Mittwoch, 25. Dezember 2013

Frohe Festtage oder: Braucht jemand eine midlife crisis?

Launiger Titel, ich weiß.
Nein, ich habe keine doppelt bekommen und deswegen eine abzugeben, ich habe noch nicht mal eine. Oder wenn ich eine haben sollte, dann brauche ich die ganz dringend selbst - denn anscheinend gab es beim diesjährigen Weihnachtsfest welche umsonst beim Discounter dazu, oder als Aktionsware zwei für eine oder sie steckte schon in den Adventskalendern - um den weihnachtstäglicher- und allerseits ausbrechenden Irrsinn zu verstehen.
Alle Welt trennt sich, entliebt sich, verliebt sich Knall auf Fall neu, und so weiter und so fort... und zwar im Stundentakt. Oder Whats-App-Takt. Mit Terminwunsch Weihnachten - Santa Clause hat heute nacht garantiert heftig zu tun, all die gewünschten Traummänner und Traumfrauen in handlicher Größe und Anzahl durch den Kamin zu quetschen. Hat wohl mittlerweile Muskeln wie Mr. Universe, der Ärmste. Oder Terminwunsch Neujahr mit Auswahlsendung - wie man hört, haben die großen Kaufhäuser die Umtauschfrist für Geschenke bis Mitte Januar verlängert... :-)

Was ist nur die besondere Faszination von Weihnachten, daß um jeden Preis ein Familienfest daraus gemacht werden muß (Familie im Sinn von: man/frau ist zum Fest nicht allein)? Mit neuer Dekoration an und in Wand, Fenster, Tisch und Bett...Mit einer/m Neuen, der/die die/den ehemalige/n Neue/n jetzt Ex ablöst, und spätestens nächstes Weihnachten der/die aktuelle Ex sein wird. Oder man gönnt sich eine Hundertschaft wahnsinnig teurer Weihnachtsbaumkugeln und ebensoviel Champagner. Ruinieren wird man sich so oder so - ist eine Frage der persönlichen Vorlieben.

Sogar der Ex-Partner kam mit Familienfeierwünschen ums Eck, aber soweit ist meine eigene Krise noch nicht fortgeschritten, daß ich damit einverstanden bin. Oder jemals sein werde. Soweit kommt´s noch - daß ich als Teil (s)eines Harems auftrete (Motto der Party: jedem Kind seine eigene Mutter). Danke nein, kein Bedarf - meine künftigen Psychoneurosen suche ich mir immer noch selbst aus.

Nach dem Prinzip "Lieber eine Vogelscheuche im Bett als überhaupt keine Gesellschaft" lebt es sich ganz ungeniert, vollkommen unberührt von solchen lästigen Kleinigkeiten wie gutem Geschmack, Stil, Geist, gutes Aussehen läuft unter überflüssige Beigabe, Hauptsache, die organischen Gegebenheiten sind vorhanden und Triebe sind installiert. Wenn man sich die Leute so anguckt und ihnen zuhört, scheint es sich tatsächlich fast nur noch um die körperliche Kompatibilität zu handeln, und darum, welche Techniken offeriert werden. Schon auf den Zeitschriften-Titeln schreit es einem entgegen: SXX, SXX und nochmal SXX. Dazu Deko, Kosmetik und Schönheitstips für Frauen, nacktes Fleisch verschiedenen Spezies für Männer (ja, auch nackte Frauen) und für beide Geschlechter SXX-Tips, die nichts der Phantasie überlassen. Es zählt nur noch Leistung... ganz vom sportlichen Trieb besessene sollen sich sogar einen Schrittzähler anschnallen (wo auch immer). Le cri dernier. Merde. :-)) Oder Kondome als Weihnachtsbaumschmuck. Das ist krank, Leute, einfach nur krank...

Nun ja.
So ein bißchen klitzekleines bißchen schaue ich ja mit einer wirklich nur ganz kleinen Spur Wehmut und Neid auf all die, die sich so unbekümmert verlieben, entlieben, kreuz und quer durch die Betten ziehen, oder gar seit Jahren ihr Glück gefunden haben - und wünsche mir in einem winzigen Winkel meiner Seele die Unbekümmertheit, den Wagemut und die Verve zurück, mit der ich all das vor Jahren erlebt habe. Wo und wann ich das verloren habe, weiß ich. Mich würde interessieren, wo ich es wiederfinde. Und wann.

In diesem Sinne: cheers.
Frohes Fest! - um mich noch einmal in die Reihe all jeder einzureihen, die aller Welt ein Frohes Fest wünschen - ob die Welt es will oder nicht. Sie hat einfach zu wollen. Damit mein Leben einen Sinn hat. Salute! 
Greetings - Sathiya

(oh nein, niemand muß einen Psychiater rufen. Mir gehts gut, und so schnell geb ich nicht auf und den Löffel nicht ab. Nur den Kater - der kann ab sofort abgeholt werden. Besser früher als später *hicks*)  
- - - dieser post wurde automatisch veröffentlicht und ist ohne unterschrift gültig - - -   ;-)

Kommentare:

  1. Whoouw, das ist ja jede Menge Konsum- und Gesellschaftskritik auf einmal. Mein kritisches Denken habe ich speziell von Heiligabend bis zum 2. Weihnachtsfeiertag etwas zurückgeschraubt, so dass ich mir - diesmal - all Deine kritischen Denkansätze nicht auf der Zunge zergehen lasse. Wünsche Dir und Deinen Lieben ein frohes Weihnachtsfest !

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur die Ruhe - mir war es auch zuviel >Kritik<. Zur Strafe hatte ich zwei Tage lang Kopfschmerzen :-).
      Danke für die lieben Wünsche zum Fest!
      Beste Grüße, Sathiya

      Löschen
  2. Na ja, die sieben Lieblings-Hobbies der Neuzeit: S*x und Saufen (oder durch andere Drogen zu ersetzen) ;-)
    Wenn's nur wirklich sooo einfach waere - seufz.

    Ansonsten: Kopfkratz - nachdem sich Glashaus seltenst mit Steinen vertraegt und ich mir zu diesem Thema wohl auch eeetwas* an die eigene Nase fassen muss - kein Kommentar

    LG, Gerlinde

    * auch wenn bei mir keinerlei sexuelle Gruende hierfuer vorlagen (= der Bloginhaberin zwar bekannt aber nicht spruchreif f. Gesamt-www - sorry!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *müde lächelt* Mein Glashaus ist schon längst zusammengebrochen. Deswegen läßt es sich ja so schön mit Steinen werfen. Auch wenn ich dafür die halbe Zeit im Regen stehe... ;-) und mit zwei Tage schrecklichen Kopfschmerzen bezahle (ausgerechnet zu Weihnachten).

      Vielleicht ist es ein bißchen Neid auf all die glücklich verliebten. Vielleicht auch das Gefühl des noch mal davongekommen zu seins (siehe Z.-Mann). Vielleicht alles zusammen. Mann, tut mir mein Kopf weh.

      Ich glaube, ich verstehe Dich. Danke für Deine lieben Kommentare!
      Vielelicht fehlt mir wirklich eine Art Balance in meinem Leben, die mich solche Ex-Vorschläge mit einem Lächeln kontern läßt. Das Sichere ist nur: wäre ein solcher Vorschlag von mir gekommen, würde er von ihm ebenso vehement abgelehnt werden. Eine vermurkste Geschichte, von Anfang bis Ende.
      Tja, das nächste Jahr kann nur besser werden. Und keine bolognese! ;-) Dazu fehlt im Moment mir die Lust.
      Ich verkrümel mich wieder ins Bett.

      Lg, Sathiya

      Löschen
  3. ;-) :-D - sorry 'Kleines', aber ich glaube, Du kannst Dich hier selbst auch ein wenig mit einreihen in etwas Schuldbewusstsein 'mitnehmen', bitte/danke!
    Ist mir naemlich 'Bolognese mit Anhang' eingefallen !!! ;-) :-D

    Btw., den Vorschlag von Deinem Ex finde ich gar nicht soooo schlecht und eigentlich nicht als 'Harems-Eroeffnung' sondern eher 'der Kinder zuliebe'. ABER: dazu brauchst Du wohl selbst erst eine neue, zuverlaessige Beziehung mit einem vertrauenswuerdigem Mann, bevor Du das einsehen kannst oder gar akzeptieren.
    Kommt Zeit, kommt passender Mann (hoffentlich!) ;-)

    LG, Gerlinde

    PS: Fuer www und um 'negativ Denken bezueglich meiner eigenen Beziehung/vor allen 'DEN Mann' betreffend zu vermeiden': es waren bei mir auch keine 'domestic'/brutal Gewalt-Gruende die Ausloeser.
    Es war vielmehr der letzte Strohhalm als Erpressungsmoeglichkeit um einen ueber-heldenhaften Mann vor sich selbst zu schuetzen und sich (unnoetig) kaputt zu machen.
    Dabei lernte ich zwar dann versehentlich viiiele andere gute maennl. Menschen kennen, welche sich sonst kaum aus der 'friendship-zone' herauswagen wuerden (oder 'seeehr automatisch' einfach in eben diese hineingeschoben wuerden, WENN sie es wagen wuerden = mit erst verspaeteter Chance z. genaueren Nachdenken ueber eben diese = meist dann auch 'chance gone' )
    Klar, kam mir waehrend 'dieser Zeit' jedoch auch meine eigene Ehe in etwas anderer Beleuchtung zur Betrachtung. Egoistischer Weise habe ich dann allerdings zum Zeitpunkt (m)einer noetigen Entscheidung* mich dann jedoch fuer den zu diesem Zeitpunkt zur Verfuegung stehenden Besten entschieden: meinen ohnehin noch angetrauten Ehemann!
    Man moege bitte versuchen, mich zu verstehen; danke.

    * - mein Hochzeitstag stand bevor (mit ihm aufwuehlende Erinnerungen an insges. fast 30 Jahre gemeins. Leben)
    - er war immmmer heldenhaft in der Naehe - selbst wenn mich ein Anderer zu Traenen gebracht hatte!
    - die zur Verfuegung gestellten Gaestezimmer waehrend dieser Zeit, wurden f. die Weihnachtszeit um 'Freihaltung'
    f. eigene Zwecke/Familie gebeten
    - ich war greeenzenlos muede und muerbe (+ ONE more event) in der ohnehin - mM schon zuuu lange
    andauernden - ganzen Angelegenheit

    AntwortenLöschen
  4. Hi!

    ja, das Thema hängt auch bei Bekannten in der Luft: und ich hab nachgedacht:
    Wie viel Vergangenheit ist Gegenwarts- und Familien-tauglich??
    Und auf was und wie viel darf man zu Recht mit Eifersucht oder anderen Überdruss reagieren.
    Was zeugt von erwachsenem Umgehen mit Menschen und was ist bloß Kräft-raubend?

    Nee, jetzt gibts hier keine weise Antwort einer klugen Frau... ;-)) Aber ist schon ein interessantes und weites Feld.

    Aber dann - wer verliebt sich bitte im Winter? Warte in Ruhe bis zum Frühling, das macht dann viel mehr Spaß!!!!

    LG
    Cynthia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deine Worte!
      Das sind alles gute Fragen, und ich wäre froh, wenn ich die Antwort wüßte. ;-)
      Im Wandel der Zeiten und des Verständisses von Familie, Selbstverwirklichung, Verantwortung und von allen Seiten abgeforderter Flexibilität gäbe das Thema vermutlich mehrere Doktorarbeiten her... ;-) vielleicht werde ich es einmal in einen Postbeitrag fassen. Wenn ich kann. Oder ich verliebe mich einfach neu - dann werde ich es auch wissen. *lach*

      Schöne letzte Dezembertage, LG, Sathiya

      Löschen
  5. ÓÓ lebst Du schon wieder?
    DEINE Kopfschmerzen bringen MICH noch irgendwann zum Wahnsinn; warum suchst Du nicht mal etwas vehementer nach den Ursachen, bitte?
    Bei mir war's schliesslich (auch) einmal sooo weit, dass ich weder im Liegen, noch im Sitzen schlafen konnte, weil ich nicht wusste, wohin mit dem schmerzendem Kopf = dem Sterben (freiwillig) wesentlich naeher als dem Leben
    1 volles Jahr 2x die Woche Chiropraktiker und die Welt sah urploetzlich wieder brilliant aus!

    Beste Gesundung und viiiiel liebe Gruesse,
    Gerlinde

    PS: fuer's Glashaus: duct tape; mehrere Rollen! ;-)
    Nach typisch austral. Manier kann man damit aaaalles fixen was kaputt ist oder sich bewegt aber dieses nicht soll.
    Als anti-dote fuer Sachen, welche sich NICHT bewegen, ABER dies eigentlich sollen: Kriech-Oel-Spray!
    Guess what: I fit the bill, wenn's um dieser Art 'Schnell-Reparatur' geht. Wuenschte, viiiieles Andere waere genau so einfach zu reparieren (= wuerde dann einem Bloggerf(r)eind derzeit gleich beides in rauhen Mengen reichen - seufz = Moeeensch, tun mir die Zweie leid! )




    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für liebe Genesungswünsche! Irgendwie lebe ich aber wieder ;-) . Jedenfalls bis zum nächsten Totalausfall. So muß sich ein Stromnetz beim Overload, Notabschaltung und langsamen Wiederhochfahren fühlen... Chiropraktiker, Akkupunktur, Massagen, manuelle Blockade-Lösung sind alle schon versucht. Mit sehr mäßigem Erfolg, leider. Ich probiere mal Dein tape aus (wollte ich schon immer mal machen) - quer über den latissimus dorsi und längs links und rechts der Wirbelsäule, mit langen Ausläufern zum Hinterkopf. Mal sehen, was passiert. ;-)

      Ich habe eine neue Theorie: Sathiya ist empfindlich auf Sonnenflecken und Erdmagnetfeldstürme. Da hast Du´s...! :-)) Da wir gerade ein Maximum abbekommen haben sollen - samt Umpolung - kommt mir diese These gerade recht. Bis sie widerlegt wird - vom nächsten Sonnensturm.

      Was den Bloggerf(r)iend angeht: selbst schuld. Hoch gespielt und verloren. So ist das Leben. War aber sehr nett zu lesen. So nett, daß ich mich ernstlich gefragt habe, ob es wirklich authentisch sei. Oder ob er die Blogleser zu Testlesern einer neuen Art von Romanze machen wollte. (hätte doch sein können)
      Mein Mitleid - sollte alles real gewesen sein - hält sich in Grenzen, vor allem, da er einen (von ihm gelöschten) Beitrag von Dir eigens mit 'blacklisted author' kommentiert hat. !!
      Ich hatte schon große Lust, einfach mit einem gepfefferten "Idiot!" zu kommentieren, gefolgt von einem "kein Mitleid", aber diese Erkenntnisse hatte er GsD schon selbst und war nicht auf meine Bestätigung angewiesen... :-))
      Tja, was den weiblichen part betrifft: es wäre ihr zu gratulieren. So oder so. Um eine Illusion ärmer, um eine Erfahrung reicher. Mitleid empfinde ich nicht - eher Erleichterung. Und da wir ohnehin nur Z´s Version kennen - ohne weitere Bewertung oder Vermutungen meinerseits. Oder gibt es irgendwo einen blog, der das Gegenstück zu Z ist? Mit heißen Tränen der Reue/Scham/Angst/Wut/Trauer/Verlust/whatever? Oder Schwüren ewiger Liebe?
      Wer weiß, wer weiß?
      Sogar c. hat sich zu einem Aufmunterungspost hinreißen lassen (hätte ich nie gedacht, ich habe gestaunt - :-)) - aber der enthaltene Tip ist Gold wert.)

      Und ich habe ein neues Thema: Liebe zu Whatsapp-Zeiten oder Wie man liebe Worte mit Liebe verwechselt oder .. fällt Dir noch etwas ein? :-))

      Liebe Grüße und hugs, Sathiya

      Löschen
  6. Kopfschmerzen betreffend:
    - Ja, die alternativen Behandlungsmethoden sind langwierig. Jedoch war's f. mich die einzige Moeglichkeit, da ich im Akut-Stadium der Kopfschmerzen oral keinerlei Medikamente mehr hineinbringe. Selbst wenn's mir denn irgendwann dann besser ging, halte ich es DANN logisch eher mit der Devise von "es gibt sooo viele andere schoene Dinge zum Essen, warum muss es eine evtl.zusaetzlich die Niere belastende Tablette sein?" (heimliche Anmerkung von mir hierzu: sogar selbige todSAUFEN erscheint mir schoener - sorry ;-) )
    Also back to Kopfschmerz: hast Du schon einmal eine 'Sport-Beiss-Schiene' f. die Nacht ausprobiert? Es koennte in der Tat auch Zaehneknirschen die Ursache sein. Die Brille - nehme ich an - ist schon immer unter Kontrolle.
    Tumor schliesse ich eher aus, denn mM wuerden sich da noch andere Symptome ZUsaetzlich sehr sichtbar zeigen (= Bestaetigung - wegen sog. 'Handy-Tumor' - mehrfach im Freundeskreis; seufz)


    Blogger-F(r)eind betreffend:
    a) habe noch immer - zusammen mit Ed - das Gefuehl eines Drehbuch-Fehlers im Gesamtkonzept - sorry.
    Denn: Warum sprach sie zu ihm von '... will nicht, dass Du gehst', wenn doch angeblich SIE einer anderen Abtlg. zugeordnet wird/wurde?
    b) Weihnachtszeit f. pers. show-down finde ich denkbar unguenstig: alle Menschen scheinen sich schon gegenseitig mit irgendwelchen Stress-Erscheinungen gegenseitig aufzuschaukeln = deswegen findet man mich mind. 6 Tage vorher auf gaaaar keinen Fall nicht einmal mehr beim Einkaufen = notfalls Brot und Wasser !!!
    c) Die Kommentare zur Geschichte waren fast interessanter als die Angelegenheit selbst. Habe allerdings nur wenige mich ansprechende gefunden (5 Stck. nur um ehrlich zu sein; bewundere entsprechende 3 Personen aber ohnehin auch aufgrund anderer Sachen enorm)

    - Fortsetzung folgt - (sorry 'dero Genervtheiten')


    AntwortenLöschen
  7. - Fortsetzung 2/3 - (vermutlich)

    d) Meine 'Black-Listung' betreffend: mei, ist halt auch noch nicht - wie sehr viele Andere - erwachsen genug, ohne 'Gewalt' unliebsame Angelegenheiten zu bewaeltigen!
    Als ich meine Loeschung entdeckte, habe ich vorm Computer traurig kopfschuettelnd (und um Hubby keinen -weiteren - Grund GEGEN mein Bloggen zu liefern) halblaut gemeint " hat der Naivling doch glatt wieder mal einen unliebsamen Blogger geloescht". Hierzu erkundigte sich Hubby dann detailierter um die Angelegenheit; bekam selbige erklaert und SEIN Kommentar zu sowohl als auch Geschichte (= jetzt nicht einmal wegen mir ausgeloest, da dies wohlweislich unterschlagen!) haette ihm dort mind. eine 5-fach Sperrung eingebracht!
    Ergo: lass das Kerlchen; ich kenne Deine 'Ritter-' wie auch 'SanchoP.-Qualitaet' fuer mich; danke herzlichst. Riskiere bitte deswegen nicht Deinen eigenen Kragen!
    Ich habe diesbezueglich ohnehin (m)eine eigene 'Vater-Morgana' = Streitpunkt mit selbigem seit Kindesbeinen: ich warf einst meine Grossmutter aus der Kueche meiner Mutter, als diese - wiiiieder einmal meeehr - meinte, selbige madig zu machen und Vater meine Mutter nicht gegen seine Mutter verteidigte. Meine zweite groesste Diskrepanz mit ihm war in seiner Funktion als zwar sehr tuechtiger Handwerker, welcher aber leider bei Ausuebung seines Jobs oefter als oft 5 Neue Jobs kreierte, indem er (zu) blind zuuu wenig auf Drumherum aufpasste.
    Bei mir sind bei sog. Preis-Angebot-Einholungen die Leute schon bei der Besichtigung ihres zu erwartenden Jobs DERART unter Beobachtung, dass sie mir selbigen gratis zu erledigen anbieten koennten und abblitzen wuerden, nur weil sie dabei schon alles moegliche nebenbei und zufaellig kaputt gemacht haben.
    Dies war auch immer ein grosser Eifersuchts-Punkt von Vater gegenueber seinem ueblicherweise seeehr umsichtigen Schwiegersohn.

    e) Z-Story echt oder fiktiv - egal: ich liebte zumindest seine Erkenntnis, dass es was 'Anderes/Wichtigeres' an Gefuehlen sein muss, wenn die Sex-Idee eher nicht vordergruendig war = mM: Sex ist die zweitbeste Sache der Welt; seehr hart in Folge zu Nr. 1: Schmusen und Kuscheln, welches man immmmer machen kann (und in 'Mini-Form' auch fast ueberall sogar oeffentlich toleriert wird, wenn's die 'Augen-Variante' von nur liebevoller Blick ist) !
    Kein Abbringen davon mit WIEvielen 'Pferden' der Welt !!!

    f) Schmerz - echt oder fiktiv: unterliegt pers. Empfinden. Der Glaube sowie der Trost hierzu auch - mM.
    Mir tun - trotz allem - aaaalle Beteiligten leid; haette aber wirklich auch zuuu gerne einmal Frau Z's. Seite kennengelernt!
    Ich selbst bin auch oefter einmal verwirrt, wenn ich um die Sicht u/Ehe durch Hubby mich erkundige!

    g) C! ohhh ja: ist C. und KsD trotz aller Geschaeftstuechtigkeit, Fachkompetenzen anderer Art, evtl. eigener schlechterer Erfahrung usw. selbst Mensch mit Gefuehlen und kein Blech-Otto!
    Es moege ihn bitte irgendwer dann doch zu 'Nerdz-Mantel' ;-) verarbeiten bzw. 'aufwecken' versuchen, wenn er das je verlieren sollte! Selbiges wuenschte ich allerdings aaallen diesbezueglich gefaehrdeten Menschen; EINER 'rutscht' mir da derzeit schon viiiiel zu sehr (ich habe allerdings keinen Zugriff bzw. bewirke wohl nur eine tiefere Flucht ins glatte Gegenteil - seufz).

    - Fortsetzung folgt -

    AntwortenLöschen
  8. - Fortsetzung 3/3 - (+ Schokolade f. 'dero Genervtheiten' ;-) )

    Ganz liebe Gruesse und ein gutes Neues Jahr mit gleich mal viiielen Starter-Hugs fuer Dich und die Maedels,
    Gerlinde


    Glaube nicht, dass gestern/Jahreswechsel ab ca. 1 Uhr Nacht hier techn. noch ein Durchkommen nach egal wohin gelungen waere; habe es nach dem Kommentar bei C. dann aufgegeben.
    Vielleicht war ich auch nur - ungewohnter Weise - nicht gewohnt, mit beschwippsten Fingern zu bloggen ;-)
    Ich sitze ja jetzt im Highland-House mit Air-Cond. und habe nur hart geschluckt bei dem Gedanken, dass das Berg-Haus ausnahmsweise erstmals 'schutzlos' zu diesem Zeitpunkt von eigentlich grosser Gefahr war.
    Nun muss ich lernen - aufgrund von Air-Cond. - die Gleitgeschwindigkeit von angewandtem Pfeffer zu berechnen,um selbigen auch wirklich auf das zu pfeffern gewuenschte Gut zu bekommen; sonst befindet er sich zwar ueeeeberall, NUR nicht dort, wo ich ihn eigentlich haben wollte ;-) :-D !

    Ende von Kommentar!





    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die schönen Neujahrswünsche! Gebe ich Dir gern zurück - samt hugs und knuddels. Von uns Dreien. :-)

      Ja, das ist schon schön blöd mit bloggerfreundfeinden. Ich werde mich aber tapfer zurückhalten und die Finger still halten. Habe sowieso nur selten Lust, zum allgegenwärtigen Senf noch was dazu zu schreiben, wenn ohnehin alles gesagt wurde, und das mehrfach. Nur der Kraftausdruck hätte sich genau an dieser Stelle ganz gut ausgenommen - weil er einfach gepaßt hätte, sowohl als auch. :-)
      Und ich hätte definitiv auch eine rote Karte bekommen. Na, dafür wird es bestimmt noch Gelegenheit geben - wenn sich die story so weiterentwickelt. Das Jahr ist noch jung - da kann es noch alles geben!
      Die Kommentar fand ich auch sehr interessant und anregend. Absolut hilfreich, was da zu lesen war. Umso erstaunter bin ich über die Beratungsresistenz - oder war diese ein Zeichen von overload, Übersättigung, zu viel an Information, zuviel an Kümmern und Bemuttern? Samt sich wohlig in weiblicher Fürsorge räkeln? Vielleicht war das ja sogar das Ziel? Virtuelles Bauchpinseln... :-))

      Na, egal. Schauen wir einfach die Tage noch mal rein bei rain... (und in meinem Kopf fängt prompt Tina Turner meinen Lieblingssong an zu singen: I can´t stand the rain against my window... *lach*)

      Ja, wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen - Liebeskummer hin oder her. Kann auch gut gekränkte Eitelkeit sein und geplatzte Träume und Wut auf sich selbst, das Universum und den ganzen Rest. (Das war auch ein Vortrag an mich selbst - die ich auch noch an den einen oder anderen Vergangenen zu knabbern habe)

      Unser Jahreswechsel fand im Stillen statt. Fenster zu, Ohropax rein, Licht aus. Angestoßen haben wir heute morgen. ;-) Die Straßen sehen aus, als hätte man riesige Mülltonnen in 50 Meter Höhe zur Explosion gebracht - und der Dreck liegt sicher die nächsten Wochen immer noch da bzw. wird von Fahrzeugen in den Asphalt gefahren. Ich verstehe nicht, warum die Leute ihren Müll nicht selbst wegräumen, wenn die party vorbei ist. Am späten Nachmittag wäre es noch hell genug gewesen, und auch der härteste Trinker hätte wieder halbwegs bei Sinnen sein müssen ?!?!? (aber das frage ich mich seit Jahren, und jedes Jahr intensiver)

      Liebe Grüße, Sathiya

      Löschen
  9. Augenroll: Liebeskummer/Gefuehle in Aufruhr = Himmel, warum erlaubt dieser (Himmel) eigentlich immer wieder derlei Schmerz in Zusammenhang mit einer eigentlich sehr schoenen Sache - seufz?
    Aber hier ist auch gerade 'leicht der Teufel' los - seufz:
    Habe 'Chef' (= von den Touristen-Touren einst) getroffen und mich mit ihm technisch um Aufklaerung bittend hilfeheischend unterhalten.
    Zumindest meinte auch er (= ich ja auch) dann: da steckt aber viiiel Aufwand dahinter, was mir da gerade passiert.
    Nachdem es aber wohl sehr lieb gemeint ist (zumindest wohl nicht negativ), wurde mir empfohlen, einfach abzuwarten und evtl. zuzuhoeren, wenn dann vielleicht einmal Erklaerungen folgen wuerden/koennten.
    Tja - wenn!
    Ergo: erstmals Beruhigung in einer fast beunruhigenden/verunsichernden Situation = also erstmals seel. Friede seit einer geraumen Weile!
    Prompt kommt urploetzlich Ed daher mit angeblichen 'Funden/Zusammen-Puzzeleien' (aufgrund von 'Deja Vu' = ?!) bezuegl. seiner Angehimmelten, welche er vormals eigentlich 3 - 4 verschiedene Personen betreffend vermutet hatte und eine davon ja als Liebling erkuert war und jetzt jedoch wohl ein und dieselbe Person zu sein scheint! Oooops - und sich dann doch glatt noch in die Hose machen vor Sorge um diese Person = Schlag auf's Hirn: Moensch kann ein Mensch bloed sein! ;-)
    Ausserdem ist Mynona wohl auch z.Zt. aufgrund von 'zuviiiel Gefuehlen' ausser Gefecht gesetzt = Himmel ....

    Also echt: man braeuchte eigentlich keine Blogger-F(r)einde. Jedoch muss ich gestehen, dass die Blacklistung beim Z.-Blog weiiit weniger schmerzlich ist/war, als ich z.B. den Tiff mit 'Baustelle' schmerzlich empfand (= kann er sich ruhig stolz als 'Erfolg/Beute-Skalp' an den Guertel haengen = wohl immmmer Aerger mit diesen Sturschaedeln von Stierschaedeln fuer mich; Mutter voran!!! Brandzeichen f. beide Seiten von vorne herein auf's Hirn zum gegenseitigen vermeiden koennen = funktioniert niiiie - nicht mal f. einfachste Kommunikation! )

    U/Jahreswechsel war ausnahmsweise etwas, aehem 'temperamentvoller': mussten uns an 'Nachbarschafts-/Party-laerm gewoehnen im 'Burb-House' (= House in Suburbia). Guckten uns dann auf der Terasse sitzend indigniert an um wieder ins Haus zu fluechten und ich fragte noch boshaft "Du hast nicht zuuuufaellig die Carmina Burana als Revanche fuer deren 'Katzenmusik' parat?"
    Wenigstens gab's erstmals eine ganze Flasche Sekt (nicht nur halbe Glaeser w/zu erwartendem Feuer-Loescheinsatz)
    Well, der Kopf am naechsten Tag fuehlte sich entsprechend an; zumal kurioserweise 'seine' Wahl auch noch auf einen Moscato (= seeehr suess - augenroll = warum gab ich ihm diesen ueberhaupt zur Auswahl???)
    Bezueglich der Musik beschlossen wir, die Nachbarschaft nicht gleich auf schlechtem Fusse zu beginnen = abwarten und Tee trinken!
    Ist echt ungewohnt, nachdem 'vorher' 6.000 m2 Garten von uns plus mind. selbige Groesse der anrainenden Nachbarn derlei Sachen immer sehr nett 'at bay' gehalten hatten - seufz.
    Zum viiielfachen 'Moerder' wurde ich hier auch schon -vor lauter Verzweiflung: es gibt hier DERlei viiiel Spinnen, dass sogar meine Toleranzgrenze erreicht ist und mein bitterstes Territorialverhalten mittlerweile dominiert = pfui, ich schaeme mich ja (fast und/oder bald ;-) ! )

    2014; faengt schon sehr 'lern-pflichtig' an - seufz!

    LG, Gerlinde




    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, Liebeskummer everywhere... in ganz Bloggerhausen.
      Ich versuche mich daran zu halten: sich niemals in echt in eine/n Unbekannten zu verlieben - allein aufgrund seiner/ihrer Internetdarstellung. Liebling auswählen - ja. :-)) Verlieben - nein. Oder die web-virtuelle Persönlichkeit eins zu eins aufs echte Leben zu übertragen (ich habe mich da auch schon böse geschnitten). Der Kummer mit Deiner Baustelle tut mir leid und ärgert mich gleichzeitig. Aber darüber haben wir uns schon unterhalten - und ich halte mich zurück. ;-)
      Es ist wie mit Sex am Arbeitsplatz: don´t do it. - Ach, ist das alles kompliziert. :-)
      * * * * *

      Nach Silvester ist bei uns vor Silvester: es sind immer noch ein paar Raketen und Böller übrig, die schnell noch gezündet werden. Ich hoffe, sie werden in den nächsten 24 Stunden ALLE gefunden und abgebrannt, damit wenigstens bis Ostern Ruhe herrscht... ;-) bzw. wenigstens bis Fastnacht. Bitte. *g*
      Den Luxus mit einem schönen großen Garten und viel Freiraum zwischen Nachbarn - dafür gibts bestimmt andere Vorteile. Air-condition zum Nachpfeffern zum Beispiel. :-) Und gratis Musik. Ganz ohne Radio.

      Spinnen? Iiieh! Ich hoffe, Du hast ausreichend große Badelatschen, um sie K.O. zu schlagen.
      Ich habe mir ja mal sagen lassen, daß man Spinnen prima wegsaugen könne. Und dann ein Pfund Reis hinterher, damit sie auch wirklich erledigt sind (noch nicht ausprobiert, weil es mir 1. zu eklig, und 2. aktuell ein Spinnenmangel herrscht, und ich mir 3. nicht sicher bin, sowas wirklich tun zu können). Außerdem sollen die Spinnen ja Mücken fernhalten. ;-)

      Lg, Sathiya

      Löschen
  10. - Ed: Yep, hat wohl echt Probleme mit (s)einer wohl tatsaechlich 'Vier-tuellen' Persoenlichkeit ;-)
    Scheint jedoch nicht boeswillig zu sein; schockierend trotzdem; er sitzt jetzt etwas 'passend schockiert' in seiner Psycho-Ecke - keine Ahnung, was er weiter unternimmt (wenn ueberhaupt).
    Ja, ja: nix wie Liebeskummer-Aerger wohl aufgrund der Rauhnaechte ;-)



    - Baustelle: mein Gi*nna-Problem, seit wohl nunmehr 55 Jahren - seufz; die Blog-Baustelle wohl nur Rep. derselben.

    - Garten: hat alles Vor- und Nachteile; mit zunehmendem Alter aber eindeutig mehr Nachteile - seufz

    - Die Musik: hoffe auf 'Ausbaufaehigkeit' meiner Schwerhoerigkeit nachdem ich wohl kein Mitsprache-Recht in Sachen Musikauswahl bekomme. In worst case: wirklich 'Rache' mit dann meiner 'Auswahl/Einspielung auf meiner Seite ;-) :-D

    - Spinnen: yep, die Muecken sind in der Tat sehr zahlreich und das Ueberleben der Spinnen damit gut gesichert.
    Beim Berg-Haus hatte ich dieses Problem dennoch absolut nicht so arg, weil den Spinnen dort das Futter von den Kleinvoegeln seehr knapp gehalten wurde.
    Brauchst Dich uebrigends nicht so sehr gruseln - darfst das dafuer nach dieser Story:
    Das Miethaus bei der 'Ersten Runde Australien' hatte einen festverlegten Flokati-Style-Teppichboden = mir drehte es hierbei den Magen um und stellte es die Haare auf. Nicht zu Unrecht - wie ich dann bald merkte: sah oefter mal aaaalles moegliche Kleingetier aus selbigen herauskrabbeln und sich auch fluchs wieder dort verstecken - auf nimmer Wiederfindbarkeit; nicht mal mit Staubsauger.
    Meine D.-Verwandtschaft zerkringelte sich allerdings beim Briefelesen ueber meine 'Jagd-Idee' der Kritters:
    Wiiiie bei den Bauern - wenngleich diese dies auch eher zum Schutz von Kleinvieh machen: maehen/staubsaugen immmer so, dass denen eine Fluchtmoeglichkeit bleibt. Jedoch hatte ich ja 'schwarze Absichten' mit meinem Kleinviechern und staubsaugte also in groesser werdenden Kreisen von der Mitte anfangend nach Aussen.
    Ergebnis: die Kritter fluechteten sich tatsaechlich an der Wand hoch, wo ich sie in der Tat mit Badelatschen 'end-entsorgte' = Gruenmaennchen-Grins ausnahmsweise hier!
    Alte Devise: dumm darf man ja sein - aber man sollte sich zu helfen wissen = ich ;-) !

    Ausserdem: Du glaubst NICHT, wiiiie klein sich eine fast handtellergrosse austral. Spinne machen kann (und wie schneeeell sie werden kann) wenn sie von meinem Mann gejagt wird!
    Hatte dieser sie doch schon 2x fast erwischt; ihr doch auch glatt 2 Beine dabei abgestossen und sie entkommt doch. Tage spaeter wird dann eine 'neue Zuechtung Spinnen' gesichtet, mit angeblich 2 Beinen weniger ;-) .
    Typisch maennl. 'Anmache/Unterhaltung' der Beiden startete dann so: "Entschuldigung, kennen wir Zwei uns nicht von irgendwoher?" :-D :-D :-D

    LG, Gerlinde






    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-)
      Glaub ich doch.
      Handtellergroße Spinne - doppel iieh. Und sowas würde ich definitiv nach dem Aufsaugen mit Reis nachbehandeln. Und danach wohl den Staubsauger wegschmeißen. :-))

      Ja, dafür sind Männer auch gut: die Frauen vor allen möglichen gräßlichen vielbeinigen Ungeheuern zu beschützen. Schon deswegen werde ich mir irgendwann mal wieder einen in die nähere Auswahl ziehen.
      K.O.-Kriterium: Spinnenjagd im Badezimmer. Spinnen jagen im Keller kann ja jeder - aber im Badezimmer, ohne Bekleidung in der Dusche, ist härter. Dafür verzichte ich auch auf die traditionellen Löwen- und Tigerjagdtrophäen... ;-)

      Was das andere betrifft: alles wird gut. Immer und immer wieder... ;-)
      Lg, Sathiya

      Löschen