Mittwoch, 8. Mai 2013

Cheer-up und Nervennahrung

Ein Spezial-Aufmunterungs- und Aufbau-Post für G. 
(paßt nicht in die sidebar, deswegen bei Bedarf hier ansehen)

Enjoy!

Ein leckeres Hefegebäck mit Mandeln drauf und drin

Ein lecker aussehender Mann von einem Werbeplakat - yummie - und grinst so sympathisch  ;-)

Blaue Pillen für die, die sich an den roten verschluckt haben - für eine kleine Weltflucht

Und - eine Mütze voll Sonnenschein.

Das sollte doch genügen, einen wieder aufzubauen, egal weswegen es einem nicht gutging?

Liebe Grüße in die Runde, Sathiya

Kommentare:

  1. :-D :-D :-D - viiiielen herzlichen Dank; ich nehme dankend alles (inkl. den 'Heeeering' von einem Mann, denn sein Grinsen ist wirklich cute).
    Ausserdem, mal so unter uns Frauen: WO haelt man sich eigentlich bei solchen Muskelpaketen ein - ausser in den Haaren? Da ist ja nicht EIN Fitzel 'weich und flauschig' drann (= hoffentlich nicht an den 'falschen Stellen' :-o + ;-) )

    Das Hefegebaeck erinnert mich allerdings arg an ein kuerzliches outing mit Hubby, wo er in einer Baeckerei/Caffee - wieder mal - ordentlich 'Stinkstiefel' gespielt hat - seufz.
    Ich mein', ich kann ihn ja verstehen, aber ...
    Es ging um einen lausigen Bienenstich (eh selten hier zu bekommen) und selbiger war nicht frisch (= die duerfen hier legal das Zeug bis zu 3 Tage verkaufen = null Planung going on - just 'Masse raus' ).
    Ergo, hat Hoerrrr GoeGa das Ding genommen, es der Hausleitung vor die Nase gesetzt und in ca. gemeint "Mate, wir sind zwar nur ein 2-Personenhaushalt, aber
    a) ist meine Frau da besser in Planung der Mengen, welche sich puenktlicher bei uns 'verkaufen'/essen ohne altwerdende Restbestaende
    b) schmeckt selbiger von ihr aber eindeutig besser als Dein Rubbish hier!

    Needless to say, dass ich ab dem naechsten 'Kaffe/Kuchen Outing' ihm gehoerig verboten habe, ueberhaupt ein - egal wie aussehendes - Caffee/Baeckerei anzupeilen.
    Ich geh' hierzulande da naemlich wirklich lieber in ein x-beliebiges Restaurant und verhandle mit denen, ob ich auch nur fuer Caffee und Kuchen/Nachspeise bleiben koennte.
    Seltenst dass ich eine Ablehnung bekomme; max. die Bitte ihnen 'doch noch etwas Zeit zu geben' weil noch zuu viel Main-Business.
    Ausserdem frage ich dann schon immer vorher, wie lange die Kueche den bereit waere auch warme Sachen noch zuzubereiten = ueblicherweise groesstes 'Bingo' auf diese meine Methode.

    LG, G.

    PS: Habe 'Chef' heute mal wieder ordentlich aus der Reserve geholt: mit seiner Vorstellung was 'gutes Aussehen' ist und was nicht, kann ich ihn ja sooo schoen 'aufzwicken' - herrrrrlich.
    Kam also heute (vorsichtshalber seeehr viel frueher, weil siehe spaeter) und zwar mit meinen Haaren auf instant auswaschbar schwarz und zum echten Mittel-Mohawk aufgestylt.
    Kriegt er fast keine Luft mehr vor Schreck, lange ich auch noch boshaft mit beiden Haenden nach oben und drueck eine 'Moritz-Welle' hinein mit den Worten "... lass' mal sehen: haben wir zufaellig eine deutsche Tour?"
    Ergebnis: es war keine deutsche Tour, ABER ich durfte seine Frau oben in den Privatraeumen 'besuchen' und ich wurde 'gewaschen'!!!!
    Ich kann Dir sagen, was wir 2 Frauen heute ueber 'DEN Mann' gelacht haben, passt auf keine Kuh-Haut mehr.

    Hinterher hat er auch noch sehr kariert geguckt, als ich ihm mitteilte: Du, bitte - ich habe ab morgen Urlaub, denn mein Hubby ist auf Dienstreise und die Chance des beschwerdefreien Auseinanderraeumens ohne abendliches penibles Wieder-Aufraeumen .... diesen Genuss lassssss ich mir aber nicht entgehen!"
    Sein 'pardon me' werde ich ihm spaeter naeher erklaeren. Die Dienstreise kam etwas ueberraschend und ich suchte ohnehin schon eine ganze WEile nach einem ordentlichen 'Schlampigkeits-Time-Slot' fuer eine Naeh-Arbeit.
    Also, morgen: Schuhgroesse 35/36 nur auf Zehenspitzen Platz findend im beschlagnahmten Wohnzimmer = Paradise.

    Fortsetzung ( = ich hasse dieses gutzaehlende Mistvieh ;-) !)


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte, gern geschehen!
      Das Hefegebäck hat außerdem auch noch Rosinen drin, falls Du Dich über die komischen Mandeln gewundert hast. Frisch gebacken - echt lecker! Ob frisch, ob 2 oder 3 Tage alt, egal, schmeckt immer super.
      Aber von einem professionellen Bäcker würde ich auch jeden Tag Frischgebackenes erwarten, und wenn es im Outback wäre (netter Sprachwitz - oder muß das so, in Australia?).


      Bei Deinem "wo hält sich frau fest an dem Manneken"-Problem:
      Ähm, haben die nicht einen - äh - Griff? (mich schnell ducke und wegrenne um ungestört in der Ecke zu lachen)

      Lg, Sathiya

      (die jetzt doch rot wird, aber sowas von) *g*

      Löschen
    2. ;-) :-D - ne ne, Sathiya, 'Das' ist der ANKER, wovon DU sprichst! Und um bei, aehem, 'stuermischem Seegang' losreissen zu vermeiden suche ich da immer nach was zum Festhalten. Aber: es sei Dir diese Unwissenheit aufgrund Deiner Jugend verziehen! ;-) :-D

      Was die 'Mandeln' auf dem Gebaeck betrifft: auch selbige waren ein Anlass von Hubby zusaetzlich 'Stinkstiefel' zu spielen, weil der 'Milch-und-Zucker-Kleister' zu den Mandeln auf dem Bienenstich auch noch fehlte - seufz.
      Bei uns gibt's da naemlich schon mal ab und an einfach besagte obige 'Kleistermasse' auf einem duenneren Fladen um selbigen dann in Form geschnitten einfach auf Art Vanille-Sahne-Creme in Foermchen drauf zu setzen.

      Uebrigends: was war denn eigentlich in den verflixten blauen Pillen drinnen, bitte? Das war ja fast eine Wirkung, wie ein Freund einst in D. einen zusaetzlichen Nachmittagskaffee abgelehnt hat mit den Worten "nein, danke - sonst kann meine Frau heute Nacht nicht schlafen!"
      Na gut, vielleicht war's auch schon die Vorfreude auf die bettwarmen Maenner-Ohrwascheln, welche mich da wach gehalten hat ;-) ! Boy, hab' ich mir eine Tirade anhoeren koennen bezueglich 'doch mal zum Arzt gehen' um Schlafwandlereien jede zweite Nacht zu vermeiden.
      Ich meine: ueblicherweise stoert das keinen von uns sonderlich - nur sein heutiger frueher Flug-TErmin fuer die Dienstreise ..... = kleinen Maunz-Stiefel heute verabschiedet - tztz.

      In diesem Sinne: leicht 'verknitterte',

      G., mit liebsten Gruessen

      PS: 'Outback' ist die offizielle Bezeichnung fuer alle seeehr laendlichen Regionen hier - und davon haben wir eben 'jede Meter' = zumindest eindeutig mehr als sog. 'Zivilisation' ! ;-) :-D







      Löschen
    3. Aha, ANKER, alles klar. *g*

      Was in DEN blauen Pillen drin ist: das weiß keiner so genau. Es sind laut meiner Großen Placebo-Zucker- und Maisstärke-Pillen einer anderen Pharmazie-Laborgruppe, die von ihr nur mit einem blauen Überzug versehen worden sind. Besser nicht essen, auch nicht ausdrucken und dann essen! Ich garantiere für nix!! (Hätte ich vielleicht dazuschreiben sollen?!)

      Zucker- und Milch-Kleister oben auf dem Bienenstich? Ist das österreichische Backkunst? Ich kenne das eigentlich nicht so, nur auf dem Streuselkuchen, den meine Großmutter dann "Glatteiskuchen" genannt hat, je mehr Zuckerglasur, desto besser. :-))

      Outback - ich weiß auch, was das heißt. Nur der Wortwitz sprang mich geradezu an - out und back und Bäckerei in Australien, und backen ist out, Hauptsache Masse wird verkauft bzw. "rausgehauen", "out"et, dazu die von Deinem Mann bemängelte Qualität. (oh, oh, ich bin gar nicht gut im Witze erklären, bitte vergiß es ganz schnell wieder!)

      Liebe Grüße und eine schöne Zeit mit ohne Mann und dafür Zeit und Platz zum Schneidern. Was nähst Du denn? Habe noch nie was von Dir gefunden bzw. gezeigt bekommen... :-(

      Ich nähe heute eine Kochschürze, ähnlich dieser hier:
      http://www.sew4home.com/projects/kitchen-linens/kitchen-confections-modas-vintage-modern-pleated-apron

      Sathiya

      Löschen
    4. Hm, war dann wohl doch eher das 'Knaeblein' schuld!
      Na ja, war halt zuviel fuer 'ne alte Dame wie mich! ;-)

      Was den Milch-Kleister = Karamel-Mandel-Kleister betrifft: wir kennen nur diese Version und boy ist die lecker sogar ohne ganzen Bienenstich drunter!!!
      Aber: mit Kuchen ist das hier mitunter schon ein K(r)ampf - seufz.

      Outback-Witz: sorry, habe es also doch erst richtiger interpretiert. Bei mir gibt's ja auch den boesen Satz von 'The outback pack' .


      Weisst Du was, ich schick' Dir den Rest vermutlich per email; mich nervt der Aufteil-Kram heute schon bei dem Gedanken drann.
      In diesem Sinne also vorlaeufig mit liebsten Gruessen (auch an Deine Maedels bitte wieder mal),
      G.

      Löschen
    5. Das Knäblein also. :-))

      Ich forme mal eben schnell das alte Lied vom Heidenröslein etwas um:
      "Sah eine Ros´ ein Knäblein stehn, Knäblein auf der Heiden.
      solche Muskeln wunderschön hatte sie noch nie gesehn,
      sah´s mit vielen Freuden. ://:

      usw. usf.

      Nun, davonjagen würde ich den Burschen erst mal auch nicht...
      Wenn er auch noch angezogen so toll ist, wie er aussieht, und dazu kochen und backen kann, das Auto und Fahrrad reparieren, tanzen, Witze erzählen, Klavier spielen, segeln, vorlesen und massieren - was für ein Dream-boy.

      Liebe Grüße, Sathiya

      (heute etwas fußlahm, da neue Schuhe + neue Blasen nach 10 Kilometer City-Fuß-Marsch. Autsch.)

      Löschen
    6. Antwort:

      Goldie Hawn in einer ihrer Filmrollen: ..."lass das, das geht nur im Film!" ;-) :-D

      Nix Rosinen picken/ picking cherries - one has to take the good with the bad in sort of package deal.
      (Hence: my 'own' package deal especially difficult to 'sell'* = for well known reasons - and as long as I don't come with a life long delivery contract of sticky tape to keep my mouth shut ;-) ! )

      LG, G.


      * there aren't too many heroes in this world ;-)

      PS: Nation with a lot of coast line: oh yes, 'six packs' like 'Knaeblein' oefter zu sehen.
      Kommt aber drauf an: wenn DIE mitunter den Mund aufmachen .... wuensch' ich mir auch oefter sticky tape! :-D
      Ich leb' aber lieber mit jemanden fuer hauptsaechlich Unterhaltung ausserhalb des Bettes (weil man da auch die eindeutige Mehrheit an Zeit verbringt). Ausserdem hat MIR mein Vater gelehrt: gutes Aussehen kann schon nach dem geringsten Unfall und spaetestens aufgrund natuerlichen Verfalls futsch sein; wenn Du dann noch/trotzdem mit der verbleibenden 'Logisitik' deines Partners leben kannst - egal wie aussieht oder im Rollstuhl ect. - dann waer's gut bis besser.
      Well, sorry - ich weiss ich bin 'kompliziert' - seufz (krieg' das Laenge mal Breite mehrmals pro Woche an den Kopf geschmissen).
      Fuer bevorstehenden 'worst-case' diesbezueglich uebe ich mich gerade in 'deutsch auf australisch' sprechen:
      sprechen mit zusammengebissenen Zaehnen. Hier in OZ hauptsaechlich wegen der vielen Fliegen praktiziert ;-) und fuer mich gerade noetig, weil noch immer sauer auf Mutters 'Ausladung' obwohl Muttertags-Small-talk ansteht.
      Selbige Dame schmeisst mir den 'kompliziert' Satz ja in generell (und fast jedem 2. bis 3. Satz) vor. 'Plaetschere' ich sie stattdessen irgendwie 'nebenbei an mir selbst vorbei' (buegeln ect.), fraegt sie sofort 'ob ich entweder a) krank sei b) denn gar nicht zuhoere
      I can't win here - sighsigh!

      Blasen an Fuessen? Festzurrrrren (!) mit atmungsaktivem Pflaster hat sich da bei mir am besten bewaehrt.
      Selbiges immer wieder ueberkleben mit weiterem waehrend das Erste verbleibt (= beim Duschen vor Naesse schuetzen/ueberkleben !)
      Wissens-Basis resultiert aus: bin ja als beruflich 'Hausdrachen' ueberwiegend nur Pantoffeln und/oder Gummistiefel gewoehnt, darum, wenn ..... dann ..... fluch mittellaut (aber von einem Mann gelernt = Bundesheer- und Bergsteiger-Wissen)













      Löschen
    7. Danke für den Blasentip!

      Das Knäblein steht hier in D. anscheinend allein auf weiter Flur, bzw. speziell hier in der Gegend sind solche Typen rar. Vielleicht bin ich aber auch immer zur falschen Zeit am falschen Ort - kann auch sein. Oder ich habe keinen Blick mehr für sowas. Oder kein Interesse. Und bin zwar FKK-Bader aber kein FKK-Club-Gänger.
      Was nicht automatisch bedeutet, daß dort NUR solche leckeren Männer herumlaufen... das Gegenteil ist leider der Fall. Männlich UND weiblich.

      Ach, vielleicht komme ich mal zum Surfenlernen nach Australien. Oder lieber Hawai? Und lerne einen netten Surflehrer kennen. *lach*

      Tut mir leid, Muttertag und Ausladung und überhaupt. Als Kind kann man es der Mutter irgendwie nie so richtig recht machen, egal was es war, es war erst mal falsch und unrecht und wurd allenfalls in der Erinnerung und mit vielen Jahren Abstand akzeptabel. *kopfschüttel* *seufz* *hug und drück*

      Viele liebe Grüße, Sathiya


      PS: Hast Du den neuesten Aufreger bei Cat und michou und MMM und und und gelesen? Haste Töne... ohne Worte. Ich meine: GEHT´S NOCH?!?!

      Löschen
  2. Fortsetzung 2/2



    Apropos 'Paradise': hat's gestern fast meinen Hubby vom Sessel gehauen, weil ich waehrend einer TV-Werbung urploetzlich beide Haende (= leider samt Besteck ;-) ) freudestrahlend in die Luft warf und 'yes, yes, yes' plaerrte. Selbiges zur Mitteilung am TV, dass wir ab Samstag Abend wieder die TV-Serie 'Death in Paradise' an haben werden. Ich liiiiebe diesen bockbeinigen Briten mit seinen Softy-Auswuechsen.
    Von der huebschen dunklen Insulanerin (plus ihren maennl. Kollegen ;-) ) mal noch gar nicht zu sprechen!

    In diesem Sinne und mit liebsten Gruessen und nochmals herzlichen Dank fuer sofortige 'aerztliche Versorgung' ;-)





    AntwortenLöschen
  3. Pssst, Sathiya - koenntest Du mir den Knaben mal ueber Nacht (=meine; ca. 6-7 Std.) unter ein Bettzeug stecken bitte?
    Komme dann auf ihn zurueck, denn: es gibt keine bessere Delikatesse als bettwarme Maenner-Ohren - yummm ! ;-) :-D

    Danke vorab,

    LG, G.

    AntwortenLöschen