Sonntag, 15. Februar 2015

My evening is your morning 7

DIE Telefonleitung quer durch den Erdmittelpunkt - ganz heißer Draht. ;-)
Tales from downunder - von und mit und für Gerlinde.

In den Kommentaren.
Enjoy! - Sathiya

Kommentare:

  1. Na gut, wenn das 'Poesie-Album' nun mal schon vor meiner Nase liegt, dann wenigstens ein Lacher dafuer:

    Im Hause G. & G wird ja seit einigen Monaten ein Hybrid-Auto gefahren. D.h.: bei selbigen ist DERjenige, welcher es NICHT jeden Tag an die Steckdose stoepselt auch DERjenige, welcher an der dann gelegentlichen Benzin-Tankstelle ueberlegen muss, mit welcher Seite dort vorzufahren. Denn ein 'nur' Blick aus den Spiegeln zeigt leider 'Loecher mit Stoepseln/Deckeln' auf BEIDEN Seiten. Ergo: wieder keine Klarheit about 'who-is-who' (= aber wohl in generel Lieblingsspiel auch der Menschen auf dieser Welt !)
    Gut, DIEses Raetselraten erwischt meist G.2 denn Gerlinde, der alte Geizkragen tut dies jeden Tag unter begeisterter Anwendung von evtl. anfallender Solar-Energie - ansonsten: Nachtstrom-Tarif und, wenn sich sonst gar nichts geht (= ausser 'Spatzen' - diese huepfen meist nur ;-) !), dann eben old fashioned Benzin!
    Bei diesem taegl. 'Anstoepseln' des Autos steht Gerlinde ueblicherweise leicht grinsend vor selbigen, denn: WENN das Ding angestoepselt wird, dann geht erstmal so ein 'seltsames Knacken und Knistern' durch das ganze Auto, wie wenn sich ein Maikaefer aufpumpt bevor er los fliegt. Ergo heisst bei mir der 'Check', OB das Auto auch richtig angesteckt ist immer " ich habe die Karre maikaefern gehoert".
    Fuer die ganze Aktion hat mein Fraktion-Nerd mit seinem Klug-MK das Dingens noch zusaetzlich unter 'Gesamt-Kontrolle' und kann evtl. die Ladezeiten von selbigem 'zentral' programmieren = z.B.: wenn wir abends vom Bhf. heimkommen, das Dingens zwar anstoepseln, ABER es ERST ab 23.00 Uhr wirklich Zugriff zum Nachttarif-Strom bekommt, denn ab 17.00 Uhr hat G.2-Geizkragen hierfuer naemlich stundenweise ihm den Saft abgedreht.
    Stehe also letztens in der Garage und will die Kiste anstoepseln. Fein, akzeptiert, ABER mein Kicher-Verursacher 'Das Maikaefern' erfolgt nicht ^^! Strom-Verbindung untersucht - aaalles klar; nichts falsch! Vorsichtshalber INS Auto gesetzt und mal kontrolliert, ob ich DA vielleicht einen Fehler gemacht habe beim Parken/Ausschalten bei Heimkehr von der morgendl. Bhf-Tour: nichts falsch; Auto 'meckert' auch nicht; d.h.: TRAU sich wer auch nur EINEN Fehler zu machen und diese 'Mecker-Liese' beschwert sich zu einem Grade mit DERart laestigem Gepiepse, dass man diesen GERNEST korrigiert ^^! Jedoch: Auto war happy mit seinem untertaenigstem weiblichen Fahrer = ufff, Glueck gehabt !
    Lehne ich nachdenklich an der Tuere vom Haus zur Garage und exerziere im Geiste vorsichtshalber mal den VORtag und den Gebrauch des Autos durch ^^! HIERbei faellt mir ein, dass G.2-Geizkragen freudestrahlend aufgrund des ueberheissen Tages die 17.00 Uhr Sperre herausnahm um die Kiste an diesem Tag - nach einer laengeren Fahrt - ein zweites Mal gratis (= Solar-Energie) zu betanken. Ergo: hoooochgradigste 'D.D.-Gefahr' * ! Eigenes MK zur Hand (damit man notfalls flexibel ist um tel. Anweisungen SOfort auszufuehren) und G.2 versucht zu erreichen. Glueck gehabt: Herr und Meister UND sein MK ausnahmsweise nicht separiert (= SEINES ist naemlich wirklich 'mobilER' als gar maaaanche anderen: mitunter gaaaanz woanders als er selbst; grmpf !!!) und ihm meine Misere erzaehlt, dass ich feststellte, das Auto akzeptiere heute die angebotene Stromladung nicht obwohl Kapazitaet. Diesen 'Vortrag' mit Endsatz "Bitte Nerdchen, was hast DU gestern evtl. versehentlich angestellt, was heute mir hier Probleme macht?" Nerdchen ist etwas irritiert, guckt in seine MK-Programmier-Liste f. Auto - weiss keine Erklaerung. Empfiehlt mir dann Knoepfe XY zu druecken zum 'over ride' der Programmierung. Ergebnis: nichts; noch immer kein 'Maikaefern' ! Nerdchen vertroestet mich auf zwangsweise Abend um sich die Sache genauer zu besichtigen = grrrr eat !

    - Fortsetzung folgt -

    AntwortenLöschen
  2. - Fortsetzung 2/3 -

    (Da, safety-shield fuer Dich - bin derzeit leider nicht sehr gut auf Nerds o.ae. mit ihrem Spieltrieb zu sprechen ^^!)



    Gerlinde macht noch ein paar Knopf-Spielereien samt Kontrolle, OB und WAS sich dazu tut - jedoch Ergebnis: nichts geht sich (= bei mir huepfen stattdessen schon die ersten Spatzen im Gehirn, weil saeuerlich werdend). EINziger Bonus an der Sache: ich rueck' an diesem Tag wirklich erst wieder am Abend zum Bhf. aus - die CC ist heute verschont ;-) = ich auch, denn es waere viiiiel Such-, Mess- und How-To-Tueftel-Arbeit bei dem geplanten Einkauf angefallen (= Gerlinde-Ideen-Umsetzer findet man leider selten fix-fertig in Laeden in deren Regalen - seufz).
    Abends dann: Fraktion-Nerd kann kaum ruhig sein Abendessen beenden, springt er schon vom Tisch auf und vertschuesst sich Richtung Auto = sah bald so aus wie Skippy, wenn das Salat-Blatt auf der Flucht noch aus dem Mundwinkel haengt :-D = kann man dann verstehen, warum ein Aborigine Stamm das Kangaroo einen 'zur Strafe fuer seine Dreistheit zum Tier-Dasein verbannten Menschen' nennt (= Vorsicht Gerlinde ^^ + ;-) !)
    Stellte sich heraus, dass D.D./Fraktion-Nerd doch tatsaechlich mit seiner Vortages-Entsperrung wegen einer zweiten Aufladung DAmit doch glatt das gesamte Rechen-/Zaehlsystem des armen Auto-Computers durcheinander gebracht hat. Das NUR 'over ride' des aktuellen Tages hat deswegen gar nichts gebracht, weil der Computer und ich/wir DAdurch leider trotzdem von eben unterschiedlichen Tagen sprachen = ER rechnete damit SEINEN regulaeren 24 Std. GESAMT-Zyklus von einer anderen Ausgangsbasis = grrrr eat! GsD sollte es niiie zu meinem Albtraum von 'mitten auf der Autobahn abrupt stehen bleiben durch Computer-Fehler' kommen koennen = er schaltet sich selbststaendig von Batterie auf Benzin bzw. kreiert selbst Batterie-Fuellung und springt wieder eigenmaechtig auf DIEse Nutzung. Frage ich mich jetzt 'gaensehaeutig': WIE gut war der 'erfindende Castagir' dieses Computers zu diesem Auto (kopfkratz) ?

    DAfuer ist die Kiste als Batterie-betrieben, natuerlich fast lautlos. So passierte es letzens mal auf bootcamp, dass ich bei einer abendl. Abhol-Tour zum Bhf. mich 'absent-minded' verfuhr, sprich: EINE Abbiegung zuuu weit und also einen 'Ui' (= U-Turn) machen musste. Nachdem sich dann von dieser Strassenseite die Strassenkreuzung eeetwas anders, naemlich leicht komplizierter gestaltet, beschloss ich dann 'einen Schleichweg' eine Nr. vor der regulaeren Abbiegung zu nehmen. DAmit komme ich allerdings von der Rueckseite des Bhf's an und G.2 wartet ueblicherweise auf der Vorderseite in Fahrtrichtung mich 'herbei wuenschend/-fluchend'. Iiiijaaa, auch an DIEsem Tage ;-) ! Gerlinde sticht der Hafer, sieht weit und breit kein konkurrierendes Auto UND schleicht sich DAdurch von rueckwaerts mit dem eigenen Auto an G.2 heran und stupst ihn FAST mit der Stoss-Stange in seine Kniekehlen! Leider fehlte mir dann die dazu noetige Ruhe zur Koplett-Ausfuehrung, denn es schuettelte mich schon eine ganze Weile DERart vor lauter Kichern, dass mir die finale Direkt-Aktion (= ihn tatsaechlich direkt mit der Stoss-Stange in die Kniekehlen zu stupsen) zuuu riskant war, ob man mir bei Fehlschlag diesen Jux nicht vielleicht als Mordabsicht mis(t)interpretieren koennte! ABER: DAS Gesicht von G.2 war filmreif = 'Du wirst doch nicht; WO und WIE kommst Du denn her?' und Aehnliches!

    - Fortsetzung folgt -

    AntwortenLöschen
  3. - Fortsetzung 3/3 -



    Um ehrlich zu sein: 'es' haette - auch OHNE 'Mess-Fehler' meinerseits beim Fahren - FAST 'mord-aehnliche' Wirkung gehabt, als ich ihn dann von rueckwaerts aus DERartiger Naehe anhupte: er erstolperte sich vor Schreck fast ueber's eigene Auto = GsD, dass ich dieses schon angehalten hatte ;-)!

    LG, Gerlinde,
    der durchaus 'Hansi-Kraus-Ersatz' fuer die Lausbuben-Serie von anno dunnemal ;-) (PLUS ca. Lieblingssatz daraus:" man muss nachdenken, was man machen kann!" = iiiijaaaa, danke vorab fuer's freundliche NICHT-bekommentieren meiner Denkfaehigkeit ;-) !)
    G.2 mitunter DURCHaus ebenso passender Theo-Lingen-Ersatz mit "traurig, traurig, traurig!" - nur seine Haxen sind zu kurz ;-) :-D !



    * Daniel-Duesentrieb aka sonstwas Nerd(s) und deren niiiie endender Spieltrieb was 'Knoepfe' (= aaaller Art ;-) !!!!) betrifft ^^!

    AntwortenLöschen
  4. Sonderangebot:
    Abzugeben - gratis: laue Naechte (24 Grad um 5 Uhr frueh); heisse Tage (umara 36 Grad) ^^!

    Gesucht:
    Faltbarer Zusatz-Kuehlschrank fuer 'Noteinsaetze' wie o.g.
    Grund: Schokolade, Medikamente, Kosmetik, Brot, Gerlinde (= wuerde zumindest auch gerne dort Platz haben ;-) !) und sogar Tomaten - in solchen Faellen auch aaalles dort zu lagern, obwohl sonst locker ohne Kuehlschrank 'ueberlebensfaehig'; grmpf!

    Ausserdem gucke ich bei solchem Wetter immer grimmig mein 'Klugscheisser-Spruch-Bild' an mit folgendem Satz drauf "God must have loves calories - he made so many of them" !
    Die Frage bei so einem Wetter ist nur: wo sind die Wenigsten drinnen; wie verteile ich diese sinnvoll ueber den ganzen Tag - denn an ABbau derselben in Form von viel Bewegung ist da kaum mehr zu denken!
    Derzeitiger Traum: Schweinshaxe; Curries, Lammbraten, Kaesspatzen (f. mich) o.ae. ;-) !
    Wart' mal, lieber Gott, weeehe wenn das Wetter hier wieder auf 'Brauchbar' umschlaegt, dann werden Dir DIEse Duefte aber wohl ordentlich zur Strafe gen Himmel stinken = ich kenne mich und meine Freunde (= welche mitunter zumindest essenstechnisch NOCH mehr unter der Hitze leiden ;-) ) !

    .... uuuund das Oberbloede bei der Sache ist auch noch folgendes: aufgrund mangelnder kalter Wintertemperaturen werden in Australien oeffentl. Haus-Service-Leistungen (= Wasser z.B.) nicht seeeehr tief eingebuddelt. Dies wiederum hat zur Folge: im Sommer kein wirklich kuehles Wasser erhaeltlich aus der Einfach-Wasserleitung.
    Wasser zum Salat waschen bitte schon am Morgen in Flaschen abfuellen und in den Kuehlschrank stellen oder mit Eiswuerfeln bei Schnell-Einsatz herunterkuehlen!

    In Bootcamp habe ich DIEsen Wahnsinn der 'seichtverlegten Leitungen' ja eeetwas abfangen koennen indem ich dann Blumenbeete/-'Strassen' genau auf den Verlauf der Leitungen pflanzte = hielt damit kuehler!
    Ausserdem war genau zu DIEsen unmoeglichen Tagen mein 'Swimmingpool-Bottich' ausgelegt: 2/3 in die Erde gesetzt hielt den Inhalt dort immer angenehm kuehl um dann mitunter nach einer unmoeglichen Nacht dorthin taumelnd erstmal den Kopf voran hinein zu tunken - bevor man dann gaenzlich hinterher platschte.
    Danach dann auf einem wassergefuelltem Eimer mit Deckel als Sitz gemuetlich - und evtl. die Fuesse nach oben/aussen gelagert - sitzend warten, bis das Blut wieder auf brauchbar abgekuehlt war.
    Jeden 2. - 3. Tag das Wasser wechseln indem man mit dem Alten die Pflanzen in der Umgebung giesst - Bingo!
    Die Whirlpool-Wanne im Badezimmer - haben wir schnell gelernt - nutzten wir meist nur im Winter, wenn ohnehin Wasser im Ueberfluss vorhanden war und die Waerme-Pumpe dann ab und an ein workout bekam (= so ich's lange genug ueberhaupt dort drinnen aushielt = selten!) Leider hat mich niemand in diesem Lande darauf hingewiesen, dass eine 'Kuehl-Pumpe' (= leider auch noch von keiner gehoert = wohl wieder Fall fuer 'alles muss man selber machen ;-) !) besser waere - seufz.

    Ausserdem hat u/Landesnorden wieder einmal 'bio Wirtschafts-Boosts' abbekommen in Form von Hurrican-Zerstoerungen und Ueberschwemmungen.
    Grimmige Bemerkung von mir hierzu: weeeell, dann wohl keinerlei Absatz-Schwierigkeiten mit jeder Art von ueberfluessigen Moebeln von bootcamp gratis nach Norden 'entsorgt' zu bekommen = trotzdem shit what happened up there!
    ... chin. Hepatitis-Beeren-Obst und sonst. Kram uns das Leben zu vermiesen, braeuchten wir hier eigentlich wirklich nicht: genuegend eigene 'bio Aeeektschn' vorhanden!


    - Fortsetzung folgt -




    AntwortenLöschen
  5. - Fortsetzung 2/2 -

    (Hallihallo; ich weiss seit gestern wie DU ca. aussiehst, weil ich jetzt weiss wie 'Nerd' wohl in generell aussieht (maechtig grins!)! Habe Doku-Film ueber James Cameron's 'deepsea challenge' angesehen = GENAU wie DIEser sieht - mM - ein Nerd aus: suess, unscheinbar, wie zuuu gross gewordenes aus den Kinderschuhen herausgewachsenes eeewig verspieltes Kindergesicht mit maechtigem 'Das-MUSS-doch-gehen-Dickschaedel' ;-) :-D :-D !)

    Muss aber wohl etwas 'Sphaerisches' hierzu gesamt in der Welt-Luft liegen, wenn ich mir da mal so die grossen wie auch kleinen (= auch Blog ^^) Geschehnisse so ansehe. Vor allem liebe, nette (und auch kratzbuerstige und trotzdem liebgewonnene ;-) ) Maenner scheinen davon betroffen zu sein: eeewig laeuft alles scheinbar 'normal' und ploetzlich werden sie von entweder 'Ausschnapp- und/oder Einschnapp-Virus' erwischt. Gut kommt vor - hoffentlich kommen die aber auch wieder auf die Fuesse, denn ich kann den armen Kerlen ausnahmsweise nicht einmal mit Bloed-Schmaeh helfen (= Gescheiter als Alternative wird mir ja ohnehin abgestritten)!
    Muss wirklich 'sphaerisch' bedingt sein: sooo viele - arme Kerle ^^!

    So gehe jetzt wieder Unterbau-Schubladen 'schnitzen', denn mit einer Huette mit seeehr viel 'open-living'; eeenorm vielen und unsinnig tiefen Fenstern (= kaum was drunter zu stellen) bleibt eigentlich nicht ausreichend viel Stauraum um seinen gesamten Wohlstand von einem eigentlich wesentlich kleinerem Haus in das eigentlich wesentlich groessere Haus sinnvoll 'vorhanden durch unsichtbar sein' zu packen/zu behalten.
    Ausserdem gibt's noch Terrassentueren in einer Menge, dass beim abendl. TV schon des oefteren 'Jimmy the Cricket' * von links hereinkommt, boese von den Bewohnern angefunkelt wird und dann - entweder freiwillig oder, aehem 'dazu motiviert' - zur Rechten Tuere wieder entfleucht.
    GsD kennt G.2 das: Gerlinde spricht mit Tieren und mauzt diese mitunter gehoerig an = sorry: wirklich nichts und niemand ist vor meinen, aehem 'Stimmungsschwankungen' ( = wurde mir das professionell und GRATIS diagnostiziert ;-) !) sicher. Ich nehme an, dass DArin wohl auch die ihm boshaft gegoennte 'Strafe' fuer Mr. P. bestuende, welches ein Bloggerfreund mit 'Einer Nacht mit Gerlinde' ihm wohl mitunter gerne einbrocken wuerde = zur (feigen ;-) !) eigenen Entlastung ;-) wohl = Vit. B ins Trinkwasser bitte, denn DER war auch schon mal 'mutiger' ;-) !

    In diesem Sinne: seeya, muss mich sputen; muss aaalles fix fertig und schon benutzbar sein beVOR G.2 heimkommt - sonst keine Ueberzeugungs-Chance dieser meiner 'ewigen spartanischen Mecker-Liese' ;-),
    LG, Gerlinde

    AntwortenLöschen
  6. DIE neueste Horror-Story aus dem Hause 'G.&G.' :

    Hmmm, Maenner haben aber wirklich manchmal eXXXXXtreme Ideen ^^!
    Keine Ahnung warum, wie und woher er eigentlich kam. Jedoch gab es einen oooordentlichen Wirbel seinerseits, als ich ihn gestern wieder aus meinem Schlafzimmer bugsieren wollte ^^! Fuehrte sich auf wie eine 8-armige Krake, als ich ihm was ueberstuelpte und hing danach in den Waenden und guckte mich gaaar nicht mehr sooo lieb an wie vorher!!!
    Wobei MEIN Vorher und sein Vorher etwas unterschiedlich waren: waehrend ER mich lieb, zaertlich und sehr von sich und seiner Groesse ueberzeugt anguckte, fing ich ERSTmals in meinem Leben im eigenen Schlafzimmer und den Kerl ueberraschend zu sehen bekommend zu plaerrrrren an wie ein Jochgeier! Stoerte ihn gar nicht - blieb total unbeeindruckt sitzen und guckte mich weiterhin hypnotisierend an! Als ich dann Bedenken bekam, er wollte/koennte mit seiner Zunge .... guckte ich mich 'intensivst-dezent' nach einer Waffe gegen ihn um. Dabei faellt einem dann auf, dass man im Schlafzimmer relativ ungeschuetzt/unvorbereitet auf derlei Attacken vorbereitet ist - seufz! In meiner Not ist mein Blick dann auf das Wasserglas auf meinem 'bedside-table' (= in Deutsch gibt's vermutlich unterschiedliche Uebersetzungen dafuer = waehlen bitte!) gefallen. Aber was genau mit dem fast vollen Ding tun? Erst einfach ausschuetten (= Wasser sollte keine zuuu argen Flecken - egal - machen) ? Ihm ins Gesicht schuetten? Letzteres erschien mir dann nicht so geeignet, da ich den Verdacht hatte, er koennte mir diese Aktion boese interpretieren und selbst dadurch 'agro-agil' werden. Also hh (= hold heart), Wasser blitzschnell auf das Kissen schuetten (= waescht und trocknet sich am besten und schnellsten) und das dann leere Glas auf 'offending Ding' ! Keine Ahnung, ob ihm diese Aktion nun wirklich sooo weh getan hat, aber DANN ging - s.o. - wirklich 'DER Sturm im (leeren) Wasserglas' los. Nachdem er ja jetzt erstmal mit sich selbst beschaeftigt war, fetzte ich gleichzeitig blitzschnell Richtung Kueche um mich besser zu 'bewaffnen'. DANN standen wir uns wieder gegenueber - mit den dann eindeutig besseren Bedingungen auf meiner Seite (Gruenmaennchengrins auf meiner Seite) !!! Tja, kaltschnaeuzig war der Kerl schon: ER faerbte nicht EINE Schattierung um - nur ich merkte in mir selbst schoen langsam immmmer meeehr 'Gruen' an Aerger hochkommen!
    Finsteren Blickes naeherte ich mich ihm drohend und schob das mitgebrachte Stck. Pappdeckel unter das Glas um dann Glas samt Inhalt zur Badezimmer-Terassentuere hinaus zu tragen und dort in der entferntesten Ecke des Gartens den ungebetenen Gast von kleinem Frosch zur Flucht freizusetzen.
    Hinterher habe ich verwundert versucht mich wieder geistig zu sammeln. Kopfschuettelnd meinte ich zu mir selbst noch ca. "hmmm, ich bin mir sicher, dass ich MAX. nur ein paar 'Schrauben' locker habe, aber ich habe bestimmt KEINE Ei.., aehem Baelle, verloren. Orientierung verloren der kleine Kerl? Sollte mal G.2 kontrollieren - vielleicht galt die Attacke gar ihm ;-) :-D ?!"
    Tut mir leid Leute, ich war EINdeutig zuuu feige zum Kontrollieren, welch huebscher Prinz aus ihm werden koennte und habe ihn NICHT gekuesst (= auch wenn ich dies evtl. mal bitter bereuen koennte) :-o !

    LG, Gerlinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tsts, hättest Du ihn geküßt, wärst Du jetzt klüger. Oder reicher. :-)
      Der kommt doch bestimmt noch mal? Oder schickt seinen Cousin? :-) Seine Cousins? :-))
      Und ich dachte erst, nun gehts los und ich muß den blog auf privat stellen wegen adult content. *rotwerd* *grins*

      Glückwunsch zur überstandenen Gefahr! Selbst ist die Frau - und greift mutig zum Wasserglas. Well done, good job! Ich hatte in einer ähnlichen Situation (grün ja, Frosch nein, dafür Heuschreckerich) das zweifelhafte Vergnügen, ein nach diversen Verscheuch- und Einfangversuchen zu Tode erschrockenes Tier aus meinem Ausschnitt sammeln zu dürfen. Seitdem weiß ich, daß Heuschrecken nix für mich sind. :-))) Immerhin war es nicht naß und schleimig sondern trocken und irgendwie hölzchenartig. BÄÄH!! *schüttel*

      L>G, Sathiya

      Löschen
  7. Aaach, Tiere und ich: ich bin wohl deren liebstes Haustier/Freund Ò.Ó!
    Was hab' ich allerdings in 'bootcamp' schon alles aus dem Hause coaxen muessen. Das Huebscheste davon war ein Nacht-Pfauenauge. Das Haesslichste war eine 'zukuenftige Casement-Moth' im noch Raupenstadium und mit ihrem 'Hermit-Crabben-Haus in Langformat' aus der Holzkiste die Wand hochkletternd = seeehr kariert guckende Gerlinde! Dazwischen eine Fledermaus, welche ich waehrend ihres mir oefter an der Nase Vorbeizischen schon mal fragte "you surely have got your radar on, dear?" = sehr zum Amuesement von G.2, welcher damit eindeutig o.o.o. war (= auch wenn er sehr genau weiss, dass ich mit Tieren zu reden pflege!) = \../ !
    Von der Fledermaus im 'Urlaubszimmer' einst in Jugoslawien eeetliche Jahre vorher gar nicht zu reden ^^! Aber: Diese Flugmonsterchens haben - mW - schon gaaanz andere Leute, aehem, etwas aus der Ruhe und Fassung gebracht ;-) :-D
    Das Schlimmste - wenngleich nur optisch aufgrund deeer Mengen, waren eines Tages im hangbegruendetem Untergeschoss in 'bootcamp' TAUSENDE fast stecknadelgrosse rote Kulleraugen, welche mich da vermeintlich anstarrten, als ich eines Tages bei schon Daemmerung dort was holen wollte. Mich hat's rueckwaerts mit Karacho wieder aus diesem Storage-Room gehauen vor Schreck. Habe dabei gleichzeitig die Tuere zwischen 'Feind' und mir zugeworfen, bin dann um Taschenlampe gegangen (= Lichtschalter anfassen erschien mir schon zu gefaehrlich) und habe dann vorsichtig und mit Visier-Helm bewaffnet noch einmal in den Raum gesehen. Tausende von Bogong Motten sassen dort drinnen und machten sich ausgehfertig. Jetzt sind Bogong-Motten allerdings nicht wirklich 'daheim' in der 'bootcamp-region' sondern eher umara Canberra. Jedoch ergab ein check der Wetterkarte hinterher, dass die Winde ausgerechnet damals zu deren Migrationszeit sie unguenstigerweise sogar bis nach bootcamp verblasen haben.
    G.2 hat - natuerlich - wieder einen Mordsschreck bekommen und nur ca. gefragt "kommst Du klar, Liebling?" und weg war er = ich haette auch gar nicht viele Chancen zu dieser seiner sehr rhethorischen, ueberfluessigen wenn auch hoeflichen Frage jeee "Nein, ich braeuchte bitte Deine Hilfe" zu sagen ^^ = es hat meeehr Beine als er und schaut nicht nach Mensch aus und G.2 wird entweder zum Instant-Moerder oder zum Refugee.
    Ich hab' die Dinger dann bei offener Tuere aus dem dunkel belassenen Vorratsraum und grossem Arbeits-Flutlicht mehrere Meter ausserhalb angeschaltet dann aus dem Raum 'motiviert'. Darfst Du aber glauben, dass Du da als Mensch denen verflixt gerne aus der Flugschneise gehst ^^!
    Dabei habe ich heute noch in Erinnerung, dass mich DERen 'Watte-Artigkeit' eigentlich meeehr ekelte als dies je ein Frosch* oder dergl. geschafft hat!
    War ich dann nach ca. 1 Std. fertig mit 'Motten-Reise-Route' wieder en route zu kriegen und stapfte erschoepft die Stufen zum Haupteingang hoch, kam mir G.2 freudestrahlend entgegen und erzaehlte mir aaaalle Info ueber Bogong-Motten, welche er auf Computer finden konnte. PLUS die Bestaetigung, dass es tatsaechlich (= bei mir war's vorher nur unglaeubiger Verdacht, da diese nicht heimisch in der Region) solche waren. G.2 ist dann noch fast zur Salzsaeule erstarrt, als ich hierzu in ca. brummelte "NOW you're telling me - weisst Du nicht, dass DIE essbar sind?" G.2's Antwort nach laaangem Schrecken war ca. "GsD fuer die manchmal langsame Technik!"

    LG, Gerlinde/'Francesca' (= nach Franziscus von Assisi ^^ **)

    - Fortsetzung zwangsweise -

    AntwortenLöschen
  8. - Fortsetzung 2/2 -

    (Na, 'Bruder Sonne', eine/r Deiner Kollegen/innen mich kuerzlich ordentlich hopps genommen mit der 'Roboter-Abfrage' ?!! Boy oh boy, ich haette hierzu zuuu gerne mein eigenes eXXXXXtrem bloedes Gesicht gesehen :-D !
    Der Punkt geht an Euch - und wohlverdient noch dazu, auch wenn in generell wohl nicht zur Anwendung geeignet; sorry! Die DAraufhin noetige Schokolade = 1 kg 'Mehrgewicht' habt IHR verschuldet ;-) !)


    * hatte ich mind. 2 in meiner Garten-Handschwengelpumpe im deutschen Garten 'wohnen'. Hingen dann immer ganz lustig dort mit einer Pfote am Auslass-Rohr, bevor sie entweder in den Wasserbottich drunter platschten oder von mir liebevoll per Hand ins 'Quacksie-Haus' (= extra von mir gebaut in der Hoffnung, es wuerde mal bezogen = Bingo!) nur wenige Meter daneben gesetzt wurden. Erinnere Dich: einen DAvon mal zu 'opfern' bereit gewesen und dem Nachbarn als neue 'Herzens-Prinzessin' angeboten, weil seine Menschliche ihn - mM - immer so graesslich behandelte!
    Auch wenn er dieses Angebot nicht annahm, so hat ihn mein Wohlwollen denn wohl mir fortan seeehr wohlgesonnen: bei einer Mammut-Aktion einen 2.000 l Wassertank unterirdisch unters 'Quacksie-Haus' zu bugsieren kam ich dann einmal in 'Kraefte-Mangel'. Aufgrund von G.2 Bandscheibenvorfall durfte ich naehmlich die Zuleitungsloecher in ein grooosses Beton-Rohr, welches als Auffang von der Dachrinne fungierte, bohren.
    Das hiess dann: viiiiele kleine Loecher mit dem Schlagbohrer in einem Kreis anbringen und dann zum Schluss hoffen, dass sie dicht genug beisammen sind um dann mit dem langen Vorschlaghammer dieses Stueck in einem STueck heraus zu schlagen. Hierbei habe ich die letzten Loecher schon nicht mehr mit eigener Armeskraft alleine 'erdruecken' koennen, sondern drueckte die Bohrmaschine auch schon mit die Fuesse zu Hilfe nehmend.
    Wohlgesonnener Nachbar bot dann seine Hilfe an = erledigte dann die Hammer-Arbeit, zu welcher meine Kraefte dann wirklich nicht mehr ausreichten! ABER: die wichtigsten Drecksarbeiten waren damit mit DIEsem Tag/Ende von WE ohne Regen, abgeschlossen = nur noch 'schoene' Arbeiten hinterher (= trotzdem nicht in Normalkleidung, geschweige denn Abendkleid ;-) !)
    Ich glaube, es wird ein seltsames Gefuehl werden, wenn - nach bootcamp-Verkauf - ich nach 30 Jahren vermutlich endgueltig meine Arbeits-Overalls 'an die Wand' haengen kann Ò.Ó ! Inkl. wohl keinen (sooo grossen) Kampf mehr um 'ordentliche Finger' nach Outdoor-Arbeiten fuer feinere Indoor-Arbeiten. Manno, irgendwie muss ich die Maenner mit ihrer vermehrten Kraft und diese auch noch mitunter soooo fein lenken koennend, dass sie uns Frauen dabei nicht weh tun und/oder sonstwas kaputt machen, schon aaaarg bewundern = ich kenne 'Baeren-Pfoetchen-Gefuehl' ^^!

    ** ... und die 'Bruder-Sonne Schwester-Mond' story habe ich mit Euch Bloggern auch noch ;-) !

    AntwortenLöschen
  9. Wie versprochen, anbei Summs bzgl. 'geliebhasstem Blog-Sparringpartner' :

    wird entweder bis unbekannt ignoriert oder ist bei mir evtl. noch nicht ausreichend 'ausgebruetet/eingesunken' um ihm meeehr Wert als den G.v.Berlichingen Spruch zu widmen. Kann er auch die Orig.-Fassung dazu machen! Er repraesentiert fuer mich aber einfach manchmal eine meiner groessten Aengste: Altersbloedheit koennte mich zuuu sehr ueberwaeltigen - seufz. Jedoch wird DASselbe schliesslich auch von viiiiel Juengeren (und nicht nur als 'Maenner-Domaene' = auch 'Frau Weibleins' sind gut 'schnellbiestig' auf diese Weise ^^ !) mit gut mangelnder Eleganz und Selbstverstaendlichkeit praktiziert = Neue Kultur wohl und geschrien, wenn dasselbe
    a) ein Politiker macht
    b) einem selbst irgendwo so gemacht wird
    GsD bin ich nicht auf (s)einer Gehalsliste, wofuer ich dann - so wie jeder Berufstaetige oefter im harten tgl. Leben - dies heldenhaft zaehneknirschend ungestraft hinnehmen muesste.
    Wenn einem wenigstens erkaert wuerde WAS man angeblich - schon wieder - falsch gemacht hat ^^! Aber 'schwupps': Irgendein evtl. eigenes aber unbekanntes Beleidigtsein ueber 'show must go on' (= was (s)ein Blog schliesslich ist ) stellen und 'Gott spielen' ^^! WAS meckert er dann ueber andere angebl. 'Brutalos' ?
    Soll sich bitte bei mir melden, wenn er wieder mal faehig ist auf einem professionellerem Level und weniger schwachsinnig miteinander zu verhandeln/'arbeiten'! Diesbzgl. gerne jederzeit meinerseits zu Diensten!


    Bei den meisten - wo wirklich keine auch f. aaalle anderen sichtbare und verstaendliche Erklaerung DAfuer zugrunde liegt - verdaechtige ich ja manchmal: eeeendlich sich eines erhofftes outlets zu erfreuen, wo sie vermeintlich uneingeschraenkt was 'sagen/tun' duerfen, was ihnen sonst berufl. mitunter rangtechnisch ausser 'Reichweite' liegt ^^!
    Hinzufuegen moechte ich hierzu noch, dass mir auch durchaus 'professionelle Streitereien' bekannt und gelaeufig sind. Diese wurden dann entweder auf Blog selbst oder in deutlicherer Form 'hinterm Vorhang'/per email ausgetragen und - ehrlich gesagt: bei den meisten DAvon sind wir dann mitunter HINTERher einfach freundschaftlich auf den gemeinsamen Nenner gelangt, uns einander zukuenftig einfach vorsichtshalber 'fern zu bleiben', da man sonst evtl. sich gegenseitig oder Leser zuuu viel stressen wuerde. Ich muss aber gestehen, dass DIES ueberwiegend nur mit Maennern moeglich war = alter Spruch von mir: KEIN 'Schwalberich', aehem, Mann hat mir jeee sooo weh getan, wie dies meine eigenen Geschlechtsgenossinnen mitunter eiskalt und ohne Hemmungen brachten!
    Unnoetig zu erwaehnen, dass DERlei Menschen (= C. der uns beiden gemeinsam Bekannteste) dann trotzdem von mir meeeehr Wohlwollen als Kredit haben, als Andere, oder? DA hat einer meiner lieberen 'Raufpartner' schon recht: eine guuute Streitkultur ist wichtig!
    ... und iiiijaaaa, manchmal trifft auch bei mir zu: gscheit daherreden und schweeer mit Tat hinterher hinken = selbst nicht so gut sein, wie ich das aber von anderen erwarte/verlange = Asche auf mein Haupt! Einer meiner 'Topp 4' an Maennern koennte hierzu mitunter ein Lied(erbuch !!!) singen; wenngleich techn. Kommunikationsprobleme hierbei meist das viiiel groessere Problem zur Problemloesung sind - seufz mit grmpf und mehr!

    LG, Gerlinde

    AntwortenLöschen
  10. Flucht nach hierher:

    Hat jemand bitte einen 'Kaelberstrick' zum Aufhaengen fuer mich?

    Grund: brauche jetzt bald Ohrenschuetzer hier, denn hier geht per skype gerade der Kampf 'Der Mathematiker' ab ^^! Zwei Brueder, beide ziemlich gut mit Mathe; der Eine als 'diktatorischer Theoretiker' (= Ex-Lehrer) - der Andere als das Fach fast tgl. angewandt dessen Folgen er- und ueberleben muessend ^^!
    Mensch, hier ging d. Luci(fer) ab = habe ich noch niiiie zwischen den beiden erlebt!
    Verdammte 'X'en' !
    Derzeitiger Stand: der Theoretiker verlor wohl soeben gegen den Praktiker ^^!
    Himmel, wie kommt ausgerechnet sooo ein Mann zu einer Frau wie mir, welche ihn heute morgen in Umkehr mit einfachstem Hausfrauen-Rechnen 'schlug' und dadurch jetzt ihre 'Schublaeden-Bauerei' eeendlich abgesegnet bekam und in Serie geht ?!
    Ich habe naemlich 'Nase voll habend und ein Plateau erreichend' jetzt Flucht nach vorn begangen und ihm die Nase auf die Schubladen gestubst. Dies so, damit ich eeendlich weitermachen kann in einer Art, welche

    a) viiiel sinnvoller ist

    b) durch nicht mehr 'heimlich' nicht mehr so stressig ist

    c) dadurch nicht immer aaalles versteckt/aufgeraeumt werden muss = zeitsparender gearbeitet werden kann, weil 'sofortige' Weiterarbeit statt immmmer wieder suchen, WOhin man die nun mal doch sperrigen schon geschaffenen Teile denn panikartig am Vortag versteckt hat um sie zur Fortsetzung wieder hervor zu kramen = Stess hoch3!
    Einmal standen die Schublaeden im Outdoor-BBQ Unterbau-Kasten, da dies die einzige nicht einsehbare aber doch ablueftenden (= Camouflage-Farbe!) und wetterfeste Versteck-Quelle war ^^!

    Immerhin war er ueber die Werke wie auch die dazu passierte Story von 'eeewig nicht entdeckt' ziemlich ueberrascht und beeindruckt. Desweiteren meine Design-Ideen eeendlich abgesegnet.
    Ich meine: normalerweise 'lauere' ich ihn einfach sooo lange ab, bis dass meine Idee dann als SEINE wieder erscheint = dann doch so gemacht wird, wie ich vorneweg ohnehin meinte = nur ist's - aufgrund dazwischen vergangener Zeit - dann SEINE Idee geworden = besser ;-)!
    Nur DERzeit habe ich eben diese Zeit nicht, ich brauche die iniziierten Loesungen weiiit schneller, als dies mein 'ueblicher Bearbeitungsmodus' braechte - seufz.
    Friiiedlich und ruhig lief die Sache trotzdem nicht ab ^^!

    Desweiteren war die bootcamp-Interessentin zu Besuch; ziemlich geknickt mit dem Gestaendnis, dass sie wuetend ihren 'Finanz-Broker' (???; haben wir nicht - vielleicht geht’s uns DESwegen so viel besser ^^ ?) gekuendigt haette, weil sie den Verdacht hatte, 'hingehalten' zu werden ^^!

    - Fortsetzung folgt -





    AntwortenLöschen
  11. - Fortsetzung 2/2 -

    (nur 1/4 Schokolade heute f. Dich - brauche die Mehrheit leider f. mich selbst - sorry. Ein Andermal ‘positiv schwesterlich Teilen’ f. Dich - o.k.?)


    Habe mich jetzt nach dem Namen des Knaben erkundigt = nehmen wir jetzt mit 'mehr power' in Umkehr evtl. gleich gaenzlich aus dem Job! Grund: Wenn man bei einem Kredit-Antrag nicht von Anfang an weiss, WIEviele Sachen man von einem Kunden hierfuer fordern muss, sondern jeeede Woche mit einer neueren 'Schikane' antanzt, sowie dann noch meint, es waere 'Die Angelegenheit' besser erst in der neuen Geschaeftsjahreshaelfte (= ab Juli), dann deutet mir das nicht auf Probleme auf Kundenseite sondern auf SEINER Seite hin - mM!
    Haben jetzt mal ihre 'Unterhose' erbeten = sie hat Finanzen uns erklaert = sollte NULL Probleme geben, aufgrund der Equity im eigenen Haus. Inkl. ihrer Fam. hinter ihr = ihre Schwestern unterstuetzen sie finanziell um notfalls eine gesamt eigene Kredit-Aufrollung in Form von noetigem Eigenkapital zu ermoeglichen.
    Ich glaube, ich bin in den naechsten Tagen 'beschaeftigt' mit Papierkram und 'Fallen stellen' ^^! Da scheint ja wohl jemand aaarg Kasperl-Theater mit seiner vermeintlichen Macht mit seinen Kunden zu spielen ^^!
    G.2 kocht - darum hat Bruder wohl gerade einen zusaetzlich harten Stand mit seinen Mathe-Beispielen = sonst waere der Ton von G.2 viiiel geduldiger (= immerhin heisst sein Bruder nicht 'Gerlinde' ;-) )

    Jetzt gehe ich mal 'Kamillen-Teen' und dann mir die Bettdecke ueber den Kopf ziehen. Dies im jahreszeitlich ziemlich kuehlen Melbourne-surrounds. Die ungewohnte Kuehle scheint hier mM die Natur wohl etwas arg zu verwirren: die Kamelien bluehen schon (= eigentlich erst umara Juni); die rindenschmeissenden Baeume sind diesen Herbst a-b-s-o-l-u-t nicht so 'Baby-Arsch-glatt' wie nach durchgehend heissen Sommern (d.J. war staaark durchwachsen). Dies wuerde meinen Verdacht bestaetigen, dass der Rindenabwurf nicht durch Wachstum der Baeume aktiviert wird, sondern durch Kleinstviecherl, welche sich in der Hitze der Sommer immer unter der Baumrinde verstecken = war ja DIEsen Sommer nicht sooo seeehr noetig. Queer-Kontrolle: waere es wachstumsbedingt, so muesste die Rinde staerker abplatzen = meeehr 'Baby-Bobsch-Glaette' haben, da ja auch besser wachsend - was sie auch taten - oder?

    It's fascinating!

    Ich geh jetzt hier 'auswandern' mit meinem Schleppie - die streiten sich schon wieder um irgendwelche X ... (Augenroll)

    LG, Gerlinde

    AntwortenLöschen
  12. Von einer Blo'ck'- /B(l)ock- Tour bei einem sonst befreundetem Blog kommend, fuerchte ich, versehentlich DAS 'Weltproblem' u/Zeit entdeckt zu haben:

    Frueher wussten wir eigentlich aaalle, dass jeder Einzelne von uns eigentlich nur ein 'Kleinknuelch/Mini-Raedchen' in einem Gesamtwerk ist/war (?). D.h.: kleine 'Wuerstchens'? HEUTE dagegen: aaalles 'grosse' (Spezial - ?) Wuerstchens mit null Einsicht f. eigene Fehler ^^ + ;-) ?

    Ich wollte mich bei o.g. Blog eigentlich riiiesig entschuldigen fuer meine frueheren Verdachtsmomente, dass man dort evtl. oefter mal eine Schere zum Zurechtsstutzens des dortigen eigenen Heiligenscheines gebrauchen koennte und der neueste Post evtl. auch ( dem Himmel sei Dank!) eigene Unzulaenglichkeiten akzeptiert/erkennt (= hoffentlich ^^!)
    Wird aber aufgrund Blog-Umfunktionierung (auf blocken und bocken) vermutlich sicher wieder mal nicht freigeschaltet.
    ... und NEIN, es ist nicht mein frueherer verbaler Lieblings-Sparring-Partner C.; DER kann seinen 'Heiligenschein' lassen wie er ist - da wird GsD immer BEIDseitig an der doof unzulaenglichen 'eigenen Christbaum-Beleuchtung von Heiligenschein' geschnippselt ;-) :-D !

    LG, Gerlinde

    PS: Bin z.Zt. - egal wo und wie die Welt gerade 'untergeht' - zumindest exxxtrem happy, dass es 'Chef' in Sydney-Surrounds nicht 'erwischt' hat mit den Riesen-Wasser-Mengen.
    Haette mich - trotz aller Bitterkeit der Situation aber mal kurz interessiert, ob - wieder mal - bei den zu Rettenden ein so schockiertes Mannsbild dabei ist, welches da kommt mit dem schockiertem Satz von "My God - it's a WOMAN!"
    DIES so, als einst die australische Aviatrix Nancy Bird-Walton auch auf einem Flugzeug-Rettungseinsatz irgendwo (= Qld. ?) in auch 'austral. Fluten' eingesetzt war und die Coordinaten von einem 'eingedeichtem' (= aaalles Wasser und der Rest der Welt ist 'Deich' ;-) ?) Farmer zu seiner Rettung erfragen wollte :-D :-D :-D !
    Es war dies mein erstes laengeres voll-englisches Buch* ('Sort of Biographie') und boy oh boy: ich habe durch dieses Buch eine Menge gelernt - vor allem im Umgang mit Hitze ^^!

    * MIT Widmung von ihr !!! Die Dame hat - logisch - immer die fliegenden Damenkraenzchens jedes Kleinflughafens 'ge-arsch-getreten' in hoechst charmantem Lady-Style. Zwar fliege ich selbst nicht, aber ich wurde als eine der Wenigen (und nicht ausreichend schnell vor ihnen fluechtenden ^^) als wenigstens noch 'Minimalst Flug-Interessierte' (= bet it was less ;-) !!!) als 'Zahlen-Booster' in diese Riege des nahegelegenen Flughafen einsortiert!


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, Du hast des Pudels Kern gefunden: jeder hält sich selbst für den größten, und verteidigt diese seine Meinung aufs rücksichtsloseste. Und wenn eine Modifizierung der glorreichen Eigenmeinung notwendig sein sollte, darf es nur der Hausherr höchstpersönlich tun, und auf gar keinen Fall ein Fremder. Da hast Du´s!
      Welcher Blog war das nochmal? Einer, den ich auch kenne? :-)

      Sehr interessant, Mrs Bird-Walton kanntest Du persönlich? Wie cool! Ich glaube, ich muß ihre Autobiographie auch lesen. Klingt spannend. Ich wünschte, ich könnte besser sehen, dann würde ich auch Flugzeuge fliegen...!! ;-)

      Hmm, und sonst so - mir gehts wieder gut. Ich kann sogar wieder Schokolade essen und habe mich (d.h. meine Wohnung) heute energisch von geschätzt zwei Kubikmeter Ballast befreit. Wurde mal Zeit. Vor knapp fünf Jahren bin ich Hals über Kopf mit allem Geraffel eingezogen, und hatte keine Zeit, vorher groß auszusortieren, und danach keine Nerven dazu, weil ich mich an jedes Stück geklammert habe, als hinge mein Leben daran. Aber nun ist es gut, und ich bin um jedes Stück froh, das weg ist. - Wäre direkt ein Post-thema - oder? Später, vielleicht. morgen oder übermorgen. im Mai. :-)

      Liebe Grüße!! Sathiya

      PS: meine Große hat sich die Haare schneiden lassen. Am Telefon erzählte sie mir, sie wäre eben beim Frisör gewesen, und hätte sich die Haare abschneiden lassen - und ich verstand erst, die Frisörin hätte fünfZIG Zentimeter abgeschnitten und nicht fünfZEHN... !!! OMG!! Mein schönes Rapunzel! :-)) Meine Ohren sind wohl doch noch nicht wieder in Ordnung. Sich SO zu verhören! ;-) :-) :-D

      Löschen
  13. Haah-hurah, HIER hast Du Dich versteckt!
    Nachdem ich aber just heute auch gerade mal grummelnd mir wieder mal Sorgen um Dich machend, beschlossen habe, Dich etwas up-zu-cheeren, haue ich das mal trotzdem hierher (so wie im derzeit noch aktuellen Post angekuendigt).
    Ansonsten: Ooooja, Blog(ger) hinlaenglich bekannt und vielfach beliebt ( auch bei mir :-o) und darum keine Nennung; ist ohnehin selbst gerade DERart 'wrapped' with himself mit 'Das Rad neu erfinden' plus 'lern-resistent', dass ich eine 'sightseeing-tour' dorthin mir wohl fuer eine ganze Weile sparen kann ;-).
    Aber ich bin derzeit ohnehin auch selbst zuuu sehr 'wrapped' with myself bzw. wieder over-'Bus'y :-o!

    Was Dein huebsches Rapunzelchen betrifft: lass sie nur mal probieren, bitte. DAS ist noch einer der notfalls am einfachst zu korrigierenden Lebenseingriffe, oder? ICH koennte sie mir allerdings wuuunderhuebsch mit einer mehr 'gesichtsfreundlicheren'/gesichts'befreienden' Frisur vorstellen. Na ja, ich spreche DERzeit selbst wieder von 'unter/aus einem Mecki'. Die 'Messer' sitzen - wie ja mittlerweile gesichert weisst ;-) - nur seeehr knapp DArunter :-o!
    Das mit dem Fliegen ist so eine Sache: vor allem viiiiel zu teuer in Relation zur 'vermeintlichen Freude/Freiheit'!
    Ausserdem f. mich wirklich nur noch in einer Art 'PalV' (= Auto-Flugzeug). Dies vor allem hier in Australien, wo es wohl bald pro Flugzeug mind. EINEN Flughafen gibt - jedoch man seltenst von denen wegkommt, Mangels Taxis; grmpf! Ne, ne, da weiss ich mir bei Gott huebschere Picknick-Plaetze (fuer's wirklich - zwangsweise - selbst Mitgebrachte) als ein hoppeliges Flugfeld irgendwo im austral. Jodwehdeh; sorry nichtmals!
    Gut, ich sehe die Notwendigkeit des Fliegens (aufgrund und f. DIV.'s Faelle) ausgerechnet IN DIEsem Lande, aber bitte nicht f. mich !!!
    Sie wollten es mir ja immer gut einreden mit der Erklaerung, dass ich aufgrund von 'maechtig Intuition' DAfuer super gut geeignet waere, aber das dann anderweitig zwangsbeobachtete Resultat/Bonus des Fliegens erschien mir eigentlich fast immmmer als enormer 'waste of time' ! Als Transportmittel von A nach B fein - so man in B oder Aehnlichem ueberhaupt was zu suchen hat; jedoch fuer ein stressiges, suuuperteures* Picknick aus Jux mal 'B' zu sehen (= das 'Grosse Nix' ueberwiegend ^^!) - DAgegen haben sich noch aaaalle Flugbegeisterten gegen mich die Zaehne zur Bekehrung ausgebissen = Amen; warte noch auf eine Sieges-Ueberzeugung hierzu!
    Was uebrigens Frau Nancy Bird-Walton (und viiiele andere 'Beruehmtheiten') betrifft: die werden hierzulande seeehr haeufigst seeehr menschlich und natuerlich angesehen und gehandhabt. Derzeit ist die Nation ja gerade dabei, sich (noch mehr ^^!) in 'Captain Wales' zu verknallen. Dies ueberwiegend wohl auch wegen seiner Natuerlichkeit von Menschlichkeit und wenig Snob!

    - Fortsetzung folgt -






    * wegen Kosten des Fliegens wenn Privat-Eigner

    AntwortenLöschen
  14. - Fortsetzung 2/2 -

    (Huuhu, kennst Du mich noch? Darf ich mich wieder vorstellen/in Erinnerung bringen: gestatten, Deine 'fav.' Nerven-Saege ;-) !)


    Also dann als Fortsetzung wenigstens eine stark eingekuerzte Version des Schwanks aus meinem Leben hier zum Dich etwas zu bespassen (Fortsetzung des Orig. dann evtl. spaeter mal) :

    Hab' hier ja selbst auch ein wenig 'krank' gehabt und bin auch noch etwas im Stadium von: "zumindest geht's aufwaerts" sagte die Maus waehrend sie von der Katze die Treppe hoch geschleppt wurde!
    Das ging sogar SO weit, dass G.2 mich schon das zweite WE aus bootcamp ausgeladen hat und mich stattdessen ins Bett verfrachtet (= 'genagelt' ) hat. Gut, ungluecklich war ich darob absolut nicht und von 'arbeitsfaehig' war ohnehin KEINERLEI Spur ^^!
    Jedoch - mich kennend (= im Bett liegen ist langweilig; zumindest alleine ;-) !) hat mir das Einhalten des mich moeglichst wenig AUS selbigen zu entfernen von G.2 ein tolles 'Bestechungs-Angebot' gebracht: wenn ich wieder fit bin, fahren wir nach 'big smoke' zum Sushi-Train*. Yes, yes, yes, denn beim letzten Male hat der Kerl mir doch glatt beim 13ten zu teilendem Tellerchen ausgekniffen = ich hab's damit auch nicht mehr abbekommen (schniefffff !) Dabei waere das soooo interessant gewesen: Reis-Wuzerl mit 3 - 4 verschiedenen 'Gruens' darin; wovon mir nur EINES (Avocado) bekannt vorkam und aaaalles andere damit natuerlich 'doppelt-interessant' gewesen waere (seufz !)
    Beim letzten Male gab's hinterher auch noch Riesengelaechter; Grund: Gerlinde hatte doch glatt - TROTZ des Haufen buntem Essens - Verstopfung. Was da beide von uns etwas verblueffte, denn ich kenne zwar das Wort - jedoch niiiest den Zustand dazu ^^ (WENN ich 'Zustand' dazu kennenlerne, dann 'sterbe' ich meist fast freiwillig ;-) !)
    Na ja, jedoch konnte sich G.2 den boesen Witz nicht verkneifen und mir folgendes zu erklaeren: "Liebling, Reis stopft, das kannst Du Dir doch denken. Oder WOvon glaubst Du, haben alle reis-essenden Nationen sog. Schlitz-Augen? Von der harten anstrengenden Arbeit des Pressens auf dem Kloo!"
    Ich 'haette' ihn fast und gerne - wenn ich mich nicht zu kugelig und unfaehig dafuer gefuehlt haette ;-) !

    Nachdem ich dann seit ein paar Tagen wieder 'ausser Bett' herumkrabbele und leichtere Arbeiten - welche schliesslich einige liegen blieben (seufz) - zu verrichten versuchte, meinte ich 'Ecken vorsaeubern zum spaeteren Staubsauger-Einsatz' waere einfach und notfalls auf dem Boden sitzend ein Langeweile aufpeppendes und doch sinnvolles Betaetigungsfeld. Im Prinzip ja, aber nur eine Viertelstunde spaeter hing ich mit folgender geknurrter Aussage am Tel. an G.2: "Du, ich rufe Dich gerade bewusstlos vor Deinem Bett liegend an. Ich kann Dir naemlich bestaetigen, der Holzknueppel, welchen Du seitwaerts hinterm Bett gegen 'ungeladene Gaeste' bereithaeltst funktioniert - auch selbststaendig!!! Beim Herumzupfen der sich auch dort befindlichen Kabel fuer Licht- und Bett-Technik um Wollmaeuse (Staub-Ballen ?) dort zu fangen, hat der Knueppel sich verheddert und ist mir frontal auf die Ruebe gefallen - ergo spreche ich mit Dir jetzt aus dem Stadium von Bewusstlosigkeit (= Gerlinde-Fluchers hinterher !) !!!

    Na dann: heute ist nich alle Tage; ich komm' wieder - keine Frage (= ich bin aber nicht pink - glaube ich; Schwanz fehlt mir auch - eindeutigst; auch f. andere 'Zwecke' ^^!)
    Weiterhin gute Besserung und liebe Gruesse,

    Gerlinde



    AntwortenLöschen
  15. ;-) - sorry; aufgrund von Einkuerzung uebersehen; darum separate Extra-Lieferung vom Extra-Wuerstl:

    * ;-) bekamen kuerzlich uebrigens einen utube-clip zugesandt, welcher von einem 'Bayerischen Schmankerl-Train' (= gemaess 'Sushi-Train Foerderband' ;-) !) sprach = Ich kooooomme ;-) :-D :-D !

    AntwortenLöschen
  16. PS:

    Nachdem ich meine eigenen 'Meckies' von Haaren gerade ordentlich aufgespiked habe (= 1mm Haar, 1 cm3 Gel rundum = Aussage von Jugend-Busenfreundin von G.2 - NICHT meine 'Federn' = es gibt noch ANDERE wie mich ^^!), war ich kurz am Ueberlegen, ob man sich mit kurzen Haaren nun tatsaechlich lieber mit der 'Bratpfannen-Maenner-Fang-Moeglickeit/Notwendigkeit' gemaess dem Film 'Entangled' befassen muesse ^^ + ;-) !
    MEINE Feststellung hierzu: profundes NEIN; manchmals gaeb's bald passende nette und gute Maenner fuer jeeedes einzelne Haar - obwohl 'schrevel-kurz' ;-) !!!
    O.k., - ich gebe zu, dass dies SO waere, wenn man dieser Maenner eigenen 'Verkaufs-Spin' blind glauben wuerde; aber: immerhin! Frauen-Ueberschuss kann wohl doch noch nicht sooo sehr sein, wenn sogar ich alte Trudschka noch Chancen habe - viiielfach sogar gut 'falsch bealtert' = relativ jung ^^ und doch schon verflixt gut 'selbst wissend'. D.h.: nicht wie sich einst zwei Blogger zum Thema 'aeltere Frau' ueber 'alte Schiffe und darauf segeln lernen*' unterhalten haben ;-) + :-o !

    LG, Gerlinde

    - Ich haette aber, so 'vorsichtshalber' eine seeehr wirkungsvolle Guss-Eisen-Pfanne ;-) !
    - Bei 'nur' minus 15 cm Haarlaenge bei Deinem 'Rapunzelchen' bleibt aber - meines letzten Wissensstandes - noch immer eine offizielle Langhaar-Frisur, oder?
    Konnte DAS 'Co.' nicht machen? 'Meiner' muss da schon mal ab und zu 'ran', wenn ich rueckwaerts wieder nicht 'ausreichend Augen' hatte. Steht mir auch zu: ich bin KEINE Mutter!

    * DIESEN 'D-Zug' habe ich wohl versaeumt - seufz ;-) !

    AntwortenLöschen
  17. Cheer-ups angekommen - ganz lieben Dank!
    Mach Dir keine Sorgen, wenn ich nicht jeden Tag online bin: es liegt an der technik. Der olle Laptop, mit dem ich arbeite, will in Rente gehen. Gestern zum Beispiel hat er pro Website zehn Minuten gebraucht, um sie zu laden, und ist währenddessen zweimal abgestürzt. So kann ich nicht arbeiten...! Und ich wollte doch nur nach einem Nachfolger für Mister ACER gucken. Es lag bestimmt daran! :-))
    heute ist wieder alles wie immer - keine Ahnung warum! Sind Computer eigentlich auch mondsüchtig? Mondwirr? :-)

    Mein Rapunzel muß zum Frisör gehen, wenn sie ihre Haare geschnitten haben will. Ihr Freund weigert sich, auch nur einen Millimeter ihres Haares herzugeben - seinetwegen könnten ihr die Haare auch bis zu den Knöcheln gehen, je länger je lieber!! :-)) Sie ist aber immer noch langhaarig, keine Bange! Ich war es ja auch, bis vor fünf Jahren, als ich - siehe neuester post - Ballast abgeworfen habe - mein langen Haare. Bis zur Taille. Ohne Bedauern. Seitdem maximal schulterlang, eher halber Hals. Und ich schneide selbst... :-D

    Alte Schiffe und drauf segeln lernen? Mein lieber Schwan - den Spruch kannte ich noch nicht!! Aber so erklärt sich ein kürzlich schüchtern vorgetragener seltsamer Wunsch zweier Jungspunde an meine Adresse. OMG!!! Wenn ich DAS gewußt hätte... dann hätt ich nicht so verständislos blöööd geguckt. Sondern ihnen mit meiner Bratpfanne den grünen Hintern hinten (und vorn!) verdroschen! *LOL* *ROFL* Und ihnen dann lang und breit was von Anstand, Sitte und Moral vordoziert. Und mich eventuell noch gaanz am Schluß für das Angebot bedankt. Mit einem Bratpfannen-Bonus-Ritter-Schlag. *lach*

    Liebe Grüße, hugs and kisses, Sathiya

    AntwortenLöschen
  18. Ja, auch mir war - TROTZ stolzem Besitz von Bruedern - DIEser Spruch* unbekannt :-D. Und, jaaa, 'verratender' Blogbesitzer ist schon ein 'trademark of its own' und - trotz mich haeufigst zum Fluchen bringen, muss ich auch immer wieder kopfschuettelnd unglaeubig lachen. Ihn mit gehoeriger Distanz genossen: brilliant! = my bad not to have done so wayyy earlier; aber: auch ich bekam ‘quite some education via blogging’ (siehe nachstehend) ab ;-) :-D = ‘Kleiderbuerste’, Aus-Knopf und Re-Orientierung stehen immmer zur freien Verfuegung von jedermann - auch mir!
    Jedoch zurrueck zum ‘Schiffs-Thema’: gelle, an manchen Tagen schwankt man bei 'Angeboten' wirklich zwischen 'ich erschlag sie fuer die Idee und/oder ich knutsch sie vor auch geschmeichelt sich fuehlen'!
    Sogar wenn man einander bekannt ist und 'NICHT' so steht mir oefter mal der 'asbach-fruehere' ca. Satz eines maennl. Freundes im Raum "Gerlinde, was sollen wir armen Maenner denn machen? Baggern wir euch an - seid ihr beleidigt; tun wir's nicht - seid ihr's mitunter auch!?"
    Ich musste ihm leider damals schon zustimmen, habe aber seither ein wirklich anderes Verstaendnis fuer die armen Kerle: ich versuche entsprechend anfallende Antworten freundlich, hoeflich, nuechtern zu beantworten um wenigstens die Freundschaft zu halten. Denn: Maenner-Denke weicht DOCH in viiielem von der von Frauen ab und ich sehe diesbzgl. Erreichbarkeit via Freundschaft von 'je mehr um so besser' als echten Bonus an!
    Ich gestehe allerdings, dass DIESes (MEINE Art von ‘Verhandlung’ diesbzgl.) die Herren der Schoepfung aber mitunter auch gehoerig aus ihrem Konzept schmeisst - seufz.
    ABER: wir haben ‘Das Thema’ eigentlich schon einmal ziemlich gut mit einem damals uns noch wohlwollend und diskussions-FAEHIGEN (!!! = meine Bewunderung dafuer wird ihm eeewig ‘nachhinken’ ;-) !) maennl. Blogpartner besprochen = Ende!
    Zusammenfassung: es ist - noch immer - nicht leicht ‘miteinander’; Finden nicht und Halten auch nicht - mM!
    Jedoch ’teste’ ich in letzter Zeit oefter mal in Diskussionen mit eigentlich Fremden (= Zufallsfunde beim Einkaufen o.ae.) meinen Satz von “Wie Du meinst Herzele” und kriege hierzu ziemlich unisono Zustimmung - so bitter sie mitunter ZUsaetzlich zu diesem Thema (= logisch !) dann noch ZUsaetzlich erklaeren und diskutieren, es kommt wirklich letztendlich auf diesen Satz f. beide Seiten zurrueck. Selbiger entspricht aber mM - im Kleinen - ‘dem kleine Raedchen in einem groesserem Raeder-Verbund’/kleine Wuerstchen vs. ‘Spezial-Wuerstchens’.
    Musste just heute lachen, als per TV doch glatt Schach spielen empfohlen wurde ins nationale Schul-Curriculum aufzunehmen ^^! JAAAA und als Einstieg zu diesem Nerven-Spiel das flottere, schnellere und ziemlich ‘erziehende’ “Mensch-aergere-Dich-nicht” ^^! Irgendwie hat sich die Welt zu einem ’Turm von Babel’ und dadurch mM zu Sort of ‘check mate/Schach matt’ entwickelt.
    Aber gut: ich hatte und habe schliesslich meine eigenen ausreichenden Erfahrungen hierzu - die ‘Jugend’ muss diese Erkenntnis erst noch machen. Jedoch sehe ich gar manche NICHT ausreichend darauf vorbereitet.

    Zum Thema ‘lange Haare’ (= womoeglich auch noch NUR dem Mann zuliebe) schweige ich jetzt mal vorsichtshalber!

    LG, Gerlinde


    * Ich finde ihn aber eigentlich irgendwie eher ‘diplomatisch-elegant’ -zumal es in rl nun mal wirklich verflixt huebsche alte Schiffe (= auch Echte ;-) !) gibt! Mein Freund, welcher diese Diskussion wohl triggerte, musste auch gehoerig dazu schmunzeln und bewunderte den entsprechenden Blogger hierzu f. diese seine ueblicherweise ‘leicht ungewohnte’ diplomatische Ader enorm!

    AntwortenLöschen
  19. Hmmm, hast Du wieder mal 'Kopf' (grmpf) ^^! Ach, wie ich Dir diesen doch gerne oefter mal abreissen wuerde, weil er Dir solche Probleme macht (seufz). Ansonsten trifft allerdings doch viiiel eher 'lytb' (love you to bits) zu. DIES Dir mal nur vorsichtshalber unter die Nase gerieben, nachdem ich heute Morgen bei der Bhf-Autofahrt - wieder mal - meinen wohl irgendwann Unfall-Verursacher von Saenger 'Ronan Keating' mit "If tomorrow never comes" als meinen persoenlichen 'Haus und Hof Schrecken' hoerte !
    Apropos Morgens - dieser fing schliesslich schon viiiel frueher vorher f. mich an und brachte heute ausnahmsweise eeetwas excitement in seinen noch jungen Minuten mir ins Haus: Das Telefon klingelte !!! Dies bei einer 'Geheim-Nr.' und sogar im engsten Verwandten- und Bekanntenkreis noch nicht sehr verbreitet, bedeutete f. mich damit erstmal "Schreck, WAS ist los mit EINEM dieser paar bis dato damit 'Gesegneten' ?" Also: mich sehr beklommen an den 'Donut' (die Feststation sieht bei uns so aus) herangepirscht mit einem noch arg 'verknoedeltem' Hals dann fragend in selbingen hinein 'ge-haloooho-d' ! Meine Sorge schlug instant um in befreites Gelaechter, als mir von dorten - ohne Gruss und Namensnennung - eine mir seeeehr wohl bekannte Stimme entgegenschlug mit den Worten "Ich dachte, ich kann Dich jetzt sehen?!"
    Die Stimme/Worte gehoerten zu meiner Mutter und aufgrund ihrer Worte zeichnete sich bei mir blitzschnell folgendes innere Bild vor meinem geistigen Auge ab: Gerlinde's aelteres und molligeres Doppel sitzt vor einem brandneuem Spielzeug namens 'Computer', welcher aufgrund von versprochener Skype-Einrichtung ihr versprach auf DIEsem Wege ihre Tochter in Australien besichtigen zu koennen. Bei der Visualisierung meiner mit 'enttaeuscht bewoelkter Stirne' den Bildschirm absuchenenden Mutter (= einfach mein Eigenes 'in hochgradig-kariert' mir hierfuer vorstellend ;-)) musste ich schallend lachen. Ich musste Muttern dann vertroesten und erklaeren, dass es hierfuer MIND. erst mal noetig waere meinen eigenen Computer zu starten (was da noch nicht war; der Computer hat hier ein 'slightly besseres Leben' als ich: er schlaeft eeetwas mehr = ca. 1 Std. laenger am Morgen und 1 bis 1 1/2 Std frueher zu Bett am Abend ;-) ! )
    Jedoch Technik eeetwas - vom 'Hoeren-Sagen' - kennend, deuchte mir ein noch 'komplexerer Fehler' in der Sache, weil sie sonst doch gar nicht erst auf der Feststation des Tel. herauskommen haette sollen - mM! Ich bot ihr also an, 'Den Buam' (G.2) schneller aus der Dusche zu scheuchen, um uns beiden behilflich zu sein. Jedoch erkundigte ich mich gleich mal, ob SIE selbst evtl. den 'Kleinen Buam' (technisch versierter und ihr beigestandener Enkel-Sohn) parat haette. Ich verdaechtigte "Nein" (da sonst gar nicht erst IN der aktuellen Misere ^^!) und mir wurde dies bestaetigt. Sie wollte 'DAS' auch nur mal schnell ausprobieren, wenn's aber nicht gleich klappt wie sie erhofft hat, geht sie jetzt lieber stattdessen erst ins Bett und organisiert ein 'technisches Hilfsgespraech' der beiden 'Buam' vor einem weiteren Versuch = "GuaNocht, Diandl!" = peng, Tel. aufgeknallt - weg war sie. Waehrend ich noch verbluefft und auch maechtig grinsend meinen 'Donut' anguckte und auch langsam auflegte. Hmm, hierbei faellt mir auf, warum ich den Computer wohl intuitiv nicht gleichzeitig mit den Fruehstuecksvorbereitungen anschmeisse: es ist nicht angenehm ausgerechnet in DER Domaene, wo ich noch halbwegs besser bin als G.2 dann doch noch Konkurrenz zu haben, welche mich dann auch noch in dieser schlaegt: ich bin 'relativ gut einsatzfaehig' vom Moment des Augenoeffnens.

    - Fortsetzung folgt -

    AntwortenLöschen


  20. - Fortsetzung 2/2 -


    (Taraaaaa, wie anschliessend gleich schreibend - schon habe ich 'Den Salat': Du bist mir einfach 'ueber', Du 'Super-Erbsen-(- Worte-) Zaehler' ;-) !!! D.h.: meine DERzeitige Gebrauchsanweisung bei mir fuer Dich bleibt unveraendert - grmpf + ;-) !!!)

    G.2 ist da - angstvolles leider - nur halb so gut und der Computer wuerde dann also ihn locker und sogar mich selbst um Laeeengen 'ueberbieten' ;-) :-D = man muss nicht aaalles haben, oder? D.h., es geht auch ohne diese fruehe 'Konkurrenz' - den Rest des Tages ist noch 'aureichend viiiiel' genug :-D !!!

    Ansonsten: rund geht's hier - wo ist bitte die Bremse ;-) :-D ?!

    LG, Gerlinde



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ^.^ ...ich bin nur so müüüde... ;-) kein besonderer Grund zur Sorge. :-)
      Bitte verzeih! Ich leide an einem akuten Anfall von Frühjahrsmüdigkeit. Etwas "Kopf" ist auch dabei. :-(

      Deine Mutter ist genau wie meine - solche Gespräche hatte ich auch schon. Inklusive knallendem Hörer. :-) Skype haben wir bis heute nicht dauerhaft installieren können zwischen uns... Die böse unkooperative Technik aber auch! :-))

      Ich versuche gerade, einen Riesen-Trum von Schrank an jemanden zu "vererben". Das kostet mich den letzten Nerv - viele Interessenten, von denen aber keiner so recht will. Noch nicht mal geschenkt: weil das Möbel so groß ist. Er ist zwar zerlegbar, hat aber riesige Schwebetüren, die sauschwer sind, man kriegt sie nicht allein transportiert und die Dinger passen in keinen normalen PKW... !
      Aber ich werde es schon schaffen, ihn loszuwerden. Und wenn ich ihn zu Kleinholz verarbeite und stück für Stück raustrage. :-))

      Liebe Grüße, Sathiya

      Löschen
  21. Fruehlingsmuedigkeit? Tell me about it: mein Koerper scheint sich gerade nach ‘Winterschlaf’ (und sonst. Besserem) zu sehnen - seufz!
    Aber Du weisst ja: das Jahr ist ohnehin nur in folgende 4 Quartale eingeteilt ;-) :-D :
    1) Winterschlaf
    2) Fruehlingsmuedigkeit
    3) Sommertraegheit
    4) Herbstgemaechlichkeit

    … und sie gehen soooo schoen ineinander ueber - man merkt es kaum ;-) !

    Bzgl. meiner Mutter: das mir unverstaendlichste Wesen welchem ich je begegnet bin . Frag’ meine Mutter und sie sagt sicher dasselbe ueber mich als ihre Tochter = peeeerfekt \../ !
    Telefon aufknallen: wenigstens erklaerte sie ausnahmsweise vorher noch den Grund ihres ‘flotten Abschiedes’ ;-)

    Viiiel Glueck mit dem Schrank; Item f. kaum mehr existierende Institution: Familie?

    LG, Gerlinde

    PS: haette heute in bootcamp besser wohl einen der pelzgefuetterten Parkas meiner Brueder gebraucht, welche ich mir ab und an mal bei Besuchen von Muc aus in die/der Heimat ausborgte, wenn ich auf die damals dort unbeheizte Toilette ging ^^!
    Brrr, war’s hier ‘eisig’ !

    Ausserdem musste ich mit G.2 vom Bhf abholend noch kurz einkaufen gehen. Zur Beschleunigung habe ich G.2 in EIN Geschaeft geschickt, waehrend ich selbst ein Anderes erledigte. Jetzt habe ich den ‘Dreck im Schachterl’:
    G.2 kam freundestrahlend grinsend zurrueck mit weeesentlich mehr Zeug als ich ihm aufgetragen hatte und meinte dann noch treuherzig ‘es habe ihn angesprungen’ aufgrund der guenstigen Preise ;-) ! Nach erschrockener Kontrolle musste ich ihm hierzu zwar zustimmen, aber seither ist er ‘umgetauft’ und traegt einen Frauen-Namen: DEN einer befreundeten einstigen Bloggerin, welche - so wie ‘armer G.2’ - auch ‘unbeschuetzt' einst Einkaufsverlockungen in einem Urlaubsland erlag und dabei sich einen tollen (und ‘ein wenig teuren’) Mantel kaufen ‘musste’ ;-) :-D. Ich musste ja - trotz erstem Aergers - sooo lachen, dass G.2 ausgerechnet DIEse Dame als Ausrede zitierte :-D = oooh, Junge, DIEse Schandtat wird Dir noch eine Weile nachhinken ;-) !

    LG, Gerlinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Familie ist schon versorgt. Freundeskreis ebenso. Vor allem, wenn sie die Maße des Möbels hören, dann sind alle bedient und winken ab... :-) warum nur habe ich mich damals breitschlagen lassen, das Dingens überhaupt erst anzuschaffen??!?! Aber wie gesagt, ich werde es schon schaffen!! :-D

      Immer noch müde. Der liebe Frühling macht mich fertig... jedes Jahr. Wenigstens habe ich keinen Heuschupfen mehr, der mich zuvor 10 Jahre lang gequält hat. Seit ich mein "Hauptallergen" (= der Ex) los bin, ist alles in schönster Ordnung.
      Ach, was männliche Hauptallergene betrifft: ein gewisser Blogger liest manchmal hier mit. Ein gewisser LL. ;-) Auf meinem sweet lemons Blog hat er gestern im Gästebuch einen unbeschreiblich beschränkten Kommentar hinterlassen. Lachen oder Weinen? Gerlinde? Was soll ich tun? :-)))

      Köteeinbruch bei euch? Ich schicke Dir ein paar Sonnenstrahlen und kann auch locker 5 Grad Temperatur abgeben! :-)

      Zuviel eingekauft - haha!! DAS passiert mir nie! Ich kaufe nur, was in meine Tasche paßt. Es sei denn, ich habe noch nichts gegessen. Dann quillt das Zeug aus meinem Einkaufskorb und ich muß noch drei Extra-Tragetaschen dazu bestellen... hör mal, gib Deinem Mann nächstens vor dem Shoppen doch was zu essen. Ein voller Bauch kauft nicht gern, so war es doch, oder? :-)))

      Ich wünsch Dir ein schönes Wochenende, meine liebe Gerlinde, liebe Grüße, auch an Deinen Mann, Sathiya

      Löschen
    2. Korrektur: Nicht Köteeinbruch! Es soll KÄLTEeinbruch heißen. :-))

      Löschen
  22. Habe 'Koete' einfach passender als solches uebersetzt und vorneweg als 'sort of dialect' eingestuft = "wos woas a fremda, wia die Schnebe vo de ondern redn?" Uebersetzung: was weiss ein Fremder, wie die Schnaebel Anderer sprechen.

    Weiters: der Schrank scheint sich tatsaechlich zu einer groesseren 'Situation' auszuwachsen - kopfkratz; ich halt Dir jetzt mal besser die Daumen f. die Aktion = als mentale Unterstuetzung f. Dich. Mir selbst hilft so was wohl doch immer wieder.
    Den EX als Allergen, finde ich ja hochinteressant; habe aber tatsaechlich schon oefter von derlei gehoert; seufz!
    Was meinen 'Akut-Aktuellen' und seinem 'uebererfolgreichen Einkauf' betrifft:
    a) es handelte sich um WE-Fruehstuecksbroetchens, welche derzeit doch haeufig gekauft sind um mir eeetwas den
    Ruecken frei zu halten. WillKOMMEN sind diese zwar immer - noch dazu wenn Halb-Preis - aber eben sehr sperrig in der Gefrier-Box. Letztere haette ich allerdings derzeit gerne etwas uebersichtlicher/leichter zu durchforsten, statt da 'Mount Everests of Broetchens' immer vorher aus dem Weg zu nehmen. Weeeell; I'll manage - still!

    b) Hatte der Racker doch wirklich der einstigen Bloggerin Namen auf den Lippen, als er antanzte und seine Akion erklaerte. D.h., was ich zwar ohnehin schon wusste: wir moegen diese Dame beide! Er hatte mich ja oefter mal verdaechtigt, ich wuerde deren Blog-Geschichten ihm Gerlinde-gestylt wiedergeben, bis ich ihm dann mal empfahl selbst zu lesen: Bingo; andere 'koennen' auch = Gerlinde ist nicht soooo 'unique' wie manche meinen = Last von meinen Schultern = es gibt DAdurch wohl auch noch andere 'heldenhafte Maenner' ;-) :-D !

    - Fortsetzung folgt -

    AntwortenLöschen
  23. - Fortsetzung 2/3 (evtl. mehr)

    ( auch mal vorsichtshalber einen schoenen Muttertag f. Dich ;-)! Kalkulation hierzu: keine Ahnung ueber ‘gender’ und ‘Junge’ = ‘Kleine’, kriege wenigstens ICH oefter mal aus manchmal Verzweiflung wegen dieser Technik-Combo = reicht f. ‘Muttertag’, oder ;-) :-D?)

    Was ‘den’ Gaestebuch-Eintrag betrifft, so hast Du diesen wohl 'ge-putin-t', denn ich fand nichts.
    Dabei sollte dieser Herr doch eigentlich - wieder - total happy sein: sein Blog 'laeuft' wieder - und dies wohl angenehmer (+ friedlicher ?) ohne mich; d.h.: ich werde das dadurch gernest so bleiben lassen!
    Kann mir auch gar nicht vorstellen, WAS und WARUM er - zu egal was - ausgerechnet auf dem dortigen Blog und gegen DICH 'beschraenken' sollte: er hat(te) mit MIR Haendel und nie nicht mit Dir! Selbst MEINE kann man locker unter den Teppich des Vergessens kehren, aber ich haette derzeit einfach auch keine Zeit mich mit ihm immer so 'wechselhaftig wie frueher' auseinander zu setzen. Du siehst das ja mitunter an den ungewohnten Kuerzen bei Dir selbst hier :-o! Ich blogge laengenmaessig derzeit nur auf 'Basics mit Ausrutschern*'. Wer/was streiten will, wird einfach links liegen gelassen = ich kann mir unnoetige 'Kaempfe' DERzeit einfach nicht leisten (= bis mind. 3 - 4 weitere Monate; 2 davon 'gaaanz schlimm'!) - DANN werden wir weitersehen! Wer absichtlich streiten WILL - 'entfaellt' und darf sich in Umkehr entschuldigen um mich zum spaeteren Weiterspielen zu 'motivieren' . Dies 'leicht' entgegen meiner sonstigen Gepflogenheit von 'Schuld teilen' bzw. 'Entgegenkommen' - nur 1/2 sorry hierfuer!

    Dafuer musste ich schallend ueber die Umarbeitung des frueheren 'Pencil-Bags' lachen: mind. 10 thumbs up hierfuer; good on you!

    Ansonsten: Hab' Du einen schoenen Muttertag; lass Dich bitte schoen 'befeiern'. D.J. gruesse ich Dich eher als 'Schwester' statt als zusaetzl. Kind in Deiner Familie. Dies so, als G.2 vor ein paar Wochen einmal meinte, dass das Bloggen mir - aus seiner Sicht - NICHT 'gut' taete, sondern mich irgendwie 'verrauhe und brutalisiere' und mir meine 'kindliche Unbekuemmertheit' wohl irgendwie raube ^^ = Hmmm, kopfkratz!
    Gruess' mir zumindest bitte auch die Maedels (+ 'Co.' **), mit welchen Du ja an DIEsem Tag sicher irgendwie Kontakt haben wirst.

    LG, Gerlinde
    (es flutet uns hier bald den Berg runter = Juli/August-Wetter eeetwas frueher \../ = adjust and survive ;-) !

    - Fortsetzung folgt -


    AntwortenLöschen
  24. - Fortsetzung 3/3 -


    * unseren 'beweihten' Bloggerfreund versuche ich immer wieder etwas aus seiner Blog-Versenkung zu locken und WENN er mal 'piepst' dann bis zu einem Monat mit Lesematerial einzudecken: DER macht mir ernsthaft Sorgen ^^!
    Alles Andere: weeeell, manche haben gerate 'Putin-Phase' bis 'weiss-der-Kuckuck-was' = mache mir da auch eeetwas Sorgen! Einem Anderen ( ;-) !) habe ich versprochen, seine 'Idioten-Sperre' nicht mehr herauszufordern und auszutricksen, bis wir uns per email 'einigen'; hat aber wohl auch zuuuu wenig Zeit - zumindest um sich mit MIR staendig zu 'duellieren' = kann ich verstehen - selbes Recht f. alle s.o. fuer/von mir.
    Die 'Maedels-Blogs': 'maedelhaft launig' mit Antworten wie eh und je ! ABER: zumindest immer gut zum entspannten Durch-Scannen und mitunter das Eine oder Andere dabei zu lernen! D.h.: ich GLAUBE - entgegen viiiieler Anderer - noch immer an 'Bloggen'! MM ist das 'Tempo' DAbei auch 'ertraeglicher' als bei Twi(s)ttern & Co.!
    Fuer mich persoenlich - meinen leider NICHT vor einem Schreibtisch ablaufendem rl - ist dadurch Bloggen besser.
    Ich kann aber verstehen, dass Viiiele die Geschwindigkeit und Info dieser 'flotteren Schlagabtausch' bietenden Social Medien entweder als pers. 'Fitness' oder sogar berufl. Zwecken brauchen bzw. verfolgen/mitspielen wollen/muessen. Bis jetzt sehe ich da aber - eben aufgrund meines anders laufenden rl - keine Chancen je dort mit zu spielen. Es herrscht hierzulande ja auch der boese Satz diesen Medien-Gebrauchern gegenueber vor: Sie tun's ohnehin nur 'als Arbeit', als Arbeitsersatz um wichtig zu erscheinen oder weil sie sonst eh nichts haben, worum sie sich kuemmern koennten! Musste ich mir aber selbst auch schon einige Male anhoeren/vorwerfen lassen bzgl. des langsameren Bloggens ^^ !
    Weeell, die entsprechenden 'Wochen-End-Erguesse' verraten haeufig, wer zu welcher Gruppe gehoert, oder ;-) ?

    ** Habe mit diesem noch einmal bei einer Tasse Kaffee 'Haareschneiden' zu diskutieren, wie folgt: Was hilft (S)EINE Weigerung, wenn SIE 'das' aber trotzdem will ? Einziger Unterschied: es kostet DAdurch nur (unnoetig) Geld an eine fremde Stelle, welche man ansonsten fuer was Anderes zur Verfuegung haette - bei gaeeenzlich SELBEN Ergebnis (= zumindest im dann noch immer ausreichendem 'Langhaar-Stadium' = ohne flauschende oder 'rattigenden' zusaetzlich in die Frisur! = Beiss' die Zaehne zusammen, Junge! Das ist so wie einst mit dem 'Indianer-Langhaar-Schnitt' bei meinem juengsten Bruder - nur in Umkehr: ich war froh, dass er mir UEBERhaupt seine Haare anvertraute f. eine nur 'monatl. 1 cm Kuerzung' und sie danach eeetwas besser und voller aussahen; 'Co.' koennte doch bitte froh sein, dass damit wenigsten die Gefahr von 'zuuu viel Abschnitt' reduziert wird, oder?
    Darum an 'Co.': auf geht's Junge - das Leben (vor allem das MITeinander mit einem Partner) ist mM ein staeeendiges Verhandeln und Geben und Nehmen; Diktatur ist eindeutig 'out' - sorry! Wobei erbsenzaehlerische Buchhaltung leider auch nicht gut dabei ist - mM!

    - Ende -

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe nichts geputint. :-) Es ist auf dem bunten Blog, nicht hier. Wo ist hier überhaupt das Gästebuch hin? Habe ich wohl verlegt... ;-) (wieso nennst Du das eigentlich "geputint" oder "Putin-Phase"? Ist mir was politisch wichtiges entgangen??)

      Andere Punkte: stimme Dir zu!

      Danke für Deine guten Wünsche zum Muttertag! Ich hatte dieses Jahr leider nur ein Kind da, das andere ist auf Urlaubsreise, mit Co. Und mit langen Haaren!! :-)) Am nächsten Wochenende sehe ich sie vermutlich, und wenn sie nur kommt, um drei Stunden auf meinem Bett zu schlafen. ;-) Ist mir auch recht... :-) :-D

      Wünsche Dir Glück mit dem Wetter, daß es Deine Unternehmungen wohlwollend unterstützt!! Memo an Petrus: Gerlinde mit günstigem Wetter versehen. Danke.

      Liebe Grüße (der leise kichernden Sorte) - Sathiya.

      Löschen
  25. Aaah sorry, nicht kapiert, dass damit dort wirklich das Aufbau-Segment 'Gaestebuch' gemeint war.
    Danke - gefunden!
    Musste allerdings lachen, denn er scheint 'gesund' zu sein wie eh und je und immer 'einen tad undersexed/oversexed* '

    'Geputint' ist fuer mich die Bezeichnung, welche sich bei mir bildete nachdem ich erlebte, wie grundlos meist auf den sog. 'Wohnzimmern' geloescht wird auf Teufel komm' heraus.
    Dies lustigerweise auch noch am haeufigsten von Leuten, welche ausgerechnet dem russischen Namenstraeger die schlimmsten Vorwuerfe von Zensur u.ae. machen ^^!

    Petrus (+ G.2) leider ziemlich gegen mich: wollen mich partout im Haus in Sicherheit haben (= ich kraechze aber ohnehin noch ziemlich 'hustig' :-o ). Davon Petrus mit den wirklich 'staerkeren Argumenten' ;-).
    G.2 selbst hatte ja letzte Woche eine schlimmere Panne bei seiner Heizungs-Reparatur: Nagel geschuetzt indem er den Daumen zwischen diesen und dem donnernden Hammer, aehem, 'vergass' ;-) !
    O.k., es war ein satter Abrutscher durch wirklich unguenstige Position! Leider war das Ganze DERart 'gut von Schlecht', dass sich der Daumen-Nagel bis zur Haefte eingesplittert hatte ^^! Na, ja, er waer' kein Mann, wenn 'das nicht von selbst' verginge**: der Verbrauch von schuetzendem Klebe-Pflaster jeder Art stieg rapide waehrend dieser Woche ;-) !
    Nachdem er keinem Ratschlag von mir zugaenglich war (= ich hab' das ja mit meinen butterweichen Naegeln oefter aufgrund von Garten-Arbeiten***) habe ich einfach bis zum WE auf (s)einen entsprechenden 'Reifegrad' gewartet: Heftpflaster - egal welches - ist beim Arbeiten seeeehr laestig. Ohne geht nicht, da der Nagel sonst noch tiefer splittert! Hat 'gnae Hoerrr' dann doch glatt seine Frau ratsuchend angeguckt und um Wiederholung seiner midweek gehoerten Optionen hierzu angefragt:

    - Arzt; Nagel ab = schutzlos f. mehrere Monate = bei Endspurt-Arbeiten in bootcamp keine gute Option
    - in eines dieser hochmodernen Nagel-Studios gehen (= die EINzigen immmmmer vollen Laeden, egal ob sonstige Laeden daneben pleite gehen und manchmal bis zu 3 Stck. sogar 'fast nebeneinander' exisitieren koennen = mir erklaere deren Lebenswichtigkeit bitte EINmal jemand ^^! Danke vorab!) und sich einen kuenstlichen Nagel als Schutzschicht draufkleben lassen. Der Teil, welcher gesplittert ist, ist sowieso 'ab zu schreiben' = darf also - gerade so wie bei den Frauennaegeln - ebenso gut auch unter einer kuenstlichen 'Nagel-Platte' verfaulen. Diese kann aber eben ausnahmsweise auch 'unbunt' sein.

    Guckt mich G.2 an und meint: "Habe ich bei Dir noch nie erlebt, dass Du auch nur eines von beiden machen wuerdest; also rueck' mal mit DEINER Methode raus!"
    Weeeell, Nr. 3 Option ist bei Gerlinde in der Tat bevorzugt: Klar-Nagellack drauf; 'Armierungsgitter' **** in Form eines duennen Webstoffes drauf und dann noch weitere Versiegelungsschichten drauf! Waechst sich alles langsam heraus und kann auch immer ganz normal abgeknipst werden = Bingo!

    - Fortsetzung folgt -

    AntwortenLöschen
  26. - Fortsetzung 2/2 -

    (Keine Zeit Junge : muss Dich auf ‘lower priority’ setzen, sorry; seeya spaeter)


    Tjaaa, DIESe Option gefiel ihm zwar auch am besten; leider hatte 'gnaeee Hoerrrr' wieder keine ausreichende Zeit die Aushaertung der einzelnen Schichten abzuwarten und fetzte damit den ersten Versuch herunter ^^!
    Der zweite Versuch wurde dann eine Mischung aus weiblichem Trick mit maennlicher Haerte: Epoxi-Kleber mit 'Armierungs-Gitter' = Bingo; happy G.2 !

    Dazu sei jetzt gesagt, dass er sich eine Schablone mit Doppel-Lage Klebeband als 'Giess- und Schutzrand' in Position klebte, bevor er den Kleber auftrug. Ohne Haut wollte er denn doch lieber auch nicht herumlaufen und das Nagelbett auch lieber belueftet halten. Yep, nicht unweise!

    Weeell, Du siehst: es ist nicht 'unlustig' bei uns - noch dazu wo 'Hoerrrrrr Murphy' auch immer gut dabei ist und einiges noch querer als quer garantiert ^^ + ;-) = der gaaaanz normale Wahnsinn eben! Gestern fand z.B. G.2 in der 'antiken' Gaeste-Toilette' (= altmodisch mit Hoch-Zisterne und Ketten-Zug; aber: NULL 'Diskussionen' ob man je ein zweites Mal spuelen muesste - eeegal wiiie gross der 'Erfolg' ;-) :-D !) fast den ganzen Boden geflutet. GsD mit Sauber-Wasser - jedoch: ein weiterer 'freudiger' Reparatur-Item ^^!
    Jedoch leise, innere boese Anmerkung von Gerlinde: FAST so gut wie eine Dienstreise um ihn mir aus dem Weg zu halten (grmpf!)

    LG, Gerlinde
    genau gemaess o.g. den Montag jetzt hier 'geniessend' ^^!




    * das Wort ist wohl trotzdem ein 'Interpretationsfall' - auch wenn u/Bloggerfreund nicht ;-) !

    ** verdaechtige bei denen aber auch dasselbe wie bei mir: mehr Angst vorm Arzt als sonstwas ^^!

    *** ich belass die aber jetzt seit Jahren auf lieber 'butterweich', denn ein 'Verhaertungsversuch' hat mir noch schlimmere Situationen aufgrund dann Bruchgefahr eingebracht. Da halte ich es dann wirklich mit dem Buchstaben 'B' des ABC's: "bend, dont break!" . That's what they do most times now bis auch ich mitunter so 'Malheure' wie G.2 habe :-o

    **** 'Armierungsgitter' zumindest bei nur Nagellack dringendst noetig, sonst schlimmere Reiss- und Bruchgefahr = probatum est ^^! Bei der 'maennl. Variante' war das evtl. nur unnoetige Vorsichtsmassnahme. Ich werde ueber entsprechende Beobachtungen/Erfolge der Sit. berichten!

    AntwortenLöschen
  27. ERSTES Sicht-Skype mit Mutter:

    Als Erstes: besser mit dem ‘technischen Babysitter’ absprechen, wann/ob man schon einsatzfaehig ist - war ich naemlich nicht: ich hatte noch meine aermellose Flies-Jacke an, da ich gerade vom Gaeste-Kloo kam, welches abschliessbar, jedoch ohne Heizung ist. Zur Erklaerung die Alternative im Ensuite: zwar beheizt, aber keine abgeschlossene Tuere zum Schlafzimmer und dadurch evtl. Duftwolken auch dorthin charmant verteilt = nicht aaalles, was gut aussieht IST auch gut/praktisch (meine staendige Rede/Kampf!)
    Komme also knapp mal die Hose wieder festgezurrt vom Kloo, empfaengt mich G.2 mit der freudigen Mitteilung, er haette Mutter’s ‘techn. Babysitter’ (Enkel/Neffe) aktiviert und die Leitung wuerde gleich stehen. D.h.: ich meinen Hintern leicht erschrocken auf den Sessel vor dem grossen Comp.-Bildschirm gepflanzt und gewartet. Neffen begruesst, welcher Oma’s Antraben ankuendigte. Oma/Mutter da (ach ja, meine Schwaegerin versteckte sich waehrend dieser kurzen Zeit HINTER der Couch sitzend und winkte nur mal kurz hoch und zeigte EINmal kurz ihre suesse bebrillte Nase. Schade - ich mag diesen ‘charmant-rauhen Loewenbaendiger’ sehr. Sie krabbelte dann auf allen Vieren seitwaerts von hinter der Couch aus dem Sichtfeld des Bildschirms - vermeintlich ;-) !) Dafuer sah ich die Kurven von Oma/Mutter in meine Sichtweite geschoben und DANN kam’s:
    1.) Gruss entfaellt - braucht man nicht
    2.) Fast haette ich die Haende vorwaerts gestreckt - obwohl auf meiner Seite des Globus, da meine Mutter vorm Bildschirm stand und diese Aktion sich anfuehlte, als wenn einem ein fremder Hund zum Kennenlernen abschnuppert ^^ + ;-) !
    3.) Die Frage, welche DANN kam, weiss ich noch nicht zu bewerten, ob BEsorgt oder besorgniserregend “Hast Du keine Falten, Diandl?” Verbluefftes Huesteln auf meiner Seite und dann die leicht Agro-Antwort “Doooch, sieht man aber wohl nicht sehr gut per Comp.-Bildschirm!” (Anmerkung hierzu: Enkel/Neffe sass mit seinem MK spielend in Sichtweite um notfalls als techn. Babysitter behilflich zu sein und schob schon bei dieser ersten Frage das MK schuetzend vor sein grinsendes Gesicht, von welchem er es Sekunden spaeter denn wieder ‘erholt’ wegnahm. G.2 als techn. Babysitter auf u/Seite hat sich schon das Lachen verbeissend in sein Buero in dann eben ‘Plaerr-Weite’ gerettet, als er das ’Schnupper-Gesicht’ seiner Schwiegermutter nur 1 Sekunde zu sehen bekam = ich waere ja gerne mit ihm mitgegangen ;-) !) Es folgte auf meine ‘Blockade-Antwort’ leider eine weitere ‘Bohr-Frage’ meiner Mutter nach meinen Runzeln: “Wo?”
    Agro-Verbluefftheit-Antwort meinerseits “So wie die meisten meines Alters wohl: im Gesicht, am Hals und am Arsch!!!!!!” ‘Wuuuusch' sah ich fast und eine Person bekam (eeendlich) einen befreiten Lachanfall (Mutter); der Zweiten war das MK zu klein, da dieses nur ein lachendes Gesicht minimalst verbergen kann - jedoch nicht einen sich vor Lachen schuettelnden restlichen Koerper ! O.K., NOW we’re on - man kann wohl eeendlich miteinander ‘reden’ ^^!
    Tja und DAbei war dann das o.g. Flies-Jaeckchen verraeterisch bzw. Neugierde erzeugend, denn ich wurde gefragt, ob es entweder soooo kalt bei uns waere bzw. wir uns die Heizkosten nicht leisten koennten (= sie weiss, dass wir derzeit offiziell 2 Haeuser Kosten- wie Betreuungsmaessig ‘auf dem Ruecken’ haben ). Ich erklaere ihr die Sachlage und sie kriegt Erinnerungen an einen meiner einstigen Besuche, wo ich auch dort - bevor ich auf die unbeheizte Toilette ging (= von einem damals zentral und nicht selbst regelbarem ueberheiztem Apartment in Muc. kommend und entsprechend ‘seeehr verwoehnt’ !!!!!!) die auf dem Weg dorthin in der Diele haengenden winterpelz-gefuetterten Parkas meiner Brueder abklopfte und mir den Waermsten davon fuer mein ‘sibirisches, schreckliches Anstrengungs-Vorhaben’ ausborgte. (Einfuegung: Enkel/Neffe faellt fast auf sein MK = warum wohl ^^ ).


    - Fortsetzung folgt -

    AntwortenLöschen
  28. - Fortsetzung 2/2 -

    (Hoffe, Du hast Dich vorsichtshalber schon nach dem ersten Satz angegurtet; vor Lachen vom Hocker fallen waere sonst durchaus heute auch eine Gefahr fuer Dich, so Deine Starter-Laune evtl. schon nicht gerade auf ‘furious’ stand)


    Nach weiterem verbalem Geplaenkel kommt dann noch die Frage “Warst Du eigentlich erst beim Friseur, weil Deine Haare sooo kurz sind?” Verzweifelte Antwort hierzu “Nein, Du weisst doch, dass ich mir diese seit nunmehr fast 30 Jahren selbst schneide, weil bei der ‘ersten Runde Australien’ der Dollar-Kurs sooo unguenstig zur damaligen DM stand, dass mich lausiges Haareschneiden knapp DM 80,— gekostet haette und da mein schwaebisch-schottischer Geizkragen in mir gewann und Alternativen dafuer suchte. Sie (die Haare) sind aber schon wieder ‘fast lang’ - sie waren dieses Mal wirklich mit Absicht seeehr kurz und dadurch seeehr praktisch! Aber guck mal, was man alles ploetzlich so machen kann mit alten, an Trockenheit leidenden Haaren” Hierzu fuhr ich mir mit beiden Haenden von vorne in dieselben und stellte diese damit fast alle einheitlich in verflixt gute ‘Habt-acht-Stellung’. Hierzu sah ich 2 Personen mich grinsend beobachten und Mutter meinte hierzu "Struwelpeter ohne Haarspray?” Ich bejahe und fahre weiter mit der Entertainment-No.: mit den Haenden von jeder Seite in die Haare und damit in einem Mittelscheitel sich treffend einen ‘Hahnenkamm’ kreierend. JETZT zeigte sich der ‘Generationen-Unterschied (= interessant !!!): Enkel/Neffe meinte verbluefft “Punk; die Dinger noch rosarot anspruehen, Tante!” Waehrend Mutter - so wie mein Mann auch oefter (so er mich beim ‘Denken’ erwischt ;-) ) meinte “Moritz! Machen die auch eine Locke, wenn sie dabei laenger sind?” Antwort “Iiijaa, natuerlich machen sie eine elegante Locke, wenn ausreichend lange!”

    Nach 3 (in Worten: DREI ;-) !!!) Verabschiedungsversuchen gelang mir dieses denn auch endlich und ich setzte mich - sehr schweigend und nachdenklich - zu einem Entspannungs-Schoppen Rotwein hin; G.2 war boshaft: er bot Schnaps an ;-) !

    Du verstehst meinen obigen Anfang: ich muss mich uuuunbedingt naechstens besser vorbereiten auf DERlei Aktionen ;-) :-D !

    LG, Gerlinde

    PS: wenigstens kann Dir DERlei kaum passieren - mir aber jetzt ‘rein mathematisch’ auch nicht mehr nach DIEsem Erstfall - da Du Deine Eltern ja doch haeufiger zu sehen bekommst aufgrund von Ferien-/Feiertagen o.ae., oder?
    Resuemee: Zumindest sieht sie gut aus - auch wenn die Aerzte da wohl anderer Meinung sind. ABER: aus der Sicht eines Arztes gibt es wohl gar keine gesunden Menschen. Notfalls suchen wir entweder lange genug oder geben unbekannten, bis dato harmlosen Geschehnissen eeeendlich einen Namen mit welchem man sich in das Heer der jammernden anderen Kranken einsortieren kann und damit man sich nicht mehr ‘einsam’ fuehlen muss !!! DIES ist ausschliesslich meine Meinung ;-) :-D :-D!


    AntwortenLöschen