Dienstag, 3. März 2015

Augebildete Knöpfchendrücker

Das sind sie, die Hoffnung der Nation: ausgebildete Knöpfchendrücker.
Als ich letztens aus Versehen das Fernsehen eingeschaltet ließ, und auch während der Werbung auf den Bildschirm sah (naja, eher hindurch), ging mir auf, was uns in der Zukunft erwartet: unser Land wird von ausgebildeten Knöpfchendrückern bewohnt.
Rote Knöpfchen, silberne Knöpfchen, goldene Knöpfchen, Schalterchen, Hebelchen, was zum Drehen, zum reindrücken, zum rausziehen, zum halb umdrehen, zum schieben, zum hebeln... und dabei ein selig verklärter Gesichtsausdruck des Knöpfchendrückers: Kaffeeautomatenbediener - Einparkhilfenbenutzer - Rasierapparatbenutzer - Kameraverwender - Schwangerschaftstestende - One-Klick-Online-Shoppende - Einhandmischbatterie-Anwendende, Fahrstuhlbenutzer, Android-Nutzer... usw. usf.
Überall braucht es nur einen Knopfdruck und schon erfreut uns die moderne Zivilisation mit ihren Errungenschaften. Vom berühmtesten Knöpfchendrücker rede ich gar nicht erst - um ihn nicht auf Ideen zu bringen. Man weiß doch - ein Knopfdruck und die Welt ist Geschichte.
Schon Kinder werden mit buntem blinkendem Spielzeug beglückt - mit Knöpfchen dran. Einmal gedrückt und für immer happy - so könnte der Werbespruch lauten. Oder bimmeln. ;-) In der Schule geht es weiter - bunte Knöpfchen erverywhere, schon Erstklässler haben ihren eigenen pädagogisch wertvollen Lernsoftware-Account, wo sie lernen, gegen Belohnung auf bunte Buttons zu klicken. Knöpfchendrücken online - wie toll!

Es war deprimierend und ernüchternd, dieser schwachsinnig lächelnden Meute von Knöpfchendrückern beim Knöpfchendrücken und anschließenden schulterklopfenden selfie zuzusehen. Auch wenn es nur Schauspieler waren. Das traurige daran ist, daß die realen Menschen mindestens ebenso beknackt grinsen, wenn sie erfolgreich ihr Knöpfchen gedrückt haben und ihr technical device sein Wunder vollbringt, und sich als Helden der Welt fühlen. Völlig zu Recht übrigens, denn wenn man sich genauso fühlt, wie es die Werbung einem suggeriert hat, dann liegt man doch hundertprozentig richtig, oder? :-) ?!?!
Und irgendwie erinnert mich das Ganze fatal an gewisse Szenen aus der Tierpsychologie (und dem Film "Planet der Affen"!), wo in Käfigen einsitzende Primaten fürs (richtige) Knöpfchen drücken mit Bananen belohnt wurden. Und fürs falsche Knöpfchen gabs bestenfalls leider keine Banane.

Dazu kommt noch der neue Kalte Krieg, der anscheinend von irgendwelchen scharfen Knöpfchendrückern herbeigebetet wird, damit endlich mal wieder jemand ein ganz bestimmtes Knöpfchen drücken kann. :-(

O man. Das darf doch alles nicht wahr sein.

Leute, wir werden von knöpfchendrückenden Primaten regiert (und sind selbst welche). Jetzt und in Zukunft. Amen.
Wer Satire, Ironie, Sarkasmus, Zynismus und/oder Weltekel findet, darf diese gern behalten. Auch die Komma-, Rechtschreib- und Argumentationsfehler.

Kommentare:

  1. Kicher: vor allem vertraegt sich viiieles davon absolut nicht mit gruener Gesinnung - mM!
    Wie schon kuerzlich besprochen: viele wissen/glauben auch nicht einmal, dass man Pizza selbst machen kann (und viiiieles mehr ^^!) Aaaaber 'schreien' danach !!!
    Auch die 'neue Kreditbeschaffung ohne Rueckzahlung' bei Geschaefts-Neugruendungen in Form von 'Spenden', finde ich etwas aaaarg 'oeha' ^^ ^^ ^^! = wenn wir dann mal 'gross und reich' sind, sind wir dann genauso 'hoch(naesig) drann' wie die meisten Selbststaendigen, aber eben auf vereinfachtem, schnelleren, billigeren Weg, als dies einst u/Vorgaenger erschwert zu ueberkommen hatten mit einer 'bloeden Bank' dazwischen, welche einem dann DAmit als 'Gefangenen' hielt ^^ ^^ ^^!
    Ich gruende jetzt auch ein 'Spenden-gestartetes' Geschaeft - brauche nur noch einen passend toll klingenden ueberzeugenden Namen !?
    'Gerlindes-Easy-Living' oder 'Wer-braucht-schon-eine-Bank-wenn's-sooo-viele-nette-Bloediane-gibt' ?
    Spinn' ich eigentlich, oder pfeift mein Muli? Warum ist mein Geschaeftsfuehrer-Freund nicht schon eeewig frueher auf diese Idee gekommen, statt seinem Firmenbesitzer da jeeeedes Jahr mueeeehseeligst zu erklaeren, dass dieser das ach so wertvolle Grundstueck NICHT verkaufen kann, da DIEses der Garant/die Buergschaft fuer die Bank darstellt, wenn man in 'akute Geld-Fluessigkeits-Probleme' geraet ?

    Grmpf, Gerlinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Knöpfchendrücken kommt ganz groß raus. DIE Fähigkeit, um mit der Zukunft zurecht zu kommen. Man könnte heulen, wenn es nicht so komisch wäre.
      Pizza selber machen?! Wo kämen wir da hin - wir müssen schließlich an die Arbeitsplätze in der Tiefkühlpizzafabrik denken! :-)) (und daran was passiert, wenn wir einmal selbst Pizza gemacht haben und sie uns auch noch geschmeckt hat. Besser als das Tiefkühlprodukt. Wir könnten nie wieder Pizza aus der TK-Truhe essen!) ;-)

      Deine "Spenden" nennen sich wohl auch Risikokapital? Sonst kläre mich mal auf. :-)
      gerlindes easy living - kurz GEL - gefällt mir gut. Häng doch noch ein Australia dran und all is shiny... GEL Australia. Klingt bedeutend. Vielleicht gibt es das auch schon?
      Ich entwerfe Dir auch gern die "Spenden-Bescheinigungen". Jedes ein Unikat und Sammlerstück. :-D

      Anderes Thema: ooooh, wie ich mich gerade nach frischen sonnenwarmen selbstgepflückten süßen Erdbeeren sehne!!!! siehe rechte Seite... :-)

      LG, Sathiya

      Löschen
  2. Also mit den Erdbeeren musst Du wohl noch eeeetwas (laenger ?) warten, Poverina bevor Du dann mit (= IN ;-) ) denen 'buona forchetta' spielen kannst; sorry vielmals.
    Guuut, es ginge sicher auch mit 'von-wo-anders', aber DAS erlauben/empfehlen ja die 'gruenen-Footprint-Berechnungen' bei Euch nicht mehr ^^!

    Was 'Die Spenden' betrifft: na ja, viiiiele mit heeeeren Traeumen (= wenn auch mitunter Guten !) aber nicht das noetige Kleingeld dazu. Denn: Geld kriegt man leider nur mit Geld (= seeehr fruehe Kindheitsfeststellung von mir ^^!) Wurde letztens auch vom 'Lieblingsbesuch' verbluefft gefragt, wie ich denn bei deeer Menge Haeuser die Banken 'in Schach' halte: easy - ich sage oefter mal "Nein" zu irgendwelchen ihrer 'Striptease-Plaene'!
    MM und deswegen schliesslich auch so gemacht: Bei Immob.-Geschaeften gibt es eine Grundschuldeintragung zur Absicherung des Kreditgebers. So wenigstens ANnaehernd absehbar ist, dass ein solcher Kredit aufgrund von Einnahmen/Ausgaben vom Antragsteller zu bedienen ist, hat die (= MEINE !) Bank(en) KEIN Recht auf notfalls 3-fache Absicherung durch 'Uebersicherung' (= und man selbst duerfte bzgl. Auto, Ferienhaus o.ae. nichts mehr selbststaendig entscheiden = ergibt seeeehr wuetende Gerlinde ^^!)
    Guuuut, hierzulande ist auch eine sog. 'Kredit-Kuendigungs-Strafe'(Umschuldung) nicht sooo hoch wie in D. z.B. und wird zudem meist von der einem dann 'heiss und liebevollst begruessenden Neu-Bank' geschluckt.
    Ausserdem hat eine evtl. neue oder ZUsaetzliche - vor allem 'Grundbuchschuld' (Sort of Immob.) aufgebaute/abgesicherte - Bankverbindung evtl. auch mal den Bonus von besserem 'Kunde-uh-akkbar-Verhalten' = sie wissen schliesslich per Schufa genau, DAS und WAS 'woanders' noch laeuft und ihnen selbst auch Broetchen verdienen koennte! Nur OBERSTE Grundbedingung: halt Dir Deine Schufa-Reputation sauber, sauberer am saubersten !!!
    ... auch wenn Du DIEse Deine 'seeehr sichtbaren' Verbindlichkeiten immer ordentlich bedienst/zahlst, ABER daheim jeden zweiten Tag Grashalme von li. nach re. sortierst und dabei hoffst schneller mit einem evtl. leeren Magen einzuschlafen um wenigstens DIEsen Hungertag wieder ueberlebt zu haben ^^ !!!
    Ansonsten: sprich ERST mit Deiner Bank, beVOR Du eigenmaechtig irgendwelche Zahlungen einstellst/einstellen musst. Dann unterstehen naemlich auch diese einer gewissen 'Menschlichkeitsverpflichtung' und sind bei 'Spitz-auf-Knopf' dann rechtlich eeetwas leichter in ihre Schranken zu verweisen!
    Eine gute Kredit-Bedienung - bei einer evtl. 'Paralell-Bank', bringt Einem schon mitunter auch den Bonus von 'schnell und unbuerokratisch' Ueberziehungserlaubnis und/oder sonst. 'Freundschafts-Sperenzchens', welche eigentlich basieren auf: 'Das waere jetzt eigentlich f. reeeelative wenig Gewinn verdammmmt viel Arbeitsaufwand und Sie haben ja bisher auch immer alles ordentlich geregelt, oder?'
    Ansonsten: es ist eindeutig viiiiel haerter/schwieriger geworden Geld zu bekommen. Habe hierzu vor jetzt knapp ueber einem Jahr einen Kaufinteressenten 'innerlich schon abgeschrieben', als er mir kurz und stolz seine 'tolle Situation' erklaerte - uuuund recht behalten (= zur Verblueffung von ihm und G.2)!
    Sehe DERzeit auch die 'Bootcamp-Interessentin' kaempfen wie berserk, weil sie nicht fuer einen Kredit 'qualifiziert'.
    Hoere aus dem Kollegenkreis von G.2 Horror-Geschichten, welche leider immmmer wieder auf meine Jugend-Lehre von 'Geld nur mit Geld' basieren = hmmm, kopfkratz!

    Ansonsten: jaa, 'rechte Spalte' - schoener Traum ;-) !

    LG, Gerlinde



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ;-) - Anti-nur-Knoepfchendruecker hier:

      Musste heute bei 'Strassen-Erweiterungsarbeiten' einmal kurz auflachen, als ich einige selbstgemachte 'Pfeile' als Befestigung meiner Kies-Aufschuettungen mir machte - statt vom einfach dann aber auch leider zuuuu weit entfernten 'Automaten'/Hardware-shop zu organisieren: Halbwegs gerade Stoeckchens aus Ast-Abfaellen 'angespitzt' an der Kante des Bitumen-Randes der flimsigen Teer-Strasse und dann in meine 'Scheiterhaufen' (= Abfall-Reisighaufen und Kies-Ueberschuss des unmittelbar angrenzenden nicht geteertem Strassenteiles), aehem, 'gehaemmert' mit notfalls Stein, so sie sich nicht mit dem Stiefel-Absatz in Position treten hat lassen. G.2 war - war wieder mal - eeeentsetzt ueber seine rabaukige Frau; rabaukige Frau ebenso entsetzt ueber 'untauglichen, unpraktischen City-Slicker :-D = erstaunlicherweise EINEN normalen Tag mehr in einer 30-jaehrigen Beziehung :-D !
      Musste dabei auch an DeineJuengste denken: auch startklar, notfalls mit 'Pfeilen zu arbeiten', nachdem sie diese auch selbst machen gelernt hat, oder?

      Sag ihr bitte: wir gruenden notfalls einen Club zum alternativen Ueberleben. Mag sie noch etwas Risiko zu einer eventuellen erneuten Hexenverbrennung in Form von Kraeutern und deren Heilkunde; sowie 'Essbares' ernten, welches natuerlich und ohne Menschenhand-Pflanzung waechst lernen?
      Schick sie zu mir, bitte!

      LG, Gerlinde



      Löschen
    2. Wir leben in einer Bankokratie. Kluge Strategie, was Du da beschreibst. Wer den Pfennig nicht ehrt, ist des Talers nicht wert - so hieß das doch, oder? Aber warum soll ich Gras essen, wenn der Banker daheim Kaviar und andere Leckereien speist?? Von meinem Geld bzw. von dem Geld, was er mit meinem Geld verdient?
      Passende weitere Antwort zum Banken-Theater aus dem heutigen post lesen, bitte. ;-)

      Pfeil und Bogen - aber immer!
      Kräuterhexe - und ob! ich schick sie Dir, wenn sie 16 ist, zur Ausbildung. Und ich komme am besten auch gleich mit - man kann nie wissen, wann man etwas derart nützliches anwenden kann. :-))

      Leider leider bringen es die nicht-saisonalen Erdbeeren geschmacklich und geruchlich noch nicht, sie schaffen es nicht auf meinen Teller. Es gibt zwar schon tonnenweise Import- und Treibhaus-Erdbeeren (für einen horrenden Preis, der an Frechheit grenzt!), aber meine Nase sagt mir, daß da keine Erdbeeren sind, auch wenn meine Augen sie sehen. Ich warte lieber bis Mai/Juni, wenn sie sonnenwarm, süß und saftig sind, duftend und unwiderstehlich. Und selbstgepflückt. Es gibt nichts schöneres, als bis über die Ohren im Erdbeerfeld zu sitzen und Erdbeeren zu schlemmen. :-) Ich kann ohne weiteres 2 Kilo auf einmal essen. :-D Das hab ich mit Schokolade noch nie geschafft... :-)

      Liebe Grüße und noch ein wunderschönes Wochenende!! Sathiya

      Löschen
  3. Sathiya, die MEISTEN in einer Bank Arbeitenden essen beim Zeus keinen Deut besser als Du/ich - glaube mir bitte!
    Dort laeuft einfach 'eeetwas ueberstark' das hebraeische Sprichwort von "Hadag Masriach MeHarosh" rauh uebersetzt: "Der Fisch faengt beim Kopf zum Stinken an!"
    Komme fuer meeehr Details bzgl.Banken dann auf den naechsten Post - seeya (vermutlich aber erst am Abend -sorry; muss mich wirklich in meine 'happy Arbeit' stuerzen = ausser hinterher Rueckenschmerzen wirklich keinerlei Beschwerden und Meckereien hierzu).

    Pfeile-Machen und sonst. althergebrachtes Wissen erhalten = es existiert; die Frage ist immer nur 'Das Finden'!

    Was das Erdbeer-Wohlgefuehl von bis umara 2 kg - und guuute selbstgepflueckte Saisonelle - davon essen betrifft, es gibt (mM; mal 'sicherer-vage' irgendwo davon gelesen ;-) !) noch Steigerungen hierzu: sich in auf ein Selbst-Pflueckfeld begeben, 'bloed' spielen und sich von der muetterlichen Art der dort meist anwesenden Frauen dann 'beraten' lassen durch 'Probemuesterchens' dazu eingefuettert bekommen = glueckliches Sattsein ohne selbst Buecken ;-) ?! Hierzu enorm herzhaft lachen muessen !!! Versuch' das doch auch mal; ich wette aber, dass DIES nicht einmal fuer mich Naivling, mit 'Best-Bloed-Schau-Gesicht' auf kurzen kindlichen Beinen (und damit auch staendiger 'Verwechslung' in Koennen/Faehigheit) funktioniert !

    LG, Gerlinde





    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das weiß ich doch. Kaviar und co. gibts ohnehin nur beim Ober-Zeus. ;-)
      Die Angestellten sind auch nur das Fußvolk, was ich durchaus verstehe.

      Erdbeer-Verkostung auf Deine Art hab ich schon gemacht. Als ich ein Kind war. :-)
      Heutzutage bin ich groß genug, um selbst (Klein-)Kinder auf dem Feld zu füttern, um sie bei Laune zu halten... und ich wäre geneigt, ab der sagen wir achten bis zehnten Erdbeere einfach nein zu sagen. Egal wie niedlich das Kindchen sein Schmollschnütchen verziehen kann. Oder vorgibt, sich nicht bücken zu können. Mit allen Wassern gewaschen sind sie, sage ich Dir! :-)))

      LG, Sathiya (dreaming of strawberrries)

      Löschen
  4. ;-) :-D - 'Il Schratzo' hatte Glueck: wohl weit und breit keine kaltherzige Gerlinde- und/oder Sathiya-Art von Weib gewesen ! Bei mir gibt's 'Hand-Fuetterung' NUR in den heimischen sicheren Waenden - man weiss schliesslich niiie, wie die Nachspeise aussieht ;-) !

    Aber - altes Thema: Maenner!
    Meiner wollte mich am WE UNbedingt als Erste unter die Dusche bekommen. Ich war da aber nicht daran interessiert, denn: wenn ER Ersten macht kann ich noch mind. 15 Min. Trepp-auf-Trepp-ab fetzen um Sachen ins Auto zu packen, welche er nicht unbedingt schon vorher sehen muss. Nachdem dies dann wirklich eine sportl. Aktion ist, bin ich hinterher dann wirklich sonst noch einmal reif f. d. Dusche.
    Weeell, Pech - ER hat andere Plaene und wir enden bei 'Papier, Stein, Schere - Spiel', WER denn jetzt seinen Dickkopf durch kriegt. Hierbei beisst mich der Affe und ich komme mit etwas Neuem Unbekanntem an Teilnahme daher: Daumen hoch auf geschlossener Faust. G.2 - ansonsten zwar ein ruhiger, leiser, besonnener und eher schuechterner Typ, schaut meinen 'gewinnverdaechtigen' Daumen nur sekundenlang grimmig an und meint dann strohtrocken "Schere schneidet Daumen ab; Thema erledigt, Madame - bitte ab unter die Dusche mit Dir !!!"
    Seine Argumentation und WIE er das daherbrachte, raubten in Umkehr mir vor Lachen die Luft fuer meinen eigenen 'Verkaufs-Spin': Siegerdaumen auf Faust ist equivalent zu 'Stein zerstoert Schere'.
    Himmel, tat ich mir selbst leid, DERart verloren zu haben, indem ich vor Lachen ausser Gefecht gesetzt war.
    Duschen war auch nicht gerade einfach: man kriegt die Haende dann nicht hoch und ersaeuft auch fast aufgrund der dann erschwerten Atemsituation von Lachen und Wasser ueber die Birne ^^!

    Ausserdem hatten wir einen Anruf vom besten Freund (76) , dass dessen Schwiegermutter jetzt nach Jaaahren im Pflegeheim das Zeitliche gesegnet haette. Hierauf kam dann ein unterdruecktes aber scharfes Zischen des Freundes durch's Tel. mit der Bitte an G.2, jetzt bitte keine Witze hierzu zu machen. Grund: noch ein paar Wochen vorher sassen wir 4 'Kinder' beisammen und die trockene Bemerkung des hierzu kopfschuettelnden 76-Jaehrigen war: " Die Dame wenn so weiter macht, ueberlebt sie uns Zweie noch und ich muss sie an meine Kinder vererben!"
    Gut, G.2 waere kaum gefaehrdet bzgl. 'so einer Bemerkung' (= aber ich ^^ + :-o !) also nur Vorsichtsmassnahme vom Informaten.
    Hinterher hatten WIR allerdings eine heisse Diskussion, OB und wer von uns zur Beerdigung aufkreuzen soll/muss.
    Hierzu standen sich dann folgende wohl 'landesspezifischen' Gebraeuche ploetzlich 'relativ feindlich' gegenueber:
    Ich sagte, man ginge dorthin wegen der Hinterbliebenen um denen zur Seite zu stehen in ihrer seel. Not.
    G.2 kam an mit dem Satz "Dem Toten die letzte Ehre erweisen" heisst es bei uns; d.h.: ich kannte die Dame nicht persoenlich; basta!

    - Fortsetzung folgt -




    AntwortenLöschen
  5. - Fortsetzung 2/2 -

    (Psssst, ich bin gaaar nicht da = Du siehst mich bitte/danke auch gaaar nuescht ;-) !)


    Weiters knurrte er mich misslaunig an mit dem Satz "Ich erklaere ihm einfach, dass ich bei der Beerdigung meines Vaters (= verstorben, als Sohn mal gerade 18 war ^^!) geschworen habe, niiie wieder auf Eine zu gehen; basta!"
    Kontrolliere ich geistig mal so u/gemeinsames Leben durch: stimmt; eingehalten - bis auf EINE Ausnahme: ein einst ziemlich biestiger und unbeliebter OZ-Kollege war verstorben und G.2 ging zur Beerdigung mit. Frage ich hierzu nach dem DANN Grund f. ausgerechnet DIEse Ausnahme "Er tat mir leid, da sooo viele Kollegen von ihm sich strickt weigerten ihm die 'letzte Ehre' zu erweisen, nachdem er zu Lebzeiten so ein Garstling war. WIR kamen aber doch guuut mit ihm zurrecht, oder?" Stimmte: war DEEER, welcher zwar masssssivst austeilen konnte, aber auch enooorm gut einstecken. Pech, dass er fast ueberwiegend nur mit mir einen 'passenden Gegenpunkt' in seinem Leben abbekam und darum dann auch oefter mal sueffisant meinte "ER geht ja, aber SIIIIE!!!" ('ist mir leider mit ihrer verbalen Schlagkraft zuuu sehr gewachsen', hat er dann immer unterschlagen ;-) !)
    Wie gesagt: Maenner, wenn es sie nicht schon gaebe, ...... tataratata :-D :-D :-D
    Ich tue mir ja manchmal soooo schrecklich leid. Himmel, das wird was, wenn 'Chef' demnaechst wieder im Lande ist ( :-D - Augenroll !!!)


    LG, Gerlinde

    AntwortenLöschen