Sonntag, 1. September 2013

Intermittierendes Essen - sechs Wochen und Ende

Das war es erst einmal - sechs Wochen lang intermittierendes Essen.
Nach meiner letztwöchigen Euphorie über abwesende Kopfschmerzen und niedrigen Blutdruck kam beides geballt zurück und bewog mich, damit vorerst aufzuhören, auch auf Anraten eines Arztes, der mir katabolen Stoffwechsel bescheinigte und damit einhergehende Streßsymptome erklärte wie Gliederschmerzen, Kopfschmerzattacken, Schwindel und einen krankenhausreifen Hypertonus (und der war heftig - 200/120 mmHg). (Vielleicht hatte ich auch noch eine Kaffee-Intoxikation erlitten - den Kaffee habe ich auch erst mal auf meine Schwarze Liste gesetzt. ;-) )

Ich habe nachgedacht und recherchiert - wieviel Tage genau überlebt ein Mensch ohne Nahrung? Und müssen diese Tage aneinanderhängen oder können sie auch durch Eß-Tage getrennt sein? Wikipedia nennt dazu Schätzzahlen von 30 bis 200 Tagen, was mir ziemlich willkürlich vorkommt, und wohl auch extrem von Körpergewicht, Ernährungs- und Gesundheitszustand, Umgebung und Klima, zusätzlich gegebenen Vitaminen und Mineralstoffen und noch x weiteren Faktoren abhängt.
Ob diese Hungertage aneinanderhängen müssen oder nicht, um gemeinsam gezählt zu werden, dazu gibt es keine Angaben - aber ein großer Teil der Weltbevölkerung ist unterernährt, und das liegt unter Garantie daran, daß sie durchschnittlich jeden Tag weniger als die tatsächlich benötigte Energie aufnehmen können, und unfreiwillig einen Tag essen und einen Tag nicht essen, ohne irgendwelche körperlichen Reserven zu haben. Benötigte Energiemenge pro Tag verteilt auf beispielsweise zwei Tage ergibt auf die Dauer eine Unterversorgung und damit Unterernährung.

Meine Theorie ist, daß jeder ohne weiteres 20 Tage ohne energiehaltige Nahrung auskommen kann, bevor ernste Schäden durch katabolen Stoffwechsel auftreten, die nicht mehr reversibel sind.
Ich habe 22 Tage nicht gegessen, was mir erst einmal reicht. Körperlich, geistig und seelisch. Da ich keinen Hungerstreik führe, noch nicht einmal gegen mich selbst, lasse ich es erst mal gut sein. ;-)

Ansonsten: nach wie vor empfehlenswert, trotz meiner eigenen nicht so guten Schlußerfahrung.
Man sollte nur an den Eßtagen mehr essen, deutlich mehr. Ich befand mich in den letzten Wochen eher in einem fortgesetzten Fasten-Modus und habe nicht mehr richtig gegessen, nicht genügend getrunken und vor allem zuviel Kaffee gehabt (großer Fehler, ich halte ihn mittlerweile für den Haupt-Übeltäter). Ich erhole mich mindestens ein oder zwei Wochen davon, und beginne dann vielleicht noch einmal von neuem mit "einen Tag essen, einen Tag nicht essen". Trotz allem. ;-)

Beste Grüße, Sathiya

Kommentare:

  1. Mensch Maedel, mach kein' Scheiss - ich hab' Dich fast die ganze Woche verzweifelt gesucht (Du kennst das ja :-o ! ) und gestern haett's fast ein oldfashioned Telegramm an Dich gegeben! (ich bin jetzt 'baaald' perfekt mit 'Maeuse-Klavier' = Mouse-Piano heute dem Nachbars-Sohn - s.u. - uebersetzt ;-) !)
    Ist mir jetzt wurscht, ob ich vertragsbruechig werde - hier wird ja wohl ohnehin nicht diesbezueglich kontrolliert - aber ich musste heute schon ordentlich lachen. Grund:

    C.'s 'beste Pferde' kriegen gesundheitliche Probleme bezueglich seiner 'Zuwendungsbezeigungen' (= wenn man das mal boshaft so sehen will ;-)!).
    DU bekommst Deinen Herzschlag aus der Reihe, weil er sich 'in Sorge zeigt' nach 2 Wochen Urlaub von Dir und kaschierst das als 'Probleme mit dem Diaeten'*
    Ich hier hierzu 'stuerze mich von einem Set Stufen im Garten zu Tode' und werde eeewig danach - wie einst vor Jahren/zu Beginn meines Lebens 'auf Berg' - heute vom Nachbars-Sohn, statt damals vom Vater, zufaellig heulend und schniefend gefunden und ins Haus getragen.
    'Das Ganze' deklariert als "auf den bloeden kleinen Gum-Nuts (weniger als 1/2 cm3 an Flaeche aber immmmens viele davon**) wie auf einer Rutschbahn ausgerutscht!
    Glueck im Unglueck: beim vor Jahren ersten Sturz habe ich - weil ich ohnehin vor Schmerzen nicht aufstehen konnte - mich gleich mal an die Arbeit gemacht und mit einem in der Naehe liegendendem flachen Stein die ganze Umgebung von mind. 2 m2 vorsichtshalber etwas abgeflacht und eine 'bergauf-zeigende' Landeflaeche (fuer die 'erwartete Zukunft' von aehnlichen Stuerzen) gebaut. Damals konnte mir mein Nachbar kaum aufhelfen vor Lachen, als er mich heulen und fluchen und 'korrigieren' in Einem vorfand. Heute hatte selbst sein Sohn (= fast gleichaltrig; kennt mich jetzt schliesslich schon weit laenger, als damals sein Vater mich kannte) 'Probleme' mit mir. Ich verbat mir fuer eine gehoerige Weile jedwedes Anfassen (vor Schmerz); er setzte sich dafuer 'lieb mich entertainend/ratschend' zu mir und hoerte sich dieselbe Geschichte an, welche ich Dir gerade schreibe und wundert sich wohl seither ueber 'Die Magie eines Mannes Namens C.' ;-) :-D

    Wenn Dir 'was einfaellt, poste bitte hier schnell drueber - damit meine Vertragsbruechigkeit tatsaechlich nicht aufkommt - BITTE ! Ansonsten halt' ich mich vorsichtshalber wieder 'schweig'.

    Bitte KEIN email - ist Firmen-Computer geworden und jetzt eigentlich darum 'doppelt' verboten - sorry.

    Liebe Gruesse, Dein 'Fav.-Anonym'
    Kopf hoch und besser aufpassen bitte = jaaa, Deine Retour-Antwort schon vor ihrer Wortfasssung 'as wohlwollend as possible wenn moeglich bei meinem Talent zu Bloedheit' (seufz ;-) !) in meinem Gehoer-Gang!

    PS: Mynona weigert sich, auch Dich zu 'versorgen' = bitte zu C. gehen - sorry.



    * jaaaa, was denkst Du, warum Jesus fuer sein 'Diaet' von 40-taegiger Dauer in die Wueste ging???? Weil er dort nicht gleichzeitig arbeiten musste !!!! Hunderstreikler sind meist auch sehr bald bettlaegrig, oder?!
    Sorry, des Anfauchers, aber 'Sorge von Mutter bezueglich Kind' usw. ...

    ** sonst immer tunlichst zu Hauf mit einem mean Kick jeden Morgen aus der jeweiligen Gehstrecke geschossen; derzeit: Du weisst sicher, warum nicht ( seufz)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lebe noch. *lach* war aber schwer, wirklich.
      Habe momentan keinen Nerv, selbst was zu posten, es reicht nur für ab und zu woanders zu blödeln. Frl. mynona muß mich nicht versorgen, aber danke für das Angebot. ;-) ich lese ja ab und zu bei c.
      Schön, mal wieder von Dir zu hören! Habe Dich vermißt... und wie es scheint, werden wir uns noch eine ganze Weile vermissen müssen, aus diesen und aus jenen Gründen.

      Was, ich wegen c. Herzrasen kriegen und aus den Latschen kippen?? *LOL* (naja, noch habe ich ihn nicht live erlebt - und werde es auch nicht. Schöne große Entfernung zwischen uns ist das Beste für alle Beteiligten, denke ich) - und dennoch: sag niemals nie. Wer weiß, was noch kommt? Am Ende kippe ich ihm noch direkt vom Rad vors Auto... ;-) mit einem Herzinfarkt. In 20 Jahren.

      Ich wünsch Dir was. Ich mach jetzt besser Schluß, muß meinen Kopf noch etwas schonen, die Rechtschreibkontrolle kostet mich wohl zwei zusätzliche Stunden Kopfschmerzen. *g*
      Liebe liebe Grüße und Dir von Herzen alles Gute, bis wir uns wieder hören, Sathiya

      Löschen
  2. KsD - bevorzuge aber doch mein 'Relikt' aus meinem 'C.-Selbstmordversuch': komplett blaue Hand li. (= schei . . Halblinkshaender ich) und teil-angeknackste Finger sowie einen ziemlich blau-fleckigen Hintern.
    Habe allerdings - typische uebliche praktische Schmerz-Zusammenfassung of mine - mich hier etwas 'weiter gekaempft' und gewisse Lockerungen Computer bezueglich erstritten. Es gibt mittlerweile 'erlaubte Flecken' ! Mal sehen wie der Kampf ausgeht. Muttern sagte ja immer "so lange das Messer nur mit der Klinge alleine einem in der Brust steckt, ist das noch nicht ernst; erst wenn der Griff dazu auch noch hinterhergerammt wird und genuesslich umgedreht! "
    Na ja, wenigstens kann auch ich da schon ein wenig 'Maori-maessig' sein: Die eine Hand zwar freundlich zum Willkommens-Gruss reichen, aber den Dolch vorsichtshalber unter den Kleiderfalten startklar mit der Anderen umklammern.
    Ansonsten geht's hier rund, kann ich Dir sagen!
    Glueck im Unglueck: Die Fresien duften; die Pittosporum-Buesche bluehen und duften; mein Lieblingsbaum ist in Bluete und whaftet hypnotische Duefte von sich; 'Stink-Odores' (von mir so benannter Baum unbekannten Namens mit weissen eher stinkenden Blueten - wenn alleine gewertet) blendet insgesamt - wie beim Parfum-Herstellen - aber herrgottsvorzueglich ins Gesamt-Ensemble. Zu dem Ganzen: extrem trockener Ausnahme-Fruehling mit Temperaturen von 24 Grad und ich hab' hier - wegen verdaechtigtem vorzeitigem Einsatz von Feuergefaehrlichkeit - sehr ploetzlich angesagtes Outdoor-Fuell-Reduction-Clearing.
    Heavens, zur Zeit wuenschte ich mir schon eher die vielen Arme und Haende der ind. Gottheit Shiva (?; zwar von mir ohnehin dadurch zur zustaendigen Gottheit aller Muetter erklaert ... ;-) ! ), aber irgendwie krieg' ich derzeit meinen Kopf nicht ausreichend gut auf die Reihe - seufz.
    Haette uebrigends Auftragsarbeit an Deine juengste Tochter: wenn sie Wasserfarben (o.ae. ?) parat hat, ob sie bitte ausprobieren koennte, wieviel Teile - schaetzungsweise 'Gelb' - ich nehmen sollte um vom Mittelblau (wie das Blau Deiner Blogbeschreibung oben rechts "Alles was fernab ..." oder das 'hellere Blau' im heutigen Bild auf dem Blog 'Naturwunder'; Grundbausteine des Mikrokosmos 33) auf helles Apfelgruen (auch wie im Blog Naturwunder - gleiches Bild) zu kommen.
    Brauche evtl. keine exakten Angaben; ein Beobachtungs-Report von ihr, ob viiiiell Gelb oder eher sehr wenig wuerde mir schon einiges helfen.
    Danke vorab - so sie gerade Zeit haben sollte, denn es ist ja wohl gerade neuer Schulklassen-Start.

    Ganz liebe Gruesse an Dich und an die Maedels mit 'gutem Kopf-hoch-Wunsch' auch an Euch - sowie weitere freiwillige Gruss-Empfaenger im Blog-Umkreis.

    LG, G.
    (computertechnisch noch nicht erreichbar - sorry)

    PS: Derzeit kommt wieder mal die alte Regel zum Tragen "Beziehungen schaden nur dem, der keine hat!"
    Kannst Dir vorstellen, dass 'meine' sonst fuer's 'Bloedeln mit Ernst-Einschuessen' immer gut gewesenen Maenner derzeit hochbesorgt und extrem hilfreich 'tick like swiss clock-work' = payback time: 'chef', 'Karton-Werfer' und sogar 'Flirty-Nachbar'.
    Haben mehr Hilfe angeboten als erbeten - nehme lieber nur mir wohl durch eigenen frueheren Einsatz zustehende 'Zinsen', da Freundschaften noch auszuloten sind.
    Castagir kannst Du zu seiner 'friend zone' bitte noch sagen: changes at times with the flick of a finger = that's the bliss as well as the danger. In general: biggest minefield (imho)!









    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Besserung Deiner lädierten Hand und Seele und Glückssträhne, meine Liebe.
      Alles wird gut - mein ewiges Mantra ;-) diesmal für Dich - alles wird gut.

      Friend zone Vorträge halte ich lieber nicht. Ich glaube nicht an friend zones. Bei mir gibt´s immer nur entweder-oder...

      Das Farbproblem: also es ist so - mit dem Tempera-Farbkasten, den die Jüngste hat, nimmt man am besten viel Gelb, etwas Mittelblau und etwas Hellblau, was man alles mit einer Idee Weiß aufhellt, noch etwas Wasser dazu, und fertig. Müßte ein schönes helles Grün ergeben. Oder man kauft den Farbton Resedagrün und tönt ihn mit etwas Gelb und Türkis ab. Genauer haben wir es leider nicht geschafft... :-) und es kommt auch aufs Gelb drauf an: Eidottergelb, zitronengelb, bananengelb, natriumgelb, schwefelgelb, sonnengelb, ... je nachdem was Du hast und woraus die Pigmente bestehen, gibt es völlig unterschiedliche Mischungsverhältnisse. Streichst Du gerade Deine Wände neu an? Die Farbe gefällt mir. Helles Maigrün. Hebt die Stimmung und verbessert die Laune, unbedingt.

      Keine email? Och, das ist ja - ungünstig. Was bin ich froh, daß ich keine mehr geschrieben habe, obwohl ich die Absicht hatte! Das wäre wohl ins Auge gegangen, und ins falsche noch dazu... !! (aber ein Antwortbrief kommt auch noch, auf die altmodische Art, versprochen!)

      Lieben Dank für Deine Grüße, von mir und meinen Töchtern. Mit ganz lieben Grüßen wird zurückgewunken! :-)
      Lg und bis bald, Sathiya

      Löschen
  3. Danke Maedels, werde mich mit einer bunten Ansichtskarte (zur 'Angabe' f. die Kleine; sowie wenig verraeterischem Text = selbiger separat) revanchieren,

    Grund fuer meine Anfrage ist tatsaechlich eine grosse, teure, auessere 'Vorgabe': Vorhaenge in Apfelgruen mit Taupe (?) und Weiss Einschuessen.
    Dazu eine vorhande Bettwaesche in 'Schwerter-Porzellan-Blau-weiss' (Art Zwiebelmuster) jedoch mit Blueten- und -Ranken. Selbiges auch noch rueckwaerts gestreift und mit sog. 'french piping' (= schmale, flache zusaetzlich angesetzte Stoffborduere, welche rundum laeuft aber an den Ecken unterbrochen ist).
    Ich dachte also, dass ich - 'altmodisch farbharmonisch' wie ich leider bin - mit ein paar Toepfchens Farbe den 'Schwerter-Blau-Anteil' in passenderes Gruen und den jetzt Weiss-Anteil in Gelb, billiger aneinander anpassen koennte, ohne mir teure neue Bettwaesche kaufen zu mussen. Reine BW ist hier verdammt teuer und die billigeren Poly-Cotton-Mischungen vertrage ich leider als 'menopausal woman' nicht so gut.
    Wenn mein Vorhaben nicht gelingt, wird (m)eine evtl. Fehlfaerbung dann wohl irgendwann zum Dirndlkleid und wird dann eines Tages von Jemandem in Bayern 'spazieren getragen'.
    Es ist schlimm genug, dass ich meinen heissgeliebten 'Liebe-auf-den-ersten-Blick' (= sonst glaube ich an das Ding ja nicht - sorry) 'Kurz-Flokati-Fleckerl-Teppich' in den bayerischen Farbschattierungen leider weder umfaerben kann noch platzmaessig unterbringen kann = SEUFZ, groesser als jede Schreibweise.

    Was die 'friend zone' betrifft: mM geht es absolut nicht ohne sie. Was soll man bitte mit aaaall den netten Maennern/Frauen - sprich Menschen - machen, welche durch verbotene 'Viiiel-Gamie' * nun mal so im Laufe eines Menschenlebens die eigenen Lebenswege kreuzen, bitte?
    Ausserdem manifestiert sich diese Zone eigentlich schon sehr frueh in unserem Leben: Wer hatte ihn nicht, den Kindergarten- /Schul-Crash der 'ersten Liebe' ?
    MM erlernt man auch in dieser Zone manierliches, disziplinierteres miteinander Leben mit dem anderen Geschlecht; d.h.: ich bin darum auch total gegen eine Gesamttrennung der Geschlechter waehrend der Schulzeit - sorry.
    Auch wenn Du - oder egal wer - jetzt 'entweder oder' meinst, so kann dies mitunter sogar zufaellig und ungewusst dazu fuehren, dass sich Jemand, dem man selbst aber als 'jagenswuerdig' erscheint, sich freiwillig in diese 'zone' begiebt nur um einem troztdem nahe zu sein.
    Es ist auch seeehr schwer zu sagen, WAS als Anzeichen fuer Sympathie-/Moegens-Zeichen einer Person von den jeweils beiden Seiten gewertet wird. So wurde mir z.B. einst nach meinem Weggang von Ndb. nach Obb von einigen jungen, seeehr passenden Maennern urploetzlich (und auch teilweise durch ihre Muetter - ??! - sagen lassen) erklaert, dass ich mir wohl 'zu schoen fuer sie' war. Ich fiel hierzu aus allen Wolken - noch dazu, wo ich mir bei gar manch Einem seeeehr wohl 'Ein Zeichen ihrerseits' gewuescht haette. Einem konterte ich dann z.B. zu seinem seeehr bitteren Vorwurf heulend in ca. zurrueck "Ja was weiss denn ich, dass mir mein Min.-Wasser wegtrinken auf einer zwar gemeinsam aber separat erreichten Tanzveranstaltung und mich kommentar- und widerspruchslos den ganzen Abend mit der ganzen Welt eeendlos tanzen lassend und mich niiiie alleine oder gezielt gemeinsam irgendwohin ausgehen zu bitten, eine bayerische Liebeserklaerung ist. "
    Lieber Himmel, auch ihm Wissensaustausch mit meinen Bruedern lernte ich Haaaartstraeubendes kennen (= selbige sicherlich auch durch meine eigenen 'Falsch-Handlungen' aus Maenner-Sicht :-o !) und dabei waren diese meine Brueder schon sooo viel 'besser' als viiiele andere ihresgleichen!

    - Fortsetzung folgt - (= 'da' sind wir also wieder; das hat sich in meiner Abwesenheit also auch noch nicht gebessert ;-) :-D ! )

    AntwortenLöschen
  4. - Fortsetzung 2/2 -



    Friend zone/das taegliche Miteinander bzw. Nebeneinander Leben ist mM das gefaehrlichste - wenn auch lebensbeherrschende - 'schaerfste Gewuerz' des taegl. Lebens. Ich hasse es genauso wie ich es schaetze!
    Dabei kann ich selbst noch nicht einmal klagen, denn - bis auf das gelegentliche 'maennl. Ferkel' - hatte ich selbst eigentlich DOCH verdammt viiiiel Glueck (= toi toi toi - touch KsD omnipraesenten Holzkopf ;-) !)
    Wobei ich in meinem bis dato Leben auch schon gar manchem 'weiblichen Ferkel' ordentlich an die Gurgel gegangen bin; sprich: gibt's auch - KEIN Widerspruch geduldet = nur weil der Kraefte-Einsatz der Maenner vs. dem Gifteinsatz der Frauen immer zu Ungunsten der Maenner gewertet wird, macht der Einsatz - egal welcher 'Waffen' - diesbezuegliche Situationen nicht besser.
    Friend Zone - egal aus welchem Grunde - erfordert mM immmmer ein gewisses Mass an 'tiptoe-en' oder Ohrfeigen heldenhaft einstecken. Aber: 'Hunde' wollt ihr ungluecklich sterben oder wenigstens einen Versuch gen Glueck starten? (wenn schon nicht "wollt ihr ewig leben" - wie der orig. Buchtitel ja wohl hiesse) ;-)

    In diesem Sinne - Du mein schmerzhaft erkaempfter 'erlaubterer Fleck' (= L'O...-Werbung hier einzusetzen = bei uns: you're worth it); leider wirklich noch immer keine emails moeglich (= falscher Empfaenger):

    Big hug und LG, G.

    PS: gab's 'drueben' DOCH 'Kajastift-Mord' ? ;-)
    Ich versohle denen dann gleich die Hintern left-right-and-centre !
    Zu Deinem heutigen 'Balance-Post' muss ich Dir wohl doch noch den Video-Clip heraussuchen, welchen ich einst bei einem Freund von C. gefunden habe = irre; genauso unglaubwuerdig!


    * wir sind auch nicht faehig, Polygamie als zivilisierte Menschen zu leben; alleine unser menschliches Neidhammel-Tum steht diesem gehoerig im Wege!

    AntwortenLöschen
  5. PPS: Danke fuer Glueckwuensche und Mantra, aber mM gibt's nur ueberwiegend zwei wirklich dominante Moeglichkeiten im taegl. Lebensgewirr: MAN schaft es oder ES schafft einem!
    Notfalls 'ganz in den Keller' und wieder von vorne anfangen; ansonsten - mM - oefter nur Kraefte-Vergeudung dazwischen.

    LG, G.
    (Brutalitaet des Lebens macht auchfuer mich keine Ausnahme - dekoratives Seufzen hier; den helfen tut's derzeit wenig ;-) ! )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, die Farbmischaufgabe war für Stoffe - ich glaube, da gelten andere Regeln. Aus Blau, wenn es kein Hellblau ist, wirst Du mit noch soviel Gelb kein helles Apfelgrün zaubern können, außer mit viel Glück, oder wenn Du es vorher mit Entfärber behandelst. Das Färben kann aber auch gründlich schiefgehen. Dann hast Du halt gelbe Bettwäsche mit dunkelirgendwas-lila Blumenranken... :-)) was auch ganz nett aussehen kann.

      Friend zone - ich glaube, da haben wir alle ganz unterschiedliche Vorstellungen und Definitionen davon. Du hast Recht, c. hat recht, und ich auch. Irgendwie versteh ich das Problem mit der friend zone nicht so ganz... deshalb vielen Dank für Deine Erläuterungen hierzu. Lebensweisheiten, die ich selbst nie sammeln konnte, weil ich mich nie in der Lage befand, es auf diese Art tun zu müssen. Sehr interessant.

      Von einen Kajalstiftmord bei/an c. weiß ich nichts, ich schätze, unserem Freund gehts bestens. Kurze Erholung vom Bloggen oder so... ;-) aber ich wundere mich auch schon. Oder er hat das Experiment 1 Tag essen, 1 Tag nicht essen gestartet, und ohnmachtet vorm Kühlschrank?!

      *lach*

      Liebe Grüße, Sathiya



      Löschen
  6. Was zum Lachen zwischendurch:

    Wiiiie waren doch die Namen der von Dir mir fuersorglich organisierten Gelb-Varianten? Erste Feststellungen ergaben folgendes: es wird bei mir hier vermutlich der Gelbton 'Das-was-ich-nur-ueberhaupt-NUR-bekommen-kann' werden ;-) !!!
    Frei, wie einst vor weit ueber einem Jahr bei Bronte, wo wir feststellten, dass die Art von Knoepfen, welche wir uns fuer ein selbstgenaehtes Stueck wuenschen wuerden, manchmal auswahltechnisch in einigen Regionen einfach nicht gegeben ist. Auswahl - paaah, wer braucht das schon! Dafuer gab's bei uns wenigsten politische Auswahl und mein Albtraum in Alpenhoehe ging leider in Erfuellung. Himmel, wenn man dem wenigstens einmal Ballett-Unterricht geben wuerde, waere das auch schon eine Verbesserung - seufz.
    Aber 'das' (Gangwerk) scheint etwas zu sein, was sich auch schlecht aendern laesst. So hat mich letzte Woche - vor einer u/Immob. mit mir auf meinen 'frueheren Verlobten' im halbdunkel wartend - ein junger Makler ganz umgeworfen/verwirrt angeguckt, als ich urploetzlich einen halben Kilometer gerade Strasse hinuntersehend meinte "da kommt er; das ist er = total SEIN Gangwerk". Der Immob.-Makler meinte dann 'totaly off the socks'/entzueckt in ca. "I quite like your skill to be able to identify hubby in the distance by the way he walks already".
    Yep, allerdings kam ihm dann das Lachen, als ich ihm die Geschichte erzaehlte, dass dieser aber einmal in der Vergangenheit durch einen 'kleinen Fehler im Gangwerk' (durch Beschwipst-sein) und bei 'Ansprache' vom Balkon herunter versehentlich und vertraeumterweise nicht 'puenktlich' antwortend von mir fast erschlagen wurde, da fuer einen Einbrecher gehalten :-o !

    Ansonsten: so turbulent, nervenaufreibend, 120 % 'less ordinary' mein Leben (inkl. einige seltsame 'Deals of mine' ) gerade sein mag: Maenner sind lustig!
    Z.B. hatte ich vor, eine Keramik Cookie-Dose in fast (meiner) Knie-Hoehe und in Dinosaurier-Figur in gruen mit rosa Bauch und rosa Zacken einem neuen Taetigkeitsfeld zuzufuehren. Ergebnis: Riiiiesenprotest mit ca. den Worten "Dino bleibt; hat mich jetzt fast 15 Jahre als 00-Papier-Reserve-Behaelter angesehen und 'Wuerstchen' gefaehrdend drohend angeguckt - er bleibt in dieser Taetigkeit !!!"
    O.k., o.k., manche maennlichen Wuensche sind einfacher zu erfuellen als andere - auch wenn man sich klamheimlich innerlich zerkichert, denn dieses Geschrei dieses Mannes, als ich 'Dino' einst anschleppte war immense!
    Mir wurde dafuer 'mein haessliches Entlein' Figuerchen in aehnlicher Hoehe in die Hand gedrueckt in welche ich mich einst in Deutschland bei mehrmaligen Besuchen bei einem Baumarkt verknallte und JEDESmal diese kopfschuettelnd lachend und das Gesicht in Unglaeubigkeit ueber deren Haesslichkeit verziehend, mehrere Wochen spaeter dann urploetzlich sie kaufend meinte "weisst Du was? Du Monsterle bist sooo haesslich, dass du dadurch fast schon wieder huebsch bist!" Packte sie unter den Arm; bezahlte bei einer - ebenso ueber die Haesslichkeit kopfschuettelnden - Verkaeuferin und seither 'reist' sie mit mir wohin immer ich selbst meine '5 Buchstaben' setze.

    Soweit als Lacher zum Montag und der Aufforderung fuer eine schoene neue Woche fuer Dich sowie der Devise: neue Chance - neues Glueck!

    LG, G.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mea culpa, an DIE Sorte Gelbton hatte ich nicht gedacht. :-)) Man muß eben immer das nehmen, was man zur Verfügung hat, und wenn es Kurkuma ist. (das geht aus Stoff so schlecht rauszuwaschen, daß ich schon öfter mal überlegt habe, es zum Färben zu verwenden)

      Lustige Geschichte, mit Dino und Entchen. Ich hatte auch jahrelang meine Lieblingsdeko, die überall hin mitmußte, bis sie kaputtging (und ich bin der größte Porzellan- und Keramik-Killer, den man sich vorstellen kann)...
      Und - Mantra: alles wird gut. ;-)

      Zum Lesen habe ich zwei Blogs neuentdeckt, und Tränen gelacht. So wahr, so gut beobachtet und toll geschrieben (bin ganz neidisch):
      http://schwiegermutterinklusive.wordpress.com/
      http://wer-ist-eigentlich-dran-mit-katzenklo.blogspot.de/

      Liebe Grüße, Sathiya

      Löschen
  7. PS: Wenn ihr zwei (ch.n. und Du) versprechen koenntet 'zivil zu fahren' wuerde ich ja glatt mitmachen. Ansonsten wuesste ich leider nicht wohin mit mir, denn die 'Versteck-Ecke' Rueckbank ist ja schon zitternd vom Besitzer besetzt ;-)
    .... und was glaubst Du, wiiiie er dann erst zu Fluechten anfaengt, wenn ich da auch noch hin wollte :-o ?!
    D.h., der arme 'Kleine' - drei von uns waeren wirklich zuviel = ich 'verunsichere' lieber dieses Land hier (inkl. weniger Zeugen, welche einem erwischen :-D )
    C. soll mir aber bitte auch mal Bescheid geben, wenn der Valium in Patch-Form gefunden hat. Obwohl: bei meiner Kleister-Allergie schau ich bei denen wohl auch schnell so aus wie bei den meisten Band-Aids: Wunde abgeheilt und rundum Pusteln in rauhen Mengen, welche dann meist mehr Aerger machen, als die eigentlich Wunde vorher. Ich brauche einen Spezial-Patch, welchen ich irgendwo im Bereich Haende tragen kann (einzige unempfindlichere Region = toitoitoi).




    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fahre zivil - wie ein Engel. Wenn ich fahre. Was noch in den Sternen steht. Falls tatsächlich ein Raumschiff mit blondem Piloten hier aufkreuzt. Und ein ungelöstes Problem gibt es: wie identifiziere ich den echten c.? Da er einen Doppelgänger angekündigt hat? Einen Probewitz erzählen lassen? Oder eine schnelle kleine Primzahlzerlegung vornehmen lassen? :-))

      Pflasterallergie? Tust mir leid. Ich nehme auch immer die hypoallergene Sorte, wenn es unbedingt sein muß. Wenn. ;-)

      Dir auch eine schöne Woche, hug und Lg, Sathiya

      Löschen
  8. ... ja, Identifikations-Haertetest: 1/2 Std. mind. kreuz und quer mit dem Kerl diskutieren/streiten.
    Der Primzahl-Test ist ja auch nicht schlecht (muesst ich selbst mich aber weiiit vorher schlau machen, 'WAS' mir als Loesung geboten werden muesste. Ist Doppelgaenger-Racker naemlich nur halb so gut, wie das Orig., dann blitzt - auch der - mich noch immer aus :-o mit ;-) ! = Gaertner eben - sorry; d.h.: habe dann eben andere Seiten, wo ich besser bin und vermutlich 'blitzen' koennte :-) !
    Ich bleibe - nach wie vor - bei meinem alten Satz von "jeder Mensch ist mit und fuer IRGENDetwas gut im Leben - notfalls als schlechtes Beispiel ! " ;-) :-D

    Well, was 'Das Raumschiff zu fahren' betrifft: fuer mich steht demnaechst etwas fuer mich - auch altersmaessig - 'Passenderes' an; naemlich eine Einladung zu einem Picknick Outing in einem alten Healey. Nachdem meine 'Motorrad-Schlitten-Tour' sich leider aufgrund ueberschlagender Ereignisse (und zuuu langem hoffnungsvollen Zuwarten auf 'Zweit-Teilnehmer') fuer mind. ein weiteres Jahr verschiebt, kommt mir diese Romantik-Tour nicht ungelegen - gratis noch dazu = great.

    Man kann uebrigends schon einige 'blaue Wunder' erleben, wenn man Wohnsitzmaessig zwar nicht 'DAS H.' wurde, welches man meinte, sondern ein 'weiiit anderes auch H. ' (= werde ich eben nicht unsterblich - sondern bleibe 'Schlumpf' = auch ausreichend alt zum Aergern ;-) ! = Btw. Gruesse bei 'diesem Trigger' an ch.n. bitte und mentale Unterstuetzung auch von mir an sie).

    ... und Mooooebel haben manche, aeh, Leute ....
    Bin ich zu einem priv. Abendessen eingeladen, bewundere die Wohnung (deren Einrichtung) und bleibe oefter an einer aus meiner Sicht nicht ganz zum Einrichtungsstil passenden bzw. to-tal unsinnig und ungewoehnlich geformten mir erscheinenden '1/2 Couch/seltsamer grosser Sessel ohne Lehne' haengen.
    Merke ich schon, dass mein Gegenueber Muehe hat, sich das Grinsen zu verbeissen - keiner von uns jedoch spricht 'darueber' !
    Kommt bei mir urploetzlich die 'Croc-Dundee-Erleuchtung' ('Bidet' betreffend ;-) !) und ich frage "hast Du Dir das custom-made organisiert?" Kommt die versucht kuehle nicht grinsende Antwort von "ne, das muss man selbst machen; die 'half-pipe' muss auch sehr solide und aus einem Stueck gebaut sein!"
    G. guckt noch einmal und erinnert sich ploetzlich an einen amerikanischen Historien-Film ueber Bordelle. Sprich MEIN Verdacht: eine sog. 'Cupids Couch' in jederzeit Einsatz-Version.
    Needless to mention, wiiie schnell ich urploetzlich wieder andere Gespraechsthemen fand und das Ding 'gar nicht mehr interessant' fand, oder? ;-D
    Also: manchmal bin ich wohl doch 'aus dem Mus-Topf' kommend ! :-o mit :-D

    LG, G.

    Btw., die 'Curcuma-Faerbe-Idee' erscheint mir gar nicht so unsinnig, weil damit die Fixierung entfallen wuerde. Mal schau'n, wie das Blau auf Curcuma reagiert; verdaechtige 'olive'. Aber das ist derzeit KsD noch eines meiner geringsten Probleme.
    Viele Andere druecken da staerker. Inkl., dass ich derzeit mich mit sooo vielen fremden Menschen negativ auseinandersetzen muss, dass ich manchmal einfach die ';boese gesprochenen boesen Fakten' einfach eiskalt vor die Nase knalle und mich anschliessend wegdrehe und gehe. Dies um a) sie gleich beim erforderlichen Thema weiterdenken zu lassen b) allerdings vermehrt, damit die nicht merken, dass ICH mich derzeit vor mir selbst MEHR fuerchte, als DIE sich vor mir !!! :-D








    AntwortenLöschen