Montag, 2. Dezember 2013

Kulleraugenfolter

Eigentlich will und werde und sollte ich mich aus der unseligen Gender-, Feminismus- und Gleichstellungsdebatte heraushalten und am besten die Klappe halten, oder nur ganz vereinzelt mal eine Meinung äußern. Hier, bei mir im Blog.
Und irgendwelche Texte weder zitieren noch verlinken.
Aber dieser hier, der ist es wert:  
http://kiezneurotiker.blogspot.de/2013/12/kulleraugenfolter-reprise.html  (kein Hyperlink)

  
Der Mann bringt es auf den Punkt. Aber sowas von genau.
Er schreibt über Feminismus und dessen Auswirkungen auf die Gesellschaft im allgemeinen und auf ihn persönlich im besonderen. Er stellt unter anderem die Frage in den Raum, wieso niemand jemals die Auswirkungen der ständigen "Frauen sind die besseren Menschen/Männer"-Indoktrinierung hinterfragt und untersucht hat. Ob es politisch/feministisch/ whatever wohl nicht gewünscht wird? Teils schießt er etwas übers Ziel hinaus (für meinen Geschmack), aber letzendlich hat er recht: es gibt eine Art positiven Rassismus, was Frauen, und negativen Rassismus, was Männer angeht. Das Feindbild steht endgültig fest, die Fronten sind verhärtet, und nun muß von den Nutznießern des Systems "Frauen an die Macht" schnell noch das Meiste herausgeholt werden, bevor das System kippt...und schnell noch eine ganze Hälfte der Menschheit zum Erbfeind Nr. 1 erklärt werden, kraft und aufgrund der Chromosomen.

Es ist mit dem Feminismus wie mit dem Kalten Krieg: mit dem Ende der zweiten Großmacht auf Erden ist das Feindbild weggebrochen, das Feindbild, dem man immer alles anhängen konnte, der bequemerweise immer schuld war, jetzt und für immerdar. Mit dem Feminismus ist das ähnlich: der alte Feind, der altdeutsche Mann, Herr im Hause und alleiniger Ernährer, ist ja K.O. gegangen, kaputtgespielt, der letzte Rest der natürlichen Auslese durch Sterben erlegen.
Wer ist nun der neue Feind? Man braucht doch einen, schon, um einen zu haben, dem man immer die Schuld an allem und jedem in die Schuhe und die Verantworung zuschieben kann. Und man hat bequemerweise einen gefunden: den gewöhnlichen Mann. Der Ärmste. Er ist der neue Teufel. In Persona.
Gerade gut genug, um den armen ausgebeuteten Frauen das Geld zu verdienen, daß ihnen von (Geschlechts-)Rechts wegen zusteht. Ewiges unveräußerliches natürliches Frauen-Recht sozusagen.  ;-)
(nun schieße auch ich übers Ziel hinaus, gerade zum Thema (Kindes-)Unterhalt hätte ich ebenfalls einiges zu bemerken - *g* lasse ich aber lieber)

Der Text ist so gut geschrieben, daß ich mich wirklich fast geschämt habe, ein Mitglied der neuerdings privilegierten Menschenhälfte zu sein... aber ich bin da pragmatisch: ich bin nicht "DIE FRAUEN" und schon gar nicht privilegiert, und ich identifiziere mich in keiner Weise mit dem unerwachsenen Gezicke in Feministinnenkreisen. Das genau ist es nämlich - der Feminismus wurde neu erfunden, um einer ganz kleinen Gruppe von ohnehin privilegierten Frauen noch mehr Privilegien zu verschaffen. Wie beispielsweise Aufsichtsratposten oder Ministerien. ;-)

Ich wünsche viel Vergnügen bei der Lektüre des Artikels - und ebenso der Lektüre der Meinungen zum Artikel. Wie so oft sagend die dortigen Kommentare wesentlich mehr über die Geisteshaltung der Schreiber aus, als ihnen lieb und bewußt sein dürfte... :-))

Best wishes, Sathiya

Kommentare:

  1. rofl ueber das Thema hier; knoepfe mir Orig. spaeter mal vor - kann es mir aber brilliant vorstellen!
    Ich krieg' ja jetzt sicher (wieder) als 'Nestbeschmutzer' Dresche, ABER: so oooft, wie ich in meinem Leben schon wutentbrannt das Wort 'Weiber' im Mund - trotz Neuling 'Baustelle' ;-) auf der vermeintlichen 'Feindes-Seite' ….
    Leider wurde es noch immer nicht von dem equivalenten Gegenstueck ueberholt - seufz!
    OmG, da kannst'de mitunter sehr vereinsamen, wenn man wohl weder zu den Einen noch zu den Anderen 'gehoert' - seufz.
    "Mensch" waere vielleicht auch eine passende Klassifizierung. Aber ich mag wetten, dass es dann immmmer wieder so einen 'tollen Trambahn-Schaffner' gibt, welcher einmal 'Apartheit' im Wagen wie folgt loeste:
    "Leute, Ruhe hier - hier gibt es keinen Rassismus aufgrund von Hautfarbe; wir nennen uns jetzt aaaalle 'GRUEN'.
    Also: die Dunkel-gruenen nach hinten und die Hell-gruenen nach vorne, bitte!"

    Siehst Du 'was? ;-)

    LG, Gerlinde
    (mit ihrem 'schweren/schwierigen' Leben als Schlumpf ;-) )

    PS: bezueglich 'toller Kunden': bitte NICHT nach Australien gehen = verwoehnte Pimpfe bei the bucket load !!!
    Vor allem wenns um 'Porsche fuer nur 5 $ ' geht ! ;-)



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Selbst ROFL. :-)))

      Süße Tolpatschigkeit, Verantwortungslosigkeit, sich keiner Schuld bewußt sein, Ungeschicklichkeit, großäugiges Staunen und blauäugiges Herumgeplumpse ist nur und nur bei Kleinkindern niedlich. Entzückend finde ich das aber auch nicht immer und überall.
      Und was passiert: die heutigen Kinder werden von im Kindesalter steckengebliebenen ewigen Berufskindern erzogen, die selbst nie ein klassische richtige Erziehung genossen haben. Was will man da erwarten? Wieso wundert man sich da überhaupt?
      Das Kleinkind, das seine Mutter um Süßigkeiten anbettelt und dabei mit Kulleräuglein und Schmollmund beste Erfolge erzielt, ist die Azubine von morgen, die kullerbusig ihren Prüfer um eine gute Note anbettelt. Ist dasselbe Prinzip. Blöd nur, daß der Prüfer manchmal auch eine Frau ist - und dann ist diese Strategie zum Scheitern verurteilt.

      Nein, ;-) ich bleibe erst mal hier. Habe im Moment genug mit Unerwachsenen zu tun, die einem überall und jederzeit über den Weg laufen... noch mehr verwöhnte Pimpfe vertrage ich einfach nicht. :-)

      Lg, Sathiya

      Löschen
    2. Ach, don't worry, mir hat's gestern - for a first ueberhaupt in meinem Leben (?!) - derart road-rage-maessig die Sicherung durch, dass meine Begleitung nur muehseelig die Kinnlade wieder aus dem Fussraum des Autos hoch bekam. Anschliessend dann nur noch trocken meinte "das war's dann wohl mit Mrs. 'nice guy'; ich uebernehme das Kochen heute abend - Du suchst Dir bitte eine Ecke in der Du ungestoert wieder zu Deinem Desire abkuehlen kannst"
      Vorgefallen war: 2 Std. 15 Min. in Temperaturen ueber 30 fuer eine lausige Strecke von 65 km; davon 20 km mit ENDLICH 100 km/std. = leicht ueber 2 Std. f. nur 45 km.
      Merke: keine Baustelle, kein Unfall!
      Allerdings: auch keinerlei Verstaendnis f. Reissverschluss-Systeme (= wird ersetzt durch Motor-Power = nicht immer equivalent mit Gehirn-Power des Besitzers); wie auch: Klettverschluss-Generation oder Nation (= noch unklar hierueber).
      Als ich am Zielort dann gerade noch gleichzeitig die Alarmanlage vorm Hochgehen erwischte und auf dem Weg dorthin (ueber die Garage kommend) das gleichzeitig laermende Tel. mir schnappte, warf ich dann nur noch die auch mit mir 'gereisten' Kuehl-Waren (! = Glueck gehabt !) in den Kuehlschrank und machte mich gleich wieder auf den Weg zum Bhf-Pick-up. (= und das MIR = ich hasse selbst Autofahren zu muessen)
      Hierbei musste ich auf dem Rueckweg eine weite, leeeere Landschaftsstrecke hinter mich bringen. In eben dieser musste dann eine 'umara' 20 jaehrige Dame mit 'Woll-Beanie' (=ueber 30 Grad !!!), dunkelster Sonnenbrille und ansonsten doch 'wenig bekleidet' ihren mit Beinen versehenen Busen Groesse DDD (= keine Ahnung ueber Groessenangaben der Dinge, ABER: er war ueppigst = mea culpa, wenn hier vielleicht der Neid der Besitzlosen durchschlaegt :-o ) kopflos ueber die Strasse schieben. Dies zwang mich zu einer guten Bremsung, nach welcher ich dann anschliessend fassungslos auf dem Steuerrad lag um dem langsamen Trutscherl bei der gemuetlichen Fortsetzung des Ueberquerens der Strasse zu zusehen. Als ich mich in meiner Unglaeubigkeit dann endlich gefasst hatte, kam meine road-rage:
      "Hast Du vielleicht ausser Titten auch noch etwas Gehirn, Maedel? Das waere Sort of Masse genau so nahe an Deiner Nasenspitze - nur ueber dieser, wie Deine optisch bessere Masse unter Deiner Nase"
      KsD war das Ganze in 'Denglish' und darum verstand dies nur meine eigene Begleitung.
      Aber ich muss schon sagen: Situational awareness bezueglich Strasse und auch wirklich einmal NICHT auf selbigen 'zu schlafen' sondern aktiv/puenktlich sinnvoll zu agieren .... schwierig in diesem Lande!
      Vor lauter 'oooch, guck mal, was da drueben Schoenes ist' - kriegt man hier pro Gruen-Phase mitunter NUR 3 Autos ueber eine Kreuzung = Kreuz-igung meiner Nerven; hochgradigst!
      KsD: es sind beide Gender derart 'vertraeumt', wenn's um Autofahren geht hier !!!

      LG, Gerlinde (noch immer unglaeubig ueber den ganzen Event)

      PS: WER zum K. hat diese doooooofen Lift-Sessel f. Autos erfunden, welche ca. eine gefuehlte
      halbe Stunde brauchen, um einen Kurzbeiner wie mich endlich sooo weit vor die Pedale zu kriegen, dass man diese auch wirklich erreicht?
      Himmel A ... und Wolkenbruch: da habe ich ja nach herkoemmlichem 'Rutsch & Ratsch-System' ja schon fast eingekauft und eingepackt, bevor ich mit diesem Bloed-System ueberhaupt zum Starten komme!!! Wer sagt mir noch etwas von Besserungen durch die Technik? Dare! ;-)







      Löschen
    3. Der vollautomatische Sessellift, wer den erfunden hat? - keine Ahnung. ;-) In so ein Auto steige ich nicht. Gott sei mit der oldfashioned Ritschratsch-Mechanik - die reicht allemal und fällt nicht mit der sonstigen Bordelektronik aus...

      Das Trutscherl konnte einfach nicht schneller. Der Atombusen schwankt doch beim Gehen und bringt sie aus dem Gleichgewicht, wenn sie schneller geht. Sonst wäre sie noch ingefallen und Du hättest ihr noch aufhelfen dürfen, zu guter Letzt... Nicht kopflastig, busenlastig war sie... für mich absolut kein Grund zum Neid.
      Obwohl - vor einiger Zeit habe ich mal eine Läuferin gesehen mit ordentlich Holz vor der Hüttn, die hatte ein Tempo drauf, daß ich mit dem Rad fast nicht mithalten konnte. Und - oh Wunder - es rührte sich vornüber so gut wie nichts. Sie hatte das beneidenswerte Talent, ihren Oberkörper so in Gegenschwingung zu den joggenden Beinen zu versetzen, daß ihre Oberweite wie in einer kardanischen Aufhängung bewegungsarm schwebte. Wie eine Gazelle von 100 Kilo - und erstaunlich elegant. Herrlich! Ich wünschte, ich könnte das auch... ;-)

      Hug und drück und :-)))), Lg, Sathiya

      Löschen
    4. PS: Nachdem das selbst gefahrene Auto ein Hybrid Prius war, habe ich selbst dann seeehr bald nach dem beruehmten 'Vrooom-Vrooom-Button' des Autos gesucht.
      Dieser macht das Auto etwas sportiv-agiler/reaktionsflotter in der Fahrweise und bringt es dann auch in etwa auf das Niveau meines sonst mir zur Verfuegung stehenden Nissan X-Trail ('Sportmotor-Ausgabe'). Denn, wie schon oefter gesagt: ich selbst bin weder begeisterter noch guter Autofahrer (mM) und mein Auto muss manchmal schon meine eigene Transusigkeit ausbaden. Jedoch: in diesem Lande werde sogar ICH Transuse noch ueberboten in dieser 'Qualifikation'; sprich: andere 'schlafen' mitunter noch besser - seufz.
      Ich habe nichts gegen 'sich dezent vor mich mogeln' - so lange dies mit zivilem Abstand erfolgt und keinen adhoc Bremsvorgang bei mir erfordert. Wenn das Auto selbst sich bei Cruise-Kontroll dann beleidigt fuehlt dadurch und seinen 'Misile-Launcher'/Eigenbrems-Vorgang 'heftig ausfuehrt', ist das f. mich noch lange kein so drastisches Drama, wie evtl. f. meinen in sonst aehnlichen Sit. fahrenden Partner.
      Dass mich die Polizei schon mal aufhaelt und mich pusten laesst, weil ich auf ewig freier Strasse 'zuuu langsam' fahre - well, so be it; ansonsten halte ich es schon mit 'go with the flow' (= wennnnnn dieser wenigstens auch wirklich 'gehen' wuerde !!! :-) )
      Dass mich die Polizistin tagsueber bei 'random drug und breath check' gleich 2x pusten laesst, weil mir beim ersten Male das Lachen auskam, oder ich sonstwie 'zu ulkig' geguckt habe - so be it!
      Dass sie eigentlich was anderes wollten, aber mich dann pusten lassen, weil ich den armen Dingern anbiete, erst aus der Sonne zu fahren um sie dann ihren ungemuetlichen out-door-job in slightly more convenience absolvieren zu lassen - so be it!
      ICH bin trotzdem eine Leuchte beim Autofahren (verglichen mit doch etlichen Besseren) und tue es nicht gerne; gepaart mit meinem eigentlich naiven Naturell sehe ich diese Kombination eigentlich auch nicht als die beste Voraussetzung ZUM Autofahren an - aber es geht einfach mitunter nicht anders!

      Als ich einst von Ndb. nach Muc. uebersiedelte und dies erst einmal per DB stattfand, bekam mein Vater seeehr bald den freudigen Auftrag "Paps, kannst Du mir 'Die Kiste' verkaufen - hier brauche ich keines bzw. waere mir meist mehr im Weg als von Nutzen" . Aber in diesem Lande geht das nicht anders; in D-Land ja allerdings meist auch nicht!
      So sitzt mein frueherer Nachbar noch immer brav in D-Land (obwohl ich im Garten einmal ein grossmaechtiges Getoene von ihm versehentlich ueberhoeren konnte bezueglich "per Firmen-Auslandsaufenthalten die Welt bereisen ..."
      HIerzu dachte ich mir leise "nie im Leben, Junge, da hast Du mir zuuuu sehr widersprochen, als ich der wesentlich juengeren Frau Deines Schwiegervaters anbot, sie zu Fahrstunden zu fahren (aufgrund von Null-Support der eigenen Familie !!!?), damit sie unabhaengig vom eigenen Mann und ihren Youngstern wuerde." Bingo - negatives!
      Auch meine Mutter, welche heldenhaft damals eine der ersten Frauen mit Fuehrerschein am Ort war (= gut, sie kam aus der Landwirtschaft und fuhr ohnehin Traktoren - plus Pferd - wie der Teufel ;-) ) hat jetzt hochbetagter Weise urploetzlich viiiiele 'NEUE Freundinnen', denen die mit Fuehrerschein ausgeruesteten Maenner weggestorben sind = was soll ich sagen: hat man frueher auf diese evtl. kommende Sit. hingewiesen hiess es: das lohnt nicht; das braucht es nicht; das will ich nicht (=ich wollte es auch nicht - aber Vernunft sollte manchmals dominieren!); das ist zu teuer usw. usw. usw.

      Oja: Vernunft ueber Gefuehl = schei ..- schwere Angelegenheit - egal welche Sit. betreffend - seuuuufz!

      LG, Gerlinde





      Löschen
  2. Der kiezneurotiker zäumt das doch viel zu faktenbasiert auf. Aufwand und Nutzen. Wir Kerle müssen jammern lernen ! Wehklagen ! Migräne nehmen ! Den Mascara bis zum Doppelkinn runter heulen !

    Ich denke damit kommen wir viel schneller vorwärts, als wenn wir versuchen zu argumentieren, das hat doch noch nie geholfen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ?

      Ton (zum Argument) macht 'Musik', Castagir = mM.
      Z.B: im Arm gehalten und geknautscht vertrage ich sogar "doofstes Ar . . . loch der Welt" relativ gut (= 'leicht huebschere' Alternativen werden gerne akzeptiert - seufz) - und kenne mich aus indem ich mir das dann so 'uebersetze': "ich liebe dich, aber manchmal bist du schon ein ziemlich 'doofes A….' - sorry, Kleines!"
      OHNE 'Drumrum'-Behandlung' fliegt Dir
      a) evtl. die gusseiserne Bratpfanne oder der grosse Dampf-Druck-Topf um die Ohren
      b) eine gefuehlt 'millionen-krallige' Wildkatze um die Ohren
      c) dass Du womoeglich doch Recht haben koenntest mit dem 'doof A….' wird schlichtweg schon von vorne herein abgelehnt!
      Also, WO ist Dein Problem, Castagir - wirst Du doch als Nerd sicher in der Tour hinkriegen, oder?


      Beim zuuu haeufigen 'Sqeaky-Hinge-Trick' (= jammern) tendiere ich ueblicherweise irgendwie eher zu 'neuem Hinge' ;-) Seeehr Gender unabhaengig!
      (= musste mich 'diesbezueglich' einst einmal selbst 'befreien', weil ich ein Maedel im Freundeskreis hatte, fuer welches ich mich bald selbst kapput gemacht haette vor lauter 'ihr dafuer eine Freude zu machen' = DIE hatte vielleicht 'Kulleraugen-/niedlich-Guck-Power' !!!)

      Das mit dem (just in time) Heulen waere seeehr gemein von der Herren-Riege (mM), da ich wirklich nichts schmerzhafteres kenne, als einen vor Schmerz heulenden Mann.
      Allerdings: man waechst in 'Schmerz' hinein - auch diesen (nehme ich mal so an ) - seufz.
      Trotzdem, Vorsichts-Stoss-Gebet (bevor C. mich womoeglich auch noch als Uebungs-Objekt einwickelt) :
      Grundguetiger grosser Kuerbis gib mir die Kraft und die Weisheit 'squeaky-Hinge-Heulerei' von Schmerz-Traenen zu unterscheiden - bidddaeeeh; plus Augenroll !
      Sonst ziehen mich die Racker NOCH mehr ueber den Tisch, als sie dies ohnehin schon meist tun = ich sterb' lieber gleich freiwillig!




      LG, Gerlinde

      PS: werde jetzt mal selbst den 'Macara Trick' ueben - scheint vielleicht wirklich besser zu funktionieren.
      Also: Holzhammer-Narkose, damit ich das Zeug wenigstens EIN Mal in meinem Leben auch drauf kriege.
      Kurioserweise schaffe ich allerdings Kajal-/Eye-Liner-Stifte. Wage ich mich allerdings nicht zuuu oft, denn auch dafuer muss ich mit allen (und mehr) zur Verfuegung stehenden Haenden die Augen festhalten um das Zeug halbwegs richtig plaziert zu bekommen :-o



      Löschen
    2. :-))))
      Den Mascara bis zum Doppelkinn runterheulen! LOL

      Mach doch mal einen Selbstversuch und berichte darüber! (ich bin mir aber todsicher, daß es nicht den gewünschten Effekt haben wird - es wäre zu grotesk. Ich für mein Teil würde auch denken, der Kerl hätte nicht mehr alle Tassen im Schrank, schon wegen der Mascara *gg*)

      Gerlinde: Der kiezneurotiker hat den Text nur für Männer geschrieben und für diejenigen Frauen, die überwiegend rational denken. Ich glaube, er konnte nicht anders, er hätte eher ein Problem gehabt, per Blog die Mascara bis sonstwo runterzuheulen oder tongewaltig eine Migräne anzudrohen. Was allerdings auch nur sehr punktuell den erhofften Erfolg gehabt hätte - wenn überhaupt. Unser treuer castagir hat seine Bemerkung definitiv ironisch gemeint - oder nicht? ;-)

      Na, ist ja auch egal. Jeder wie er/sie will. Nur zu! Aber seht zu, daß ich ein Foto davon bekomme. Daß ich was zu lachen habe, während ich dies schreibe... :-))

      Ich bin für folgendes: jeder Mensch ist ein Mensch, nicht merh und nicht weniger. manche eben rationeller, manche emotionaler. Manche reifer, manche unreifer, dümmer, kläger, intuitiver, gebildeter, ... und das alles ungeachtet des Geschlechtes. Der Gender-Wahn muß aufhören. Er zerstört das Verhältnis von Männern und Frauen zueinander, noch bevor sie erwachsen sind. Übel ist das, ganz übel.
      ich habe heute etwas (für meinen Geschmack ziemlich) abartiges gesehen: im Deko-Laden gab es Hochzeitstorten-Deko zu besichtigen. Brautpaare - Mann&Frau, Frau&Frau, Mann&Mann - und Frau&Mann, wobei Mann gefesselt, mit Windel unter dem Sakko bekleidet und Schnuller im Mund auf dem Boden kniet, während sie im Hochzeitsschleier die Peitsche schwingt. Am schockierendsten waren die Kommentare zweier XX-Chromosomantinnen: 'och, ist das geiiil, das will ich auch!' (sind die noch ganz dicht, die beiden?) Die Welt ist verrückt geworden. Zumal das entsprechende Gegenstück fehlte - Frau gefesselt und streng verschnürt und sonst nur sehr leicht bekleidet kniend, während er den Rohstock schwingt... aber das wäre auch keinen Fall 'geiiil!' gewesen, sondern hätte die berechtigte und selbstgerechte Empörung der Besichtigerinnen ausgelöst...

      Grüße, Sathiya

      Löschen
    3. ... wenn zwei dasselbe machen ist es einfach wohl trotzdem nicht das Gleiche! ;-) :-D

      Mich nervt der Gender-Wahn auch ziemlich - hab' ihn auch als Kind nie richtig kennengelernt und staune deshalb oefter mal Baukloetze - seufz.

      U/Grosser ist schon o.k.; seine Frauen-Studien scheinen ihn zwar - trotz auch schon 'fortgeschrittenen Alters' noch immer leicht zu irritieren, aber zumindest kennt er sich wohl mit sich selbst aus = auch schon sehr gut!
      Wenn wir ihm noch den ein oder anderen 'Trick' zustecken, koennte dies fuer ihn evtl. nur nuetzlich sein = kein Angriff oder notwendiger Verbesserungs-Vorschlag an ihn.

      Btw. mein vollbusiger Verkehrsteilnehmer hatte uebrigends auch keinerlei 'sexy Schwingungen' in der 'Holz-vor-der-Huetten-Ladung' (= die haetten mich vielleicht besaenftigt ;-) )
      Ich bzw. beide (= inkl. meine maennl. Begleitung) fanden dies uebrigends ohnehin sehr denkwuerdig.
      a) wirklich fast 'unter die Nase' geschnuert (= wie geht das?)
      b) Spitz- bzw. 'Panzer-Wirkung' wie zementiert (= wie geht das?)
      c) und es bewegte sich nicht wie erwartet als 'Das rythmische Wippen an den weiblichen Rippen' ;-)

      Habe allerdings die physikal. Aufhebung von Schwingungen (einer Bruecke bzw. in meinem Fall 'Outdoor-Schwing-Egg-Chair') auch kuerzlich festgestellt: wenn das Ganze schnell genug gemacht wird, scheint sich das aufzuheben und es bewegt sich so gut wie nix.
      Dagegen: IM Sessel selbst - eingerollt - mit egal was (Fuss, Arm, Hand, Knie) langsam rythmisch in Art 'Tretbewegungen wie auf einer alten Tret-Naehmaschine' auf egal welchen Part und auf welcher Seite/Richtung des Sessels ausgefuehrt ergibt angenehmstes, einlullendes auf und ab Hopsen des leicht eifoermigen Kastens.
      Na ja, ich nehme an, eine einfache Schwingschaukel wuerde einem dieselben Prinzipien lehren.
      Ist aber immer wieder interessant fuer mich, wie oft ich als Erwachsene an u/einstige Physik- und Chemie-Lehrerin denken muss, welche da einst zu uns in ca. sagte "meine Damen, sie werden sich noch wundern, wiiie sehr das einfache taegliche Leben von physikalischen Gesetzen beeinflusst ist!"
      Recht hatte sie = gut, ich habe daraufhin evtl. wohl auch 'dieses taegl. Leben' anders angeguckt.

      Aber zurueck zur 'Gender-Battle': ich weiss mir wirklich bald nicht mehr zu helfen mit dem Bloedsinn!
      Bin dann allerdings heute zum Fruehstueck noch fast in den Teller gefallen, als sie am TV auch noch 'neueste gehirntechnische Funde' brachten und meinten, dass die Gehirnhaelften von Mann und Frau doch angeblich unterschiedlich miteinander 'vernetzt' waeren = und im naechsten Moment stichelte 'Frau Morgen-Show-Moderatorin' glatt ihren maennlichen Counterpart mit 'multi-tasking' = ich haett' sie aber gerne gut '(d)ergurgeln' koennen hierfuer!
      Kann man nicht einfach hinnehmen, dass man einfach 'dadurch' auch unterschiedliche Staerken und Schwaechen hat und gemeinsam dann fast unschlagbar staerker waere?
      Nach dem Motto: gemeinsam ist viiieles staerker/besser ?!

      LG, Gerlinde





      Löschen
  3. Hoert sich an nach Mann nach meinem Geschmack (auch wenn ohne Trachten-Janker ;-) ) :

    “Women were created from the rib of man to be beside him, not from his head to top him, nor from his feet to be trampled by him, but from under his arm to be protected by him, near to his heart to be loved by him.”
    ― David O. McKay

    LG, Gerlinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es sind alles Schwingungen. Solche und solche... ;-) wenn man es aufs grundlegende zurückführt.
      Verschieden große Hirnhälften? Was hat das mit den Benutzungsskills zu tun? Lächerlich... also wirklich. Naja, mit anderen Themen bekommt man heutzutage wohl keine Leute mehr hinterm Ofen hervorgelockt.

      Der englische Satz gefällt mir ganz gut.
      Noch besser allerdings gefällt mir eine altertümliche Übersetzung aus der Bibel, Erschaffung des Menschen: Und dann schuf Gott den Menschen, nach seinem Bilde schuf er ihn und schuf ihn als Mann und als Weib. Also: Mensch = Mann + Weib. Das müßte doch eigentlich genügen, um all den "Frauen sind besser"- und "Männer sind besser"-Gerede ein für allemal das M--l zu stopfen? Da wir doch alle Menschen sind - und jeweils nur mit dem Counterpart vollständig. (aber was rede ich da - das will ja keiner hören)

      Lovely greetings, Sathiya

      Löschen
  4. ahhhh, Du bist auch ueber diese 'Zwitter-Theorie' gestolpert? ;-) :-D
    ... ich - u.a. in diesem heubschen Maerchenbuch - ueber die 'ganze Verwandtschaft' !!! :-o

    LG, Gerlinde
    (kopfkratzend ueber soviel Mysterie)


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daher kommt ja auch der Ausdruck "bessere Hälfte". :-))
      Die altertümlichen Griechen hatten die Vorstellung, Menschen wären als kugelförmige Wesen erschaffen worden, mit 2 Köpfen, 4 Armen und 4 Beinen, und hätten sich später in 2 Hälften gespalten. Seitdem ist jeder auf der Suche nach "seiner" Hälfte... ob es die bessere sei, ist von Fall zu Fall unterschiedlich, könnte ich mir vorstellen.

      Meine ganzen gefundenen Hälften wollten so gar nicht passen - da gab es nur eine kompatible Stelle (grins nicht so LOL) und ein paar Dinge, die man mit viel gutem Willen und Vernunft für pi mal Daumen passend erklären konnte.
      Ich suche also noch - aber nicht aktiv. Irgendwann wird das Gesetz der Anziehung siegen und ich meinen Gegenpol finden. In meinen Träumen habe ich ihn schon einigemale getroffen... und ich habe mich nie glücklicher gefühlt. Er sagt allerdings, daß ich noch warten soll, noch etwas warten. Irgendwann zum richtigen Zeitpunkt werden wir uns in der Welt begegnen. ;-) Das glaube ich einfach mal, und warte. :-)

      Liebe Grüße und ein wunderbares Wochenende! Sathiya

      PS: Wir werden uns derweil mit Xaver vergnügen. Der Norden Deutschlands steht ja schon unter Wasser, und in den nächsten tagen soll er nach Süden vorrücken. Ich habe schon Extra-Ladung ins Auto gepackt, damit es ja nicht wegfliegt,und werde selbst mit Extra-Gewicht Fahrrad fahren, damit es mich nicht wegbläst. (nein, das ist keine Ausrede, um Extra-Lebkuchen essen ;-) )

      Löschen
    2. ;-) - ja ja die 'Traum-Maenner' (= ich sag' hierzu mal besser nueschts ;-) !!! )


      Btw., kann ich Dich als Busenfreund bitten 'waehlen' zu gehen, BITTTTTE.
      Wahl-Urne steht beim 'Huf-Tierchen' und Ed sagte, ich haette dorten die Chance auf ordentlich Revanche ( ;-) ), wenn er sein Auto nach mir benennen muesste und sich selbiges dann auch noch 4 (= VIER!!!) Jahre lang anschauen/aushalten*. (= wer von uns beiden ist schraeg, schraeger am krassesten? )
      Ich meine: legt mir per email das 'Fernbleiben' von seinem Blog nahe; loescht jegliche - noch so kurzen Kommentare - von mir und dann taete er sich 'so etwas' an?
      O.k., die Theorie 'cattle on cattle' kann ich als selbst Mini-Farmer gerade noch gut verstehen.
      Habe aber hier das dumpfe Gefuehl, es koennte versehentlich ein Maultier herauskommen! ;-) :-D
      Bitte, geh WAEHLEN; irgendwie scheint der doofe counter schon alle meine Computer nicht mehr zu akzeptieren um das Wahlergebnis, aehem, 'zu meinen Gunsten zu ueberzeugen' ;-)

      LG, Gerlinde


      * ich glaube, ich wuerde unter denselben Umstaenden mir dann evtl. einen 'on-duty' Kastanienbaum suchen!

      Löschen
    3. Ich habe gewählt - siehe dort. Und habe Tränen gelacht... ;-)
      Zauberhafte Ideen hat der Mann, einfach zauberhaft. Subtil wie eine Bratpfanne auf der Zwölf. *g* Super Einfall, jemanden derart öffentlich als Kuh zu bezeichnen (wobei, wer Kuh als Beleidigung empfindet, dem kann ich auch nicht helfen. Ich würde Insekt oder Weichtier als viel schlimmere Beleidigung auffassen) und noch die community darüber abstimmen zu lassen.

      Nun, Du bist da hart im Nehmen, und Rache ist süß. Zur Zeit steht es mit 58 % der abgegebenen Stimmen eindeutig und absolut für Gerlinde - aber ich denke, he has not the guts, das Auto tatsächlich so zu benennen. Ich lasse mich aber gern überraschen - und er ist deswegen ab heute in meinem reader. (sonst muß ich ihn immer umständlich über ch.n. suchen)

      Wirklich, hast Du eine derartige email bekommen?
      Ich bin sprachlos. Das ist absolut nicht ... kommentierbar. *schnaub*

      ***
      Aber nun was anderes:
      DAS PAKET IST HEUTE ANGEKOMMEN!!!
      JUBEL!! FREUDE!! KREIISCH!!
      Ganz ganz vielen lieben Dank dafür! Ich habe mir ein Bein ausgefreut - Jeansjacken zum Verwerten, ein Prinzessinnenköfferchen und Gummibaumblätter und -früchte. DANKE, DANKE, DANKE!!
      Die Maus hat sich auch sehr gefreut - und ich hatte nicht das Herz, ihr das Köfferchen nicht sofort zu geben. Sie ist selig, tanzt herum und malt schon das nächste Bild für Dich. :-)))
      Ich habe schon ganz konkrete Vorstellungen zum Patchworkmantel - lass Dich überraschen!

      Wie kann ich mich revanchieren? Darf man eigentlich gepresste Laubbaum-Blätter nach Australien senden oder werden sie von den Quarantänebestimmungen erfaßt? ;-)

      Nochmals danke für die gelungene Überrraschung! (Sogar die Nachbarn waren ganz angetan - hätten sie doch nie im Leben gedacht, daß die Sathiyas Pakete aus Australien bekommen...*lach*)
      Lg, Sathiya

      Löschen
    4. Huftierchen: ja, ich musste zwar - u.a. - auch lachen, aber verstehen tue ich ihn eigentlich nicht. Vielleicht kann uns unser 'Haus- und Hof-Dolmetscher f. Maenner' - C. - hier helfen?
      Also das 'Ausladen' aus seinem Blog nehme ich ihm noch gar nicht uebel; das hat er sogar nach Gerlinde-Gebrauchsanweisung exerziert: rede mit mir bevor es der Rest der Welt vor mir erfaehrt per Blog. Da kriegt er wirklich jederzeit sogar 'Schutz und Schield' von mir = sorry, auch wenn ich da vielleicht doof oder sonstwie 'eigen' erscheine. WIE soll 'so etwas' sonst gemacht werden, bitte?
      'Baustelle' hat sich doch damit fast selbst den Kopf abgesaebelt - obwohl er wirklich dieselbe Moeglichkeit hatte ! Wie - wieder einmal - gesagt: wer mich als Viel-Kommentierer aushalten muss, hat auch meine Email-Adresse zum 'Kopfwaschen' !
      Aber die Auto-Sache ist mir wirklich to-tal unverstaendlich; da braeuchte ich wirklich einen Dolmetscher!
      Ich fange mal einfach harmlos damit an, es als amuesant anzusehen - 'schlechter' geht immer noch ;-)
      Ed liegt mir allerdings schon in den Ohren mir ein schlechtes Gewissen einzureden, weil ich den Counter boshafterweise so furchtbar in die Hoehe geschnalzt habe = 'schmeckt' mir aber (noch) nicht! ;-)
      Da ist dem jungen Mann leider ein Fehler unterlaufen *lach*: die Frauen einst beim 'Naehkraenzchen' waren da smarter mit irgendeiner Abstimmung; wer schon hatte - konnte kein weiteres Mal.
      Nicht mal ich, als damaliger 'Haus- und Hof-Troll' !
      Um ehrlich zu sein: ich wuerde an seiner Stelle dann eben Ed's Angebot des Umtaufens annehmen - so mir wirklich eine 'Entschuldigung/Gestaendnis und damit wohl seine Befreiung' wirklich nicht von Ed schmackhaft gemacht werden kann ;-)

      ***

      Ja, das Paket: DAS hat mich hier einige Nerven gekostet!
      Erst wurde es vom fV derart 'gut aufgeraeumt', dass es fuer eine ganze Weile total unauffindbar war = ???! (Manchmal bin ich froh, dass mein Busen und mein Arsch fest an mir fixiert sind; Grund: DER Mann wuerde in einem seiner Aufraeum-Wahns es noch schaffen beides separat 'abzulegen/sortieren' ;-) ;-) ;-) !)
      Dann wurde selbiger beauftragt, es bitte zur Post zu bringen und schleppte es verbluefft ueber den geforderten Preis wieder heim und stellte es mir fragend vor die Nase (= seinen Geizkragen kennend - seufz) Was da bei mir allerdings nur eine ordentliche Gewitterwolke einbrachte und einen ordentlichen Faucher von Frage von 'wieviel ich jeeee fuer mich von ihm gefordert haette' (= zu diesem Thema sitzt er heute noch schuldbewusst in seiner Ecke zum Nachdenken; das ist naemlich das Hauptproblem meiner lieben Mitmenschen: ich brauche zuuu selten etwas von jemandem)

      - Fortsetzung folgt -


      Löschen
    5. - Fortsetzung 2/2 - (hoffen wir mal ;-) )

      Also 'Paket; Szene 2': Gehe selbst zur Post - hier am eigenen Ort. 'Mein Herr Postmeister' pfeift einmal durch die Zaehne und meint, ob ich denn wuesste, was das kosten wuerde. Ich bejahe mit dem Satz "yep, close to a million bucks due to you highway-robbers"
      Seine Gegenfrage von "ist es das Wert" wird von mir beantwortet mit einem profundem "Yein, weil der Inhalt ja nicht einmal ein Zehntel des Portos wert ist; ABER evtl. jemandem naehtechnisch unheimlich behilflich sein koennte, weil Jeans-Jacken-Aermel furchtbar haesslich schwer zu naehen sind.
      … und da ist noch eine kleine Prinzessin, fuer welche …." Kurzfassung: he called me 'nuts' with a huuuuge grin on his face. Hierzu kann ich - egal wem und in welcher Sprache - immmmer nur kontern: "tell me News and no donkish old stories, please!" D.h.: mir bekannt - damit muss ich leben ;-) !
      ABER: Nun verstehst Du, warum es in dem Laden bezueglich des Koefferchen-Fundes so ein Gegucke gab, als ich dieses ziemlich laut freudestrahlend kicksend an mich riss und GENAU wusste, wohin es einmal gehen wird, oder?
      Gut, ich wollte Dir die Option als Ueberraschung-/Weihnachtsgeschenk geben - darum die separate Verpackung und entschuldigender Begleitbrief f. die Kleine. Wie's tatsaechlich ausgehen wuerde, habe ich mir allerdings auch schon grinsend GENAU so wie Du beschrieben hast vorgestellt :-D
      Ja und leider: NEIN schon gar kein Pflanz- oder Tiermaterial umgekehrt in dieses Land = Quarantaene!
      Lass 'Die Kleine' das machen; ihre Prinzessinen-Sammelbilder sind mir uuuunheimlich wertvoll - schliesslich hatte ich ja selbst nie Kinder! (= Apropos: bezueglich 'Kinder-Umgangstalent' verzeihe ich 'Huftierchen' ja fast jeden Sch * * ss; der waere ja bei mir auf Standby fuer jeden Kindergarten im Umkreis von 10 km. Verdaechtigte Folge: Kinder wollen vermutlich gar nicht mehr mit ihren Eltern heimgehen und die Eltern zahlen ihm womoeglich noch 'Eintrittsgeld' :-D :-D )

      So und jetzt versuche ich doch noch mein Glueck mit etwas Schlaf (= der hierzu benutzte Nasenspray faengt an zu wirken; ich werde nicht heulend ersticken). Hatte da naemlich heute grooosses Pech, denn: wenn in Australien das Tel. nach 10 Uhr Abends und mit Verwandtschaft in Deutschland klingelt, dann gefriert einem ueblicherweise das Blut blitzschnell in den Adern - right so today!
      Nicht dass ich diesbezueglich nicht schon dumpfe Aengste seit 2 Wochen haette, aber was ich dann noch 'drumrum' erfahren habe…
      Boy oh boy - bitte nennt mich NIEMAND jeee 'unterkuehlt' o.ae., wenn ich vielleicht wieder einmal 'The show must go on' feixe = ich bin ein WAISENKNABE gegen das, was mir die letzten 8 Monate geliefert wurde und heute erst erfuhr; heul, jaul, schluchz !!!!!!!!
      Ich, ach, uff, ich glaube meine Mutter hat Recht: ich kann keine Tochter von ihr sein; ich bin zuuuu zart besaitet; sprich: mich muss wirklich ein altes Pferd aus dem Zaunpfosten gedroschen haben (anstelle von herkoemmlicher Geburt = wurde mir zumindest immer erzaehlt).

      Night, night Sathiya; gruess mir bitte die Kleine(n) ganz lieb und wunder Dich evtl. nicht in den naechsten Tagen, da ich noch nicht weiss, wie ich mit Vorgenanntem fertig werde.

      LG, Gerlinde



      Löschen
    6. Ja, das hatte ich mir gedacht - ganz billig ist es eben nicht. Die Post nimmt auch zwischen *ach* und "weh* euro für ein Päckchen/Paket... umso mehr freue ich mich. Daß es allen Widrigkeiten zum Trotz doch noch hergefunden hat. Die Gummibaumblätter wird die Jüngste morgen mit in die Schule nehmen, um davon zu berichten, wie ein Paket aus Australien kam mit gumnuts inside... :-)))

      Böcklein: ja. nein. hmm. :-)))
      Man wird sehen, man wird sehen... aber ich glaube es nicht. Welcher erwachsene Mann gibt seinem geleasten Auto einen Namen? (wenigstens kenne ich keinen, der das tut. Pardon: der das zugibt)
      Nun, solane Du Dich korrekt behandelt fühlst - ist ja alles in Butter. Ich verliere da kein Wort mehr darüber. ;-)

      Die schlimmen Nachrichten aus D., die Du erhalten hast, tun mir leid. Daß es Dich so arg mitnimmt, tut mir noch mehr leid. Weißt Du, da ich Dich nicht wirklich trösten kann und wahrscheinlich auch keine geeigneten Worte finden würde, wenn ich Dir gegenüberstünde - sage ich Dir nur eins: alles wird gut. Best Mantra ever... ;-)

      Fühl Dich gedrückt, und ich bin im Geist bei Dir/euch.
      Alles Liebe, *knuddel* und *hugs* und *kisses* Sathiya


      PS: Das Prinzessinnenbild ist schon fertig.
      Interessiert an einem Trost-Kuschelsternchen? In mini-groß? Anstelle der gepreßten Blätter? Dagegen dürfte die Quarantäne-Behörde doch nichts haben - oder ist nur Papier erlaubt? ;-)

      Löschen
  5. Ah ja, was zum Lachen ueber Land und Wetter hier: habe gestern Fruehe (Do) die 'Elisen' samt 'L*dy Grey' (= mein 'Wnter Tee') wieder aus der Ecke der Pantry herausgeholt. Grund: 8 Grad Aussen-Temperatur (zu 30 noch am Mi; 33 Di).
    Haette mich nicht gewundert, wenn ich die Woll-Beanie-tragende 'Biene' mit dem Superbusen dafuer im Bikini angetroffen haette ;-)
    Vorzugsweise dann aber bitte sich am Strassenrand raekelnd. Auch wenn dies sicher f. genuegend Aufruhr sorgen wuerde unter vielen anderen Strassenverkehrs-Teilnehmern - wenigstens dann auch positiverer Art
    (= auch wenn ich selbst dann wohl erwischt werde, wie ich dieses Mal vermutlich die Maennerwelt 'zur Schnecke' mache ;-) !)
    Habe gehoert, bei Euch bereitet sich Weihnachten auf Fruehlingswetter vor?
    Grund: Muc und Umgebung berichtete mir gestern von zuverlaessig anhaltenden unter Null Temperaturen = der Verdacht besteht darum: Weihnachten das glatte Gegenteil (mit Bikini ;-) )

    LG, Gerlinde

    AntwortenLöschen
  6. PS: keine Diskussionen, ob 'Maulesel' auch eine Option waere (trotz meiner kurzen Beine!) ! ;-) ;-) :-D

    LG, Gerlinde

    AntwortenLöschen