Mittwoch, 18. Juni 2014

My evening is your morning 4

Geschichten aus dem anderen Ende der Welt, in den Kommentaren. ;-)

Die besten stories sind doch immer noch die, die das Leben schreibt.

Go ahead - greetings, Sathiya

Kommentare:


  1. sorry Leute, seit 14 Std. Strom-Ausfall in der Region (service an den Leitungen ^^); seeya later; das Netz ist entsprechend 'mau'

    Reicht doch fuer's Erste als 'Abenteuer aus fernen Landen' - auch wenn sich diese 'zivilisiert' nennen, oder ;-) ?!

    LG, Gerlinde

    PS: offiziell geplante waren 7 1/2 Std., von welchen wir aber ausnahmsweise auch nicht informiert wurden, ABER einfach schlicht und ergreifend INNERhalb der Haustuere 'fanden' = dies zu meiner ueblichen Aussage zu G.2's Anfrage, ob ich eine Ahnung bzgl. Wetter haette und dann meist sage "nee, aber Du wirst es vor der Haustuere finden!"



    AntwortenLöschen
  2. Moensch, das war ein Tag gestern:
    Erst werd' ich ohne v ...eln mit den Voegeln wach, weil auf d. re. Seite nicht gemuetlich zu schlafen - li. gefiel mir aber nich ausreichend und bei Kontrolle 'von re. Seite' merkte ich dann: aeh, pfui, ich krieg Kopfschmerzen anmarschieren. Hierauf 'senile Bettflucht' aktiviert, aufgestanden, Eimer als Begleitung 'geheuert'; Mini-Fruehstueck eingeschmissen und mein Tbl.-Hilfssortiment angesehen. Zur Auswahl: Paracetamol in Tbl.-Form = 1/2 Std. Wartezeit MIND. bis zu ersten Wirkungen. Aspirin Brause-Tbl. = schnellere Aufnahme, ABER: wenn sie ausreichend hilft komme ich zu Gartenarbeit = Gartenarbeit ist meist mit Verletzungen verbunden = Blut = Blut fliesst 'flotter' und Wunde heilt langsamer unter Aspirin-Einnahme = Shit, immer diese executive decisions.
    Beschluss: Aspirin und notfalls vorsichtigere Gartenarbeit = G.2 hat von dieser ihm sicher unglaubwuerdigen Moeglichkeiten GsD nichts gehoert ;-) ! Nach Einnahme derselben: Gerlinde 'festnageln' auf Sessel, bis dass der Magen die Fluessigkeits-Schwabbeleien im Bauch nicht mehr als Seekrankheit meldet und nach meiner obigen 'Begleitung' verlangt ^^!
    'Angenagelte' Gerlinde kriegt ploetzlich verwunderten Besuch von G.2, welcher sich ueber 'Laerm' im Hause wunderte = er will heldenhaft neben mir im zweiten Recliner 'zelten' = DAS will ich nicht; geh zurrueck ins Bett; vorzugsweise in meines und spiele dort f. mich 'lebender Thermofor (= oesterr, f. Waermeflasche)', denn ich will noch nicht wach bleiben.
    Haette ich aber machen sollen, denn als uns dann beide der Hunger aus den Federn trieb, stellten wir fest: kein Strom. Erste Reaktion: auf den Balkon und 'Die Haeupter seiner Lieben (= Baeume) zaehlen' = alle anwesend!
    Kommt mir noch der Verdacht 'sind DIE von SPAusnet eigentlich schon fertig mit ihrem langwierigen Austausch der alten hoelzernen Buschfeuer ausloesenden Strom-Masten gegen Beton-Pfeiler?'
    Normalerweise kriegen wir in der Woche von derart geplantem Service dann pro betroffenen Haushalt eine schriftl. 'Warnung' = well, da war aber keine! Ein Internet-Besuch bei denen mit dem 'Zellular' (= Wifi funktioniert ja dann talentierterweise auch nicht mehr oder nur sehr kompliziert beschraenkt) bestaetigte meinen Verdacht: Kein Strom von 8.30 bis 15.30 Uhr = wir waren leicht verspaetet drann um noch vorher gut weg zu kommen.
    G.2 mauzt wie ein Rohrspatz und besteht auf Generator-Aktivierung = will ich nicht - zumindest nicht vorm Fruehstueck = gibt es aber (lt. seiner Aussage) gar nicht OHNE diese Aktion. Schnelle Ablenkung von mir: wir gehen zum Fruehstuecken AUS der Region weg. G.2 guckt mich zweifelnd an (= ich mich innerlich selbst
    auch ;-)!) Aber Ablenkung half: waehrend ER fieberhaft ueberlegt WOhin genau, schmeisse ich das Tee-Wasser auf dem Gasherd an (= 'Pilot-Schaltug' asbach-uralt-style umgehend: Zuendhoelzer!) Das Wasser blubbert fast, als ich laessig meine "leider ist es ja fast nirgends mehr gemuetlich sondern nur Abfuetterung und sooo laut; wie waer's mit DOCH daheim?" ER: das schaffst Du nie - wie soll das gehen; die 'Kuehlkiste' koennen wir ja aufgrund der Laenge nicht mehr oeffnen. Ich: in unter 1 Minute habe ich aaalle Zutaten aus der Kiste und statt Kaffee gibt's Tee und das Brot wird auf 'Kutschina' (= Holz-Ofen) getoastet usw. usw. = wir hatten Fruehstueck daheim!
    Jedoch war keine SEINER geplanten Arbeiten machbar, das Elektro-Maschinerie nicht einsetzbar = Grmpf.

    - Fortsetzung folgt -

    AntwortenLöschen
  3. - Fortsetzung 2/2 (vermutlich)

    (BITTE sei DU heute gaaanz leise, Hoerrr Computer = sei bitte ein gaaanz Liebes Kind ;-) )


    Umplanen; ABER: 14.00 Kaffee-Suechtigkeit schlaegt zu - Maschine aber noch nicht einsetzbar = Generator DOCH an?
    G.2 zwar noch 'Beutel-Kaffee' vorgeschlagen (= bei Flug-Ausfluegen sind sie - aus seiner Sicht - DAS 'Beste' = wenn mit meinem Trick von Anfangs-Sud abgiessen und dann laaange weiterziehen lassen, behandelt) = nein, wir sind heute heikel (und schlecht gelaunt ^^) = Generator an! Generator spukt; spukt noch mehr unter der Belastung der wohl nicht gut auslastenden Kaffee-Maschine = 1 Tasse und Gerlinde gibt vorsichtshalber auf = 2. Tasse ist ein 'Beutel-Kaffee' dann eben f. mich selbst !
    15.30 - keine Spur von Strom! 16.00Uhr: SMS vom Stromversorger in ca. "wird leider laenger dauern; haben Probleme". Dieser Art emails von dann in ca. 1 1/2 Std. Abstaenden ^^ 18 Uhr = G. & G. haetten Hunger wie die Woelfe = noch immer kein Strom. Gehn ma 'auswaerts' ? Als dreckige Stinkstiefeln? (= Heisswasser nur in Form von Topf-gemacht auf entweder 'Kutschina' oder Gasherd = Gerlinde weigert sich = 'sauber' ^^ macht das maximal auf asbach-uralt franzoesisch: mit anderem Gestank, aeh, Duft, uebertuenchen. G.2-Antwort hierzu: Ferkel!
    Antwort: Iiiija und mit welcher Begeisterung! ABER: EIN Griff in die Kuehlkiste und EIN weiterer ins waermere Kuehlschrank-Tuerl und wir kriegen Abendessen daheim. G.2: Geht nicht! G.1: geht doch - ich beweise es Dir; sorg mal lieber f. mehr Kerzenlicht o.ae. hier. = wir haben daheim zu Abend gegessen und guuut und relativ gemuetlich!
    Btw.: needless zu erzaehlen, dass G.1 an diesem Tag immer mit einem kleinen Kerzen-Stumpen und Streichhoelzern in der einen Hosentasche, sowie Taschenlampe in der Anderen herumlief, oder?
    Um 9 Uhr beschlossen wir dann ungewohnterweise vorzeitig ins Bett zu gehen. Kichernd uns ansehend meinten wir noch, dass 'DIE' aber Glueck mit uns Alten haetten, denn frueher haette das 9 Monate spaeter evtl. Alimente-Klagen an den Verein ergeben koennen = 'heute' waren wir selbst dafuer zu k.o.!

    Ja und dazwischen war dann noch das MK, welches einem ueber aaaalle moeglichen Sachen informiert haelt PLUS einem heute Morgen instant von 0 auf 100 bringt, ob der knappen und leider missverstaendlichen Info eines Freundes bzgl. einer Aktion, welcher ich mir bis jetzt weder 100 %ig sicher bin, ob ueberhaupt richtig kapiert, noch, ob 'das' denn wirklich sein koennte, WENN ich richtig verstanden habe ^^!
    Kennt Ihr das auch, dass Ihr Euch dann urploetzlich mehr Sorgen um diese Freunde macht, als Ihr Euch vorher jeee vorstellen haettet koenen? Boy oh boy und Fngernaegel-beiss: Castagir's 'grosser Kuerbis' moege da hoffentlich seine ueblicherweise leicht 'spinnerten Pfoten' ausnahmsweise geregelterweise angewandt haben und aaaalles zufriedenstellend geregelt haben - jaul !

    LG, Gerlinde

    (s. Update bzgl. morgen bei 'Wolf-Antwort' 2 Posts frueher?)







    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Abenteuer Stromausfall. Lustig zu lesen, gratuliere! Da ihr das ja öfter habt, wart ihr wohl trotzdem ganz gut vorbereitet und habt es ja ohne Strom gut hinbekommen. ;-)
      Nicht duschen können ohne Strom? :-)) Kaltes Wasser, kaltes Wasser... :-D weckt die Lebensgeister!!

      Mich erschreckt was ganz anderes: wir modernen zivilisierten Menschen sind in den letzten Jahrzehnten so extrem abhängig geworden, daß uns jederzeit Strom aus der Steckdose zur Verfügung steht, daß wir ohne schon fast nicht mehr lebensfähig sind. Wenigstens nicht in den modernen Wohnungen, wo weder Telefon noch Gasheizung ohne Strom funktionieren oder man noch nicht mal Wasser heißmachen kann.
      Ich wüßte nicht, wie ich bei länger andauerndem Stromausfall hier in meiner Mietwohnung ein Kochfeuer installiere, ohne daß fünf Minuten später die Feuerwehr vor der Tür steht. Ach nein, steht sie nicht - der Rauchmelder funktioniert ja auch über Strom. :-))

      Sorgen um Freunde? Ja, kenne ich. :-) Aber bevor ich mir deren Sorgen der Welt aufhalse, denke ich mir einfach, daß jeder eben doch des eigenen Glückes Schmied ist, und nehme die Sorgen einfach nur noch zur Kenntnis. Und - der Große Unbekannte Unbenannte da droben wird es schon richten. ;-)
      Was war es denn, was Dich "upsetted" hat?

      LG, Sathiya (sorry für Kurzangebundenheit. habe heute auch "Kopf")

      Löschen
  4. Hmm, da hast Du wohl gut Recht: ohne Strom wird's schon 'seeehr ruhig' in einem Haus aufgrund von 'was alles nicht mehr geht' ^^ (inkl. bei vielen nicht einmal mehr Wasser und/oder Toiletten ^^).

    Gut, das Wohnen in dieser angeblich so feuergefaehrlichen Gegend mit ca. dem gefaehrlichsten brennbarem Baumbestand, zwingt einem einfach zu mehr 'outside the square' zu denken. DENN: EIN klitzekleines Feuerchen und schon wird evtl. von 'Zentral' vorsichtshalber der Strom abgeschaltet um nicht noch zusaetzlich durch 'fallende lebende Leitungen' zusaetzlich Probleme zu kreieren. Oder, Winter: "Treeeeee's over power-lines" = nulll Strom bis unbekannt. Erinnere: NUR NEUbau-Gebiete seit ca. 1980 haben die Stromleitungen unterirdisch. Ansonsten: haengen die Leitungen 'gemuetlich' mitunter AN den Baeumen fixiert einfach 'dekorativ' (= Witz) in der Gegend herum und jeder ('chaaa-fe') Vogeldreck kann Probleme kreieren - austral. Baumriesen sowieso (Augenroll)!
    ABER zu bedenken: DAS kostet und SOviele Steuerzahler verteilt auf die Groesse des Landes haben wir nun mal nicht ^^ ! Ausserdem gibt's im Sommer - aufgrund von doch immmmmer mehr 'Wohlstand' in Form von Air-Condition (= ueblicherweise etwas hoeher und laenger als Eu're superheissen und schwer zu bewaeltigenden Sommer = iiiijaaa, wir haben das schon einmal besprochen = ich halte schon den Mund ;-) !) - schon auch mal oefter einen sog. Stromnetz-Zusammenbruch durch einfache Ueberlastung/zuviel Bedarf.
    Ich habe mir 'das' EINMAL angesehen und "Amen - ohne mich" gesagt = Generator(en) zu mir !!! = faellt einfach unter meine 'Rubrik: ich bin nicht sehr geduldig/kein 'patient patient' ;-) = wenn ich mit Einschalten meiner ueblichen '15 Finger' und etwas Geldaufwand (f. sinnvoll-er Erscheinendes) einer Unannehmlichkeit ausweichen kann - consider it done!

    - Fortsetzung folgt -


    AntwortenLöschen
  5. - Fortsetzung 2/2 (hoffentlich; habe jetzt schon 2 gegen mich: Wolf UND Hoerrrn Computer ;-) )


    Ausserdem guckte ich mir bevor Hausrenovierung hier den 'Garten' an = Holz im Ueberfluss; nur passend geschnippselt kommt's nicht ins Haus gesprungen (= Ausnahme: Stuerme, welche einem mitunter doch glatt DOCH Feuerholz bis vor die Haustuere, aehem, 'liefern' = heute ^^)
    Danach den alten, laedierten, ausgebrannten Holzofen in der vormals Kueche = well, 'neuer Alter' waere gut = done. Und Boy, hat mich dieser Ofen schon oft gerettet. Inkl. das Abendessen laessig alleine gekocht, waehrend ich fuer G.2 Handlanger/Go-For war in allen moeglichen Outdoor-Arbeiten. Zu Zeiten von Gas-Ausfall (= flog mal eine groessere Zentrale hier denen um die Ohren = nix Gas f. eeetliche Zeit = keine Heizung und keine Kochplatten bei mir) hat dann dieser grossenteils die Kueche uebernommen und das ganze Haus teilweise gut geheizt. DIE Raeume, welche Ofen-ferner waren (= G.2's Study; hat aber sonst staerksten Heizkoerper der sonst. Heizung) wurden von mir rotzfrech mit - woertlich - 'Waermflaschen' (= mit oefter mal gewechseltem heissen Wasser in Glassflaschen herumstehend) zumindest sooo weit aufgewaermt, dass 'ER' am Abend seiner beruflichen 'Fortsetzung' mit tel. Verhandlungen mit Kollegen in Europa von dort weiterfuehren konnte = Aufwand war's Wert, denn G.2 kann (auch) verdammt gut 'Guenselsen' - was ich nicht in meiner Kueche mir anhoeren wollte - auch wenn dies mit mir dann aufgesetzten Ohrenschuetzern auch noch eine Option gewesen waere. Jedoch 'ER' bevorzugte - w/dortig ja auch gelagertem Ablage-System - ohnehin lieber seine Study; sprich: war nicht undankbar f. das Waermeflaschen-System.
    Was ich NICHT mag: Gejammer der Nachbarn "oooh, DU hast - koenntest Du, vielleicht …" NEIN, ICH bin der Neuling hier und habe das Land dann wohl schneller ueberrissen/kapiert als das die Alteingesessenen immer leicht 'sehr falsch' tun und mich schneeeellstens versucht gegen 'as many as possible' moegliche Unbils des Landes abzusichern = auf Kosten von anderen sonst moegl. Luxus (= welche jammernde Nachbarn aber stattdessen haben/hatten) = ENDE von Gejammer - dasselbe TUN stattdessen; waehle !!!

    Zum Thema, was mich 'upsetted' hat: eine evtl. (noch nicht 100 %ig geklaert) nicht erwartete mir von dieser Person unmoeglich erscheinende Handlung. Sie mag wohl 'Hand und Fuss' haben und durchwegs von dieser Person gut durchdacht sein - jedoch MIR eben erschreckend ungewohnt/unmoeglich erscheinen und die Info darueber war 'etwas flott, ueberraschend und ernuechternd'. Sie raubte mir erst einmal ziemlich den Atem, da ich nicht weiss, ob auch wirklich schmerzfrei f. die entsprechend ausfuehrende Person abgelaufen = kann ich nur angstvoll hoffen. Inkl. dass sich dadurch an der Person selbst hoffentlich nichts ins Negative aendert = Daumen druecken und hoffen!
    Stehe Person sehr nahe - darum Abstand nicht so gut moeglich - seufz!

    So, gehe jetzt 'Bettfedern-Ball' - habt einen schoenen Tag und seeya,
    lG, Gerlinde
    mit besten Besserungswuenschen bezgl. 'Kopf' !





    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir.
      Ich drücke Dir die Daumen für alles mögliche.
      Du bist super pragmatisch. Ein alter Holzofen ist was fürs Leben. Ich habe mir schon oft gewünscht, ich hätte einen, oder besser noch so einen altmodischen russischen. Aber die gibts nur noch im Museum oderr auf alten verstaubten Speichern abrißreifer Häuser in verschlafenen Dörfchen. ;-)

      Liebe Grüße, Sathiya

      PS: Liebeserklärung die zweite bei Gutschein-Post. :-))) Paßt ja. *lach*

      Löschen
  6. ;-) iiiijaaa ich bin leider mitunter fuuuurchtbar praktisch = von austral. Frauen wurde mir schon VOR meiner Heirat mit G.2 prophezeit, dass ich deswegen einmal geschieden wuerde ^^ (= zuuu wenig 'Weibchen-Stil' waere ^^) Hat sich aber noch kein einziger meiner 'bisherigen' Maenner jeee darueber beschwert. Eher das Gegenteil: sie waren heilfroh, dass sie immer mit Begeisterung ihren meist sehr 'addictive' Berufen nachgehen konnten und ich TROTZDEM gut durchkam (= mit ab und zu nur deren Unterstuetzung noetig). BIS - bei G.& G. 'WEIHNACHTEN'!
    DIE Zeit, wo Hoerrr Ehemann Zwangsaussperrung aus der Firma hat (obwohl nicht einmal urlaubsreif ^^) und ich armes Schwein diesen Tatendrang-Ueberschuss dann immer aushalten/-baden kann, indem er in 'MEIN' friedliches Leben, welches sich ohnehin ueberwiegend NUR um ihn dreht, hinein-rompt und mir von einer Sekunde zur Anderen dann sagt und erklaert, WIE 'bloed' und WIE 'falsch' ich aaaalles mache, was sonst waehrend des laufenden Jahres zu SEINEN Gunsten meist seeehr gut ablaeuft = australisches* "oh du Froehlichehee …"

    Oh well, zurrueck zum Thema: muss mir doch glatt die russischen Oefen kurz angucken. Meiner musste ja aus GB importiert werden. Wegen der 'Nur-Groesse' der passenden Vorgaenger-Luke war ich auch etwas gebunden, ABER: es klappte.
    Einziges 'Problem' von dem Ding: er ist leider doch kein sooo guter 'Holz-Recycler', da er schon mit nur EINER Zeitungsseite warm macht ;-) ! ABER gut: ich habe hierzu vorsichtshalber auch nicht moderner Design-Guru gespielt und meinen Open Fire Place im Wohnzimmer belassen (= werden oefter mal zugemauert im Zuge von Renovierungen). Und Boy, diese Kritters koennen Holz uneffektiv verbraten ^^ = Busen - oder was immer man denen zuwendet - ist geroestet/warm und die entsprechende Rueckseite friert. GLEICHzeitig darf man auch noch immer in dessen Naehe bleiben um Funkenflug notfalls zu kontrollieren = Australien hat deswegen - WENN Teppich in der Naehe von OFP's dann ausnahmsweise wirklich echte Wollene statt deren uebliches 'Pflegeleichtes Plastik'.
    Ich muss gestehen, dass ich - ausser mit meinem Muc-Stint - immer irgendwie was 'Feuer Machendes' von Oefen noch zusaetzlich um mich hatte (= meine Mutter brauchte 'derlei' einst, um herauszufinden, dass ihre Soehne deren ungewohnt blauen Augen von ihrem Schwiegervater geerbt hatten ;-) = sie sah das ERST, als ihr dieser einmal Brennholz f. ihren Ofen in die entsprechende Truhe lieferte ;-) = Oefen sind gut ;-) ;-) ;-) !)
    Ich habe allerdings jetzt hier im 'Neuen Haus' damit fast ein leichtes Akzeptanz-Problem = kann damit auch keine Schwiegermuetter mehr verbrennen (inkl. sonst unliebsame Gaeste o.ae.). Nachdem ich ja eine ab-so-lu-te Phobie habe, irgendetwas mit Namen und/oder Adresse in den Abfall zu werfen, brauche ich jetzt natuerlich 'neue Beseitigungs-Strategien' ^^!
    Ich war auch DERart praktisch, dass mein Kuehlschrank im bootcamp NICHT rueckwaerts an eine Steckdose angeschlossen war (= das ganze schwere, volle Geraet herausziehen, bevor man f. Wartungszwecke o.ae. vorher damit an die Steckdose kommt: NEIN, bei Gerlinde war diese rueckwaerts nach oben in ein Kuechen-Kabinet gefuehrt, wo sie eine Steckdose sich einbauen liess = mit ein paar Griffen weeesentlich leichtere davor stehende/blockierende Haushaltsgeraete weg und 'Bingo'!

    - Fortsetzung folgt -

    AntwortenLöschen
  7. - Fortsetzung 2/3 -
    (sorry Hoerrrrr Computer: ich heisse - noch immer - Gerlinde, d.h.: blablabla (ohne 'Sex'; as per 'Mars/Venus-Buch' ;-) !)



    Dies hat wohl auch beim ersten Male meinen 'Fridge-Wisperer' DERart imponiert, dass er mir eeetliche Tricks im weiteren Umgang mit der Kiste beigebracht hat. Nachdem er sich zufaellig auch noch als Privatpilot in einem der nachbarlichen Flughaefen herausstellte, habe ich dadurch natuerlich ZUsaetzlich 'Bonus' bei ihm, weil beide miteinander verfeindet und Junior und ich die einzigen sind, welche immer auf 'Friede und gemeinsames Ueberleben' druecken = ich bin mitunter der 'Uebersetzer' dazwischen, denn Junior ist - aufgrund von Vaters Fuchtel - offiziell 'Feind' ^^ ! 'Fridge-Wisperer' war aber laaange Jahre ausgerechnet auch noch der Boss des verfeindeten Clubs ^^.
    Grossartig war natuerlich, als ich Junior (plus Familie und deren Mitarbeitern) gestand, DASS ich 'Beziehungen' zum 'Feind' habe und sie mich bitte deswegen vorsichtshalber auch als solches behandeln sollten = zumindest vorsichtshalber mich niiie alleine im Buero herumhaengen lassen sollten. Guckt mich der Vater (= 'Oberfeind') aus luftiger Hoehe durchdringend an, sagt "O.K." und marschiert im naechsten Moment aus dem mitlerweile leeren - bis auf mich auf G.2 wartend - Buero Richtung Hangars. Laufe ich ihm verbluefft hinterher und stelle in zur Rede 'bezgl. WAS habe ich Dir gerade empfohlen und WAS tust Du stattdessen?' grinst er mich vaeterlich an und meint "Du nicht - Du bist fast Familie; jetzt hast Du eben das Problem, dass Du evtl. eine zweite Familie hast, welche sich eben nicht mit der Ersten vertraegt, ABER so lange wir Dich dazwischen haben, werden wir uns wohl auch nicht mehr schlagen duerfen und koennen, oder?" = voll erwischt ^^ aber 'fulltime-job' at times ^^ ^^ ^^ !
    Z.B.: Gerlinde, SAG den 'Monstern' ich bringe sie demnaechst um, weil …..!
    Uebersetzung: Freunde, euer Counterpart ist gerade etwas off gepisst, weil …. Gibt es eine Kompromiss-Loesung f. Beide?
    Dies ist noch eine milde(ste) Job-Taetigkeit ^^!
    Foodhandlings-Kurs wird mir ja von G.2 unterstellt, dass ich diese NUR wegen Junior gemacht haette, nachdem dieser meine Warnung ueberhoerte, dass einer von denen in der Fam./Firma diese schon braeuchte, wenn sie NUR ein einfaches 'Freundes-Grillfestchen' mit Kunden/Freunden/Feinden und 'sonst. Gfrass' abhalten wollen.
    Es kam allerdings wirklich, wie ich geahnt hatte: Die gesetzliche Frist hierfuer war um; ein Grillfest war angesagt und (ich ging vorsichtshalber zuuufaelllig nur max. nur 3 m aus der Reichweite von Junior) irgendein ihm nicht wohlgesonnener Smart-Arsch (= passiert, wenn alle mit einem Haufen Geld herumschmeissen - koennen ^^) zwickt in mit diesen noetigen Zertifikaten auf. Junior stellt zwar Poker-Face hin, wird aber sichtlich nervoes. Ich marschier laessig fuer ein naechstes Grillwuerstl heran und meine grinsend-bossig in ca. "Naaa, wie machst Du das als mein Handlanger unter meiner Regie als Aufsichtsperson dass die Foodhandlings-Regeln eingehalten werden? Kommst Du klar?"
    Junior 'bellt' ca. "zusammen schmeissen wir doch die Welt um, Gerlinde" = 'schmeisst' aber erstmal funkelnden Auges 'Feind'/Attacker geistig um. Smart-Arsch nicht feig und grossmaechtig zweifelnd fraegt doch glatt ums 'Sehen moegen des Zertifikates' = Gerlinde geht zum Auto, kramt in Ihrer 'Ausruestungs-Box' , fraegt 'Feind' kuehl, welches der beiden er denn gerne sehen wuerde wollen. 'Feind' faellt fast rueckwaerts von den Socken, denn mit gleich beiden der Zertifikate bin ich in der Tat so gut wie instant Supervisor wo immer ich mich melde und zu erkennen gebe = EINdeutig 'Ende f. seine Stochereien' :-D !

    - Fortsetzung folgt -


    AntwortenLöschen
  8. - Fortsetzung 3/3 -

    (Huuuhu, Hoerrrr Computer - PLUS Wolf: 2 Fortsetzungen = 2 Valium = 4 Stck. insgesamt f. Beide von Euch = manno, WIE war das doch gleich mit diesem VHS-Kurs zum Selbstschnitzen der Dinger ;-) ? )


    Junior meinte dann noch auf meine Empfehlung, dass ER das aber f.spaeter wirklich selbst machen sollte "sooo viel Zeitaufwand" = neee, Junge, ich war DORT = DU schaffst das blind, wenn sogar ich mit meinen Sprachproblemen das einfacher geschafft habe, als gar manch' andere dorten, welche wenigstens Nr. 1 eindeutig dringend(er) gebraucht haetten, da in der Industrie arbeitend!

    Was 'Liebeserklaerung 2' betrifft: DER haut mich noch von den Socken, aeh, von 'meiner Saeule' ;-) + ^^
    Ich glauber er 'arbeitet' genau DArauf hin = mal schau'n, was er DANN macht = koennte amuesant werden :-D !

    LG, Gerlinde



    * Australisch ist: Sprechen mit geschlossenen Zaehnen, weil sonst Fliegen hineinkommen koennten waehrend des Sprechens.







    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Australisch sprechen gefällt mir. Guter Tip für fliegenreiche Gegenden. :-))

      Nun habe ich Deine story vom foodhandling-kurs viermal gelesen und verstehe es noch nicht: braucht es ein spezielles Zertifikat, um Geschäftsessen für Kunden und/oder Freunde abhalten zu dürfen??

      Liebeserklärung auf Säulen - ja nun. :-)
      Was am Ende damit bezweckt wird? Mehr Amüsement. :-)

      hug und LG, Sathiya

      Löschen
  9. Zertifikat 'Foodhandling I' ist MIND. bei EInem der Veranstalter bei einem schlichten BBQ schon noetig.
    Ich meine, ich hatte zwar mehrere Gruende dafuer, aber Junior war wohl wirklich unterbewusst auch einer. Es dauerte dann auch seeehr lange, bis er selbst dann ueberhaupt einen Kursteilnahme-Platz abbekam, WEIL dann diese naemlich innerhalb kurzer Zeit DERart ueberlaufen/ausgebucht waren, als die Leute - eeeendlich - 'wach' wurden, was ihnen schon Mooonate lang angekuendigt/-gedroht wurde. Auch DIESE menschl. Mentalitaet ist mir bekannt und darum nutzte ich DIE/meine Chance gleich ziemlich zu Anfang = Bingo! Es war mir ziemlich klar, dass sie in einem Land wie Australien mit seinem Voelkergemisch und damit eben so hohen Mengen an 'mitgebrachten ABER evtl. nicht mehr passenden Gewohnheiten' in DIEsem Fall von 'Ordnungs-/Regulierungsversuch' NICHT locker lassen konnten!
    Als ich den ersten Wisch aber eben schon hatte (naechster stand an aus reinem 'Komplettheits-Interesse') wurde mir erst das wirklich volle Ausmass bewusst. Ich selbst 'caterte' ja schliesslich auch mit 'deutschen Goodies' mitgebracht zu jedweden Festivitaeten unserer 'australischen, grooossen Familie'. Wenn dann aber irgendwas schief geht, darfst Du glauben, dass die Freundschaft/Adoptiv-Verwandtschaft sicher sofort im Eimer ist und beste Freunde dann zu ebenso besten Feinden werden. In Junior's Fall war es: er musste als Geschaefts-Besitzer schon mal oefter Entscheidungen treffen, welche den Kunden (= welche aber IHRESzeichens oefter als oft Firmen-Bonzen waren) mitunter gaaaar nicht gefallen haben. Darum: wann und wo immmmmer auch nur EIN Fitzel von Chance war, dem Jungen eines auszuwischen, wurde das genutzt = leider = business style (seufz). Mit meiner 'Doppel-Natur' plus meiner Doppelnatur durch 'Nomen est Omen' steh ich da natuerlich immmmer irgendwo dazwischen (= voll 'alle Farben gestreift' = zwar alle verstehend, ABER: wie kriegt man sie trotzdem alle unter nur EINEN 'Hut' ?) Ja und diesbezueglich scheint mir dieses mein Naturell schon mal in meinem erlernten Beruf gelegen gekommen zu sein und blieb wohl.
    Guuut auch spaeter bei der Bank war ich etwas 'mistig-diplomatisch'. Einstandsgeschichte EINER neuen Abtl. wie folgt: Sachbearbeiter meint zur taegl. Leberkaes-Runden-Organisation, zu welcher ich gerade drann war "Frl. XY bringen sie mir bitte noch 1 Pfund 'Ibidumm' mit bitte. Gerlinde verliert keinen Brauenzucker, fraegt im Laden die entsprechende Dame, ob sie denn wuesste, was die Maedels denn so immer mitgegeben bekommen, wenn Herr YZ von nebenan um 'Ibidumm' kaufen schickt. Nee, wuesste sie nichts meinte sie grinsend, ABER dass ER ein 'Racker' ist sehr wohl. Gerlinde geht zurrueck zum Leberkaessemmeln verteilen; schwing ihm SEINE vor die Nase und meint trocken hinterher ca."das Ibindumm war gerade aus und kommt vermutlich erst naechste Woche wieder rein!" Der wesentlich juengere Kollege im selben Zimmer verprustete hierzu seinen ersten Bissen von der LKS und ER brauchte eine ganze Weile sich zu sammeln und sich an seiner zu erfreuen ;-) !


    AntwortenLöschen
  10. Wie angekuendigt:

    Warnung: Erwachsenen-Lektuere
    Waere dies ein Film, haette er evtl. folgende Warnungen:
    - nudity *
    - coarse language (= waer sonst nicht ich ;-) ) **
    - sexual references ***



    Oeeeeerks, ich hatte gestern 'gruene Hosen' an = gemaess Asterix & Obelix 'Das Haus das Verrueckte macht'. Geschichte hierzu wie folgt:
    Komme Montag Abends von bootcamp nach 'Neu-Haus', wo G.2 schon eine Weile daheim ist und auf mich wartet - wie oefter einmal. DIEses Mal allerdings etwas 'aufgebracht' und mich ins Gaestebadezimmmer (= mit Wanne) ziehend ^^. Dort sehe ich im Abfluss-Sieb etwas mausartiges liegen/sitzen = 'residieren'!
    Hierzu meine ich noch augenrollend "nicht schon wiiiieder! Und dann auch noch lebendig und nicht mehr herausklettern koennen - das wird einfach!" G.2 meint irritiert "Wieso? Isst doch tot -bewegt sich nicht mehr; hat's auch nicht getan seit ich das Dingens zum ersten Male sah - was da schon eine ganze Weile her ist!" Schaue ich 'Maus-Alike' so an; schwenke Blick Richtung G.2 und meine zweifelnd " und sie lebt DOCH, glaube es mir; wetten?!" Gerlinde macht DAS was immmmmer 'Aektschn' in aaalle Schwanztraeger - egal welcher Groesse - bringt: schaut Schwanzbesitzer seeehr 'chaaaf' an = Bingo, sie bewegt sich DOCH ;-) !!!
    ... und wuuuusch, G.2 ist in Sicherheit und aus dem Bad gefluechtet = bruell vor Lachen mit Flucher gen Maus!
    Folge: 'Aektschn' getriggert bei mir = ziemlich wie auch durch die 'groessere Schwanzbesitzer'! Jedoch in diesem Falle: Mausefalle +Leimtafeln in den 'Rest der Wanne' = waehrend - auch nicht unbekannt - Schwanzbesitzer und ich uns gegenseitig zu 'hypnotisieren' versuchen ;-) !
    Gleichzeitig den Fluchtweg AUS dem Badezimmer mit Leimtafeln verbarrikadieren! Ansonsten:Tuere zu = ignorieren f. den Rest der Nacht und Abendessen dazwischen = sinnvoll auch f. 'groessere Maeuse' DENN sonst kommen auch diese wegen Entkraeftung von irgendwo nicht mehr heraus ;-) !

    Dienstag Morgen - Mause-Check: guuut gemacht Du kleines Schlitz-Ohr: aaalle Fallen leergefressen und an keiner Leimtafel ernsthaft haengengeblieben. Allerdings schaut sie jetzt am Bauch wohl seeeehr 'brazil-ed' aus aufgrund der 'Haare' auf den Leimtafeln.
    Well, hast Du die ganze Nacht auf Futter-Nachschub/neue Fallen-Ideen von mir warten koennen - kannst du das auch noch mind. 2 Std. weiterhin tun: MEIN regulaerer Tagesbeginn first = Fruehstueck und G.2 wegbringen. Hierzu wusste ich nicht, was ich jeeee lieber getan haette (= ihn wegbringen), denn aufgrund seines Theaters war ich mir irgendwann nicht mehr ganz schluessig mit mir selbst, WEN von den beiden ich evtl. vor Verzweiflung weil sie mich nerven, zuerst erschlage ^^ !!!
    Gut, bis hierher hat das Fruehstueck noch gewirkt - ich wurde an weder dem Einen noch dem Anderen zum Moerder ;-).

    - Fortsetzung folgt -

    AntwortenLöschen
  11. - Fortsetzung 2/3 (vermutlich/hoffentich; schreibe 'Ende' bei tatsaechlich diesem drunter)



    Als ich allerdings meinte, die Fallen mit Nutella zu beschmieren (= Kaese war die Kaese-Idee vom maennl. Hausbewohner hier ^^) um sie zu 'mehr am Trigger herumspielen muessen' zu zwingen, stellte ich 1 Std. spaeter fest: aaaalles weggeputzt, aber kein Trigger getriggert = Test = funktioniert = Finger halbtot ^^ + ;-) !
    Zusaetzlich geht der kleine wieder molliger und agiler werdende Wicht mir etwas auf den Keks und wird mir zuuu 'gefaehrlich'. Ausserdem musste ich an Wolf denken: EIN Hoch-IQ'ler genuegt mir im derzeitigen Lebensabschnitt = einer MUSS gehen!
    Nachdem sich Wolf als etwas schwer erreichbar zum 'man handeln' inkl. hierfuer f. mich wohl auch etwas zuuuu gross und schwer gestalten koennte, fiel meine erste 'Wahl' auf den Maus-Alike = NUR aufgrund seiner handlicheren Groesse ;-) !
    Als ich diesen Beschluss fasste, rief ich aber - zur psych. Motivation zum Moerder - noch G.2 in der Firma an und fragte um Ideen hierfuer von ihm. G.2 lachte sich schon mal kaputt, als ich ohne Gruss ins Tel. flennte "Die macht mich noch fertig; frisst mir die Haare vom Kopf und mag keine der 'Todmacher' aktivieren; wo ist M.?" (= frueherer Nachbar aus Deutschland, welcher uns schon einmal vor einer 'drohend-sich-gegen-meinen-Besen-aufstellende-Maus' gerettet hatte!) Guuut, sooo kampfbereit zeigt sich mein 'Hausgast' zwar absolut nicht, aber er wurde agiler und agiler (aufgrund des versehentlich von mir gelieferten Proviantes, welcher eigentlich als Koeder f. die Todesfalle(n) gedacht war = ^^ ^^ ^^ = Gerlinde 'kopfkratzt/denkt' - staerker ^^! Erster Ansatz (hilft auch bei anderen Groessen oefter ;-) !) den 'Helden' mutig am Schwanz packen und ueber ihn 'regieren' = zwicken Maeuse eigentlich in Notwehr? Maenner zwacken in solchen Situationen naemlich mitunter seeehr wohl ;-) ! WAS tue ich mit DIEsem 'Helden' , wenn ich ihn 'gefangen' habe? Na gut: erst muss ich ihn/sie ueberhaupt kriegen! Gemuese-Klarsicht-Box mit gut verschliessbarem Deckel wird f. evtl. tauglich befunden, jedoch Maus-Alike ist nicht zum Uebersiedeln zu bewegen. Verdammt: tatsaechlich das Ding am Schwanz packen? Wishfull thinking: schneller als Gerlinde (mittlerweile) ^^. Na gut, vielleicht bist du auch so'n kleiner Gourmet-Gourmand wie ich selbst einer bin = Leckerlie in die schraeggehaltene Box und mit Klappdeckel 'Held' zu unterfahren versuchen. Ne, nicht zu ueberzeugen ABER Interesse an Fressalienduft in dieser komischen Box gezeigt = neuer Versuch, neues Glueck: Maus-Alike in die Ecke treiben, Box beschnuppern lassen uuuund schnapp = am Schwanz gepackt; in die Box plumpsen lassen und Deckel draufklapp! Bingo - vorruebergehend gleich zwei glueckliche K(r)ampf-Parteien: erleichterte Gerlinde PLUS sich auf das Futter stuerzendes Viecherl. Aehem, was nun? Ich kann dich nicht umbringen, Kleines! Dir fehlt nix; kein 'Gnadenschuss' noetig - du bist NUR am falschen Platz = aaaah, Gedankenpfurz von Gerlinde: Autoschluessel, Jacke, Schuhe = wir fahren spazieren und suchen eine neue Wohnung f. Dich!

    - Fortsetzung folgt -


    AntwortenLöschen
  12. - Fortsetzung 3/3 -

    ( ;-) - Da, fang' bitte, Hoerrr Computer, self-service: 1 ganze Packung Vit. B zur Beruhigung !)



    Gesagt getan - Maus-Alike einen Kilometer weiter weg im Nature-Reserve (= schoene Ecke; da haett's zumindest mir gefallen) im Behaeltnis aus der Tuete genommen, mich ordentlich in den gerade wuetenden Orkan gestellt (= da schaue ich dann sooo unheimlich 'toll furchteinfloessend' aus, wenn die Haaere aus dem Gesicht geweht sind ;-) ! ) und ihr durch den Klarsichtbehaelter tiiief und drohend in die Augen gesehen mit den Worten "Schau mich genau an, Kleines - DIESES Gesicht willst und sollst Du besser niiiie wieder sehen wollen und jetzt pack' Dich zusammen; Proviant f. die Wildnis gab ich Dir ja noch und JETZT ab die Post mit dir und komm' mir niiiie wieder unter die Augen!" = Behaeltnis auf den Boden; Deckel auf; Inhalt herausgeschuettelt; herzhaft zu fluchen gestartet, als das Dingens Richtung meine Schuhe fetzt und dort auf deren Zehenkappe prompt kess sitzen bleibt ^^. Ich hoffe, es hat mich niiiiemand gesehen, als ich 'ziemlich italienisch herumfuchtelnd' ihr erklaert habe, dass sie to-tal verrueckt sei und jetzt endlich Fersengeld geben soll, bevor ich noch Fussball mit ihr spielen wuerde (= ich hab' einen 'mean Kick' zumindest was groessere Kieselsteine betrifft = werden immer von mir von der Strasse gekickt, damit sie stattdessen laaaangsam aber sicher meinen Seitenstreifen verbreitern ;-) = hat Mercedes-Fahrer schon oooft bemerkt).

    Eeeendlich: sie hat's kapiert uuuund huepft wie ein Kangaroo von dannen = WAS war das wirklich? Egal: stinkt (zumindest aufgrund wohl von konstanter Panik waehrend unserer nicht gerade friedvoll verlaufenen, aehem, Zweisamkeit); hat groesste Verstaendigungsprobleme; wird als Futter-Konkurrenz von mir erachtet = 'Feind' ?
    Faellt mir hierzu noch ein: Wolf, besser mindestens niiiie den Proviant im Umgang mit mir ausgehen lassen und moeglich nett(er) duften ;-) ;-) ;-) - die Verstaendigungsprobleme werden wir wohl niiie f. ewig ausmerzen koennen = Dein Job 'Mann' vs. meinem 'Frau' ;-) ;-) :-D !

    * der enthaarte Bauch des Maus-Alike durch die Leimtafeln
    ** ohne weitere Worte: leiiiicht zu finden
    *** auch wenn 'unterschiedliche Lebewesen' hierzu im Vergleich zueinander gebracht ;-)


    ENDE






    AntwortenLöschen
  13. Warnungen wohlwollend zur Kenntnis genommen. :-))

    Die Maus-story ist ja herrlich! Ich habe sie umgehend meinen Mädchen erzählt - entschärft und mit weniger deutlichen Worten - und wir haben Tränen gelacht. Die arme Maus! Sie dachte wohl, DU bist IHR neues Haustier, und was Wunder wie toll sie Dich dressiert hätte - ihr immer Essen zu bringen, und damit es nicht zu langweilig würde, sich noch dazu kleine Intelligenzaufgaben für sie auszudenken (Mäusefallen!). Kein Wunder, daß sie so zutraulich war. Denkst Du, daß 1 Kilometre weit genug ist? Und ist sie etwa schon wieder da?? :-))

    Und großes Lob ;-), daß Du keinen von beiden erschlagen hast. Maus und Mann - alle noch am Leben. *lach*
    Nun wird die größere Maus Dir die Haare vom Kopf fressen, samt Nutella und Käseschinkenpizza!

    Liebe Grüße, Sathiya

    PS: ich habe noch ein IDEE: in welcher Sprache nochmal sprichst DU die Maus eigentlich an? Vielleicht versteht sie Dich einfach nicht?!?!??! Vielleicht könnte ein aborigine/Mäuseflüsterer helfen, eure Mäuseplage einzudämmen, indem er sie in einer Sprache, die sie verstehen, darum bittet, wegzubleiben. *LOL*

    AntwortenLöschen
  14. Na ja, nachdem ich feststellte, dass Tiere eigentlich besser begabt sind mit uns Menschen verstehen, hab' ich's mit DER Sprache versucht, in welcher ich auch - noch immer - auch am besten Fluchen kann: bayerisch ;-) !
    Mauese-Wisperer waere in der Gegend allerdings bald hilfreich. Als ich kuerzlich meine Nachbarin einmal darauf ansprach, meinte diese ca. "wir haben zwar eine Katze, aber diese schaut mittlerweile schon angewidert weg, wenn sie eine Maus entdeckt. D.h. aber, bei einem 'bestimmten Gesichtsausdruck der Katze' wissen wir wenigstens: Mini-Einbrecher anwesend! "
    Was das genau war, bin ich mir ja noch immer nicht schluessig: die Fuesse haben nicht gepasst - aber wurscht: am falschen Platz und uneingeladen = wird feindlich behandelt - sorry.
    Ich konnte ja nicht widerstehen, den kleinen Kritter noch etwas sorgfaeltiger mir zu besichtigen, als er da so guenstig rundum einsehbar im durchsichtigen Plastik-Behaelter sass.
    ABER: obwohl sich das Tierchen dort drinnen seeeehr ruhig verhielt, den ganzen Behaelter hat's DERart mir in den Haenden vibriert, dass es Herzerweichend war = na ja: 'sicher' ist man erst, wenn man wirklich tot ist, BIS dahin ist das unmittelbare Stueck Weg daVOR schon seeehr elendig ^^ = KEIN Wunder der Gestank = da haett' ich auch meine Hosen ordentlich voll gehabt ^^!
    G.2 meinte ja noch, dass er mind. 1/2 Jahr vorsichtshalber nicht mit mir in die Naehe des neuen Wohnortes von Maus-Alike gehen wuerde. Er fuerchtet, dass sie mich wieder erkennt, meine Drohungen nicht wirkungsvoll genug waren und wir beide womoeglich sowas wie 'Liebe wider Willen' aneinander gefunden haetten = KANN passieren im Leben (Riiiesenseufz).
    Allerdings flippt mir G.2 mit dem Viech-Zeug wirklich bald aus. Wenigstens sind die Spinnen inzwischen weniger (= deren Skalps gnadenlos aaalle an meinem Guertel ;-) !)
    Zumindest kriegt er am WE sein neues Spielzeug: das Auto und ich damit wohl einen Ausflug ans Meer = hatten kurioserweise noch aaaalle u/Autos als Jungfernfahrten zu absolvieren = fragt mich nicht warum!
    Ich bin ja schon ganz gluecklich, dass mein Einwurf wohlwollend bearbeitet wurde bzgl. bitte seeehr genau zu rechnen, ob sich Leasing noch einmal rentiert vs. groessere Freiheit mangels bindenden Vertrag in Richtung: in der Firma ist Flaute; sie wollen Leute 'gehen' = ER koennte dann damit leichter als mit bindendem Vertrag. Ausserdem braucht er dann beim naechsten Mal nicht wieder einen 'head-hunter' von overseas 'diplomatisch vergraulen' mit ueberhoehten Gehaltsforderungen ^^! Bootcamp wird auch eeetwas 'more managable' = kann notfalls als Wochenendhaus noch weiterbestehen, wenn ein Angebot von Overseas evtl. doch einmal zuuu verlockend wird = Gut!
    Wie's genau verlaufen wuerde, kommt auf die Laenge des Angebotes an: evtl. bin ich wechselweise oder (bei nur 3 Monatsvertrag) gar nicht dabei = sehen und notfalls passend entscheiden muessen!
    Ausserdem hat er das neue Haus hier DERart 'Sicherheit-vertechnisiert', dass er vermutlich der ERSTE Besitzer sein wird, welcher sich daran kaputtlacht beim Zusehen von Overseas, wie er hier seinen evtl. Einbrecher ordentlich 'psycho-zwiebelt' bis die Polizei diesen dann RETTET ^^ !!!
    Dazu - und weil ich ja mit genau diesem Uebel aber tagtaeglich auch leben muss - spaeter Naeheres bei evening/morning, ja?

    LG, Gerlinde
    (wieder 'seeehr einsam' ohne 'kleinen Einbrecher' ;-) )

    AntwortenLöschen
  15. An alle, die schon 'laenger' verheiratet/liiert sind PLUS 'den klaeglichen Rest' zur Warnung und Amuesement ;-) :

    G. & G. beim Autofahren: G.1 holt G.2 vom Bhf ab = etwas 'upsetted' und G.2 erkundigt sich um das Warum.
    Antwort "haben wir eigentlich fuer's neue Auto - ausser der Anhaengerkuppung - auch eine Gabelstapler-Vorrichtung mitbestellt, oder kommt das Ding als Teil-SUV nur wieder mit ner bulligen Stossstange?"
    Dieser Satz waehrend schon beim wieder Fahren und G.2 sich im naechsten Moment ueber 'mangelden italienisches Fahrverstaendnis' von G.1 mockierend = sie transusig damit bezeichnend ^^ und DANN erst ueber das Warum des Bedarfs einer Gabelstapler-Vorrichtung am Auto sich erkundigt.
    Erklaerung kommt auf dem Fuss - just auch noch, als gerade 'iiiideales Vorfuehr-Model' dessen Nuetzlichkeit einem versehentlich erklaert: EIN mit 'italienischem Fahrverstaendnis' beschlagener Autofahrer schiebt seine Auto-Nase DERart weit in die vorfahrtsberechtigte Hauptstrasse, dass der dort fahrende Autofahrer (ich) doch glatt deswegen abbremsen muss ^^. Ergo meine Antwort "GENAU fuer Idioten mit 'italienischem Fahrverstaendnis' wie DIESER hier UND DUUUU mitunter ^^ ^^ ^^ ! Would come in veeeery handy, wouldn't it Gerlinde (= ich mir selbst dabei waehrend der Fahrt bewundernd mit einer Hand auf die Schulter klopfend ueber 'DIESE tolle Loesungs-Idee'! ;-) :-D )
    G.2 ist lange genug verheiratet um hierzu diplomatisch den Mund zu halten = ich LIEBE kluge Maenner ;-) !!!

    Desweiteren: im Laufe einer Ehe scheint man sich wirklich immer aehnlicher zu werden = Schock!
    Beweis: G.1 weigert sich nach dem am vorherigen Abend 'geistesabwesend' die richtige Abbiege-Spur verpennt zu haben, sich in eben diesem 'evtl. noch immer befindlichen Zustand' in den weeesentlich dichteren Freitagsverkehr zu wagen, NUR weil 'gnoeee Hoerrr' vom Elektronik-Bastelladen im Shopping-Centre noch Einkaufsbedarf hat. Erklaerung von mir hierzu: Wenn ich selbst/alleine bei einem Unfall durch eigene Bloedheit ums Leben kaeme, taete mir dies zwar selbst AUCH leid, ABER es erscheint mir mind. 'halbschlecht/-gut' statt noch einen Unschuldigen (G.2) dabei mitzureissen! Ergo: G. & G. wechseln am Bhf. gleich mal die Fahrer-Zustaendigkeit = G.2 als der weiiit bessere Fahrer kriegt die Verantwortung.
    Keinen halben Kilometer in unserer Fahrtrichtung kommt ein Fluch aus G.2's Munde, dass ich erschuettert zusammenfahre und fast vor Schreck durch den Sicherheitsgurt falle (= sooo 'klein' mache ich mich dann immer gleich mal vorsichtshalber ;-) )
    Als naechstes brummelt er - auf dem Wege zur eigenen Beruhigung - etwas von "verdammt, nehmt die Kisten wenigstens an Leinen und zieht sie hinter Euch her, denn als Fussgaenger waeret ihr doch eindeutig flotter ^^!"
    Hmmm und kopfkratz bei G.1: kannte ich diesen Satz nicht schon mal von irgendwo her ;-) = hoerte sich irgendwie wie mein Vorwurf von einst an, oder ;-) ?
    Ich hoff(t)e, dass auch G.2 kluge 'Weiber' mag - auch wenn dies eher 'seltener' vorkommt bei mir ;-) :-D !

    AntwortenLöschen
  16. Boah - bin neuem Auto vorgestellt worden. Kommt wie's mitunter dumm laeuft: ich breche in bruellendes Gelaechter aus bei irgendeiner Erklaerung bzgl. einer automatischen, technisierten Strafe in Form von 'wird man automatisch aus dem Auto geworfen', WENN man dies dies oder jenes NICHT in der richtigen Reihenfolge macht.
    Diese 'Strafe' wurde mir mit einem etwas mir zweifelhaft-ehrlich erscheinendem Gesicht erzaehlt und ich guckte daraufhin 'seeehr cccchaaarf' und genau, OB da nicht vielleicht gleich von seiner Seite entwarnendes Gelaechter kommen wuerde. Nein, ER schaffte es, sich Seines zu verbeissen - ich war weit weniger erfolgreich mit Meinem. DENN, mir rutschte doch glatt folgendes heraus: "DAS glaube ich NUR, wenn in der Beschreibung IRGENDwo 'Castagir' als technischer Mitarbeiter steht, denn DANN sah er - eeeendlich - seine Chance, dem 'repetitive lobotomy social Club' ordentlich eines auszuwischen; gib mal das tfm (= the f.. manual) her und lass mich sehen, bitte!"
    Gut, C.'s Namen fand ich zwar nicht, aber mich dafuer in Erklaerungsbedarf. Hierauf bruellte dann G.2 auch noch los vor lauter Lachen und meinte doch glatt "… wird mir direkt sympathisch der Kerl …" = war (schmerzhafter) Fehler f. ihn ^^ + ;-) !
    … und DAS jetzt, wo der andere das 'Bad samt Kind' (= mich vom Blog ausgeladen hat) ausgekippt hat = Maennnnnner (augenroll).
    Ausserdem sollte ich selbigem noch sagen, dass auch G.2 lieber 'a bottle in front of him instead of a frontal lobotomie' hat = Maennnnnnner zum Zweiten.
    Na ja, immerhin haben wir's trotzdem irgendwie ans Meer geschafft, wo wir derartige 'Brise' hatten, dass es mich glatt umgeweht hat. Hierauf meinte dann G.2: etwas Balast-Stoffe in mich hineinfuettern koennte helfen = na ja, schau'n wir mal - immerhin kennt er mein heikel sein at times mit derartigen Venues ^^.
    Suesses setting direkt am Wasser gefunden (= Wasser fast an die Esszimmerfenster geschlagen ^^) und die Speisekarte hoerte sich erwartungsvoll an. Gut, ging 'knapp', ABER: der weiiit bessere 'delight' dort war ein junger, blonder Augenschmaus auf extreeeem langen Beinen. Erst gab's schon Gekicher, als ich G.2 anbot, wir muessten uuunbedingt Plaetze tauschen deswegen = ignorierte er ^^!
    Dann bekam ich einen Schienbein-Tritt unterm Tisch, als ich a) G.2 bat, doch 'Augenschmauss' etwas oefter an den Tisch zu ordern, bitte b) dazu dann wohl beim Hinterhergucken immer ein seelig verzuecktes Laecheln ins Gesicht bekam.
    Desweiteren fuehlte ich mich irgendwann beim kulleraeugig 'hinter den langen Beinen' Hergucken vom Nachbartisch von einem aelteren Herren DERart ertappt, dass ich 'tomatig' umfaerbte = DER guckte mich doch glatt voll unglaeubig lachend an, als ich - wieder einmal - hinter dem Mini-Rock herguckte, welcher bei etwas Bewegung doch glatt noch das Muster des Unterhoeschens preisgab (= lecker ;-) !) = ja mei - ich schau mir eben auch gerne 'Die Konkurrenz' an (nochmal rotwerd + ;-) = hueeeebsch war sie - nur seeehr duenn!)

    LG, Gerlinde


    AntwortenLöschen
  17. Heute mal ueber 'Chefs, Chefs und Chefs und wieder andere Temperamente von Chefs ^^ :

    1.) Hatten gestern - vorm Bettgehen - I dislike this pretty much ^^ - noch eine kurze Mis(t)stimmigkeit, welche wie folgt entstand: G.2 teilt G.1 freudestrahlend mit, dass wir am 30.7. mit einem befreundeten Ehepaar (= steht auch vor Autokauf-Entscheidung) eine Spazierfahrt machen werden. Gerlinde stutzt hierzu kurz und meint dann verwirrt/entgeistert bei diesem Datum rechnerisch auf 'Mitte der Woche' kommend "ich nehme dann wohl richtig an, dass DUUU da Urlaub hast, oder?" 'Liebliche Antwort' von G.2 "oooh, habe ich vergessen Dir zu sagen, dass wir (= ?!) in dieser Woche Urlaub machen?" Suesssaures Zaehnefletschen von Gerlinde "Nein, Liebling, hast Du zuuufaellig vergessen! Macht aber nix, ich habe einst einem meiner zahlenden Chefs trotzdem den Job gekuendigt, weil dieser auch ein DERart mangelhaftes 'Termin-Absprache-Verstaendnis' hatte, dass einem grausen konnte; ich meine: pass DUUU lieber besser auf mit derlei Attitude, denn bei uns ist dann die Ehe auch futsch - kapische?" Fiepsige Antwort "aber aber aber JETZT weisst Du das doch, oder?" Wolf wuerde vermutlich sagen 'Ablage unter Gerlinde als wildgewordene Saeulen-Heilige'!

    2.) Chef (einstiger; mit Touristenfuehrungsjob f. mich), telefonisch: Gerlinde kann ich den Generator noch eine Weile behalten, bitte? Die (Geschaefte) der Umgebung meinen einem mit derlei Dingern z.Zt. abzocken zu koennen, da sie von der 'Maintenance-Pflicht' des Stromversorgers Wind bekommen haben und damit die Dinger gerade verkaufen wie warme Semmeln.
    Antwort: Kannst Du gerne; u/Gegend hier ist nicht in zu 'bearbeitender' Zone (= seit gestern als Irrtum erwiesen, da bei der Ueberlandfahrt auch ganz in der Naehe neue bereitliegende Beton-Pfeiler gesehen ^^). Nachdem diese seine Anfrage aber schon ein paaaar Tage vorher war, bekam er die Zusage PLUS noch mit dem boshaften Nebensatz von "kostet Dich mind. einen Kaffe und 1 Std. Entertainment-/Ratsch-Verpflichtung mit mir, Junge! Wann und wo hast Du dafuer Zeit?" Antwort von ihm "Bin demnaechst bei Euch in der Naehe - kann ich bei Dir auf einen Gratis-Kaffee vorbeirutschen? Erhoehe dafuer Entertainment-Quote auf 2 Std., hey?"
    = es geht nix ueber gute Geschaefte ;-) :-D = mein 'Liebling' tanzt also demnaechst hier an (= Freuden-Purzelbaum)

    3.) Evtl. zukuenftiger Chef beschwert sich, dass ich ihn wohl zuuu sehr 'cabrio gefahren' haette. Deswegen eeetwas 'locker lassen' um nicht wieder eine 'Ohrfeige' zu triggern - noeee bzw. f. '5 Minuten' = sooo lange braucht der Racker wohl nur um mich als nicht-ernst einzustufen und bei mir wieder 'Oberwasser' zu kriegen = DAS kann ein heiteres Arbeitsverhaeltnis werden, sollte es sich jeee materialisiseren. Denn dazwischen bekam ich in Umkehr von ihm schon auch 'ge-cabrio-t', dass es auch andere Interessenten gibt. Schluckt man hierzu dann mal erschrocken und sagt nix mehr, lacht er sich - lt. HR-Dept. halb krank ueber meinen Schreck = Miststueck (= und sooo was mag man auch noch = muss to-tale Geschmacksverirrung sein ;-) !)
    Ausserdem: ER darf 'guenselsen' - ICH wohl nicht ^^ ! Wo verflixt ist C., wenn man ihn braucht f. Fortbildungskurse in 'Rueckgrat-Versteifung/Management' oder was immer hierzu gut und brauchbar waere?!

    4.) Die im Management von 'Puzzle' sind derzeit leider auch nicht gerade 'friedlieblichkeitsfoerdernd'. Keine Ahnung, wie ich diese gerade wieder zu verstehen habe: sind verkauft; haben besseren Kaufinteressenten; stellen Praesenz ein aufgrund von evtl. zukuenftig zu erwartenden technischen Problemen = augenroll mit Salto derselben!

    - Fortsetzung folgt -

    AntwortenLöschen
  18. - Fortsetzung 2/2 -

    (Sorry, Hoerrr Computer - ich lebe noch; und genau soooo lange brauchst Du Dich leider gar nicht erst an Besserungen gewoehnen ;-) !)



    5.) Hatte ja am Freitag den huebschen, netten Elektriker hier um G.2 mit offizieller Verkabelung (= zertifizierter f. die Versicherung) des Security-Systems des Hauses behilflich zu sein. Dies in Erwartung, dass er/wir vielleicht doch einen Overseas-Arbeitsaufenthalt mal annehmen/angeboten bekommen. Denn meine Forderung war: Auto moeglichst ohne bindende Vertraege = check; sowie sein laaange geplantes Sec.-System schon weiiit vorher auf die Fuesse bringen zum Probelauf = Gut, es laeuft jetzt = zum groessten Amuesement von jungem Elektriker, welcher neben dem Lichtschalter stand und mich bat, meinen Mann anzurufen und ihm Bescheid zu sagen "Fertig; alles startklar". Hierzu baute er sich dann auch noch vor einer der Kameras auf und meinte "kann er mich da sehen?" Antwort "Ja, kann er! Er kann das Ding von - egal wo - remote ein- und ausschalten, PLUS …." weiter kam ich nicht, denn diesen Rest bekam er im selben Moment selbst 'arg' zu spueren, denn G.2 sprach ihn ueber eben diese Kamera auch an; schaltete die zu verkabelnden Lichtschalter neben ihm an und brachte damit ziemlich ueberraschten Elektriker etwas innerlich wie aeusserlich zum 'Springen' vor Schreck und Verblueffung.
    Sprich: worst and most important things are ready for action!
    Elektriker will sich aus G.2's Reichweite verkruemeln und faengt gleich wieder an kurz zu 'Hopsen' mit dem Satz "Huuuch, he found it." Gemeint war (s)ein weiterer remote 'Licht-Spiel-Schalter'.
    Ich habe ihm lieber nicht erzaehlt (+ noch etlicher mehr Tricks hier im Hause ;-) !!!), dass G.2 einst im deutschen Haus zur Abschreckung eine menschlich aussehende 'Vogelscheuche' vom Firstbalken des bis zur Decke offenen Hauses herabhaengend hatte. Diese war dann immer ersatzweise dort angemacht, wo wir sonst eine groessere glaeserne Kerzen-Pendellampe an einem Massiv-Strick-Flaschenzug rauf und runterfahren (= w/Kerze anzuenden) hatten. Hing die 'Vogelscheuche' drann, sah dass seeehr wirkungsvoll nach 'aufgehaengt' aus ^^!
    Da war doch MEIN Einbrecher-Vergrauler einst bei der ersten Runde Australien und einem Kurzurlaub nach Qld. harmlos - auch wenn OZ-Mutter meinte, 'DAS' funktioniert so nicht, Maedel, da werden die nur wuetend. Ich schrieb denen einen Zettel mit ca. folgender Notiz "wenn Du schon gerade hier bist und ich Dir ausnahmsweise NICHT helfen kann beim Suchen von Geld und Wertsachen - was ich GERNEST machen wuerde, da AUCH interessiert - koenntest DUUU wenigstens die Stromrechnung hier danebenliegend bezahlen? Bitte/Danke!"
    Jetzt muss ich nur noch die offiziellen Warnschilder an die evtl. 'armen' Betroffenen an die Haustuere haengen = gesetzliche Vorschrift ^^ ^^ ^^! (= Ursula ? ;-) )


    …. und unter welcher Sammel-Ablage faellt das aaalles? "Maennnner!"

    Sathiya, schluchz - die zerstoeren mir noch meine muehseelig verteidigten Kreise und verdecken mir oefter meine Sonne; kann ich bitte kurz f. einen Riiiiesenhug durch die Leitung hopsen bitte/danke?!

    LG, 'de-rangierte' Gerlinde





    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. RIESENHUG. :-))

      Der Elektriker war ja süß - was ein Herzchen! So jung und unschuldig... :-D
      Und mir tut jetzt schon jeder Einbrecher leid, der bei euch vorbeischaut. Erst aufgehängte Vogelscheuchen und dann noch die Rechnung. ich bin mir sicher, die bezahlen diese vor Schreck noch tatsächlich! *lach*

      Was war denn los? Kreise zerstören, Sonne verdecken? Wer? Die üblichen Verdächtigen oder neue Verdächtige? *g* Zur Sicherheit noch einen Riesenhug. Bzw. wenn das nicht reicht - der gutgelaunte Gorilla aus der sidebar hat immer Termine frei... *g*

      Mir gehts schon besser. Noch sechs Tage schlafen!! Dann bin ich wieder ein Mensch. So K.O. habe ich mich zuletzt gefühlt, als ich 10 Doppelschichten am Stück gemacht habe. Vor 15 Jahren. :-)) Da war ich noch jung und spritzig, und mir hat es so gut wie nix ausgemacht - und nun bin ich nur noch müüde... ;-)

      Liebe beste Grüße, Sathiya

      Löschen
  19. ^^ ;-) :-D - brauchst Du den suessen Elektriker von hier zum wieder 'aufpeppen' zu jung und spritzig?
    Iss aber egal die Optik, das verflixte Koerper-Innere weiss TROTZdem sein biologisches Alter = probatum est :-D

    Der Elektriker ist wirklich exxxtrem suess. Allerdings auch aus folgenden Gruenden: Er verspricht G.2 schon zum zigsten Male einen Rueckruf und kommt nicht, kommt nicht. G.2 ist diesbezueglich HOCHgradigst 'empfindlich' ^^!
    Als G.2 mir dann wieder einmal waehrend einer abendlichen Heimfahrt vom NICHT-Anrufen des Jungen erzaehlte,welcher ihm einen Anruf 'am Abend' versprach, aber G.2 nun mal 'Abend' in DER Sekunde, wo er Licht anmachen muss deklariert und darum enttaeuscht war ueber den Noch-Nicht-Anruf, empfahl ich ihm "SMS'e ihm doch mal folgendes: "When the hell do you consider evening evening and not night? Need info fast, have to plan sexgames with Gerlinde!"
    Wir hatten die relative kurze Heimfahrt noch nicht komplett abgeschlossen, kam der Anruf. Desweiteren war seine ERSTE Frage nach dem morgendlichem Gruss am Freitag "You didn't get any shortcomings of sexgames due to me, dear, did you?" Answer: "What IF - would to kindly fix this as well?" Wusch, im naechsten Moment hatte ich schon einen DERartigen Klapps von seitwaerts auf meine Schulter, dass ich insgesamt dadurch zwangsweise zur Seite sprang ;-) - ABER: KEIN 'fixen' durch ihn - er will naechstes Jahr heiraten. Was da noch meine trockene Frage aufwarf "Wie hast Du das BISher geschafft zu 'dodgen'/umgehen?" Antwort "hard work, Gerlinde - come on let's work now; btw. you won't have any power for approx. one hour, is that o.k.?" Gerlinde "Do I have a choice?"
    Antwort "not really, yet it might extend to 2 hours if you continue teasing me instead of looking for another job for yourself ;-) !" Ablage: Maeeeeennnnnnner und dann noch diese 'Respektlosigkeit' gegenueber alten Muttchens.
    Brummel ich genau diesen Satz uebersetzt vor mich hin, meint er noch "you've to reach this deserving age first, dear!" Antwort v. Gerlinde "got it alreaaady - since I'm 57" Im naechsten Moment schepperten 2 Schraubenzieher von 2 Elektrikern auf dem Fliesen-Boden = weiss nicht, muss einer meiner besser aussehenden Tage f. mich gewesen sein, tztztz
    Bei der spaeteren Kaffee-Pause kam dann die vorsichtige Frage nach G.2's Alter = schien ihnen o.k.
    Amuesiert hat sie nur, dass ich - wieder einmal - erst rechnen musste um mein Alter auch zu wissen, zumal ich ja kuerzlich 'Wende'/Geburtstag hatte und damit am Tag danach immmer schon ein Jahr weiter zaehle, aber immer f.eine ganze Weile nicht weiss, WELCHE Rechengrundlage ich genommen habe = ich werfe darum meist lieber mein 'Baujahr' ein = koennen dann selbst rechnen.
    Dies seeehr zu G.2's disgust, welcher dann - bei seiner eigenen Datumstreue dann f. mind. 1/2 Jahr (= wenn er 'Wende' macht) gleich alt mit mir ist und deswegen mich immer schimpft f. mein 'Vorausgallopieren'. Iss aber doch eh wurscht: NIEMAND schaut aus, so alt wie er tatsaechlich ist, weil NIEMAND das eigentlich mehr genau definieren kann, WIE man auszusehen hat mit was-der-Kuckuck-Jahren = darum auch mein Gelaechter an meine Mutter zu ihrem jaehrl. Anruf bei mir hierfuer und deren erschrockenen Feststellung "mein Gott, Diandl, jetzt bist Du ja schon eine alte Frau!?" Ja verdammt, was meinte sie denn, mit mich nur 19 Jahre hinter sich habend?
    Rechnen: 6; zuuuu lange schon aus der Schule ^^!

    - Fortsetzung folgt -



    AntwortenLöschen
  20. - Fortsetzung 2/2 -
    (… und DUUHUU - Hoerr Computer - hoer' mir bitte auf zu meckern; fass Dich mal lieber an die eigene Nase, DENN: die Technik spielt noch immer nicht zufriedenstellen mit ^^ ! = Schokolade mal an mich - von Dir, Du 'Schuft' !)


    Was die 'Kreise/Sonne-Maltraetierer' betrifft: guter Mix aus beidem; einige Dir auch bekannt ;-) . Jedoch eben das uebliche Problem: WEH tut's am meisten von denen, welche man am liebsten hat - seufz. Auch wenn ich hierzu ueblicherweise anhaenge 'GsD geht's denen (ein Paar zumindest ;-) ) mit Sicherheit genau SO', so kreiert aber dieses Wissen mitunter auch noch doppelten Schmerz = inevitable; beidseitig = Kopf runter und durch: ab und zu einfach den 'sich-sonst-jagenden-Schwanz-von-Kreislauf' brutal mit was Positiven wieder aufreissen, auch wenn einem manchmal doch (noch) nicht ganz danach ist, oder?
    Zumindest ist ein Hug von Deiner Seite schon mal doppelt-gut als andere und viiiiel besser als gar Keiner - Danke :-D !
    Werde mir u/lieben Gorilla aus dem sidebar mal genauer ansehen = Position des 'Menschens' dort ist mir allerdings nur zuuuu bekannt ;-) :-D :-D - die wissen wirklich manchmal nicht, WIE stark sie sind, diese 'grossen Wollknaeuel' und bringen einem dadurch wirklich mitunter ordentlich zum Quietschen ;-) :-D

    Was Dein Schlafbeduerfnis betrifft: aaalles o.k. - sprich: hat seine Erklaerungen 'dafuer' ?
    6 Tage schlafen - omg, DAS waere mal ein Traum-Urlaub ^^. Habe hierzu uebrigen(d)s kuerzlich eine nette Nescaffee-Werbung erlebt, in welcher sie das alte Lied '9 - 5' umgeaendert haben auf '5 - 9'. Ich musste dazu zwar NOCH etwas staerker schmunzeln, als es dies ohnehin getriggert haette, denn: DIES wohl als 'Special' f. den Australisch-Neuseelaendischen Arbeitsmarkt/Tages-Arbeits-Zyklus der Frauen hier 'getrimmt'. Wobei ich hierzu schon sagen muss: glaubt 'hatschi-gutschi OZ und NZ' wirklich, dass NUR sie soooo 'arm' drann sind?
    = WC (= wohl caum ;-) !) !!! ABER: ich habe es ERSTmals hier erlebt, dass man doch tatsaechlich (schon) um 9 Uhr zu Bette geht, WEIL man ja um ca. 5 Uhr frueh aufstehen muss = war to-tal neu/unbekannt f. mich ^^ und mich hat's hierzu ordentlich auf den Hintern gesetzt vor Verblueffung ^^!
    Gut, wir sind auch Frueh-Aufsteher/Spaet-ins-Bett-Geher (11 - 11.30), ABER wir finden uns eben damit ab, dass dann bei Durchzug von 5 solchen Tagen der Sechste oder Siebte dann mitunter einen to-talen 'Crash' abkriegt, wo wir dann schon um 6 Uhr beim Abendessen vom Schlafengehen traeumen (und dieses manchmal dann auch tatsaechlich 'kurz' - 4 Std. - danach machen!) Ansonsten muss das meist die an 2 Tagen je wenigstens 1 Std. evtl. laenger schlafen am WE etwas aufholen. In generell aber: habe noch niiie erlebt, dass 'EIN Tag' ausreichend lang f. aaalle Wuensche und Plaene gewesen waere - Du? (= kann aber 'DER Tag' nix dafuer - kenne mich ^^ + ;-) !!!)
    Muss allerdings gestehen, dass mir diese relativ 'kurzen Naechte' in u/Haushalt eigentlich ERSTmals aufgefallen sind, als ich diesbezueglich mal Fragen eines 'Stoeckchens' auf Blog irgendwem beantwortete = erschrak dann direkt etwas hierzu ^^ (+ noch eine Andere bzgl. Geld = waere mir sonst AUCH nie richtig aufgefallen, da einfach 'normaler, gewohnter, selbstverstaendlicher, liebevoller Gewohnheitstrott ^^)
    In diesem Sinne: Dir ein gutgemeintes 'Waidmannsheil' f. die noch zu 'erjagenden' Schlaf-Stunden ;-) !

    LG - auch an die Maedels,
    Gerlinde





    AntwortenLöschen
  21. PS:
    Zum Traumurlaub dann nur noch:
    Wecker stellen, Sonnenaufgang anhimmeln, kurz ein paar Laengen in einem Lap-Pool ziehen und zurueck ins Bett fallen. Fruehstueck WANN man Hunger hat und NICHT, weil die 'offiziellen Oeffnungszeiten …' (= mit eigener persoenl. - ja auch bezahlter ;-) - Toilette close by).
    Rest des Tages:
    Bitte KEINE zu grossen Tagesausfluege - eher irgendwo der Eidechse zusehen duerfen; Lesen/Handarbeiten; Pool hopsen; Snacken = vielleicht auch mal 'menschlichen' ;-) ; Lesen/Handarbeiten = Bingo.
    ^^ ich schau schon die ganze Zeit hier, wie ich einen Lap-Pool in den Garten kriege; vermutlich nur als 'Erster Stock/hoeher liegend' teuere Version, denn dann kann ich beides haben: doch noch leicht beleuchteten Gartenfleck drunter = ab DANN muessen sie mir Geld BEzahlen, dass ich noch irgendwohin Urlaub mache ^^ !!!

    AntwortenLöschen
  22. PPS:
    Rechnung und Zertifikat vom Jung-Elektriker eingetrotzt mit dem SMS "money waiting for payment, YET make sure to be faster than Gerlinde for shoe-ideas for this months spending contingent."
    Dazwischen kam noch "oops I'd better hurry up then!"
    YES Junge - ready to get married; Du kennst zumindest DIESE Gefahr mit Frauen ;-) :-D
    Habe diesbezueglich allerdings auch kuerzlich beim Shoppen gelacht, als mir der check-out cock (= maennl.; sonst 'chick' ;-) ) die restlichen schweren Mehrfach-Gegenstaende, welche ich faulerweise nur in 1x Version auf's Foerderband stellte, im Trolley nachzaehlte. Hierauf musste ich zu seiner Richtigkeit kichern und meinte "ready to get married - you can count to 10 !" Hierauf meinte er grinsend ca. "For minimum means might have half a brain (= Pinacolada/escape song = wieder seeehr populaer bei uns ;-) !) hence be capable to tell her how much to spend or not to spend, hey?" Grinse ich zurueck und meine kess "not that it would help at all - you've to check out the chick beforehand how she looks at money" Hierzu sehe ich 4 weitere (leider alles maennl.) Kunden in der Schlange stehend in variablen 'Gesichts-Verzieh-Versuchen' entweder Grinsen oder Entsetzen anzeigen.
    Darauf beschloss ich, mich mit einem kessen '"Trust me, I'm at least representing 'The Prof.'s' in this field here" seeehr schnell zu verduennisieren = Gelaechter folgend ^^!

    Btw., schaust Du mal mit Deinen Maedchens nach 'Kumihimo' (braids und Geschichte), bitte? Wenn DU das 'anschleppst' auf Deinem 'passenden' Blog, dann ist das besser, als wenn ich 'Klugscheisser' da schon wieder am Werk bin - JA, bitte/danke?! Ich denke ihr seid 'reif' dafuer ;-)
    Ist ein wenig wie mit meiner Mutter "Was DUUU alles weisst - woher eigentlich?" Hmmm, kopfkratz: im Kaffe-Satz finde ich das auch nicht; derlei Sachen sind zwar oefter mal Zufallsfunde auf der Suche nach was Original evtl. gaaaanz was Anderem, ABER: ein mitunter leicht-elefantoeses Gedaechtnis zur fast passenden Figur mit 'elfenhaftem Elefanten-Gang' ist dann gut hilfreich ;-) :-D

    'Passende' gaaanz liebe Gruesse diesbezueglich heute noch nach 'sonstwohin' ;-) :-D :-D

    AntwortenLöschen
  23. Nein, vielen lieben Dank, keinen jungen Elektriker. Zu geladen. :-)))

    Langsam werde ich ja auch eine ältere Frau und muß an meinen Schönheitsschlaf denken (apropos - mein Bett ruft!) - aber die Vorstellung allein ist schon nett, gebe ich ja zu. ;-)

    Kumihimo? Das Flechten mit der runden Scheibe? Sowas ähnliches habe ich mir letztens ausgedacht, um runde Kordeln zu machen - mithilfe eins mäßig runden Pappkreises mit acht Kerben. Stolz wie Oskar wollte ich es allen zeigen - und schwups hattens die Japaner schon tausend Jahre vor mir erfunden. Mein Kordeln sind allerdings auch nur als schlichte Zugbänder an Turnbeuteln und Rucksäcken geeignet (Oder als Korsettschnüre - fest genug werden sie ja), und nicht, um Kimonos und Uniformen zu schmücken. ;-)

    Weißt Du etwas über Kumihimo, was ich nicht weiß? ;-) Her damit!! :-))

    Liebe Grüße, Sathiya

    AntwortenLöschen
  24. Bzgl. Kumihimo: Was das Muellhaldchen nicht weiss, weiss auch ich nicht - sorry.
    Mir gefallen nur die dekorativen 'alten Scheiben' der Japaner, welche da ziemlich 'ornamental' alleinstehend wirken.
    Im Prinzip ist doch u/beliebte 'Strick-Liesel' FAST auf demselben Prinzip aufgebaut.
    Jedoch haben mir gar manche mit der Kumihimo-Scheibe gemachte Armbaender uuunheimlich gut gefallen, z.B. die mit 'eigenem Heiligenschein' ^^ ! Vorteil des Arbeitens mit 'Scheibe': transportfaehig bei gleichzeitig evtl. besserer Uebersicht, wo war man - wie geht's weiter?

    Was den jungen Elektriker betrifft: ich glaube, der gehoert jetzt - obwohl extern lebend - zur Familie. Grund: kommt jetzt mit technischen Fragen auf G.2 zu fuer Beratung ^^.
    Auch musste ich noch lachen ueber die Zwischengeschichte von 'Rechnung/Zertifikat'. Selbiges hat G.2 ihm ausdruecklich gesagt, bitte an die P.O Box zu schicken, weil er das Dingens sonst zurrueckbekaeme, da wir keinen Briefkasten haben. Kam die verdatterte Frage "wieso hast Du keinen Briefkasten?" G.2's brutale Antwort "Kein Briefkasten - keine Junk-Mail!" Elektriker "good thinking - does it work?" Tried and tested: JA!
    Ausserdem bekam ICH Gruesse von ihm via G.2 ausgerichtet welche ca. lauteten "Gruesse an den noch immer recht sexy weiblichen Senior, bitte." Hierauf stand G.2 mit Haenden in den Hueften fragend vor mir und wollte wissen, was ich 'angestellt' haette. MM nichts - ausser man darf jetzt sein Alter nicht mehr sagen !?

    Was allerdings moegliche Altersunterschiede innerhalb einer Paarbeziehung betrifft: Tja, kopfkratz enormes.
    Ich glaube aber, dies ist schwer zu verallgemeinern, denn es haengt wohl von seeehr vielen Einzel-Character-Facetten der Beteiligten ab.
    Bei uns in der Verwandtschaft ist meine Lieblingstante (juengster Nachzuegler und 'Kriegs-Heimkehrer-Erfolg' ;-) )
    mit einem schaetzungsweise 8 Jahre juengeren Mann seit 'donkish' years gluecklich verheiratet = keiner von uns weiss das genaue Alter; ist eine 'Ca.-Auslotung' von mir, durch 'Gleichaltrigen-Check' durch mich ;-)
    Offiziell ist er 'nur' 3 Jahre juenger, aber kommt die Rede auch nur EIN Fitzelchen in die Naehe von Alters-Thema, ist L'homme immer SOfort verschwunden (= mein heimliches Grinsen folgt ihm immer) und ueberlaesst IHR 'Das Luegen' zu diesem Thema. 'AUFfuehren' tut er sich allerdings 'paepstlicher als der Papst' und ziemlich SO wie ich heute bei LL beschrieben habe: Sie 'springt' gut - auch ohne 'Maus-Konkurrenz' ;-) . Allerdings wuerde ER dies wohl auch nicht gut ueberleben ^^.
    Auch wenn ich meinen juengsten Bruder so ansehe: hat die 'Regentschaft/Fuehrung' der Familie bravouroes und bestens uebernommen - keiner von uns Aelteren kehrt auch nur IRGENTwelche Zweifel heraus, dass er das nicht kann oder darf, WEIL er der Juengste von uns ist.
    Ausserdem: wer uns alle beisammen stehen sieht und nicht kennt, kann niiie sagen, wie die Altersabstufung in diesem Geschwister-Kluengel laeuft ! Ab irgendeinem Zeitpunkt entfaellt diese Moeglichkeit wohl mitunter.
    Eine Tante von G.2 war ab ihrem ca. 50sten Lebensjahr mit einem weiiit juengeren Mann auch sehr gluecklich bis zu ihrem kuerzlichen Tod verheiratet - in zweiter Ehe.

    - Fortsetzung folgt -


    AntwortenLöschen

  25. - Fortsetzung 2/2 -
    (Pssst, hoer' gefaelligst weg, Hoerrrr Computer - Weiberkram; wird Dir ohnehin nur schlecht dabei oder willst/hast 'nen Fernett Branca parat stehen - dann trink ich Einen mit ;-) - ohne Minzgeschmack bitte/danke!)



    In Umkehr kenne ich diverse Ehen, wo die Damen weeesentlich juenger waren als die entsprechenden Herren; die Herren sich schlimmer als irgendwelche Dom(pf)affen auffuehrten; die Frauen behandelt wurden wie unmuendige Kinder und die Frauen nach Ueberleben deren dann verstorbenen Gatten aber KOMPLETT dann erst (wieder) erlernen mussten, selbststaendig zu leben ^^ = manche wissen nicht einmal um die Existenz von Komputern = na ja, dann stehe ich als 'Gaertner' (hoffentlich) da vielleicht GERADE mal irgendwo in der Mitte dieser zwei sehr unterschiedlichen Welten ^^! Als im derzeitigen Leben sehr verwoehnter Fratz koennte es allerdings auch fuer mich einmal ein 'jaehes Erwachen' hieraus ergeben ^^.
    Wuerde allerdings auch Dir (so wie mir selbst) in Sachen Zweierbeziehung das 'Parachute-System' empfehlen - Du erinnerst Dich? Parachutes and minds: both work best when open ;-) !
    Im Prinzip kann man sagen: es gibt fast NICHTS, das es nicht (doch) gibt ;-) !

    LG, Gerlinde


    AntwortenLöschen
  26. PS:
    G.2's Tante wurde ueber 90 NICHT 'nur' 50 1/2 aufgrund von 'Stress mit dem Youngster' ;-) :-D :-D
    Ich denke: JEDER Mensch ist zu einem gewissen Masse 'Stress' fuer den jeweils Anderen, da

    a) NIIIIE aaalles passen kann/aaalle Gemeinsamkeiten sich decken

    b) vor allem bei einem 'Neubeginn'/Kennenlernen sich evtl. die Freude UND das 'Stressgefuehl' mitunter arg miteinander streiten koennen = mM = glaube ich; heisst: nix Genaues weiss ich selbst auch nicht - seufz.

    Ach verflixt, WO ist hierfuer ein Spezialist, welchem man hinterher notfalls sein Fachbuch (samt evtl. dann doch nicht passendem Mann im Leben ;-) ) um die Ohren hauen kann und behaupten kann, selbst gaaanz schuldlos zu sein ;-) ?

    AntwortenLöschen


  27. Tja, da kam ich doch glatt tatsaechlich zu 'Sort Affen-Hug' ^^.
    Gestern 'Chef' zu Besuch bekommen und schon beim Oeffnen der Haustuere gemerkt 'da stimmt was nicht'. Im naechsten Moment bekam ich besagten o.g. 'Affen-Hug' ab (mit Quietschen von mir).
    Als er mich wieder 'parkte' und ansah meinte ER dann "… und was ist mit DIR los?"
    Weeeell und dann GING's los: beide uns unser Leid geklagt und dabei festgestellt: derzeit einander einzige und
    beste Verbuendete fuereinander ^^!
    Habe ihm zur Aufheiterung dann dazwischen noch die 'Mausgeschichte' erzaehlt, wozu er abschliessend noch meinte "Du, ich bin in letzter Zeit kaum aus dem Buero gekommen, hast Du nicht Lust mit mir die Maus zu besuchen?" Gut, das taten wir auch! Stellte dann am neuen Mause-Wohnort fest, dass in der Naehe ein Kinderspielplatz sich befindet (war leer aufgrund schlechten Wetters) und prompt kamen Erinnerungen an Augsburg (mit einstigem Zahnarztfreund) auf, welcher mich da - schon erzaehlt - ja oefter auf der Brett-Wippe in der Luft gefangenhielt = 'Chef' probierte das auch ;-) = Na gut, man (ich) hat damit seine Erfahrungen und 'Chef' musste ueber meine Reaktionen herzhaft lachen = Bingo!
    Ich nehme allerdings an, dass ich aufgrund von derzeit doch sehr hoher eigener Arbeitsbelastung mir jetzt irgendeine seeehr bequeme Stoepselvorrichtung f. mein MK zulegen darf, damit ich die in naechster Zeit von ihm zu erwartenden Tel. waehrend meiner Arbeiten abwickeln kann.
    Immerhin stellte ich fest: ich bin nicht die Einzige, welche ein VerstaendNISproblem mit einem mich gerade betreffenden VerstaendiGUNGSproblem hat - seufz/jaul !

    LG, Gerlinde
    derzeit viiiel 'kopfkratzend' ;-)



    AntwortenLöschen
  28. 'Bonus-Sermon' ;-) :

    Hmmm, waren wir kuerzlich noch bei einer Unterhaltung, welche Strom-Ausfall als Zentrum hatte? Weeeell, heute spielen wir - inmitten der 'Zivilisation' - zur Abwechslung von Abenteuern: KEIN Wasser! Dazu kann ich nur sagen: wir wussten, warum wir staaark schluckten, als wir unsere eher gute Unanhaengikeit von allerlei Zivilisations-Willkuer aufgaben als wir in eben diese umzogen.
    In 'bootcamp' war auch DIES niiie ein Diskussion: Das Wasser-Management unterstand uns selbst und entsprechend hatten wir auch 'ungewohnt etliches' davon - im Gegensatz von vielen Nachbarn. Wir hatten im Komplett-Zustand 27.000 l nur fuer's Haus und 10.500l f. den Garten zur Verfuegung.
    Inkl., dass der 'manikuertere' untere Teil des Gartens unterirrdisch zusaetzlich bewaessert wurde mit dem Abwasser der Kleinklaer-Anlage = teuer, aber bockig gegen die Gemeinde von uns durchgesetzt. Welche meinte 'Run-off waere zuuu ungesichert/unkontrollierbar'. Hierauf habe ich denen mal aufgezeigt, WIE das derzeitige (noch immer) haeufigste Abwasser-System am Berg 'toll funktioniert': Aaaalles Abwasser - ausser Toilette - laeuft mitunter in offenen Erdgraeben durch die Gaerten ^^! Tja, Pech, wenn man als Gemeinde nicht einmal weiss, was in 'seinen vier Waenden' so vorgeht ^^ (= und denen ein verdammter Auslaender/Zuagroaster dies unter die Nase reiben muss ^^)
    Ausserdem: staatliche ZUschuesse f. Wassertanks - wie dann in den letzten fast 13 Jahren kuerzlich evtl. abgeschlossener extremer Trockenheit eingefuehrt, gab es NICHT f. Bewohner, welche ohnehin NICHT an der zentralen PRIVATbetriebenen Wasserversorgung haengen (meist wenn zu 'steil' hoch liegend) ^^! (= Steuern hierfuer duerfen wir aber .... natuerlich = selbstverfreilich ;-) ! Auch wenn mit dieser Subvention einem Privatbetreiber unter die Fluegel gegriffen wurde (= welcher JETZT selbige Tanks am liebsten wieder einzeln einsammeln wuerde - aber jeder mit 'Messer und Gabel' in Verteidigungsposition dieses meist einzelnen kleinen Gartenwassertanks steht ;-) :-D ! )
    O.K., zurueck zu Abenteuer 'Kein Wasser' in Zivilisation:
    Gerlinde wirft Vormittags ihre 'Minna' (Waschmaschine) an und hoert von dieser nach FAST Ablauf ihrer Arbeit die Beschwerde 'Wasser-Mangel' = Gerlinde guckt 'Haeh?' Gerlinde macht ein paar Tests in anderen leichter kontrollierbaren 'Wasser-Liefer-Punkten' im Haus - tatsaechlich: KEIN Wasser!
    Gerlinde geht vor die Haustuere und guckt die Strasse rauf und runter UND .... sieht glatt 'angefangene Baustelle' vor einem der Haeuser = naeher besichtigen! In der Tat: Werbe-Slogan auf erstem herumstehenden Wasser deutet auf Wasser-zustaendige-Arbeitshanseln hin. Vor der 'ueblichen Loecher-Grabtaetigkeit' (= einer schaufelt und macht; 2 'supervisen' oder sind evtl. 'Reserve' ;-) ?) baue ich mich kurz wortlos sie indigniert ansehend hin, bis sie mich aaalle als unausweichlich zur Kenntnis nehmen und knurre sie mal kurz in ca. wie folgt an: "War das eigentlich eine DERart ploetzliche Aktion, dass man den Anrainern KEINE Warnung hierueber geben konnte, liebe Leute?" Hierzu erst indigniertes Schweigen, dann die verblueffte Erklaerung von "dachten es waere in der ganzen Strasse ohnehin kein Schwein daheim und darum ...."

    - Fortsetzung folgt -


    AntwortenLöschen
  29. - Fortsetzung 2/2 -
    (= oh verflixt, habe vergessen, dass DUUHU ja wieder besser in pingelig Rechnen/Zaehlen bist, ODER, Hoerrrr Computer ?! Sorry!)


    1,56 m klaeren 'Die Hoerrrren' seeehr wohl ueber die Praesenz einer Spanferkel-Groesse auf und dass Selbiges, bellen, beissen und notfalls killen wuerde; ergo: hurry up ihr Charmbolzen. Es waere allerdings in der heutigen Zeit wirklich sinnvoll, wenn man als Hausbesitzer TROTZ 'best case Verdacht' von 'niemand daheim' von einer Wassersperrung erfahren wuerde, denn: es gibt selbststaendig arbeitende elektronisch gesteuerte Waschmaschinen und Geschirrspueler; viiiele Kuehlschraenke hier im Lande haben eine automatische Hauptwasser-Zufuehrung fuer die ebenso automatische Kaltwasser-Aufbereitung. Ausserdem waere es in generell ratsam ueber 'Wasser-Sperr-Aktionen' zu wissen, weil man dann evtl. hinterher einen Teil seiner Zuleitungen ordentlich durchspuelen/reinigen muesste. EVER heard about this? ^^!
    Drehte mich erbost um und zog wutschnaubend von dannen. Hatte allerdings Muehe, diesen meinen theatralischen Abgang komplett ununterbrochen durch zu ziehen, als ich hinter mir einen der 'Baerchens' (= daher mag ich wohl auch 'Baerendreck' = Lakritze ^^ + ;-) !) meckern hoere "well, in bellen und beissen hast Du Dich aber wirklich gerade guuut bewiesen; sag' das mal unserem Buero-Schimmel bitte!" Ich drehte mich hierzu nur kurz um und 'bellte' "Name and email-Address of this idiot to be delivered to me by afternoon at the latest, please - thanks!" und deutete hierzu Richtung u/Haus in welches ich auch gleich danach verschwand.
    Well, jetzt 'testete' ich gerade, ob der Computer wenigstens ohne Wasserversorgung funktioniert = wenigstens DIESbezueglich autark und unempfindlich = guuute Konserven-Dose ;-) !

    AntwortenLöschen
  30. Tja, leider war mein gestriger Tag noch mit mehr kleinem excitement gespickt. Ca. 16.00 Uhr, Sonne verkruemmelt sich langsam (= wir haben schliesslich Winter) und ich guck an mir runter und denke "wieso friert es mich eigentlich in meinen nicht vorhandenen Busen und meinen guuut existierenden '5 Buchstaben' - ich bin doch ausreichend angezogen?"
    Mein naechser Blick zu diesem Thema erfolgte auf das Anzeigen-Kaestchen der Heizung, denn diese sollte sehr wohl 'das' wettmachen, was dann verschwindende Sonne nicht mehr macht. Hierzu grooosses "haeh" - denn dort, wo sonst Buchstaben und Zahlen einem Info vermitteln, war gaehnende Leere. WARUM? Ausserdem kurz die 'technikunabhaengige Indoor-Wetterstation' angesehen: Temperatur: 19 Grad; Luftfeuchtigkeit 70 % = hmm!
    Dieses Anzeige-/Schaltkaestchen genauer untersucht, wie man da vielleicht hineinkaeme = nur schwacher Verdacht durch EINE Ecke schaut 'anders' aus = fragen wir mal vorsichtshalber tel. G.2 !
    Selbiger ausnahmsweise SOfort erreichbar = verbluefftest Gestotter bei mir ausloesend, Frage aber trotzdem herausgebracht. G.2 reagiert genauso verbluefft ueber das blanke Display der Heizungsregelung und meint dann noch "sollte bei Batterie-Schwaeche dies eigentlich schon ca. 1 Monat vorher anzeigen; hast Du was derlei gesehen?" Ne, hatte ich nicht - wuerde ich aber, werde ich im bootcamp immer verflixt flott bei selbiger Beschwerde des equivalenten Schaltkastens. Dieselbe Frage an G.2 (= uebernimmt immer die naechtliche Kontrolle) wurde auch negativ beschieden = auch nichts gesehen. NUR 5 Minuten 'vor Geist aufgeben' einem evtl. warnen, faenden wir aber doch seeehr unguenstig knapp^^. Also: ich MUSS in dieses Kaestchen hinein und zumindest mal vorsichtshalber die Batterien austauschen = Taschenmesser und Bingo und wieder aktivieren = nix geht ^^ = grooosser 'karierter' Blick von mir hierzu mit kopfkratz. Weil man aber UEBERall meist doch auch nebenbei ein Fitzel lernt, an u/Blog-Nerds/'NICHT-Gaertner' und deren Tricks gedacht, ergo: Taschenmesser zu mir und noch einmal oeffnen; genauer inspizieren, ob 'Luftmangel' durch verstopfte Gillen = nein, diiiese 'Grille' (= auch f. Laune) seiner Empfindlichkeit war's nicht. Batterie-Kaemmerchen genauer inspizieren: liegen richtig; keine Verschmutzung; kein Verschieben der 'Halte-Quirle'; vorsichtiges 'Schuetteln' des ganzen Kaestchens uuuund neuer Versuch = Bingo, eeendlich, da mittlerweile kalter Bobsch = Tee fuer mich hinterher!
    Den Rest des Abends mich noch mit Jemanden gestritten, da ich wirklich auf der Leitung sitze, WAS ich f. die Person denn Gutes/Gewuenschtes tun koennte/sollte und mich derlei aber uuunheimlich nervt; plus einige mehr sich langsam aufbauende Mis(t)verstaendnisse - seufz.
    Desweiters erfolgte zur bei Wolf eingestellten 'Kaese-Geschichte' hier dann noch folgendes: G.2 hoert sich diese meine Erfolgsstory an und meint dann mich skeptisch anguckend ca. "Du hast 'die' aber nicht auch noch dahingehend gepisakt, dass sie Dir noch 5 $ geben DAmit Du denen die Muellabfuhrkosten ersparst, oder? Zuzutrauen mit Deiner 'Spitze umdrehen gegen einen selbst' Art ist Dir das sehr wohl. Kennen wir schliesslich, als Dir, u.a., der arme Zeitschriften-Abonement-Verkaeufer einst dann irgendwann fragend ca. sagte 'soll ich jetzt eigentlich in Umkehr eher von IHNEN was kaufen, sie 'arme' Frau?' "

    - Fortsetzung folgt -

    AntwortenLöschen
  31. - Fortsetzung 2 von vermutlich 3; setze 'Ende' drunter -

    (iiijaa, beruhige Dich bitte, Hoerrr Computer: WE = vermutlich eeetwas Erholung f. Dich - so lange Du mir die Daumen f. schoenes Wetter drueckst, auf alle Faelle ;-) !)



    Ich weiss, dass er mir manchmal zuuuu gerne gaaanz schnell viiiel mehr Technik-Verstaendnis ins Gehirn setzen wuerde und mich bei denen in der Firma entsprechend einsetzen (kicher). Er bezeichnet mich oefter mal als perfekten 'Luftballoon-Killer' (frag mich nicht, was DAS genau sein soll ^^) ABER: sooo viel mehr Hektik ins taegl. gemeinsame Leben bei relativ geringem Entgelt und dann TROTZdem keine ausreichende selbsterzielbare Altersversorgung = neee, Hoerr Staat, dieses Maerchen - stellen gerade die meisten langsam pensionsberechtigtes Alter erreichende und sich in bis zu 4 Jobs abrackernde Frauen fest - geht nicht auf ^^!
    Zusaetzlich ist hier gerade eine groooosse Bank angeprangert, dass sie ihr anvertraute Pensionsgelder 'verjankert' hat und WENIGST Absichten zur Entschaedigung hat ^^! = Tiiijaaa und DANN sich wundern, dass manche Leute ihr selbst Angespartes lieber in Immobilien investieren und damit diesen Markt gehoerig 'treiben' = naemlich sehr ausser Reichweite des typisch schoenen, altmodischen australischen Traumes von 'Jeder lebt in seinem Eigenheim' !
    Ausserdem haben sie jetzt gemerkt, dass jeeede schaetzungsweise Rechnerei, WAS/Wieviel Geld man ca. als Pensionist an Ersparniss MINDESTENS haben muesste, sich
    a) von Jahr zu Jahr 'verschlimmert' indem diese Summe sich erhoeht (= kicherte mich schon schlapp vor 17 Jahren hierzu ^^)
    b) DIESES Ziel NICHT mehr erreichbar/einholbar ist, wenn man erst mit 55 anfaengt dafuer 'auf die Seite zu legen' = war AUCH ein schoener, alter, australischer Traum, welcher mittlerweile nicht mehr funktioniert ^^.
    = Ooooh, per Medien werden wir z.Zt. ooordentlich 'heruntergejammert' - kaum mehr zuzuhoeren.
    ALLERDINGS: G.2 lurt und lauert schon, ob er jetzt evtl. nach Sydney umziehen muss, oder ob er vielleicht DOCH in Melbourne bleiben kann um irgendwann evtl. gelegentlich in der Stadt den 'huebschen, irish-goldfarbenen, britischen Unschulds-Lockenkopf aus der Medienbranche' hier einmal bewundern zu koennen ;-) !
    Ich wuerde es IHM zumindest vergoennen ;-) !

    Na ja, keine Ahnung WAS die Zukunft so bringt und wie diese aussehen wird; erst einmal Sachen der Reihe nach: ich fahre heute 'bootcamp' und werde dort mit entsprechend angepassten Arbeitsmethoden sicher wieder versehentlich meinen 'noblen Oesterreicher' an meiner Seite ausreichend entsetzen.
    So z.B. mit so einfachen Methoden wie:
    a) "Liebling, ich bringe Dir Deine kleine Hacke/Dreizahn, wenn Du hier zusaetzliche flache Wassergraeben ziehen willst" Antwort "Nicht noetig - schon fast fertig!" Hierzu faellt er fast ohnmaechtig um, weil ich mit der Gummistiefel-Ferse - diese als Werkzeug benutzend - diese 'Graebelchen' ruekwaertsgehend in die weichen, nassen Gras-Oden damit 'umschiebend' ziehe'.

    b) "Liebling, ich bringe Dir einen Besen, damit Du die hier nebenbei entstandene Sauerei wieder i.O. bringen kannst." Antwort "nicht noetig - geht auch ohne." Packe kurz vorher zur Verpflanzung aus einer 'falschen Ecke' genommenen Agaphantus-Puschel mit Gruenzeug nach unten als Besen wedelnd zum Wegfegen ^^
    Guckt er mich der arme Kerl hierzu verdattert an und kriegt auch noch zu hoeren "Ja, ICH stamme von Affen ab und ICH bin auch noch stolz darauf, denn diese koennen Werkzeuge erfinden bzw. benutzen"

    - Fortsetzung 3/3 -

    AntwortenLöschen
  32. - Fortsetzung 3/3 -

    c) Meine Forderung, dass die Akkus, welche auch f. div. outdoor-Schneide-/'Metzger-Geraete' zu verwenden sind, lately immmmer aufgeladen sind, bevor sie mit mir - samt sonst. Werkzeugkiste - auf die jeweilige Wanderschaft zwischen den Haeusern gehen. Erklaerung zu seiner erstaunten Frage: "Wir haben Winter und Du weisst, dass ich da schon einmal in 'bootcamp' ankommen kann und mir ein umgestuerzter Baum die Zufahrt versperren koennte? Ich habe keine Lust, dann zum muehseeligen Herumklettern nach den entsprechenden 'Metzger-Geraeten' auch noch erst mittlere Ewigkeiten auf nachzuladende Akkus zu warten, Liebling!" Antwort von ihm "Hmm, ja, auch bei Dir kennt Geduld f. manche Sachen seine argen Grenzen!" = Erinnerung: mein Gestaendnis von 'patient impatient' ;-) ?

    In diesem Sinne, schoenes WE rundum und seeya Leute. Hugs und Knuddels f. Sathiya und die Maedchen,
    Gerlinde


    ENDE











    AntwortenLöschen
  33. :-))
    Danke für Wort-Wasserfall! Nun hätte ich vom vielen Lesen beinahe wieder "Kopf" bekommen... :-)
    Ich bin noch etwas wortkarg - lese lieber bzw. lasse meine Hände arbeiten. ;-)

    Schönes Wochenende, liebe Grüße, Sathiya

    AntwortenLöschen