Donnerstag, 1. November 2012

Arrogant oder selbstbewußt?

"Alles andere war mir nicht gut genug."
Das kann man beispielsweise auf einer Schokoladenpackung lesen, als Erklärung dafür, wieso zu den 100 Sorten Schokoladenherstellern  noch ein 101er sein Plätzchen am Markt finden muß.
Oder als Begründung für die Eröffnung eines Ladens für Kinderwagenzubehör, Schlüsselbänder und Loop-Schals.
Oder eines Geschäfts für extrafeine Öko-Wolle von Öko-Schafen, handgesteichelt.
Oder eines Outlets für Designerschuhe, freshly made in China, designed in Germany.
Oder eines Teegeschäfts für selbstgemachte Öko-Tee-Mischungen.

Ich frage mich..... ist das übersteigertes Selbstbewußtsein oder schlichtweg Arroganz?
Woher nehmen die Geschäftsinhaber eigentlich die Gewißheit, die Sicherheit, daß genau ihr Geschmack, ihre eigenen Lebensart so begehrenswert, so einzigartig, so dringend nachahmenswert seien, daß sie voraussetzen, daß alle Welt sie kopieren und besitzen will, und somit mit einem solchen Spruch um die Ecke kommen?
Wieso sollte ich dann bei ihnen kaufen, ausgerechnet bei ihnen - möglicherweise ist mir ja im Gegenzug ihr Erzeugnis, ihre Erfindung, ihr Produkt nicht gut genug...

Allerdings stört mich das eigentlich nur in Bereichen, wo ich keinen besonderen Wert darauf lege, dies oder das zu kaufen und zu besitzen. Schokolade zum Beispiel oder chinesische Schuhe oder Öko-Tee. :-)

Was ich lustigerweise nicht übelnehme, ist die Formulierung "nicht schön genug".
Schönheit liegt immer im Auge des Betrachters, darüber kann sich nicht gestritten werden, da dies Geschmackssache ist.
Aber "Güte", also Qualität, ist etwas anderes. Menschen glauben, damit eine gewisse Objektivität ausdrücken zu können bzw. erwarten, daß ein gewisses Maß an Mindestanforderungen erfüllt ist. Welches man dann eben übertreffen kann und alles, was unter den eigenen Qualitätsstandards liegt, als "nicht gut genug" abqualifizieren kann.
Ich mache ja auch vieles für mich selbst oder die Familie aus dem Gedanken heraus "das verfügbare Angebot ist einfach nicht schön genug". Vielleicht ist das ja auch arrogant. *Schulterzucken* *g*

Best regards, Sathiya

Kommentare:

  1. Tja, Werbesprüche ...

    Auch immer wieder schön: "Weil ich es mir wert bin". Und wenn ich es mir wert wäre, mir das Produkt aber nicht leisten kann? Dann bin ICH es wohl nicht wert, sprich: nicht gut genug, defizient, ein Loser? Gefährlich, welche Abgründe sich hinter harmlos klingenden Sätzen auftun.

    Vielleicht besser, sich gar nicht so viele Gedanken zu machen. Lieber den streichelzarten Öko-Tee aus der Designer-Loop-Tasse genießen ... "man gönnt sich ja sonst nichts".

    Viele Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Um das mal weiterzuspinnen: interessanterweise gibt es ja auch noch den Aspekt der anderen Seite, des anderen Blickwinkels.
      "Weil ich es mir wert bin", denke ich selbst und lasse nicht denken.
      "Alles andere war mir nicht gut genug", deswegen denke ich selbst. Und benutze mein Gehirn dazu. :-)
      Ja, *g*, das hat alles zwei Seiten (oder mehr, je nach Auffassung).
      Ich glaube, ich lache erst mal eine Runde. :-)))
      Und trinke leckeren Ökotee, während ich das neueste Strickmuster zu verstehen versuche...
      Lg, Sathiya

      Löschen
  2. HI!
    ich lese gerade ein nettes Buch - in dem geht es u.a. um Ergebnisse von Meinungsumfragen und Studien für Werbungen - Ich bin mir sicher, daß solche Sprüche aus solchen statistisch erhobenen "Wahrheiten" entstehen.

    Aber etwas Neues schaffen, kreativ sein, Dinge erfinden, finde ich immer gut. Immer interessant - auch bei anderen. Nur die Art es anzupreisen ist manchmal merkwürdig.

    Und manchmal ist es eben gar nichts Neues. Sondern Altes neu aufgelegt, oder mit neuem Namen.
    Dann fühle ich mich schnell alt, weil ich mich erinnern kann. ;-)
    Grüße
    Cynthia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Cynthia, danke für Deine Worte. Sie haben meine Gedanken auf eine ganz neue Bahn gelenkt, danke.

      In dem Zusammenhang bin ich noch über was anderes gestolpert, was mir schon länger im Kopf herumgeht - Wirtschaftspsychologie. (siehe Wikipedia)
      Möglicherweise ist ein solcher Spruch der Versuch, den allzu glatten und tiefenwirksamen Werbesprüchen etwas persönliches und eigenes entgegenzusetzen - ohnmächtig vor der wirtschaftlichen und finanziellen Macht der großen Unternehmen aber unverdrossen und kämpfend.
      Er kommt trotzdem nicht so gut bei mir an - weil ich mich überrollt fühle von einem fremden Geschmack. Klar, bei anderen Werbesprüchen ist das ebenso - aber da nehme ich es nicht so übel, weil ich sie leichter als Werbespruch identifizieren kann, ohne die "persönliche Note".
      Ach, da könnte man ewig diskutieren...! :-))

      Liebe Grüße, Sathiya

      Löschen
  3. Aber Leute,
    die Firma L'O.... (ich denke, wir sprechen hier von selbiger, wenn ich mir das 'uebersetze') KANN doch fast schon gar nichts anderes mehr sagen - der Satz ist doch schon beruehmter geworden als die Produkte!
    Selbst Schuld, wer sich damit ansonsten in die Verkaufsfalle locken laesst - erlaubt ist es wohl!
    Bei uns ist EINE Variante von kesser Liebeserklaerung schon: " L'O...-Satz fuer Dich!" D.h.: ... 'cause YOU're ... (mit Grinsen dazu)

    LG, Gerlinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Gerlinde, genau!
      Nee, oder? Angewandte Ironie oder wie verwende ich Werbesprüche intelligent zweckentfremdet für mich selbst. :-))

      Traurigerweise wird es ja leider in vollem Ernst gesagt, ohne Zwinkern, Schulterzucken, Augenbraue hochziehen und Lächeln. Die Leute meinen es wirklich so... was ja auch erlaubt ist (wer bin ich, jemanden das Wort zu verbieten)... was mich daran fuchst, ist die (arrogante) Annahme, daß ausgerechnet DEREN Geschmack für mich so allüberwältigend sein soll, daß ich genau diesen Artikel für mich auswähle. Aber darüber läßt sich prächtig diskutieren - sofern man es nicht einfach ironisch sieht.
      Großäugiges Staunen der Sorte "Was, wirklich, was du nicht sagst" ist vermutlich die beste Art, damit umzugehen.
      Und schon hab ich mich wieder abgeregt...

      Weil ich es mir wert bin ;-). Eben. :-)))
      Lg, Sathiya

      Löschen
    2. :-D - genau und schlimmsten/besten/lehrreichsten Falles fuer 'diese Sich-selbst-zuuu-ernst-Nehmenden': watch me (und greift bzw. zeigt denen grinsend ein Konkurrenz-Produkt)!
      Ich meine, am meisten in meinem ganzen Leben musste ich vor ein paar Jahren lachen im Anfangsteil des Filmes "Kate and Leopold" (Meg Ryan/Hugh Jackman)! Da kam dann prustend bei mir der 'Theo-Lingen; Lausbuben-Geschichten-Satz': "traurig, traurig, traurig" (aber wie schrecklich wahhhhr = Anmerkung von mir ;-) !)
      Ich meine da den Teil, wo die Zwei sich zerkrachten, weil er hoeflich luegen = technisch: Werbung machen sollte, fuer ein Produkt, welches er als bescheuert fand - sprich, die Geschichte fuer verlogen fand!

      Auf der anderen Seite: "Es ist Geschmackssache", sagte der Affe und biss von der Seife!!!
      Ausserdem: Geschaeftsleute duerfen AUCH Hoffnung haben - die bitteren Tatsachen/Markt-Lage stellen sie dann schon fest!
      Wie hoch ist doch gleich der Prozentsatz von neuen Produkten, welche schon kurz nach der Einfuehrung wieder eingestampft werden? Kenne jetzt die genaue Zahl nicht mehr, aber es ist - meiner Erinnerung nach - enorm hoch!

      Umgekehrt, auch hier gilt: selbst denken - selbst entscheiden - am besten nicht 'Lemming' spielen sondern gucken 'wo man hinlaeuft'.
      Ich weiss ja nicht, wie's bei Euch/den internat. Produkten ist - hier wird Werbung mitunter 'recycled' und dann weiss man mitunter schon beim Einstands-Musikton: Marke XY kommt - egal welche Bildchens sie dazu zeigen!

      Versuch's lustig zu sehen, Sathiya. Z.B. gibt's bei uns hier vorm TV dann bei einer Werbung schon mal einen kurzen, freundlichen Gruss Richtung der gerade (ersehnten) Werbung und den Satz "danke, liebe Fa. XY fuer die ohnehin dringend noetige Pinkel-Pause!" ;-) :-D

      LG, Gerlinde





      Löschen
  4. Sathiya,
    habe gerade was geschickt bekommen - vielleicht bitte ansehen:
    http://www.youtube.com/watch_popup?v=Hzgzim5m7oU&vq=medium

    LG, Gerlinde
    (so viiiel zu 'Macht der Worte'/Werbung !)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ooh...tears in my eyes.
      It is a wonderful day and I can´t see it.

      Thank you so much for sharing this link.

      Gleich danach kam der junge Koreaner, der ein unglaubliches Lied singt. Mannomann...! Meine Taschentücher sind alle.

      Zeit für einen neuen Post. Aber unbedingt.
      Lg, Sathiya

      Löschen