Mittwoch, 23. Juli 2014

Twitter-Chat oder wie man sich mit 140 Zeichen ein Grab schaufelt

hier gefunden:
http://drehumdiebolzeningenieur.wordpress.com/2014/07/09/community-management-im-burda-style-oder-wie-beleidige-ich-effektiv-meine-kundinnen/   (kein Hyperlink)

Bitte lesen. ;-)

Burda hin, Nähbloggerinnen her - so geht man nicht mit Kunden um. Mit Kunden, die man sich gewogen halten sollen müßte, weil sie schließlich diejenigen sind, welche die Produkte kaufen sollen.
Wobei meiner Meinung nach das Medium Twitter sich nicht so besonders gut dazu eignet, sinnvolles und nützliches Feedback irgendeiner Art vernünftig und begreifbar in 140 Zeichen zu transportieren.

Man merkt unschwer: ich bin kein Freund von Twitter, Timelines und der Zeichenbegrenzung von 140. Mit 140 Zeichen bekomme ich nur ganz knapp einen sinnvollen Satz hin, und der Typ, mit Schlagworten und Slogans und witzigen short sentences oder Twitter-Haikus um mich zu werfen, bin ich eh nicht. :-)

Frage: Läßt sich per Twitter, mithilfe von 140 Zeichen pro Tweet wirklich eine ernsthafte Diskussion führen, die übersichtlich bleibt, in der jedes Argument gehört wird und die Diskussionsteilnehmer sich die nötige Zeit, ihre Gedanken zu formulieren, nehmen können ohne in der nächsten Minute schon aus der aktuellen timeline zu fallen?? Gewinnt witzig gegen überlegt, neckisch gegen ernst, oberfächlich gegen tiefgründig?

Ich schreibe lieber längere Texte, bei denen ich solange ich möchte überlegen und an der Formulierung feilen kann, als Dutzende kurze verbale Schüsse aus der Hüfte abzugeben und dabei ungewollt das eine oder andere Fettnäpfchen zu treffen.  :-) Kein Twitter für Sathiya.

Also auf  Blogger - hoch die Tassen! Für Martini ist es zwar noch etwas zu früh, aber ich kann ja schon mal Mineralwasser aus meinem Martiniglas trinken... ;-)
Grüßle, Grüßle, Sathiya

Kommentare:

  1. Naja, sie haben sich ja entschuldigt und drehumdiebolzen hat angenommen. Womit es gut sein sollte.

    Was mich allerdings wundert, ist, dass es überhaupt zu einer solchen Diskussion kommen kann. Die Kritik an Burda ist spezifisch genug und wurde seit längerem immer wieder geäußert, das sollte doch längst bei Burda angekommen sein. Wozu noch mal extra danach fragen? Zumal, wenn man nicht schon längst daran arbeitet, es besser zu machen, und genau dieses kommunizieren will.

    Etwas Interessantes nehme ich aus der Diskussion mit: dass die Burda-Schnitte an sich zur Zeit angeblich besonders gut sind. Wenn ich also mal was bräuchte ...

    Viele Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daß sich Burda chefredakteur persönlich bei drehumdiebolzen entschuldigt hat, ist ehrlich beeindruckend!
      Daß es zu dieser Diskussion gekommen ist - hat mich auch gewundert. Vielleicht wollte ja eigentlich keiner eine echte Diskussion sondern nur Lob, aus Platzgründen, weil für fundierte Kritik in der timeline ohnehin kein Platz ist? ^.^ ;-)

      Die Burda-Schnitte sollen gut sein, das habe ich auch gehört. Sewing galaxy ist ja Expertin, zusammen mit den russischen Burda-Fans. ;-) (ich brauche momentan keine neuen Schnitte, ich grabe immer noch Schätze aus ganz alten Burdaheften aus - die Mode ist ja ohnehin zyklisch. Alles kommt wieder... ;-) )

      Viele Grüße, Sathiya

      Löschen
  2. Keine Ahnung bezuegl. Tauglichkeit ihrer Schnitte, aber per 'Kurzzeilern' eine Diskussion zu fuehren erscheint mir noch unmoeglicher, als dies schon mit nur etwas mehr auch mitunter nicht gut geht = meinen eigenen 'Lang-Atem' mal gar nicht dazu gerechnet ^^.
    Was soll ich sagen - das 'alte Problem':
    - sagst'De was - taugt's evtl. nicht
    - sagst'De nix - taugt's evtl. auch nicht.

    Siehe sogar C. ! Fraegt man um Amnestie an - rums kriegt man eine ueber die Ruebe. Aber keine Sorge - alles unter Kontrolle, ER hat schon seinen ersten 'Lidschatten' hinterm Vorhang verpasst bekommen - waehrend ich (auch logisch) mein 'Geisha-Kissen' wieder gut zum Einsatz bringen kann - seufz.
    Jetzt happert's nur noch mit meinem zusaetzlich f. ihn geplanten 'Lidschatten' fuer's zweite Auge = 'mistig' wehrhaftes Alpha'chen der Kerl (= wie schon mal in ca. gesagt: immmmmer Aerger mit diesen 'Biestern' wenn man selber kein ausreichendes Omega ist ^^ + ;-)! )
    Kannst ihn wieder ins Herz schliessen - sonst schaff' ich es ja niiie, den Racker mal an eine ordentliche Frau zu 'verkaufen' ;-) ! Wobei mir diese schon auch 'eeetwas' leid tut bei DEM Temperamentsbolzen = nix Adilette; sah ich fliegen/kommen, so wie ER seinen 'Zweiten Lidschatten' = abgefangen!)
    Zumindest vertragen sich ch.n. und LL wieder - GsD/KsD! (= haett' ich mich doch toootal verhaut in meiner Meinung ueber ch.n. = glaube ich aber nur teilweise = was ihre Schutzbeduerftigkeit betrifft = DU hast damit vermutlich meeehr Recht als ich ).
    Ansonsten: Da war wohl gerade etwas 'in der Luft'; G'2 hebelt gerade eine Aerztin aus dem Job ^^ indem er ihr erst mal 'gruene Obelix-Unterhosen' aus 'das Haus das Verrueckte macht' verpasst. Habe hierzu zwar - genau so upset wie er - zugestimmt, aber wenigstens um einen 'Tanga' f. sie gebeten (= verschwindet sonst evtl. in O.-Groesse ;-) )
    Habe ja C. gegenueber verdaechtigt, dass derzeit evtl. genereller 'Maenner-Vollmond' waere = viele leicht 'ausser Ordnung', aber G.2's Aktion wurde von einer Dame getriggert und sogar nach noch 2 Tagen darueber ruhen, fanden wir deren Verhaltensweise nicht richtig; eine Entschuldigung wurde erbeten und nicht geboten - jetzt fordert er diese dafuer ueber vorgesetzte Stelle von ihr, welches - Australien und seinen 'Freundlichkeitskult' kennend - aaarge Probleme und viiiel Erklaer-Aufwand f. sie aufwerfen wird ^^.
    Was C. betrifft: mal schau'n, wie ich das mit meinem nunmehr f. wohl einige Zeit durch ihn gebrochenem Herzen mache. Weiblich einfach schniefend leiden oder maennlich die Formel befolgen von: wenn Dir das Herz von einer Frau gebrochen wird, soll man es auch von Einer 'reparieren' lassen; aber in passender Umkehr der Gender? Geh' ich mal 'bootcamp' - das sitzen die 'zuverlaessigsten Anhimmler' im Umkreis f. diesen Job; mal schau'n WER Erster ist ;-) !
    Muss ich mich jetzt eigentlich noch bei ihm f. neuen 'Ansichtspunkt' bzgl. 'Dieser meiner Fans' bedanken oder sollten das diese bei ihm machen ;-) ?

    LG, Gerlinde

    - Fortsetzung folgt -



    AntwortenLöschen
  3. - Fortsetzung 2/2 -

    (Gruess Dich, Schlitz-Ohr, aeh, Hoerrrr Computer ;-); ich wuensch' Dir - trotz mir - einen schoenen Tag!)

    PS: 'Auto' bis dato ein Manuelles - es sei denn, sie kriegen noch puenktlich ein Motorisiertes herein. Ist aber wurscht, weil - wie gesagt - hier viiiel Ebene vorherrscht. Ausnahme: das huebsche Wohngebiet von 'mouse-alike', aber mit vereinten Kraeften kriegen wir vermutlich sogar 'Maulwurfshuegel' in Griff. HAUPTsache die Kruecken von unter den Achseln weg und trotzdem hinaus koennen.
    Ich weiss ja auch - noch nicht - womit die funktionieren; zumindest haette ich - aufgrund des neuen, grossen Auto's - bereits eine Ladesteckdose hoeherer Kapazitaet in der Garage. D.h.: WENN's ein motorisierter Rollstuhl werden sollte, koennte DIEser evtl. laermender/lauter sein als unser Hybrid im Elektro-Mode ^^! Das IST vielleicht immer ein Schock, wenn das Ding beschliesst, seinen Benzin-Motor hinzuschalten zu muessen/wollen, da 'sudden ungewohnte Laermkulisse' ^^. Auch wenn selbst diese sich im Vergleich zu anderen Autos stark im Rahmen haelt.
    Das mit der Sicht aus Behinderten Situation kenne ich zumindest weitgehend, da diesbezueglich - immer schon - 'doof anders denkend' = ich fetze mich da schon seit Jaaahren mit Hausbauern aller Art und deren hirnlosem Nicht-Mitdenk-Vermoegens. Bitte: bei einem Neubau sind's mitunter nur seeehr minimale Sachen, welche aber einem - egal ob temporaer oder chronisch - Behindertem das Leben sooo viel einfacher machen wuerden; aber NEIIIN!
    Das habe ich vor noch mehr Jahren aber in Daenemark viiiiel besser geregelt gesehen ^^ !
    Dabei ist Australien DIESbezueglich in generell eigentlich noch gar nicht sooo schlecht in dieser Disziplin PLUS Ueberwachung vorgeschriebener Verpflichtungen sogar durch Otto-gesund-Normalverbraucher. G.2 kam diese Woche z.B. auch nicht EINEN Tag heim, wo er nicht kurz vorm Zerfliessen vor Ruehrung gewesen waere, ueber das Ausmass ihm angebotener Hilfsbereitschaft auf seinem Weg zur Arbeit per Zug und zu Fuss = yep, THAT'S the country I fell in love with !
    Dagegen musste ich D. gegenueber einem u/dorthin reisenden Freunde verteidigen. Dieser hat einen Gehfehler und fuehlt sich darum auf Rolltreppen etwas unsicher. Er fuehlte sich ABER zusaetzlich 'fast boesartig fordernd' geschubst und gepusht, obwohl man stand. Ich versuchte ihm zu erklaeren, dass dies einfach aufgrund 'Der Menge'/Anzahl nur sich so anfuehlt: viiiele Menschen, gut bis 'besser' gebaut auf engem Platz; Winter und dickere Kleidung auch noch = schlechtes Bingo - mM.
    Er hat's mir - GsD - 'abgekauft', nachdem er gedanklich alles noch einmal Revue spielen liess ;-) !
    Es sind einfach unterschiedliche Welten - can't be helped !





    AntwortenLöschen
  4. PS: schaffe das 'Grabschaufeln' sogar mit ueber 4.000 Zeichen. Ausserdem habe ich - endlich - die Bedeutung des kuerzlich empfohlenen SMS-Kuerzels herausgefunden ^^ = omg, stimmt nicht, passt nicht und wie finde ich derlei 'usus' heutzutage? 'uRsus bloed' ^^ ^^ ^^ ! = Fremdsprachenwoerterbuch hierfuer noetig - mM!

    AntwortenLöschen
  5. PPS an Ursula:

    Damit Du Dir bitte nicht den Tag verdirbst: Wortspielerei mit Deinem 'Wappen-Tier' nicht als Beleidigung an Dich gedacht; kannst aber gerne jede Menge Entschuldigungen und/oder Kniefaelle von mir haben - so Du Dich dann damit vielleicht NOCH ein wenig besser fuehlst = kein Problem; gernest f. Dich!

    AntwortenLöschen
  6. Bei c.: oha. Das war nicht besonders nett von ihm. Witzig übrigens auch nicht so besonders. Vielleicht solltest Du Deine Zuneigung auf jemand anders konzentrieren. Lass ihn einfach in den Tiefen des PEBKAC.

    Oder sind die heutigen Menschen, verwöhnt durch flatrates, Kurznachrichten und kostenlose apps für alles und jedes, hangouts und chats, whatsapp, facebook, twitter und co. unfähig oder unwillig geworden, sich mit längerem Text zu befassen? Mit Texten, die vielleicht nicht gefällig oder leicht verdaulich daherkommen, bei denen man gelegentlich sogar mal nachdenken oder sich an vorhergegangene Gespräche erinnern muß?
    Sorry, das geht nicht gegen c., ich spreche eher allgemein.

    Ich beobachte das in letzter Zeit häufiger: es etabliert sich eine gewisse Unleidlichkeit oder Sturheit gegenüber Menschen mit anderer Meinung, anderen Ansichten, sogar anderem Geschmack. Wenn man nicht denselben Stallgeruch hat, ist es fast unmöglich, in gewisse Kreise Eingang zu finden, ohne sich zu verbiegen - und wenn man es doch versucht, aber ohne die gehörige Portion Schmeichelei und katzbuckelnder vorauseilender Untertänigkeit, fliegt man ganz schnell raus (ist mir grad letztens passiert - unfreiwilliges und nicht vorhergesehenes Fettnäpfchen bei Nähbloggers). Erlaubt ist den selbsternannten Königinnen selbstverständlich alles, Kritik ist nur von ganz wenigen Personen erwünscht, das übrige Gefolge darf lediglich Beifall spenden... Was mich ein für allemal von gewissen etablierten Nähblogs geheilt hat.
    Sorry! Aber Du hast ja selbst gesehen, was von Deinen gutgemeinten Ratschlägen z.B. bei der queen of crafteln ;-) irgendeine Resonanz zeigte: nämlich nix. Noch nicht mal ein danke.
    Genug davon, sonst rege ich mich noch auf. :-)

    Was hat denn die Ärztin getan oder nicht getan, daß ihr so upsetted seid?? ^.^ Ich hoffe doch sehr, daß sie euer Gegenfeuer überlebt... ;-) !

    Liebe Grüße und gute Besserung an G.2, Sathiya

    AntwortenLöschen
  7. Vorneweg: lieben Dank von G.2; Knabe wird am Ende der 6 Wochen evtl. ein DERart trainiertes six-pack haben, dass dies furchtbar sein wird - mM. WENN, dann bestelle ich mir danach AUCH ein Set Kruecken (mit 'Service') ;-) = evtl. bis dato misachtete Chance der Busenvergroesserung ;-) ;-) :-D !!! = Iiiijaaa - praktisches Denken .... ;-) !

    Weiters:
    Bei C. betreffend: war 'C.-witzig' - was da aber nun mal mitunter etwas, aehem, kraeftig,/deftig ausfallen kann. Erinnere Dich bitte: seine eigenen Worte in diesem Sinne von ca. "... was ihn sein freches Mundwerk schon in seinem Leben 'gekostet' hat (= mein Verdacht hierzu: sicher nicht alles in Geldform zu sehen ^^)". C. hat zumindest in all seiner per Blog mitunter landlaeufig als 'unschoen' bis grausamen Art wenigstens EINen RIESEN-Vorteil: er kann auch gut einstecken. Darum habe ich Dir auch gestanden, dass wir uns - wieder einmal ;-) - Lidschatten und Co. einander verpassten = wir raufen uns dies dann schon entsprechend aus. Entschuldigungen fuer die restl. Blogleser werden allerdings dadurch mitunter leider nicht sichtbar, weil wir dies vermeintlich schon geloest haetten - allerdings eben f. die anderen unsichtbar - sorry von mir und sicher auch von ihm hierfuer (= er scheint z.Zt. etwas angespannte generelle Sit. durchleben zu muessen (nebenbei beim Raufen versehentlich erfahren = bitte hab(t) Verstaendnis)
    Man muss schon die Gesamtperson ins Kalkuel ziehen, denn seine Posts sind schliesslich auch nicht 'elegant, charmant und ueberdiplomatisch' sondern: Hammer auf den K(n)opf, Volltreffer mit passender Sprache.
    Oder sehe nur ich diese so? Ich kann mich auch erinnern, dass wir uns aaalle gerade AUFgrund dieser seiner 'brutalen Ausdrucksweise' (bzw. Verwunderung darueber "wer/was plaerrt denn da so und warum?" = ich zumindest :-o ! ) bei ihm 'kennengelernt' und im Laufe der Zeit. Damit einander naeher kennenlernten und - DAbei wohl auch, hoffte ich, einander mehr akzeptieren lernten ^^ und mitunter miteinander um DIVerseste Sachen 'kaempfen' gelernt haben. Inkl. IHN selbst, wo wir uns doch vermeintlich geeinigt haben, dass dort wo 'Schatten ist auch Licht' sein muss' = seine Bissigkeit sehen/lesen wir per Blog; von seiner besseren Licht-Seite hoffen/traeumen wir - oder ;-) ?!

    Weisst Du, ich bin da mal auf einem Damenblog gelandet, wo die Besitzerin sooo wunderschoen auch MEINE Lebensdevise beschrieb: Sie braucht keinen 'Glauben an Gott - sie glaubt lieber an ihre Familie und deren Menschen darin'. In meinem Fall: Mein Glaube an lebendige Menschen dominiert auch himmelweit gegenueber meinem Glauben an (m)einen unsichtbaren Gott. Auch wenn ich von diesen oefter als oft EINE 'uebers Herz' gewischt bekomme, wobei mir der Kopf als Zielscheibe hierzu manchmal viiiel lieber waere, da - sogar dieser (= erinnere meine 'Radlhelm-Schutzmassnahmen' bei Kopf) mitunter besser und schneller heilen wuerde.
    Hoffe ich - u/weiteren temperamentvollen - Freund zitieren zu duerfen: Ist Laebaen ;-) !

    - Fortsetzung folgt -


    AntwortenLöschen
  8. - Fortsetzung 2/3 -

    (BITTE seit tapfer, Hoerr Computer; danke vorweg!)

    Uebrigen(d)s, scheint in der ganzen Sache entweder noch ein Irr-Wurm drinnen zu sein, und 'Hausfrau' ist jemand anderer, welche(r) aber evtl. auch oefter abgefangen wird und nunmehr mal - zur moegl. Zusatz-Problem-Aufzeigung - mit einem modifiziertem Komm. durch durfte, ODER irgendwer wollte MEINEN Kopf 'etwas retten' indem mir mal was 'Kurzes Aussagekraeftiges' unterstellt wurde. Die Antwort hierzu wird uns aber wohl KEINE Seite verraten; weder C. noch evtl. 'heldenhafter Ritter' . Sollte ritterliche Absicht zugrunde gelegen haben, so moechte ich mich gaaanz herzlichst dafuer bedanken = ich weiss, dass ich auch ein paar Fuersprecher per Blog habe, aber ich finde es wirklich ganz uuuunheimlich suess, dass sich wohl mitunter sogar 'heldenhaft UNABgesprochenes Rittertum' mir zur Seite stellt. Noch einmal viiielen Dank, auch wenn der Kommentar tatsaechlich so von mir erlebt haette sein koennen. Eine Orig.-Story hierzu: Alle im Ausweis eingetragenen Namen auf das Einreiseformular eintragen = well, mein Mittelname ist leider NOCH laenger als mein Rufname = 'Kaestchen' reichen nicht aus = ich werde aussortiert und fast wie Verbrecher von bewaffneten Guards den Obrikeiten vorgefuehrt ^^. = Ja, Hoerrr 'Os*ma einst' plus deren Freunde: SO was heraufzubeschwoeren hat Euch keine 'schweigenden/neutralen Partisanenkaempfer' in den Reihen der restl. Welt gebracht ^^!

    Was ein vermeintlich fehlendes 'danke' aus einer Naehrichtung betrifft: bitte sieh dies nicht sooo eng, denn die/wir zwei Betroffenen sehen da(s) womoeglich aus einer 'gar nicht unfreundlichen Sicht' aufeinander sehend.
    Du weisst, wir hatten seeehr temperamentvolle Vorgeschichte (inkl. noch 'etwas mehr' hinter dem Vorhang :-o ) = das 'Maedel' ist eindeutig zu ihrem kuehlen Benehmen berechtigt; man koennte dieses sogar - mM und deren eigenes Temperament zugrunde legend - als nuechtern hoeflich bezeichnen! Don't worry, Sathiya. Sie hat ja an dem 'besprochenen Thema' auch noch andere Probleme zu loesen, NICHT nur den Teil, fuer welchen ich Loesungen vorbrachte = lass ruhig mal 'wirken'. Ich selbst traeume allerdings sehr intensiv von einem guten Ausgang der Sache f. sie - sie muesste bildhuebsch darin sein (auch wenn sie mollig ist ! )

    Weiters dann noch 'Stallgeruch' betreffend, scheint ein seeehr altes Problem zu sein, welches ich auch etwas ankreide: sie koennen diesen ja bitte haben UND behalten und 'weiter zuechten', ABER einfach den gelegentlichen Umgang/Sprache mit denen AUSSSERHALB bitte nicht verlernen !!!
    Z.B. ist DERlei haeufig schon in Kleinformat zu erleben - wie einst schon bei MiM besprochen: Befreundete Paare; die Einen kriegen Kinder in ihre Beziehungen - die anderen nicht. Ich kann Dir kaum mehr aufzaehlen, WIE 'Freundschaftssplitternd' ausgerechnet ein DERart natuerlicher Vorgang sein kann ^^. Wobei ich - mM - dies zwar schon sehr gut verstehen kann: Die Einen haben dadurch ZUsaetzliche und andere Ziele, als die jeweils andere Seite. Hinzu kommt: Eltern sollen und wollen ihren Kindern Vorbild sein = kann dann mitunter DAzu fuehren, dass das kinderlose Ehepaar uuurploetzlich eine 'verbortere Sicht' welche VORher tatsaechlich evtl. nicht oder nicht soooo deutlich/oft wahrnehmbar war, in ihren Freunden festzustellen vermeinen. MM IST das so und man wuerde vermutlich als Selbstbetroffener AUCH in diese 'Rille' fallen. Kombinations-Paare dieser Art muessen mitunter entweder ihre Freundschaft auf 'ganz alte gemeinsame Erinnerungen' basierend halten oder sie finden neue. ABER: es zwingt einem zu 'adjustments' und man MUSS 'wollen' !

    - Fortsetzung folgt -

    AntwortenLöschen
  9. - Fortsetzung 3/3 -

    (Liebevollen Haareverwuschler an Dich, Hoerrr Computer. Ein Blech-Otto-Betreuer wird mir noch irgendwann mal erklaeren muessen, wie das am Besten f. Dich sich anfuehlt; nach Blow-Jobs-Anweisungen f. Computer frage ich mal lieber nicht - die muss ich (glaube ich in Erinnerung zu haben ;-) ) sogar noch an den 'weicheren Geraeten' erst richtig lernen = evtl. guuute Lehrer verkrachen sich aber feigerweise immer vorher mit mir ;-) ;-) :-D)



    Das insgesamt 'keine Antwort geben' auf Blogs ist eine auch mir leicht unverstaendliche Sache, denn: nehmt doch dann bitte diese doof Kommentarfunktion heraus - Amen! Mein demnaechst eigener Blog (= wird leider unumgaenglich; wird nicht offen auffindbar ^^ - brauche ich - nach Deinem Urlaub - sicher Deine techn. Assistenz; bitte/danke im voraus) wird darum - aufgrund mittlerweile sehr viiiel gesammelter Erfahrung auch einer OHNE Kommentarfunktion; Fragen per email; haeufiger anfallende Fragen werden dann auf Blog offen beantwortet. Damit braucht sich niemand hoeflich genoetigt fuehlen, etwas zu sagen oder sich zu schaemen, wenn eigener Ton vermeintlich nicht von den anderen akzeptiert wird (= wird schliesslich nur von mir gesehen). Streitereien sollten damit evtl. auch nicht moeglich sein - AUSSER mit mir (= notfalls 100 Jahre lang ;-) !).

    Das Thema 'Aerztin' (als Facharbeiter evtl. ausreichend - als Mensch verfehlt ^^) beschreibe ich zu einem spaeteren Zeitpunkt. Plus die Reaktion von G.2 auf 'Miet-Auto' = immerhin lebe ich noch :-D .

    Gaaaanz liebe Gruese an Dich und Kopf hoch und Glauben/Hoffnung nicht verlieren (zumindest auf KEINEN Fall gleichzeitig wenn mein eigener auch gerade ins Wanken kommt, sonst kriegen wir uns nicht mehr wechselseitig 'heraus' aus dem Depri-Loch - o.k.; versprochen ?),
    Gerlinde










    AntwortenLöschen
  10. Lacher-PS bzgl. C. eeexta f. Dich hinterher:

    Ich haette ihm statt 'Lidschatten-Auftragen' ja auch christlicher Weise eher noch die 'andere Backe' hinhalten koennen. NUR - ich bin leider nicht sooo bibelfest: haben 'die' dort eigentlich vorgeschrieben WELCHE Backe(n); d.h., ob die 'Erdgeschossigen' oder die im 'ersten Stock' ;-) ?
    Die 'Erdgeschossigen' kriegt man von mir - lt. einer Frau A. auf einem befreundetem Blog ;-) - wohl etwas oefter/leichter, was ich aber in rl vor allem mit Typen wie C. nicht einmal gerne 'riskieren' wuerde - auch wenn der Auftrag hiesse 'sich von dort hoch arbeiten in den ersten Stock' ;-) !
    Die Backen im ersten Stock, werden mitunter versehentlich von mir geschuetzt, wenn mir doch mitunter - auch nur Mensch - der Gaul etwas durchgeht. Dies ist C. gegenueber schon oefter mal der Fall f. mich - ooops! Scheint er aber relativ laessig wegzustecken = erinnert sich wohl doch immer wieder, dass auch ER kein Heiliger ist = EINER seiner Bonus-Punkte, wie ich meine = also: ihm bitte nicht zuuu sehr graulen; bzw. die ganze Geschichte sehen = ich auch 'Dreck am Stecken' dabei - sorry.
    Kannst ihn ruhigst weiter moegen - ist er sicher zu einem grossen Teil Wert - trotz Al... aehem 'Viiielem' ;-) !!!


    AntwortenLöschen
  11. UUUUaaaah, scheine wohl wieder mal technische/Gaertner-Probleme hier zu haben, darum auch folgender Kommentar bei Castagir - welcher aber wohl wieder mal keine Durchschaltung kriegt:

    " " "
    Irgendwie scheint die Technik auf den diversesten Teilen von Technik aber auch gut ‘funny bugger’ zu spielen ^^!
    D.h.: auf meinem MK PLUS Gross-Geraet wurde bei den ersten Sichtungen KEINE von Sathiya’s Indentities gezeigt ^^!

    " " "

    Ich habe keine Ahnung, wie/was es jetzt weitergehen wird/kann - vertschuesse mich mal vorsichtshalber baw.
    Ist echt mistig: Urlaub und wegen gebrochenem Hax am Mann keine 'geregelte jaehrliche Portion Sex' und jetzt evtl. nicht einmal das Zweitschoenste: Computern ;-) !
    Mannnnn, das gibt frustrierte Gerlinde (UND Fettarsch ^^). Ob wenigstens der Technikteil noch zu retten ist - der Teufel wird's wissen (und sich ordentlich mit mir anlegen dabei = ich wuensch' ihm viel Glueck - er wird's brauchen ^^).

    Seeya, Gerlinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nuuun... Sathiya wird bei anscheinend auch immer mehr persona non grata. Hmm. (◕_◕) Obwohl ich mich diesmal extra als "Hausfrau" verkleidet hatte... *LOL*
      Einmal zuviel geblödelt, das Fettnäpfchen mit dem falschen Fuß erwischt, was weiß ich... und obwohl ich seine Kommentare hier doch manchmal vermisse, gewöhne ich mich daran.
      Gell, lassen wir ihm sei´ Ruh. Eine Weile. ;-)

      Technische Assistenz bei Blogeröffnung? Gerne, soweit ich Dich dabei helfend unterstützen kann, versuche ich mein Bestes! Es ist aber weitgehend selbsterklärend und sowieso learnig-by-doing. Nur zu! Vergiß bloß nicht, mir rechtzeitig Deine Blog-Adresse mitzuteilen! Ich komme lesen!!! :-))))

      Sorry für die Kürze, ich habe wieder Kopf. Und Bauch, diesmal. :-)
      Alles Liebe und weiterhin gute Besserung und viiiel Schwung! Sathiya

      Löschen
  12. Kopfkratz: neue Krankheit(en) im Umlauf?
    Peihobo/Peihon:
    - problem exists in head of blog owners
    - problem exists in head of nerd

    Ansonsten haben wir ja immerhin noch seinen eigenen Mass-Stab f. fuck ups - weiss nur nicht genau, WO wir da gerade auf der mehfarblichen 'Ampel' sind; aufsteigenden wohl sicher ;-):

    - fumtu = fuck up more than usual = noch Gruenbereich
    - susfu = situation unchanged, still fucked up = auch noch Gruen-Variante
    oder schon im Rotbereich von
    - fubar = fuck up bejond all recognition

    Keine Ahnung, aber es erscheint mir mittlerweile munter 'gestreift' in einigen seiner eigenen Farben ;-).
    Up to him - ich sitze gut!

    LG, Gerlinde



    AntwortenLöschen
  13. Sathiya, Liebes - kurze ernsthaftere 'Blog-Entfuehrung'; sorry und bitte/danke an Dich.

    Aus aktuellem Anlass:
    Also das Nicht-Durchstell-und-doch-dies-ertricksen-Spielchen und dergl. hat bei uns hier in der Fam. noch grosse Diskussionen gehabt. Hierzu wurde dann auch von doch computertechnisch 'more savy' G.2 auch DAS zu bedenken gegeben, was ich hier in Zusammenhang mit allg. fast 'Ueberfreundlichkeit dieser Nation' schon festgestellt habe:
    die Australier wollen z.B. - vor ALLEM waehrend deren brandgefaehrlicheren Zeiten - NIE JEMANDEN* provozieren/off pissen. Darum ist DEREN 'Methode' um z.B. jemanden Unbekannten (= grundsaetzlich als gefaehrlicher eingestuft) genauer ansehen wollen und/oder denen evtl. boesartiges Vorhaben ungemuetlich und als 'fast erwischt' zu machen, auf sie zuzugehen mit dem Satz "Can I help you - do you need assistance?"
    G.2 hat auch aufgezeigt, WAS bei mir selbst in den vergangenen Monaten 'so abging'/f. ihn leicht zu beobachten war aufgrund diverser 'Aktionen/Sanktionen' per Blog: es riss mich zwischen Traurigkeit und Agro wirklich ziemlich gut hin und her! Ob also Aussperrungen oder einfach Loeschungen DIE Loesung sind - vor allem wenn sie den 'Taetern' NICHT erklaert werden, warum - bezweifeln wir aufgrund u/Wissens hier.
    Dies funktioniert VIIIIEleicht noch zu einem hohen Prozentsatz, so lange man sich zwar innerhalb EINES einzigen gleichsprachigen Kultur-Kreises 'relativ gleich/aehnlich' verhaelt, ABER: in dem Moment, wo Sprache NICHT die trennende Barriere ist und damit meeehr Kulturen/unterschiedliche Verstaendnisse zusammenkommen - kann's zu NOCH unterschiedlicheren Ansichten von Re-Aktio zu vorhergehender Aktio kommen, als dies auch schon in der gleichen Sprache/Kultur der Fall sein kann.
    MM ist 'The old Approach' des 'Don't feed a Troll' = jemanden - selbst mit bekannter Identitaet ABER womoeglich 'ent-liebt' mit der entsprechenden Person - erst mal zum Troll ERklaeren und dann nicht mehr mit ihm sprechen (= don't feed ...) womoeglich doch die bessere Aushungerungsmethode. Sie schuert zumindest - u/M - keine DERartigen Agressionen, wie dies UNERKLAERTE Loeschungen machen.
    Man stelle sich zumindest einmal folgendes vor: auch auf der 'boesen Nerdseite' gibt es nunmal verdammt Gute von denen; zumindest mitunter weit bessere, als gar mancher Blogbesitzer, welcher evtl. auf diese 'Neue Unliebsamen-Behandlung' zugreift = ICH haette Angst vor evtl. mir 'gelegten Eiern' ^^.
    Ich glaube, hier wird in 'leicht anderer Form' ein Thema von vor fast 2 Jahren wieder aufgerollt: Blogger-Etiquett. Problem: jeder schnitzt sich wohl dabei seine eigenen Regeln (= selbst Nase fass hierzu und rotwerd) und fuehlt sich zum 'Rosinen picken' BERECHtigt. Sind wir das?
    MEINE Erfahrung ist - noch von Kindesbeinen her: wenn 'Die Strafe' OHNE erklaerendes Gespraech erfolgte, hatte es meist nur Verschlimmerungen statt Besserungen zur Folge. Deswegen auch einst die (dann schon altgewohnte) Frage meines Vaters zu einer der wirklich seltenen 'satten' Tracht Pruegel von ihm "Hast Du auch kapiert, warum Du die Dresche bekommen hast?"

    - Fortsetzung folgt -

    AntwortenLöschen
  14. - Fortsetzung 2/2 -

    (iiijaaa - auch DUUU kannst vielleicht MITdenken helfen - schliesslich bist DU als u/Hoerrr Computer da auch irgendwie verwickelt = reiss Dich also bitte zusammen; bitte/danke!)

    Meine Antwort hierzu umfasste - aufgrund von Erfahrung DIEse Frage gestellt zu bekommen, meeehr Gruende, als ER selbst hierzu fand ;-) = auch niiiie wieder Dresche zu einem aehnlichen Anlass noetig gewesen (= ich war 'gut': ich lieferte stattdessen wieder andere/neue Gruende; jedoch waren meine Brueder wenigstens 'gelehriger' ;-) ! )
    Dies mal unsere '5-Cent Meinung' zu einem Thema, welches da durch das im ersten Satz genannte 'Spielchen' knapp mehrere Menschen aber ordentlich in Feindschaft haette reissen koennen, da - mM - aaaalle guuut darin beteiligt waren im 'schlimm' sein. Zu einem gewissen Grad, kann man noch froh sein, DASS wohl 'Hoerr Computer-Fritze/Buff' evtl. selbst uns gerade als Versuchskaninchen dieser 'neu propagierten Idee' verwendet hat, ohne uns wohl wirklich komplett boese oder negativ gesinnt zu sein = ANDERE 'tanzen' da mitunter 'gefaehrlichere Taenze', indem sie womoeglich technisch nicht ausreichend versiert sind und mitunter evtl. auch an 'Woelfe' statt 'Schafe/Kaninchen' geraten.
    Ich gebe dieses Thema hiermit in weitere 'denkende Koepfe' zum ' meeehr Rundumwuzeln'/Durchdenken; bitte/danke!
    Ich weiss, dass dieses Thema vermutlich verheeeeerende Folgen f. mich haben wird; JEDOCH bitte wirklich nicht an Sathiya auslassen - danke DAfuer vorab!

    Gruss, Gerlinde




    * Daher auch deren in manchen Schulen stuuundenlanger Lehrstoff 'Wie sage ich "Nein" OHNE das eigentliche Wort dafuer verwenden zu muessen; sprich Agro-Bildung bei meinem Gegenueber zu vermeiden und/aber auszuweichen?'
    Ergibt allerdings die - wenn auch huebsche/hoefliche - Grundlage zu EINEM meiner Vorwuerfe an 'die eingesessenere Nation' von: mit denen kann man nicht richtig diskutieren/streiten = Langweilig bis hin zum manchmal Verruecktwerden - mM !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. - - - (= ohne Worte)

      Ich würde es begrüßen, wenn einem gesagt würde "du bist hier nicht mehr so gern gesehen" als ignoriert und übersehen zu werden. Ich finde das besser und entspannter, als ewig herumzurätseln, was denn nun ist, ob es an einem selbst oder an jemand anderem liegt, an den Umständen, an sonstwas... und das schafft man auch in weniger als 140 Zeichen (um das Hauptthema wieder aufzugreifen). ;-) That´s it.

      Zum Thema Blogger-Etikette: denke ich gerade über einen post zum Thema nach. Eine Art Nachlese des unsäglichen Manifests... ich finde, darüber muß dringend geredet werden. Gerade wie es in Bloglanden zur Zeit aussieht - viele ältere etablierte Blogs fangen an, allzu selbstherrlich zu werden und ihre eigenen Regeln des Umgangs miteinander zu machen. Die einen bekommen süßes, die anderen saures oder gleich die Peitsche... :-)

      Und zum Thema Dresche: sie wirkt umso nachdrücklicher, je besser der Delinquent weiß, warum er sie erhält. Kennt oder erfährt er die Gründe nicht, so ist die D. nur geeignet, die Angst und Furcht zu schüren, aber keinesfalls irgendwelche Einsichten zu wecken. Weisheit des Lebens. ;-)

      LG, Sathiya

      Löschen
  15. Well, ich unterschreibe hier uneingeschraenkt; EINEN Tad mehr noch beim ersten Absatz!
    Meine Erfahrung: nur die Allerwenigsten geben sich diese Muehe d.h., verbleiben damit auch meist trotzdem positiv im Herzen sprich: mir beliebtere 'Baustellen' als dann Andere. Auf DIEse Tour hat doch glatt gar mancher vorher nachrangiger gewertete Blogbesitzer urploetz meeehr gewonnen, als der vorher beliebtere aber 'non-nice' Behandelndere ^^.

    Angst und Furcht koennen mitunter gut in Agression umschlagen; d.h., Erklaerungen sind auch 'Gefahrensmaessigend/-reduzierend' ^^.

    AntwortenLöschen