einem smartphone an?? Oder etwa nicht???!!!) Und im Alltag werde ich weiter meinen gewohnten GMV verwenden... :-)

Immer schön die Nerven behalten und gelegentlich wieder aufladen - Grüßle, Sathiya

Kommentare:

  1. ... 2 x 3 = 4 + 2 = 9 .... ;-) :-D :-D

    Ansonsten: tja, was glaubst Du WAS der Grund zur Erfindung der smartphones war ;-) ?

    Wenn das Ding (GMV) auch nur irgendeine Lobby/Schutzgruppe haette, stuende dort:
    'hochgradigst gefaerdete vom Aussterben bedrohte Art'

    Auch wenn mein eigener GMV auch nicht immer zuverlaessigst funktioniert, so bin ich heiiilfroh, dass die 'Baterie-Aufladung' (meist) angenehmer und auch leichter ablaeuft. Fallen lassen sollte man seinen GMV allerdings auch nicht, denn auch dieser hat noch kein 'Gorilla 4' Display ^^.

    LG, Gerlinde

    Aber sag mal, ist das alte Sprichwort NICHT mehr gueltig: glaube keiner Statistik die Du nicht selbst gefaelscht hast?
    Das ganze Leben besteht doch - noch immer - aus folgender Raffung:
    Keiner macht was er soll; jeder macht was er will und aaalle machen mit !

    Btw.: eigenes Blog-Display farblich den Temperaturen angepasst ? Finde ich zwar besser lesbar (= vielleicht bin ich DOCH ein Mann und habe Rot-Gruen-Blindheitsaensaetze ;-) ? ) - soll aber Fruehling-Sommer nicht in seiner Wiederkehr behindern, bitte = d'accord ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Rechnung konnte ich nicht ganz folgen - mein Frauenverstand kam sich mit meinem GMV in die Quere. :-) :-D und mein smartphone, das noch im Laden ist, konnte mir auch nicht helfen. Oh ich arme Jungfer zart, ach hätt ich genommen den König Drosselbart...! Tja, was würde die heutige Damenwelt nur ohne smartphone und ständigen Zugang zu Internet und Steckdose zum aufladen machen??

      Ja, mir war nach blau. Grau ist mir zur Zeit viel zu sehr Ton in Ton mit dem aktuellen Wetter - deswegen wählte ich blau. Ich hoffe, es ist lesbar, auch auf dem Mobilgerät! Ich habe heute erstmals die Blogspot-Extra-Einstellung für Mobilgeräte gefunden und dran herumprobiert - da ich selbst keines habe, muß das jemand anderes für mich testen. Danke! :-)))

      LG und adieu bis morgen (ich --> Bett), Sathiya :-))

      Löschen
  2. Du kennst NICHT das ganze Lied der 'Ms. Longstocking' :-D ?
    Erst NACH obiger Rechnung kommt Dein "... die Welt wie sie mir gefaellt!" = Ich MUSS das wissen, oder ;-) ?!
    (= hab's aber vorsichtshalber noch mal kontrolliert = Computer sei Dank!)

    Ansonsten:
    - smartphone-Lesbarkeit: checked; mM: ist gut lesbar - danke = kann ich jetzt sogar IM (Kl)00 - statt nur auf dem (Kl)00 sitzend lesen ;-) ! Musste ich sonst wenigstens noch eine Brille mir dazu schnappen, wird jetzt noch eine Sonnenbrille noetig. Ne, Scherz beiseite: mir ist diese Farbe im ersten Ansatz tatsaechlich angenehmer = echtes Danke!
    - Drosselbart: Dein Problem; mir haust Du ja dann immer Eine auf die Pratzerl ;-) = think twice? Manche Chancen erscheinen zwar vertan, sind jedoch meist 'nur' eeetwas komplizierter sie ein zweites Mal zu, aehem, 'bearbeiten' (= kopfkratz, denn 'verfolgen' war's ja schliesslich nicht und hoert sich evtl. so erschreckend an, wie wohl Gerlinde oefter mal wirkte und uns entsprechend ungewuenschte Ergebnisse brachte = sorry/danke auch an Dich, fuer 'dies' dann heldenhaft mit mir mit zu erleiden!) Sag' mir Bescheid, wenn Du mal 'Item nicht unwillig' bist und
    a) mir dann nicht auf die Finger pratzeltst
    b) koenntest ja im Zuge von Weihnachtsbaeckerei vielleicht selbst auch 'gebacken/reif' sein ;-) (= o.k.:Adilette!!!)
    Hierzu kann ich Dir erzaehlen, dass besagte als Hauskauf-Interessentin herumgeisternde unverheiratete Nachbarin letztens doch glatt gemeint haette, sie kaeme vermutlich NOCH ein paar Male vorbei - so sie duerfe. Grund hierfuer allerdings: "You two consider yourself happily married despite bickerring and quarreling the entire time? You make me think, I could take the plunge myself as well then! I might come to visit more often to learn the art of it with you"
    Oooops, haben wir bloed geguckt! G.2 habe ich ja - schon immmmer - geeignet gehalten VHS-Kurse abzuhalten mit 'Kurs-Fach'* "WIE bringe ich meine Frau so weit, dass sie Dinge macht, welche sie eigentlich niiiie machen wollte?" Meine eigene Eignung als 'Lehrer' eines auch nur annaehernd nuetzlichen Kursfaches habe ich eigentlich bis dato noch nie gesehen :-o - speziell nicht in Sachen 'Errare humanum est' (= Ehe?) Ist ja eigentlich schon fies, dass die Kirche zwar lat(r)inisch basierend darob weiss, aber dann so absolut gegen 'Fehler-Korrekturen' auf diesem Gebiet ist, oder ;-) ??!

    LG, Gerlinde - Ende;
    bevor's hier noch mehr Adiletten hagelt; es reicht, dass es gerade wettermaessig wieder mal kurz vor Schnee-Ball-Regen steht. Dabei haette ich jetzt 'guilt free' Aircondition Use to the max., da die Solar-Panel maechtig mithelfen = Gerlinde kuehlt jetzt mitunter die Bude runter bis sie einen Rollkragenpullover tragen kann ;-) !
    Der Kerl zur Abnahme-Inspektion war noch so herrlich 'giftig' indem er freudestrahlend-giftig mir sagte, dass ich NUNmehr besser meinen hoechsten Stromverbrauch auf die Uhrzeit zwischen 11 Uhr Vormittags und 16.00 Nachmittags legen sollte. Hierzu meinte ich noch suess-laechelnd "brilliant, guilt-free aircond. till I can wear a skivy and baking and cooking to my hearts content" Er hatte nicht damit gerechnet, dass als 'NUR-Hausfrau' (= nicht ausser Haus geldverdienend taetig) genau dies MEINEN Arbeitsbeduerfnissen entspricht ^^ = er hielt uns wohl f. doof: sooo teure Panele und dann als Berufstaetige ohnehin keinen Nutzen davon haben = Government/Gruene: sooo kommt ihr auf keinen 'gruenen Zweig' ;-) !!!





    * gg, hatte gerade einen Freud'schen und Kur z - Fach geschrieben = falsch; waere Laaaang-(Kurs)Fach !


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Lied kannte ich schon in voller Länge, aber den tieferen Sinn der Rechenaufgabe habe ich nie verstanden. ??? Die Ärmste, mußte sie doch mit völlig unzureichenden Rechenkünsten in die weite weite Welt hinaus... :-))) Na, egal. Mein sog. Frauenverstand faßt es nicht. Übrigens auch mein GMV. *LOL*

      Oh, das mit King Drosselbeard habe ich nur so geschrieben... da waren die Finger wohl schneller als erlaubt. Böse Dinger, die. Demnächst melden sie sich wohl wieder ohne Eraubnis, wenn es um die Neuverteilung irgendwelcher Könige und Kaiser geht... und dann werde ich eventuell nicht sofort nein sagen. Wenn die inneren Werte stimmen: Dreikönigskuchen, (K)Baisertorte, Schoko-Weihnachtsmann... *gg*

      Der Solarpaneltyp ist ja zu goldig. Ist das so? Höchsten Stromverbrauch auf die Zeit legen, wenn man außer Haus ist? Klasse, dann spart man ja richtig Energie...!!!

      Danke fürs mobile-Ansicht-Testen! Bin erleichtert, daß der Blog weiterhin oder sogar besser lesbar bleibt. Sehr zufrieden. :-)) Das nächste Grün kommt erst wieder im Frühjahr... so im Mai?? (。❤◡❤。)
      LG, Sathiya

      Löschen
    2. Rechenkuenste = prust; schliesslich stimmt's ja doch: 1 + 1= 3 (mitunter; s. 'DNA' = aber suess sind sie, wenn sie laufen koennen ;-) :-D )

      Na ja, Koenig von hier oder da ist mM eigentlich wurscht: mit Drossel und/oder Bart und/oder Bits ...
      Innere Werte jedoch da noch wichtiger als beim Kuchen - mM. Grund: schwerer in die Muelltonne zu werfen ;-) !
      Wenn Du den 'weihnachtl. C.- Leckereien-Versand' meinst: ich qualifiziere hierzu jetzt ja wohl doppelt nicht (mehr) - seufz = er wird mich wohl nicht aus dem Keller holen sondern Fantagiro-Style dort sitzen lassen (= hat ihn ohnehin gehoerige Arbeit gekostet, mich - endlich - erfolgreich dorthin zu kriegen, oder
      ;-) ?)
      Dir 'helfen' haette ich darum auch kaum koennen, da er sich nicht mehr von mir maltraetieren laesst!

      Was die Solar-Panels betrifft: klar stimmt so, denn ansonsten braucht man auch noch das derzeit nooooch teurere Batterie-System zum Speichern um damit 'zu anderen Zeiten Nutzbar-Machen'.
      DIES ist aber mitunter sogar noch oefter zusaetzlich ein Platz-Problem. Meine Ansicht hierzu ist aber: wird irgendwann - zumindest evtl. hoffnungsvollerweise in Australien - evtl. in der Zukunft ZWISCHEN (woertlich) Nachbarn platziert; waehrend evtl. beide diese bespeisen. Damit sind dann - mM - immer kleinere Verbaende von Nachbar-Zusammenschluessen ein jeweiliges Strom-Hersteller wie auch Strom-Verbraucher-Netz = leider mit aaallen moegl. Meinungsverschiedenheiten und (prust) Anwendung seeehr unterschiedlicher GMV's ;-) ! ABER es ging ja schon viiiiel einfacher um wenigstens auch zentral gelenkt (= Reduzierung auf nur EINEN GMV ;-) ) keines MEHRverbrauchs von ungewollter Fosil-Verwendung zur Energie-Herstellung zu beduerfen (= zumindest in 'bloody Australia = wenn DA nicht, wo sonst ^^ !) Den Tagsueber-Bedarf tatsaechlich per 'Instant-Solar-Panel-Gewinnung' und nur den Nachtverbrauch per Fosil, oder? Wenn dann die Heiz- und Kuehlsysteme EINmal ein ordentliches Automatisierungs-System AUFgezwungen bekaemen (= wird ja in den meisten Haushalten sich erspart ^^), dann koennte man diese schon unter Tags auf 'kleiner Flamme' laufen lassen* was dann bei Heimkehr von der Arbeit dann auch nur noch etliches weeeniger an fosiler 'DANN-Noch-Zusatz-Energie' bedarf um es insgesamt auf menschliches angenehmes Empfinden zu kriegen. Grund: die umgebende Masse von Haus und Einrichtung strahlt damit nicht noch staendig gegenlastig weiterhin entweder Hitze oder Kaelte ab, waehrend die Luft f. das menschl. Empfinden dann evtl. schon ertraeglich ist = damit - mM - weiiit weniger Zusatz-Energie noetig, oder?

      LG, Gerlinde


      * Im Sommer entspraeche das 'Tagsueber-Laufen' einer Air-Condition dann ohnehin DER Peak-Produktionszeit der Panele, oder? Im (hiesigen und auch europ. Winter) wuerde zumindest OEFTER (hier 'sehr oft') trotz evtl. nicht-ganz-passender Wetterlage TROTZdem MITgefuettert durch die Panele.
      Ich denke, die Haupt-Nicht-Akzeptanz der ganzen Angelegenheit ist seine Unaebwaegbarkeit/schlecht Planbarkeit von dann mit Fosil-Produkten zu produzierender Rest-Energie = 'man' untersteht dann als darin verwickelte Firma (= aaalle beteiligten Seiten) fluktuierenden 'Armuts- oder Reichtums-Phasen'. Dies, weil man ja nicht weiss, WIE das Wetter mitspielt. Diese 'A.+R.-Phasen' waeren aber auch noch nicht ganz das Problem, sondern wohl eher das dann 'Arbeitslosigkeitsproblem' bzw. KEINE 'Hanseln' puenktlich zum (wieder) Arbeiten an der Hand zu haben, oder? D.h.: es ist noch ein laaanger Weg nach 'Weg von Fosil-Energie'. Mit Kernkraft-Energie braucht mir aber AUCH keiner versuchen einen Pot zu gewinnen, bitte. DEEER Platz zum Lagern UND Absichern des Abfalls HINTERher ist ja - mM - auch eine kleine Milchmaedchen-Rechnung, oder ^^?






      Löschen
  3. Na toll. Schrieb ich gestern noch, dass ich vielleicht nicht immer die hellste Kerze auf der Torte bin, ist es jetzt komplett aus. Gesunder Frauenverstand? Kann ich nichts mit anfangen. Aber gar nichts. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) Hmm, ich auch nicht.
      Frauenverstand - ja. Aber 'gesunder Frauenverstand' gemeint wie 'gesunder Menschenverstand', nur besser?? Nee nee... :-))

      Löschen
  4. Hallo Sathiya,
    ich behaupte da schon, dass Männerverstand und Frauenverstand unterschiedlich sind. Jedenfalls staune ich immer wieder, welche Ecken meine Frau entdeckt, die geputzt werden müssen/sollen, auf die ich als Mann nie gekommen wäre. Sonst behaupte ich schon, dass die verstandesmäßige Sachebene bei Männern/Frauen gleich sein sollten.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dieter,
      eben - das ist der allseits bekannte gesunde Menschenverstand. Was da die Light-Version in Form von "gesundem Frauenverstand" soll, weiß ich leider auch nicht... ;-) außer daß sie eventuell zum besseren Putzen gut wäre? (und das war unter der Gürtellinie, sorry!! - aber trotzdem *g*)
      Grüße, Sathiya

      Löschen
  5. ;-) ;-) ;-) - Dieter, Einspruch - sorry:

    Bei uns ist es der HERR der Schoepfung, welcher ein besseres Auge fur 'noch zu putzende Ecken' hat!
    Ausserdem kenne ich im Bekanntenkreis noch ein paar zusaetzliche Beispiele dieser Art = in maennlich! PLUS die lustige Geschichte, dass mir vor nunmehr 30 Jahren ein 'fraenkisches Maenner-Exemplar' in der Kueche meines damaligen Verlobten Geschirrspuelen mithelfend die Zwischenraeume der Gabeln gaaanz besonders 'kontrollierte'.
    Daraufhin 'kontrollierte' ich mal dezent IHN und wirklich: auch ER haette besseren 'Putz-Sinn' als gar manche Frau (= zumindest mich weiiit ueberbietend = seufzendes sorry).
    Als ich dann letzte Woche einen mir sehr lieben indisch-staemmigen Nachbarn* ein paar Haeuser weiter des zeitigen (7.15 a.m.) Morgens - zwar in Anzug und 'Co'. - seine gerade geleerte Muelltonne mit dem Gartenschlauch und Buerste schrubben sah, bekam ich aber automatisch 'Struwelpeter-Frisur' und hatte es seeehr eilig, nur mit einem kurzen Hand-Winker gruessend mich erschrocken zu verduennisieren = DAS war sogar meiner Toleranzschwelle zuuu viel. Ich meine: iiiijaaa, ab und an haben die Dinger das noetig, ABER: sooo dringend, dass ich mir damit 'Anzug und Co.' zu versauen riskiere - niiiie!
    Sprich: sind wir wieder beim gesunden Menschenverstand - egal welcher 'Gender' da zufaellig 'drumrum gebaut' ist ^^! DASS dies von Person zu Person schon gehoerig abweichen kann: Klar! Dass auch tatsaechlich manche Sachen dominanter entweder dem einen oder anderen Gender zuzuweisen sind: iiiijaaa - seufz (= 'Schuh-Imeldo' habe ich noch keinen kennengelernt ;-) :-D )
    ABER: ich waere ja schon froh, wenn in generel etwas mehr gesunder Menschenverstand (= wohl Mit-Denkvermoegen/Abschaetzen von Folgen seines Tuns ?) unterwegs waere. Nach maennlicher oder weiblicher Form dessen dies zu unterscheiden ist mM wirklich eeetwas vermessen. Ausserdem bringt's uns wirklich wieder zum Streit-Thema: Frauen sind .... und Maenner sind .... = iiiijaaa, SIND sie, ABER gemeinsam waeren sie staerker/besser, als wenn sie diese Energien staendig in sich gegenseitig bekaempfen (= und 'regieren' wollen)
    vergeuden wuerden = mM (= aber eben oefter als oft doch nicht gueltig oder akzeptiert oder 'ueberdemokratisiert' bei 'Mehrheit siegt' = welche ich nun mal wohl seltenst repraesentiere/ auf die Mehrheitseite gehoere - seufz)

    Faellt bei mir - so wie fuer Sathiya - wirklich auch unter Pipi-Langstrumpf-Syndrom "... mache mir die Welt, wie sie mir gefaellt". DAgegen habe ich allerdings absolut nichts, denn DA gehoere ich selbst mitunter haeufiger dazu als gar manche Anderen! Es ist nur die Frage, ob sich die von Sathiya erwaehnte Dame auch selbst so sehen kann und damit erkennt und akzeptiert OHNE Missionierungsversuche, ihre Meinung den anderen partout aufzuzwingen.
    Vielleicht sind wir alle derzeit auf einem zuuu grossen Ego-Tripp, wo wir uns selbst zuuu ernst nehmen? Inkl. Andere daneben gaaar nicht mehr 'gueltig' sein lassen?
    Ich weiss es leider nicht, denn ich bin - wie schon gesagt - selbst oefter mehr 'eigene Welt-Schnitzer' (= Pipi-Langstrumpf-Syndrom ;-) )

    LG, Gerlinde


    * Fingerhebend zu bemerken: alleinstehend, Wochen-End-Scheidungskinder = KEINE Frau in seinem Ruecken, welche ihn dazu gezwiebelt haette ^^ = dies nur mal zur 'Richtig(er) Lenkung' gerade einzetzender Gedankenprozesse ;-) !!!

    AntwortenLöschen
  6. Ich muss zugeben, dass ich mich bei der Emanzipation im Haushalt besonders schwer tue. Vielleicht bin ich ein Unikat, dass ich nicht in die letzten Ecken hinein schaue, wo es sauberer sein könnte. Dass Männer eine noch größere Gründlichkeit des Hinschauens entwickeln können wie Frauen, ist - wahrscheinlich - weniger in unserem Freundeskreis entwickelt. Wichtiger finde ich den Teamgeist und die Arbeitsteilung, denn schließlich kann man sich auch ergänzen - wenn die Marotten nicht so schlimm sind. Was sonst den gesunden Menschenverstand von Frauen betrifft, habe ich ein positives berufliches Beispiel. Seit einem halben Jahr haben wir eine Chefin, darüber steht eine Abteilungsleiterin. Beide haben einen hohen Sachverstand, und wir alle kommen bestens mit ihr klar.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
  7. Lieber Dieter, aaalles kein Problem, da eigentlich immer nur die Angelegenheit DER beiden, welche es auch betrifft!
    Alle Anderen koennen/duerfen sich zwar wundern, haben aber eigentlich nicht wirklich ein Einspruchs-Recht in einer anderen Ehe - so nicht einmal danach gefragt = mM!
    Und Du sagst es selbst auch: Teamgeist und Arbeitsteilung. Ich kann z.B seeehr wohl manche handwerklichen oder kraefteaufwendigen Arbeiten machen = anders; da mit viiiel Denkaufwand manchmal das maennl. 'einfach Kraftanwenden' f. mich dadurch geloest werden muss uuund dadurch auch meist zeitraubender. Nachdem der Tag aber nun mal nur 24 Std. hat und einige Zeit davon gar nicht zum nur Arbeiten zur Verfuegung steht, ist es manchmal einfach nur zuuu sinnvoll, das sog. 'altmodische Rollenspiel' anzuwenden = hat nichts mit Nicht-Emanzipation zu tun - mM!
    Auch ich kenne etliche Arbeitsverhaeltnisse wo eine Frau die Leitung inne hat - nur Probleme mit den ab-so-lu-ten
    sog. 'red-necks'/Unbelehrbaren. Jedoch: UM ein friedliches, sinnvolles und reibungsloses Arbeitsklima zu garantieren, wuerde ich auch absolut nicht diktierte 'Quoten-Regelung' empfehlen, sondern einfach die Wahl der besseren Person f. was immer Job-Position. Dies heraus zu finden ist schwierig genug - mM!
    Mache mir um Dich eigentlich wenig Sorgen; Grund: Du kennst (schon) um DEINE und die Deiner Angetrauten Schwaechen = 'fast gewonnener Krieg' ;-). Denn wie ich im - mittlerweile ja wieder verschwundenen - Kommentar weiter oben schon in anderem Zusammenhang erwaehnt habe: GMV ist von Person zu Person schon verschieden und nicht 'DIN-konform' = hat mM NICHTS aber auch gar nichts mit der Unterscheidung von Mann und Frau zu tun!
    Aber: was sich liebt das neckt sich ;-) = darum erscheint es Manchen auch unnoetig - ausser zur Befriedung beider Seiten - darueber zu reden, sondern diese Leuten finden 'Die Unterschiede' (von Person zu Person - egal welcher Gender) schon sooo amuesant, dass sie damit lebenslang mit deren Beobachtung glueckseeligst beschaeftigt sind!
    DU machst das schon; es gilt - leider - noch immer mein favourite Satz: entweder man kriegt 'etwas' in Griff oder 'es' kriegt in Umkehr Einem in Griff! Dies gueltig fuer egal wie 'grosse Arbeitsgruppen/'Kampfeinheiten' = eine Ehe ist, lt. Mr. W. Churchill, 'die kleinste Kampftruppe der Welt' = ich stimme ihm vorbehaltlos zu, auch wenn sehr haeufig bedauerlicherweise entweder dort Partisanenkaempfe gegeneinander oder offener Krieg miteinander gespielt wird - seufz. Ich sortiere 'gesunder weibl. Menschenverstand' einfach unter 'Erheiterung eines sonst evtl. trueben Themas - nicht noetig f. weitere ernsthafte Anwendung' ein - sorry.
    ... und die Maeuler konnten wir uns wenigstens noch seelig darueber zerreissen und unsere eigene Denkweise kontrollieren. Denn: ICH liefere eindeutig meeehr von derart vermeintlich unsinnigem Sch**ss! Bonus: ich stehe nicht in grosser Oeffentlichkeit und mein 'Fan-Club' lacht offen darueber und die 'Anti-Fans' wischen dies wegen 'Zeitverschwendung und nicht Wert sich deswegen aufzuregen' sinnvollst gleich unter deren Tisch!
    Kritisch ist ja wohl 'NUR' die Haeufung gender-separierender Bemerkungen, welche als zuuu ernst ins Leben gesetzt werden, oder?
    Aufklaerung hierzu gerne entgegensehend,

    lg, Gerlinde




    AntwortenLöschen