Freitag, 17. Oktober 2014

Was ist aus dem #waagnis geworden?

Vor einem Jahr im Sommer (Juni 2013) tönte es laut und enthusiastisch durch die social media Szene: #waagnis
http://kleinerdrei.org/2013/06/lebe-wohl/  (kein Hyperlink)

Werft weg eure Waagen! Ihr seid schön, wie ihr seid, auch ohne jeden Tag früh, mittags und abends auf diese Folterinstrument zu steigen! Befreit euch von der Abhängigkeit! Hoch lebe die neue Freiheit! Wer braucht schon eine Waage! Niemand niemand lalalalalaaa!
Es gab eine Riesenecho, Dutzende Frauen nahmen das #waagnis auf sich,entsorgten ihre Waagen und berichteten auf allen Kanälen darüber.

Was ist eigentlich daraus geworden, frage ich mich.
Frage eigentlich nur ich mich das?

Haben alle, die so öffentlich ihre Waagen weggeworfen haben, diese auch ja auf dem Müll gelassen oder etwa heimlich wieder hereingeholt? Man/frau hasste diesen Sklaventreiber in Waagenform ja aus ganzem Herzen, war aber gleichzeitig zutiefst abhängig von der #zahl, die auf der #waage erschien. Je niedriger desto besser - je höher, desto schlechter war auch die Grundstimmung, mit der in den Tag gestartet wurde. Hat sich etwas zum Guten geändert? Oder hat frau sich heimlich eine neue gekauft und steigt nach wie vor jeden Tag darauf, diesmal aber ohne die Möglichkeit, vor ihren Freundinnen und Followern über die böse Zahl jammern zu können? ;-)
Wie haben sich wohl Aussehen, Stimmung, Gewicht, Lebensgefühl verändert, nun, da das Kontrollinstrument weg war?

Wo ist das #waagnis geblieben? Warum liest man nichts mehr darüber? :-)
Da war doch noch was - ach ja, der #aufschrei. Wo ist der denn hin? In Unisex-Toiletten runtergespült? :-)

Aus dem #aufschrei ist ja mittlerweile ein Buch geworden. Ähm, ja. Ich habe Auszüge davon gelesen, leider. Das Beste daran waren (wie so häufig in letzter Zeit) die Ein-Stern-Rezensionen bei amazon.
Werden wir in nächster Zukunft etwa auch ein #waagnis-buch lesen dürfen - Arbeitstitel "Weil ein Waagnis nicht reicht"? Mit nützlichen Links zu modernsten Körperfettanalysenwaagen mit Vibrationsplattform, die man zu einem unschlagbaren Preis, aber nur noch in den nächsten 15 Minuten erwerben könne. (<sarkasm>)

Auf das es nützen möge.
Lasst es euch gutgehen. Enjoy life - Sathiya

Kommentare:

  1. ;-) - aaalle Waagen weg? Haben vermutlich dann DAS fettarme Oel er-/gefunden :-D :-D :-D !

    Ansonsten: ich lebe noch; bin noch auf Blog-Unlust/-Urlaub - wie hinterm Vorhang ja mit Dir besprocheh - zudem auch noooch mehr 'cluster-fuck' gefunden im Zusammenhang UM meine Person (= ohne mich ^^) = boy, muss ich 'irgendwie gut/toll sein', damit man sich so aufregen muss. GsD, macht weder EINE Schwalbe einen Sommer, noch nur EIN W ..., aeh, Mann gleich stellvertretend die ganze Zunft - mM (noch immer !!!)
    Habe rl dafuer bei meinen morgendl. Spaziergaengen seeehr nette Leute kennengelernt; brauche NUR irgendwann 'camouflage-Klamotten' (= Sports-Gear ^^). Gesicht rotrubbeln und heuchelnd keuchen muss ich auch noch etwas ueben; nur boete sich EINE Person als unbezahlter Personal Trainer an = verflixt, Flossen in eeecht 'heben' ;-) ?
    Nachbarkatze - zum an die Leine nehmen als 'Ersatz-Hund' - waere auch gebongt; nachdem ich dies mit Frauchen absprach, waehrend eines kurzen Ratsches als ich ihr meine ueberschuessigen Benzing-Gutscheine f. ihre Kinder und Enkel abtrat. Mann hat die gelacht - ueber beides: Gutscheine wie auch meine Absicht mit 'schwarzem Ritter' !

    Ich habe meine Waage uebrigens kuerzlich mal doch wieder hervorgekramt (= sonst immer guuutest ignoriert von mir ) um 'sonstige Gewichts-Indikatoren' ob deren 'Aussagen' evtl. Luegen zu strafen. Leider nein; Castagir's Absage jeee zu einem Kaffee mit ihm zu kommen, hat mir wohl stattdessen 5 kg meeehr Gewicht besorgt (= Scheiss; bin selber schuld daran!) = vielleicht doch des huebschen pers. Trainers Angebot annehmen (und Flossen UND Arsch in echt heben ^^) ?
    .... und DAS mir 'Churchill'; wenn's wenigstens eine Frau waere, da ich z.Zt. Maenner wohl wirklich nicht gut zu verstehen scheine = inkl. der snail-mail aus Europe ^^!

    Ansonsten: Liebe Gruesse und vermutlich wieder meeehr hinterm Vorhang. War nur, damit der Blog nicht vereinsamt; koennte mich allerdings an die wohl bessere Alternative mit Dir alleine gewoehnen (inkl. dass ich niemanden weder im Wege bin, was falsch machen und/oder sagen kann = besser f. mich; ich kann einfach nicht gut 'wanken' - sorry! )

    Gerlinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Gerlinde: Bei Euch in Australien müsste doch genügend Platz zum Laufen sein?

      @Sathiya: Ich wollte mir damals noch ein Kreuz in den Kalender machen! Aber was bringt es? Inzwischen wurden hundert andere Säue durch die Dörfer getrieben.

      An die Diskussionen über #waagnis erinnere ich mich aber gern.

      Löschen
    2. @ Stefanolix

      Klar ist hier genuegend Platz zum Laufen. War auch schon viiiel frueher DAfuer Sorge getragen, als fuer sichereres Radfahren. Letzteres hat erst in den letzten 15 Jahren ueberhaupt auch 'Das Volk' erreicht.
      Einziges Problem beim Laufen bei mir: ich kann das Geschaukel vom Busen nicht verknusen. Das war leider schon zu Jugendzeiten/Schulsport so: Gerlinde blieb fluchend MITTEN im Laufen stehen, drehte um und ... Ende von Laufen. Die ersten Male guckte u/Turnlehrerin noch sehr verdattert; verbiss sich nur muehseeligst ein Lachen und gab Ratschlaege f. vielleicht passendere BH's - nichts half ^^!
      Als ich also letztens - aufgrund von 'Hochmotiviertes Eichhoernchen' sein - wieder einmal einen Versuch startete (nunmehr auch mit weiiit weniger Busen als zu Jugendzeiten), war DAS (= Laufen) leider noch immer nicht 'Das Gelbe vom Ei' fuer mich; aus denselben Gruenden wie frueher - seufz: 'Das rhythmische Wippen auf den weiblilchen Rippen ^^!' Ich mach jetzt eher auf power-walking und viiiel Gymnastik. Leider stellte sich naemlich heraus, dass mir die sportlich haltende Hanglage des Altgrundstueckes konditions-trimmenderweise (= :-D oooh, LL; welch' herrliches Monsterwort f. Dich!) schon aaarg fehlt! Mit der DERzeitigen 'Non-Fitness' waere ich auf dem Altgrundstueck nicht einmal faehig mein eigenes Leben vor Buschfeuern zu retten - geschweige denn das Haus. Denn da muss man fuer mitunter viiiiele Stunden den engeren Kreis um das Haus patroulieren um sog. Spot-Fires, durch Funkenflug ausgeloest, am 'Weiter-Nagen' zu hindern, sprich: diese ab zu toeten; deren koennen stuuuundenlang seehr viele sein, bis eine entweder ohnehin in der Naehe wuetende Feuerfront endlich durchgezogen (= drueber/vorbei und hoffentlich Einem nicht erwischt) ist. Oder - wenn zwar Meiiiilenweit entfernt - der Wind guenstiger umschlaegt, das Feuer ins 'Leere schon abgebrannte und damit Nahrungslose Selbst' treibt, statt brennende Teilchen meilenweit weg als Starter-Kit-'Gastgeschenke' vorausschickt ^^!
      Was ja allerdings lustig war: als ich als Ausloeser des nunmehr power-walking, dies harmlos mit morgendlichen Spaziergaengen vom Bhf kommend (G.2 abladen) und dem Computer (bzw. Blogger-Dresche vermeiden wollend) stattdessen die Wallking Tracks am Malcolm Creek entlangspazierte, bekam ich DERart viiiel scheele Blicke ab, dass es extrem ungemuetlich war. Habe daraufhin mal genauer untersucht und befunden: iiijaaa, ich war - wieder mal - the odd one; KEIN Hundchen, KEINE Lauf-Absicht, NICHT einmal einen maennl. Partner als vielleicht Flirt oder Affairen-Versteckerei - NEIN, ich war alleine = irgendeine 'Camouflage' musste her, sonst waere ich noch an neugierigen Dolchblicken gestorben (= auch nicht sehr viel besser alsl 'Blogger-Dresche' ^^).
      DAS wird schon wieder. Werde mein Leben eben etwas umorganisieren und phoenixen. Altes Sprichwort: was Einem nicht umhaut macht Einem nur haerter!
      (Nur ist's im Moment ein 'bisschen viiiel' an 'Haerte' rundum - seufz!)

      LG, Gerlinde
      Ich probier's heute mal mit Anonym, denn Hoerr Computer hat wieder neue Macken gegen mich als wohl auch Haerte-Stufe eingebaut - kopfschuettel,-schuettel = ich darf DAS gar nicht erst als 'Verkaufs-Spin' f. einen eigenen Blog ansehen ^^. War beim Laufen auch schon mal eine Idee: endlich selbst einen Blog, weil man nicht mehr bloggen mag (bei den Anderen)

      Löschen
    3. Stefanolix: Zu schade, daß solche Dinge immer im Sand verlaufen. Es wäre doch zu interessant geweseb, diese oder ähnliche Entwicklungen zu beobachten, und auch über die jeweiligen persönlichen Erfahrungen zu lesen.
      Meine optimistische Theorie wäre ja, daß ein Mensch, der sich von seiner Waagen-Abhängigkeit befreit hat, entspannter und toleranter mit sich und anderen umgehen können müßte. ;-)

      Gerlinde: sorry, daß Du bei mir als anonymous kommentieren mußtest. Ich weiß leider auch nicht, woran es liegt, und deswegen kann ich auch nichts reparieren. :-) Würde ich aber, wenn ichh könnte.
      Ich freue mich auf viele weitere Kommentare von Dir, egal ob anonym oder nicht! :-)
      Jedenfalls und however: ich bin wieder online. :-)
      LG, Sathiya

      Löschen
    4. Don't worry, ist nur einProblem beim Erst-Feststellungs-Schock um dann 'adjust and survive' anzuschalten = in 'mathematisch/naturwissenschaftlich': actio ist gleich RE-actio ;-) !

      :-D - schoen, dass Du wieder da bist. Habe schon 'Deutsche Schulferien' gegoogelt um ein annaeherndes Ende 'meiner Sathiya-Diaet' ermessen zu koennen.

      Was das Gluecklichsein OHNE Waage betrifft: JAAA, im Prinzip schon - bis einem seine Klamotten nicht mehr passen oder meist der Partner sogar (noch eher ^^) ab irgendeinem Zeitpunkt nicht weiss, wie er hoeflich und liebevolll genug 'Panik' anzeigen sollte.
      Mich 'bremst' -bis jetzt - immer wieder schlichtweg mein Geiz neue Klamotten zu organisieren. Ein PAAR Ausweicher in jede Richtung, aber wenig genug, damit ich was zur Gegensteuerung unternehmen MUSS ;-) ! Ansonsten interessierte mich 'Gewicht in Form von Zahl' eigentlich wirklich noch nie; sorry = sehr zum Leidwesen meines Arztes, welcher immer andere Mess-Tabellen f. meine Groesse haette. Leider musste er bis dato immmmer zurrueckstecken, wenn er meinen 'Beruf' beschreiben bekam. Dies ist eben mit dem neuen Leben aaalles ein wenig in Umkehr geraten und auch hier gilt f. mich: adjust and survive!
      D.h.: I 'stand for something' indeed: MICH; da ich sonst gar keine Chance haette noch fuer irgendwas anderes stehen zu KOENNEN!

      Btw.: G.2 hat SICH Kuechenmaschine gekauft, welche MEINEN Anforderungen zumindest in den Groessen-Abmessungen entsprach = weg geraeumt werden kann! Denn ich habe KEINE Lust, oefter UM das Ding herum sauber machen zu muessen, als es jeee in Einsatz sein wird ^^!
      Ansonsten: es ist gerade 'Der Teufel' los in meinem Leben = wo ist die Bremse dafuer, bitte?

      LG, Gerlinde

      Löschen
  2. Auch wenn - wieder einmal - off topics, moechte ich nur mal wieder kurz und f. evtl. interessierte Allgemeinheit (= Sathiya ist ja ohnehin ziemlich aehnlicher Meinung wie ich) - die Wichtigkeit von 'netter sein' stressen = mM eine Art Boomerang des Lebens ^^!
    Grund hierzu: mir selbst widerfahrene ausnahmsweise sogar 'INSTANT-Strafen' zu eigenen Verstoessen in den nur kuerzlich vergangenen Tagen.
    - Am Dienstag (noch einen Zusatz-Arbeitstag in bootcamp ertrotzt) einen Zusammenstoss mit Skippy gehabt und den boshaften 'Bonsai-Gaertner' von der 7 Menschen-Stufen hoch gelagerten Verandah gejagt. Dabei auf Gegenwehr gestossen und beim Zurueckkaempfen selbst dann diese Steinstufen hinuntergefallen = 'Strafe Nr. 1' !
    'Gutes' schmerzhaftes und beinahe gefaehrliches Ergebnis davon am li. Arm ^^!

    - Gestern Nachmittag per Maeuseklavier gelogen, dass sich die Balken bogen und 'Strafe Nr. 2' war dann instant: sogar das Maeuseklavier (Smartphone ?) hat sich DERart ueber diese Luege erschrocken, dass es vorruebergehend den Geist aufgab. D.h.: beim Ladeversuch kurz danach sich wohl noch ZUsaetlich DERart erhitzte, dass ich es sofort wieder aus der Hand gab. Ausserdem 'sprach' es nicht mehr mit mir - grmpf! Heute: noch immer 'rote Karte' (iiijaaa, der liebe Z. ist wohl nicht der einzige 'Spinner' ausserhalb eines Fussball-Spieles mit diesen Dingern ^^!), Aufladen mit maessigem Erfolg; 'spricht' ab und an wieder mit mir = heute kommt's zum 'Doktor' (= G.2-Verordnung!)

    Also 2 Strafen pro Woche sind mir eigentlich ausreichend; werde es jetzt vorsichtshalber wieder etwas mehr mit 'Audrey Hepburn Style' versuchen ;-) ! GsD ist aber auch schon der schlimmste Teil von 'AR-SCH-Verkehr' (= Ausreden, Rechtfertigungs SCHrift-Verkehr) welcher mir ins Haus stand, erledigt. Die 'Strafen' hierzu mag ich gar nicht erwaehnen/aufzaehlen (seufz)!

    Ich wuensche schoenes und besseres Wochenende rundum; ich habe ausnahmsweise 'frei' ( Yippijehehe !) da im Nov. 2 WE'n mit '4 Arbeitstagen' uns ins Haus stehen !

    LG, Gerlinde

    AntwortenLöschen