Dienstag, 2. Dezember 2014

My evening is your morning 6

Here we go - tales from down under.
Dieser Post ist speziell für Dich, Gerlinde. :-)

Bisher bei "My evening is your morning":

Teil 1
Teil 2
Teil 3
Teil 4
Teil 5

Enjoy! - Sathiya

Kommentare:

  1. ;-) Danke viiiielmals, aber: ja, ja: "Maerchen schreibt die Zeit ...." = suesses Lied aus 'Mr. Walt D.'s' Film "Die Schoene und das Biest".

    Allerdings trifft dies nun einmal AUCH zu, wenn man schon, aehem, 'etwas fortgeschritteneren' (^^^ - wer immer hierzu ein haesslicheres Wort anwendet ;-) ) Lebens ist = ICH bin - no regrets! Selbiges haette ich auch schon eeetliche Male fast verloren - mitunter auch durch eigene 'Bloedheit' ^^ = Glueck gehabt = DAvon gar verschiedenster Art wohl eeeenorm viiiel in meinem bisherigen Leben (= count my blessings!) !!!

    In fremden Landen bin ich eigentlich nur immer gelandet, wenn ich irgendeinem Mann 'treu-doof' hinterher marschierte - und sei's nur zu Urlaubszwecken. Selbst habe ich eigentlich nur den seeehr viel bequemeren Drang nach 'Armchair-Travelling' = TV und Buecher = lass Andere das machen und berichten! WENN ich allerdings meinen Hintern zu Reisezwecken (oder nur zu einfachem Einkaufen ^^) bewege, dann ist's ziemlich garantiert, dass ich Sachen entdecke, welche mit ueblichem Tourismus bzw. seinen bekannten 'Sightseeing-Muss-Man-Tun' eher weniger zu tun haben. Meist eher: die Menschen eines entsprechenden Landes 'wutzeln und kitzeln' bis man von denen mehr als nur die 'Heile-Welt-Fasade' herausbekommt. Dies ist dann ueblicherweise allerdings etwas 'counter-productiv', weil dann 'DAS Urlaubsgefuehl' verschwindibus ist. MM besteht Urlaubsgefuehl ueberwiegend aus:
    a) Andere tun f. einem die Basis-Arbeiten
    b) man versteht - hoffentlich - nicht immer deren Sprache und damit nicht deren (auch) Sorgen und Noete ^^!

    Jedoch habe ich - lt. meines Mannes (und meiner Familie) - eine seltsame Gabe entweder mitunter NICHT 'puenktlich die Augen zu schliessen zum Ignorieren' oder obiges 'Stochern' bleiben zu lassen = Augenroll!
    Tja und DAmit steht man, aeh, ich, mitunter blitzschnell irgendwo mitten drinnen, was Andere nie und nimmer sehen und/oder dadurch erleben wuerden!
    Das Harmloseste hierzu war noch u/Suche nach einer privat bewohnbaren Immobilie hier (= unterliegt anderen Kriterien als eine Investitions-Immob. - zumindest bei uns). An dem Tag hat es leicht geregnet = ungewoehnlich, denn es kommt hier entweder aus Eimern oder in Badewannen-Groessen herunter. Meist ist dazwischen eine Art Luecke, in welcher man von A nach B und C trotzdem ohne Schirm hoppsen kann. ABER: Ehemann verzog sich - samt Immob.-Makler schon ins Auto (und fluchte leise ob seiner noch fehlenden zweiten Haelfte = haeufige Beschaeftigung fuer ihn ;-) !), ICH musste natuerlich noch den Garten inspizieren = zumindest den Teil, welchen auch mitunter ein deutsches Landhaus in haeufigerer Groesse mal um sich herum hat; 6.000 m2 insgesamt auf guter Hanglage waren schier nicht gut moeglich bei dem Wetter.
    Jedoch entdeckte Gerlinde 2 Sachen, welche sie etwas verwunderten; Eine davon positiv - die Andere negativ:
    a) verdammt, bei dieser Groesse Garten muesste doch irgendwo ein schon funktionierender Komposthaufen zu finden sein, oder? Nein!!! = groooosse Enttaeuschung meinerseits!
    b) Uiii, sind die 'Steinmauern aus grossen Steinbrocken' in ihrer Verschiedenfarbigkeit aber nett - vor allem wenn nass! Die Aussicht kann zwar - mM - absolut nicht mit der im frueheren Heimatort (= 'St. Kuhplaeke' = herzallerliebstes Nestchen im bayer./schwaeb. 'Streitbereich' der Sprachen und Mentalitaeten ;-) ! ) mithalten, ABER ist eindeutig besser als der sonst hier immer uebliche Wunsch von 'unterm Gum-Tree' bzw. mehr 'mitten unter Gum-Trees'. Letzteres hat mich ja fast zur Verzweiflung gebracht: entweder Suburbia = aehnlich wie Muenchen nur in Flach-Bau-Weise ABER mit all seinen nachbarlichen Problemen, da Laermschutz unbekannt ^^ oder Laermschutz dann in Form von 'Jodwehde-Leben', eingebaut von Millionen von Hass-Liebe in sich verkoerpernden Gum-Trees.


    -Fortsetzung folgt -









    AntwortenLöschen
  2. - Fortsetzung 2/2 -

    ( Naaa? Put put put - wie Huehnchen lockend ;-) - 1, 2 viiiele Lebkuchen noetig ;-) :-D ???!)



    Himmel, ich habe gar manches zum Kauf angebotene 'Schloss' deswegen abgelehnt und mich mit meinem Ehemann mitunter bis 'Naehe Scheidung' zerkracht, weil ich 'eingebaut' - trotz gruen - auch nicht mochte!
    Ich haett' ihm aaalles vor die Fuesse geschmissen und waere gegangen, aber es war f. mich NICHT einzusehen, dass mein Leben - aufgrund von 'Nur-Hausfrau-Dasein' naeher 24/7 dort leben muessend - feuergefaerdeter sein soll, als dies das ganze Land ohnehin fast 'automatisch eingebaut' hat, NUR weil's eine 'super-tolle' Huette ist - mit Null Aussicht noch dazu ^^! MM hierzu: 'Huetten' kann man genau so 'aufputzen' oder 'de-eleganten' wie Klamotten - die Lage der Huette kann man nicht aendern!

    Na gut, viiiele 'Schloesser' nach Ansicht der alten - unserer Meinung - schweeer renovierbeduerftigen 'Hundehuette' noch angesehen - NICHTS hatte dieselbe ueberwaeltigende Ausstrahlung wie die 'Hundehuette' PLUS Lage!
    Gerlinde wagte dies dann auch irgendwann einmal laut zu sagen - G.2 stimmte zwar zaehneknirschend zu, winkte aber SOfort mit 10 Armen ab, wegen der Renovier-Arbeiten. = Auweia, Gerlinde, wenn du DIEse Huette haben willst, bist ueberwiegend DU DERjenige, welcher dort renoviert - seufz! Tja, es lief noch viiiel Wasser in allen Fluessen der Welt deren Zielen zu, bevor die Entscheidung doch FUER die Hundehuette fiel = Gerlinde kaufte sich - zu ihrem 'deutschen Blaumann-Langarm-Arbeitsoverall' einen (nur Anfangs = Gruenmaennchengrins) weissen Overal NICHT Langarm (spaeter noch einen in derselben Farbe mit nur Latz und Hosentraegern) und legte los.
    Ach ja, es mussten die 'hellen' Overalls noch ein paar Male ersetzt werden, da schlichtweg 'tot-gearbeitet' in nicht mehr zu patchende Fransen. DERzeit laeuft da gerade das Wettrennen, ob ich dies mit den noch existierenden noch ausreichend lange mit Patchen schaffe und das Haus verkauft wird beVOR ich wieder aufgebenderweise Neue brauche = Luftanhalten (wenn auch nur 'geiziges' ;-) !)

    Ja und wenn wir schon bei Klamotten sind, so suche ich noch immer nach einer Moeglichkeit herauszufinden, WAS ich denn soooo furchtbar Schlimmes mit meiner 'Himmel und Hoelle' genannten Klamotten-Kombination angestellt habe. Grund: Hubby hat es abgelehnt, mit mir in diesen nur schlichtweg normal Einkaufen zu gehen! Wenn ich dagegen ALLEINE damit unterwegs bin - auch noch mit flacheren Schuhen - dann ist die Welt i.O. ! Seltenst, dass mich jemand damit angrinst oder gar anspricht = so WHAT ?
    Habe jetzt letzte Woche - zuggleich mit den 'Toertchen-Bildern' vorsichtshalber mal auch ein paar mit diesem 'beruechtigtem' Aufzug an Klamotten gemacht - jetzt muss ich wohl doch Sathiya noch einmal bitten, wenigstens EINES davon zu Umfrage-Zwecken zu zeigen, da der eigene Blog sich wohl doch noch hinzieht - seufz.
    Nachdem ich aber auch schon Meeengen von Natur-Aufnahmen f. einen befreundeten Blogger auf Halde habe, wird's natuerlich irgendwann wirklich nicht mehr ohne Blog abgehen (Augenroll) = 'DER' kriegt mich noch 'muerbe' - obwohl ansonsten der Unschuldigste/Ruhigste bezueglich Pushen in Richtung 'eigener Blog' ;-) :-D :-D !

    In diesem Sinne fuer heute,
    lG, Gerlinde

    (= Fortsetzung zu erwarten - aber spaeter/morgen, bitte/danke)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warte auf die Fortsetzung. ;-)
      Bilder von pink jumpsuit zeigen kein Problem! :-) Einfach per mail schicken.
      LG, Sathiya
      doppelhug wegen Kürze. sorry! ;-)

      Löschen
    2. Prust, danke - ich denke DEN haette er mir noch verziehen!

      LG, Gerlinde

      Löschen
  3. Uiii, DER Tag fing schon mal gut an:

    a) Vorm Fruehstuecks-TV sitzen und hoeren, dass die bootcamp-Gegend ein Erdbeben* hatte (3,2 ?)! Hierzu sich dann fast zerlachen ueber ein von der Moderatorin vorgelesenes Leser-Email, welches erzaehlte von 'Tee schwappte ueber die Tasse und herumstehende Vorabend-Weinglaeser klirrten; YET: we'll rebuild ;-) !'

    b) G.'s auf dem Weg zum Bhf und einer der Radio-Moderatoren meint kichernd zu einer hoeflichen Anfrage eines Hoerers "Thanks, I'm around and jolly!" G.2 kichert hierzu mit und meint kess "same here - only dropped that stupid 'surplus a' in one of the longer words!"
    Nachdem ich hierzu schallend lachen musste erkundigt er sich, WELCHE Schreibweise von "happy men are worth /worse a lot" ich denn gerade verwende. Na gut, heute sicher die erste Version - gestern Abend eher die Zweite ^^!

    Grund: Nachdem ich ja schon vorsichtshalber gehoerig am Einbunkern f. Weihnachten bin (= ich hab' einen
    ab-so-lu-ten Horror vor den dann um diese Jahreszeit NOCH schlechter werdenden Fahrkuensten. Leider dies vor allem bei den Frauen, welche ihre Koepfe/Gehirne dann natuerlich zwischen NOCH mehr Aufgaben zu teilen haben als das sonst schon mitunter der Fall ist ^^) Ergo: auch ein ganzes Kilo Parmensan am Block eingesiegelt im Kuehlschrank = habe ich zumindest bis gestern gemeint, als ich dann bei Suche nach etwas Anderem feststellte: Maeuse ^^; schon wiiiieder?! Groooosse, Kraeftige wohl noch dazu, DENN: sie konnten die Kuehlschranktuere oeffnen und die Versiegelung aufschneiden = waren aber zu faul zum Wieder-Versiegeln = 'looohnte' sich wohl aus DERen Sicht nicht ^^!
    Schau ich also ziemlich erbost den 'geschrumpften' Parmesan an und hypnotisiere meine verdaechtigte Maus (= Ratte?!) hierzu mit strengem Auge. Auge war wohl nicht streng genug, denn die hilflos gehobenen Schultern 'meiner Riesen-Maus' hatten seeehr wohl eine passende Ausrede zur Hand: "Liebling, kannst Du nicht NOCH 2 kg von dem Dingens kaufen, bitte? Habe am Preis gesehen, dass Du den seeehr guenstig ergattert hast!"
    Antwort: "Jaaaa, haette ich evtl. koennen, wenn 'Mauskowitz' mir frueher Bescheid gesagt haette, wo das entsprechende Angebot noch erhaeltlich war! Wie und WANN konntest Du ueberhaupt ungesehen das Dingens DERart reduzieren? Ich denke mir noch seit Tagen in ca. 'G.2 macht wohl Diaet' - denkste: hat entweder gar keinen Hunger mehr wegen Kaese-Nascherei oder Vorfreude auf diesen dann spaeter vernaschen - doppel-grmpf!"
    Antwort von G.2 hierzu mit den groessten Dackel-Augen der Welt "Aaaber Mauskowitza, darfst dafuer 'worse' schreiben in Deinem Lieblingssatz; ausserdem war das immer nur ein gaaanz kleines Stueck, welches ich mir immer blitzschnell abhackte vom Kaese, damit Du mich nicht mit dem grossen Block hantieren siehst!"
    Gut, fuer heute ist der Kuehlschrank zumindest vor ihm sicher: Dienstreise! Ansonsten muss ich mir wohl noch ein abschliessbares Kettenhemd f. das Dingens organisieren - grmpf! (= oder Keuschheits-Guertel f. Kuehlschrank ;-) )
    Ablage: Maeeeenner (= weiss ich doch warum 2 Schreibweisen zur Auswahl ^^ + :-D )

    Gestern hat G.2 mich uebrigends auch in Umkehr 'gestellt' und verbluefft gefragt, was denn der NUR-Einzeiler** an meine Freundin zu heissen haette. Dies nachdem diese einen Youtube-Link uns auf der gemeinsamen email-Adresse schickte. Frage ich G.2, ob er sich den Link schon mal angesehen haette = wurde verneint = ich erklaere ihm, dass dieser auf Loriots 'Advent' fuehrt und DArum ich mich kess erdreistete kurz zurrueck zu schreiben "Just checking: how is XY (Namen ihres Ehemannes)?"
    G.2 prustete sich und meinte noch "wirst Du jetzt verbales Ping-Pong mit ihr weiterspielen?"

    - Fortsetzung folgt -



    AntwortenLöschen
  4. - Fortsetzung 2/2 -

    (Florentiner? Schwarz oder weiss? Oder AUCH Parmensan - prust ?! = Muss man mir bitte sagen, ich kann Schwaenzchen-Traeger oder nicht von hier schliesslich nicht kontrollieren Ō.Ō + ;-) !)



    Antwort "Well, don't mind; sie wollte damit sicher nur wissen wie's mir geht wegen 'Vater-Todestag' mit ihrem Geburtstag zusammenfallen. Je nachdem OB und wie SIE auf meine Frage zurrueck kommt kann ich mir dann ausmalen, wie's ihr selbst geht. Ich rechne zumindest mit ca. 'Running out of wrapping-paper yourself, Gerlinde?' Wenn nichts in Lustigform kommt, drehe ich den Satz einfach passend auf sie um und frage."
    Dies nur mal so nebenbei - NICHT das Bloglandia glaubt, ich waere nur hier 'soooo' = NEIN, Geburtsfehler ;-) !



    Davon dann spaeter/morgen evtl. mehr (= werde vermutlich verschlafen, da G.2 auf Dienstreise und ich wohl wieder ueblicherweise Tag und Nacht umdrehe - sorry) und darum f. heute
    lG, Gerlinde


    * Vor nicht all zu langer Zeit (max. 2 Jahren) hatten wir dort auch schon mal so 'nen Ruettler, der sich anhoerte wie tiefes Grollen, gleichzeitig schwang*** der Buero-Boden etwas in welchem wir uns gerade beide Ruecken an Ruecken computernd befanden. Aufgrund der uns unbekannten, aber 'leicht stoerenden' Sache drehten wir uns einmal gegenseitig zueinander - jeder den jeweils Anderen verdaechtigend, 'WAS er denn gerade evtl. f. spinnerte Ideen und WOZU haette. Da sich unsere Blicke hierbei trafen, wussten wir zumindest SOfort, dass es KEINER von uns war. DANN waren wir aber schnellstens auf den Beinen um die Umgebung zu kontrollieren = ohne Befund.
    Am naechsten Tag kam dann in den Nachrichten die Meldung 'Leichtes Erdbeben in den Dandenong-Ranges/eastern Suburbs' = Erleuchtung bei uns: "Yep, that's us!"

    ** Haaaach, LL waere stolz auf mich ;-) = ich kann die Dinger (Einzeiler) wirklich, wenn ich will (= selten :-D)
    Lebt das Kerlchen eigentlich noch?


    *** Holzboden aus relativ langen Bretterlagen und das gesamte Haus altmodische 'Stump-Bauweise'. Dies dann auch noch im sog. 2. Stock aufgrund der 'in-den-Hang-Bauweise' = da schwingt der Boden auch schon mal, wenn man zuuuu flott durch die Gegend fetzt. Auch bekam die Waschmaschine - wutentbrannt weil von ihr genervt durch ihre 'Schwing-Kraft' dann das ganze Haus schuettelnd - von G.2 ein separates, eigenes Fundament gebaut, damit sie "Ruhe gibt!" = iiijaaa, sie haetten eiiiiniges (an Spinnereien und Interessen ;-) !) gemeinsam, was ich da einst als meine 'zwei Lieblingsmaenner' in Bloglandia bezeichnete :-D :-D :-D !!!

    AntwortenLöschen
  5. Huch Sathiya, ich kann heute hier nicht mehr sooo viel bloedeln, da ich gerade einen Anruf von meinem sich auf Dienstreise befindlichem 'Herrn und Meister' bekam, dass er frueher als erwartet heimkaeme = Panik mit dem (wieder) Zusammenraeumen, was ich so 'uuunheimlich chic-kreativ' freudestrahlend vorher auseinander geraeumt (= landlaeufig leider seeeehr un-chic und b-anal 'Unordnung' genannt ^^) hatte in der Erwartung einer laengeren Abwesenheit des Hausherrn = auf nix ist Verlass (ausser man macht's selbst ;-) )
    Als G.2 noch mein erschrockenes "Huuuch" am Tel. hierzu abbekam, war der Racker doch glatt versucht 'schnell-Video-Konferenz' (gegen meinen Willen als Teilnehmer ;-) ) zu machen und die Video-Ueberwachung anzuschalten. Darfst aber glauben, WIE schnell ich mein eigenes Handy bei Hand hatte um selbige auch sofort wieder auszuschalten :-D = neue Spielerei-Ideen f. 'Szenen einer Ehe'. Aber, wie ich Dir ja schon per email zu den evtl. auf einem Deiner Naehblogs zu veroeffentlichem Bildern (= wenigstens 'DAS Eine'; BITTE) geschrieben habe: unsere Ehe war wohl eine Jux-Idee der Goetter um mit dieser Kombination einen Versuch zu starten, ob man aus einem erzkonservativen Halb-Nerd und einem ausgeflippten weibl. Scherzkeks vielleicht durch gegenseitiges Abfaerben 2 halbwegs normale Durchschnittsmenschen herausbekaeme ;-) :-D !
    Leider war ich verflixt guuut im gestrigen Auseinanderraeumen, da bis in den fruehen Morgen dies genuesslich gemacht :-O. Dabei dann dazwischen den Computer tolle Musik anschleppen lassen (= die Radios sind schon zuuu voll mit Weihnachtskram - seufz). Auch wenn ich gar viiiele davon ohnehin schon kannte - Herr P. Maffay war wohl auch NACH meinem Weggang aus Deutschland noch seeehr wohlwollend kreativ in meine Geschmacksrichtung = brilliant!
    Um MItternacht versuchte ich dann mal wieder den Radio und just in DIEsem Moment spielten die 'Silent Night' von den Carpenters = und ich dachte ich waere 'immune' ^^ ^^ ^^! Ueberhaupt fand ich meine Unordnung gar nicht sooo schlimm. Habe sie allerdings teilweise auch kaum gesehen vor Traenen. Grund hierzu: am Nachmittag J. Hill mit ' Ruf Teddybaer 1 - 4 ' und aehnlich Bewegendem und dann der 'Carpenter-Hammer'. Gut, dass ich zumindest beim Spargelschaelen keiner gefaehrlichen Bewaffnung ausgesetzt war um mich evtl. dabei selbst verletzen zu koennen. Jetzt muss ich aber noch schnellstens alle Naeh-Utensiilien wegpacken und Woll-Maeuse jagen. Letztere gehen leider niiie in egal welche aufgestellten Fallen - seufz + ;-).
    Was mich uebrigends so nach der Beantwortung Deines emails mit 'Bilder-Fragen' noch etwas erstaunt hat: es ist unfair, alte Damen per email sooo zu verscheissern und zu behaupten, dass man die Beschwerde ihres Mannes verstehen wuerde NUR wegen der 2 'klitzekleinen' ..... !!! Freindin, DU laesst - hoffentlich - schon das 'r' im Wort drinnen, oder ;-) ?
    Hubby fand allerdings die lange aermellose 'Spitzen-Ueberjacke' zum Outfit geraaade mal gueltig bis, ja, bis ich ihn in seine Gedanken hinein versuchte positiv zu manipulieren (= beVOR er seinen eigenen Denkprozess abschloss ^^) und hierzu ca. meinte "Gardinenstoff verschoent doch auch Fenster - kann's auch bei mir versuchen, oder?"

    - Fortsetzung folgt -

    AntwortenLöschen
  6. - Fortsetzung 2/2 -

    (Gruss und Kuss als 'Mindest-Lohn' - da keine Zeit; sorry)

    Ich sag's ja immer: Maeeeenner - wie wuerde meine eigene kleine heile Welt doch glatt und langweilig verlaufen, wenn's diese 'rasse Rasse' nicht gaebe ;-) :-D :-D

    Seeya, schoenes Wochenende und liebe Gruesse,
    Gerlinde


    Von wegen jump-suit: koennte hier wenigstens EIN Zimmer fast JUMP-Castle nennen, wenn ich alle meine, aehem zur 'Besichtigung auf dem Fussboden ausgebreiteten Schaetze' (= Unordnung; in Soft-Material = keine Gegenreden bitte ;-) !) in eine Ecke zusamenschieben wuerde ^^! ABER: ich habe auch wieder ein paar tragfaehige Topps. Irgendwie hat's meine Kurven in letzter Zeit wohl doch etwas 'verschoben' mit dem Power-Walking (und wohl auch viel geharnischtem Arbeiten 'im Wald' des bootcamps) = gewichtsmaessig zwar derzeit keine weitere Zielannaeherung, aber, aehem, die 'Originale' sind wohl aufgrund der kuerzlichen 'Kopien' neidvoll in Konkurrenz gegangen = grrrr eat; wer braucht die JETZT noch - grmpf ?
    Noch dazu, wo ich viiiiele Klamotten auch immer gerne back to front trage = das geht aber NICHT (mehr) wenn man Busen hat = alle moeglichen Flucher hierher: 'Toertchengroesse' wuerde absolut reichen = kann ich leicht 'Flachkuchen' daraus machen ;-) :-D ! Bloooos keine 'Mengen f. Abnaeher-Bedarf' !!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich verscheißere nie ältere Damen. :-) ich meine, ich verstehe Deinen Mann. Ich hätte Dich damit auch höchstens bis zu Eingangstür INNENSEITE mitgenommen. Aber ich entschuldige mich in aller Form. :-)

      Kurven verschoben - gut gemacht! :-))
      Da sollte ich Dir wohl noch mehr Arbeit wünschen, damit Du im Training bleibst. Hiermit geschehen. :-D

      Liebe Grüße, und morgen kommt meine Große ztu Besuch:::!!! :-)))
      Sathiya

      Löschen
  7. Prust - Du glaubst wohl, dass ICH glaube, dass Stubenfliegen Motorrad fahren, hey? Lass mich mal raten, wo/wie DU in der Sache hier evtl. 'gerlindest' = Interpretation einer Sache:
    a) Gerlinde, du hast selbst einmal gesagt, dass Du keine 'Dame' bist (sondern eher ein Rabauke) ?!
    b) Ich verscheisser mit Begeisterung nur Solche, die in Umkehr dies auch machen, wenn irgend moeglich = Dich, Gerlinde !?
    c) Pssst, Gerlinde, wir koennen doch bei Deiner allg. Albernheit nicht verraten, dass Du schon aelter bist (und eigentlich gescheiter sein solltest) ?

    Na gut - was immer DEINE 'Interpretation' es kommt wohl auf entweder 'it takes one to know one' = Gleich und gleich gesellt sich gerne und/oder danach auf den 'Kraehen-Hack-Spruch' heraus 1:0 fuer Dich. Ich hoffe innigst, dass ich jetzt nicht auch bei Dir losflennen muss mit meinem "Buuuuhaeee, sie liebt mich nicht !"

    Ansonsten: mehr Arbeit geht fast nicht; wundern und (ver)zweifeln schon Andere fuer mich/an meiner Stelle; bzw. haben Angst ^^ = 'Krug zum Brunnen-Spruch' im Einsatz hier.
    GsD/KsD hast Du ja ein goettliches Breitbandwissen und es genuegt wohl diese meine Schreibweise.

    Haustuere INNENSEITE = DU auch ???! Halb-Flenn an: schniefff, auch sie mag mich nicht (immer)! Ich haette aber etwas im Sortiment, was Euren 'Familien-Farben-Camouflage' entspraeche = dann vielleicht bis VOR die Haustuere ;-) ? WEHE Du jammerst dann hilfesuchend nach einer Sonnenbrille ;-) !!!
    Ach ja, erinnere mich gerade, dass ich mir noch ein passendes 'Gross-Baby-Bib' machen muss um 'C.-Pannen' zu vermeiden. Grund: wir bekommen einen 'Ar(s)ch-Laden' in die Nachbarschaft = 'Pommes-Freudensprung; mind you: daheim kann ich diese ja nicht verknusen ^^!

    Die Kurvenverschiebung ist echt gemein. Ich meine, ich habe dies ja einst schon bei u/meinen Erst-Renovierungen bei bootcamp festgestellt: Gewicht hatte ich zwar ein 'ziemlich solides', aber die Bemuskelung bzw. Straffung derselben machte 'aaall the difference'. DAmit konnte ich den damals mich anhimmelnden Plasterer (= Pappdeckel-Waende und Decken einziehen ;-) ) ohne Worte 'off' senden, indem ich ihm beim Umruesten des hierzu noetigen Metall-Geruestes (= bei 3.1 m Raumhoehe) eine 'Leiter-Seite' davon mit nur einer Hand weiterreichte. O.k., ich war damals wirklich langsam mit all den anfallenden Arbeiten zu ziemlich viel Kraft/Muskeln gekommen, aber zu dieser Tat musste ich schon aaalle Zaehne zusammenbeissen; den Arm so nah wie moeglich am Koerper halten und trotzdem diesen eeetwas strecken, damit das 'laessig-kraeftig' aussah. ABER es hat gewirkt: "my gosh you're strong, girly" waren so ca. seine erschrockenen Worte mit welchen er zwar mir das Dingens (GsD) aus der Hand nahm aber mich noch eine ganze Weile wirklich mit 'Angst vor starken Frauen' ansah = Bingo!

    Ansonsten: es tut mir sehr leid, aber wir hatten hier seit Fr.-Abend technische Probleme und deswegen stand mir kein 'Schreib-Computer' zur Verfuegung. Nur das Maeuseklavier und - mit sehr unguenstigen Unterbrechungen dazwischen - mein Schleppie mit Maeuseklavier als Hotspot = seeehr unzufriedenstellend; muss noch gucken, ob ich auch tatsaechlich alles gesichert bekam, wenn immer es hiess "kann ich Dich bitten Schluss zu machen"
    Auch wenn diese Sit. auch sehr lustige Geschehnisse mit sich brachte (davon Morgen - so 'Absicherung' funktionierte), so stelle ich im Moment etwas 'fehlenden Drive' und Traurigkeit bei mir fest und ich vertschuess mich lieber f. heute.
    Aber BITTE gruesse mir Deine Grosse (plus 'Co.' ?!) gaaanz herzlich; Deinen juengeren 'Duenn-Hering' aber bitte auch - danke.

    So, wenn Du jetzt noch aufpasst, dass Du Dich nicht vor lauter Vorfreude 'dastolperst', dann bin ich schon mal einen Tad gluecklicher; darum in diesem Sinne: sei vorsichtig bitte; habt Spass und mit gaaaanz lieben Gruessen,

    Gerlinde

    AntwortenLöschen
  8. Am Samstag heldenhaft unter ‘schweeeersten technischen Bedingungen’ im Patchwork-Stil geschrieben und GsD doch gerettet bekommen = Glueck f. mich (= Pech f. Euch - Ihr muesst das jetzt aushalten = notfalls weiterziehen/lesen )

    Lach’ mich schlapp:
    a) Herr und Meister kam gestern dahergerauscht und guckte mich mit waidwunden Augen und nur EINEM Wort an - welches da lautete “Huuuunger” D.h.: Airlines kalkulieren immmer knapper = bin neugierig, wann wir die Voegel noch irgendwann anschieben muessen oder sonstwas an Einsatz zum ‘Geldsaeckel-Fuellen' noetig ist :-)! ICH melde mich freiwillig zum Waschen, DA habe ich (lachende) Expertise darin durch den Ex-Eigenen! ABER: auch hierzu wurde ich erst ausgelacht, als ich mir einst billigst eine Gymnastik-Matte organisierte. Selbige war mir aber immer seeehr hilfreich, wenn ich ihr den weissen Bauch waschen wollte = dieser war leider etwas schmutzempfindlicher als die metallic-rote obere Haelfte. Faellt mir JETZT erst auf, warum ich wohl auf DIEse Farbe so abgefahren bin - vor allem auf ‘ihre roten Stiefelchens’: da lief doch in Muenchen einst immer ein 500er (Alt) Fiat in DENselben Farben Gefahr, von mir gestohlen zu werden. Mannnno war der suess: Rot-gold-Metallic und aaalle Chrom-Teile (plus die Ledersitze) in weiss = haaaach noch immer weg schmelz!

    b) auch H&M war sehr muede und wollte darum gerne seeehr frueh ins Bett gehen ( = was DEEEER wohl ‘ausgebreitet’ hatte was ihn nicht schlafen liess ^^ ?) = ich auch, da ohnehin schon Zahnstocher bedurft um meine Glubscherles offen zu halten. Ausserdem hatte ich zwar auch Hunger als er ankam, aber bei mir war das um ca. 16.30 Uhr dann erst eine versehentliche Kombination von ‘endlich gscheites Fruehstueck UND Mittagessen. Letzteres war gaenzlich im Herumfetzen entfallen; Ersteres etwas magerer als sonst - auch wenn mit ‘Koernchen und Semmelbroesel-Fladen of the week’* sonst eher eines meiner woechentl. Mittagessen.
    Es kam wie ich erwartet habe: kurz nach 20.00 Uhr zerbibbert’s mich fast vor Frieren und Hunger. Ich gucke G.2 an und meine “ICH mache mir noch was zum Essen - wie schaut’s bei Dir aus?” Oweia, erntete ich hierzu einen boesen Blick = worauf ich ihm dann mal kurz essenstechnisch meine Seite des Tages erklaerte und unbeirrt schon mal Nudeln startete. Als Sauce dazu war Pesto angedacht (= Portion schnellstens und leichtestens auf egal WIEviele Mannen anzupassen)
    G.2 rast nach kurzem Nachdenken Richtung Pantry und schmeisst auch f. sich noch ‘5 (0) Nudeln’ zu meiner schon badenden Ration.
    DaNACH war ich wieder happy und die Welt konnte locker ohne mein Dabeisein untergehen - ich schlumpfte seelig zu den Aufraeumarbeiten vom ‘Danach’ herum.

    c) Irgendwann wird mir von einem staendig von Study ins Vorzimmer rasenden G.2 gesagt “ Shit, das Internet geht nicht; ist mir beim Herumspielen und Basteln von was Bestimmten zusammengebrochen. Gerlinde vorlaeufig funktioniert nur Dein Schleppie mit Hotspot!” Na gut, Maeuseklavier tut’s f. manche Minimumzwecke alleine auch schon - G.2 haengt schon am Telefon mit ‘irgendwo auf der Welt’

    d) Bester Satz eeeever und DIEser von einem Fraktion-Nerd: "Scheiss-Kiste!” Mir fiel hierzu zwar vor Verblueffung kurz die Kinnlade Richtung Knie aber nach mich wieder ‘sortieren’ hatte ich nur noch Muehe, mich an irgendwas in Tischhoehe festzuhalten und mein Lachen zu verstecken. Issssa nicht soooo, dass dieser 'Satz' Seltenheitswert in u/Haus haette, aber meistens kommt er von mir ! Und wenn mich jetzt jemand beim ‘Computer-Meister’ verpetzt und/oder ich von irgendwoher dann “Pebcak” zu hoeren bekomme, wird der Name dieser Person einfach mal zum ‘Kisten-Satz’ dazu sortiert = nur zur Info und evtl. Erleichterung zur ‘Entscheidungsfindung’ von ‘soll ich soll ich nicht’ = empfehle ‘NICHT’, da dies ohnehin eine olle Kamelle f. mich waere. NOCH-Antwort hierzu: Gaertner!

    - Fortsetzung folgt -

    AntwortenLöschen
  9. - Fortsetzung 2/2 -

    (Sorry, 'Pflichtlektuere' f. Dich, da eigentlicher Titel "Die unterschiedlichen Welten von Nerds und Gaertnern" ;-) !)

    Es ist auch nicht sehr hilfreich f. einen armen Nerd mit einer totalen Gaertner-Frau verheiratet zu sein, wenn er selbst verzweifelt durch die Gegend fetzt und dabei noch - in u/Falle - 'oesterr. (= Aussage dessen: ist schwaebisch; von einstigem Kollegen) flucht' mit dem Satz "ich krieg ein Rohr" (= gleichwertig wohl wie 'ich werd noch verrueckt') und seine zweite Haelfte einen fuuurchtbaren Geburtsfehler bzgl. 'Ueberschuss-Frechheit' hat. Es kam naemlich zu diesem seinen Satz glatt der lachende Satz "Wos? Wo und wann ist Dir denn das Original jeee verloren gegangen?" Antwort: ein 'Moerderblick' ^^ + ;-) !

    e) und jetzt werde ich mich der Beantwortung eines emails meiner Ex-Ost-Freundin widmen, welche da mit der Beschwerde ankam von “… hatte eigentlich gehofft, bei Rueckkehr aus dem Urlaub eine email von Dir vorzufinden ….”
    Nachdem sie - lt. ihrem Ehemann ‘vergangenheits-begruendet’ - fast staendig auf Reisen ist seit ihr Mann in Rente ist, hiesse mein geistiger Kurzzeiler hierzu nur lapidar “sooo viel kann ich gar nicht schreiben, wie Du in Urlaub gehst und damit staeendig etwas von mir vorliegend erhoffst” = pssst Gerlinde, so was kann man nicht mal seinen besten Freunden sagen = wohl nur auf Blog = kopfkratz: sind wir da(mit) dann Freind oder Feind ?

    f) Komme gerade kichernd von einem kurzen Spaziergang zurrueck. Grund: Dem Fraktion-Nerd entfleuchte kurz vorher bei Weiter-Arbeit am WiFi-System ein maeeechtiger Flucher und danach kam die Bitte an mich, doch bitte das Auto zu packen und es um ein paar Hausecken weiter weg zu parken, weil dessen Wifi mit seinem Handy kommuniziert und damit wohl Arbeiten am Haus-Netz beeintraechtigt. Jetzt warte ich mal, wann der Strom (auch noch) ausfaellt ;-) !
    Kluger ‘Osterhase’ ** wie ich bin, gab ich ja den einst beim Profi-Nerd gespickten Tipp dieser Industrie weiter: ausstecken, warten, wieder einstecken. Uiiii, G.2 kennt auch Adiletten - ich bekam ‘Barzahlung’ :-D !
    Ach ja und jetzt habe ich gerade Disko-Lichter-Orgel = ZUviel vom eigentlich irgendwann auszufallendem Material aufgrund von evtl. auch Strom-Ausfall: Die Fernlenkung p. Handy wird gerade testweise gespielt = Himmel sind Nerds - egal in welcher Stueckelung ;-) - verspielte Dinger !!!

    Ich gehe jetzt - hoffe, dass ich das hier noch irgendwie auf Net kriege; mir die dortige Blog-Kombination ‘Computer + Nerd’ mir nicht noch zusaetzlich Obelixische gruene Unterhosen des Wahnsinns verpasst und suche mir dann eine gaaaanz b-anale non-Technik-brauchende Arbeit zur ‘Erholung’ ;-) :-D

    Ach ja, habe ich schon erwaehnt, dass das gestrige ‘Frueh-ins-Bett-gehen’ aus ‘nerd-technischen’ Gruenden NACH Mitternacht wurde ? Hmmm, kopfkratz, die haben wohl sogar noch gaaanz andere Zeitrechnungen, als wir ohnehin mitunter schon verwirrende haben koennen mit a.m.; p.m.; andere Laender gar bis 24 zaehlen koennen; Sommer-/Winterzeiten beruecksichtigen und - im OZ Falle - sogar noch die ‘Meridian-Verschiebungen einzukalkulieren = schweeeres Kopfkratz hierzu :-D !

    Liebe Gruesse und wohl kein so gutes Wochenende (denn ich mische mit = ‘nerdbegruendet' KEIN bootcamp ^^)
    Gerlinde





    * funktioniert wie einst historische 'soup of the week’

    ** in meinem Elternhaus gab’s ja den boesen Satz von “Mei bist DUUU gscheit; so gscheit, dass Du bald Eier legen koenntest und wir Dich als Osterhasen verwenden koennten"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zusammengefaßt: weekend as usual. :-)
      Das wifi vom Auto störte die elektronische Kommunikation der Hausgeräte?? Also daaas könnte so einige Technikausfälle erklären, deren Ursachen man noch nicht gefunden hat. Faszinierend.

      Freindin? Ich dachte eigentlich, mit 'U'. Obwohl - mal so, mal so... ich bin da flexibel. Da ja auch 'U'' und 'I' auf meiner Tastatur direkt nebeneinanderliegen. :-) :-D
      Hab eine schöne Woche! Hier wird etwas haarig, ich werde kaum ins web sehen können.
      LG und hug - Sathiya

      Löschen
  10. Freindin/Feindin - so lange Du mich ab und zu auch wieder liebevoll von der Wand herunter kratzt, an welche Du mich evtl. geistig mitunter geklatscht hast - besten Dank; alles dankend akzeptiert!
    Habe diesbzgl. gerade wohl selbst in den vergangenen Stunden einen 'kapitalen Fehler begangen' und sitze hier noch immer erschrocken ueber die - beidseitige - Wirkung ziemlich zerknirscht herum (duck mich verschuechtert mit Traenen wisch) = Danke vorab f. Deinen jetzt dann zu erwartenden cheer-up Satz = hoffentlich hast Du Recht!.
    Es ist mir auch ausnahmsweise wurscht welches Detail (= verschiedene Moeglichkeiten gegeben - kennst mich ja :-o) meiner Aktion den Schaden verursachte: das Ergebnis war erschuetternd - wohl beidseitig (seufz).

    Was das WiFi betrifft: ja, wohl sehr wohl! Nachdem G.2 Techniker IN genau diesem Feld ist, meinte er ja irgendwann noch zu mir (Gaertner ^^!) "Schau Dir das an, was DA f. Verkehr abgeht!" Hierzu guckte ich zwar (ALS 'Gaertner') erst einmal automatisch Richtung durchsichtige Haustuere, WOher denn dort draussen ploetzlich 'Verkehr' kommen sollte bis er mir das auf seinen techn. Geraeten zeigte und mich dann - wie gesagt - mit dem Auto ausser Haus schickte = Bingo! Mind you, es ist ihm - Ironie eines Nerds - auch noch ein hoechst peinlicher Fehler mit seinen eigenen Passwoertern passiert (= Hurrah: ich bin nicht die Einzige :-D !), aber Wifi bzw. ueberhaupt 'Empfang' hier kann schon gehoerig Probleme bringen = ich mag die Details davon jetzt noch gar nicht wissen = vermutlich 'wissenschaftlicher Fund' der naechsten 5 - 10 Jahre und keiner will mehr von seinem dann alltaeglichen Luxus diesbezueglich weg .... = nicht alles was Gut ist ist neu und nicht alles was neu ist ist gut ;-) ?

    Ich wuensch' Dir viiiel Durchhaltevermoegen f. Deine haarige Woche. Werde hier dann evtl. Allein-Entertainer (wenigstens f. Dich so Zwischendurch zum Schmunzeln, Du wohl seltenster Lieblings-Fan) spielen versuchen; habe aber heute eher Deine Eisblumen kommentiert und Dich dort vollgelabert - verzeih: Erinnerungen 'ueber-frau-ten' mich aufgrund dieser!
    Bis denne dann, Maedel und Kopf hoch und don't worry about me: sidebar self-service ;-) - danke !
    Dafuer Vorsichts-Schokolade f. Deine Nerven rueberreich - MIT Mandeln ;-) !!!

    LG, Gerlinde





    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke vielmals!!!!!!!!!!!!!!
      Die erste haaaaarige Angelegenheit hat sich zum Glück von selbst erledigt, deswegen hab ich heute etwas Zeit. :-)
      Eisblumen-Senf nachdenklich zur Kenntnis genommen. Wann und wo habe ich nur das letzte Mal in D. richtigen Schnee gesehen? (richtiger Schnee: lag länger als 4 Tage und war weiß) :-))

      LG, Sathiya

      (PS ich muß die minion-Putzkolonne wohl noch mal über meine Tastatur schicken. Die leertaste und feststwlltaste will nicht so als ich woll will. und jemand hat die buchstaben vertauscht. :-)) )

      Löschen
    2. ... reiche mir bitte minion Putzkolonne kurz rueber; vielleicht hilft deren Reinigungs-Power auch derzeit f. meine Kopflosigkeit - grmmpf + :-D

      Also Schnee, kriege ich hier schon zu sehen. Manchmal muss ich dazu zwar ca. 400 km in die hiesigen Alpen fahren = was ich im Winter aber bei den hier dominanten NICHT Winter-Skills von Fahrkuensten absolut nicht mag. D.h., DAfuer dann lieber 'Junior' mit Kleinflugzeug dorthin in Anspruch nehme ^^!
      Alle paaaar Jahre haben wir allerdings auch bis runter 360 m (= Bootcamp-Gegend Hoechst-Maulwurfshuegel) Schnee und halb Melbourne und Umgebung stuermt dorthin in hoechstem Entzuecken. Ist ja immer extrem niedlich hinterher Interviews (mit erstaunt aber 'ober-leuchtenden' Gesichtern) AB-SO-LUT 'Schnee-Fremder' anzusehen/-hoeren. Amuesanteste Beifuengung zu ihrer meist gesamten Freude ist dann in ca. "... das Dingens ist ja NASS U-N-D KALT ??! " = Riiiiesen-Glubscherlies von Augen einem hierzu ansehend = Bild f. Goetter, diese dann 'grooossen Kinder' !
      Ab und zu geht's dann auch NOCH ein paar Meter weiter herunter mit der Schnee-Grenze und ich hatte dann meinen Zitronenbaum mit Schnee-Muetze als 'Foto-Model'. Nur: Frost ist mir eigentlich in bootcamp erspart geblieben. Auch wenn OZ-Mutter jeeedes Mal, wenn sie selbst ein paar Std. 'Frost-Sichtung' im vermeintlich davor 'sichererem Tal' hatte mich schadenfreudig haenseln wollend anrief mit ca. den Worten "Naaa, Frostbeulchen - erinnert Dich an Deine Heimat? Frierst und bibberst Du auch schoen im Takt?"
      Ich habe sie dann mal - fast mit Gewalt, da an 'solchen Tagen' kein 'ehrwuerdiger austral. Rentner' freiwillig aus dem Hause geht - bei sog. 'eisigen Temperaturen von 4 Grad Plus' (= '4 Grad NAEHE Null auf der aber noch positiven Seite' wie ich immer zurrueckfrotzelte) in mein Auto gepackt und nach Bootcamp-Huette geschleppt. Kicher: haett' sie fast nicht mehr losgeworden - sie genoss die angenehme Waerme der Zentralheizung im ganzen Haus, welches da schliesslich auch 'deutsch aufgepeppt' mit Thermostaten in jedem Zimmer einzeln zu regeln war = ziemlich unbekannt als 'Hydronic-Heating' hier, da der Mehrheit zuuu teuer. DIES aber nur bei der Anschaffung, denn SPAETER wird das weit billigere 'Geblaese-Heiz-System' hierzulande relativ teuer pro Jahr im Energie-Aufwand.
      Ach ja, habe ich Dir in diesem Zusammenhang noch gar nicht erzaehlt: es geht ja hier wieder Richtung Sommer (= war schon seeehr maechtig am sich vorstellen/einfuehren d.J. ^^!) und die Pfeffer-Streu-Richtungs-Kalkulationen am Esstisch aender sich damit gehoerig; DERzeit sogar mit einem Wechsel davon von Morgen und Abend. Grund:
      Die Lueftungs-Auslaesse f. die Heizung sind VOR den Fenstern/Terassen-Tueren = entsprechender Luftzug kommt dann auf meinem Essplatz von links = Pfeffer-Streuer eeetwas 'linkischer' vom Teller ansetzen um ans Ziel zu kommen ;-) ! Dagegen kommt der Luftzug der Aircondition aus der Mitte der Zimmerdecke = aus der Sicht meines Essplatze von rechts = Pfeffer-Streuer .... = logisch, oder ;-).
      Nachdem also im Fruehling und Herbst mitunter am Morgen die Heitzung und am Abend die Aircondition an ist .... = 'Minimum-Denksportaufgabe f. mich alte Frau' ;-) :-D !!!

      So mir selbst - hoffentlich - keine Haare in die 'dieswoechige Arbeits-Suppe' fallen, hoeren wir uns in diesem Sinne (= "andere Laender sind einfach anders") naechsten Tag wieder ?!

      Kopf hoch und liebe Gruesse,
      Gerlinde


      Löschen
  11. Heute mal etwas kuerzer, da ich mir noch nicht sicher bin ob meine gestrige allg. Kopflosigkeit schon sicher genug abgeklungen ist = gaenzlich ja ohnehin niiie, aber hierzu waere ich dankbar f. 'schweigende Hoeflichkeit' ;-)

    Na ja, werde also heute mal so meine Augen aufhalten, was ich sonst noch so versehentlich gestern in o.g. Kopflosigkeit angestellt habe - seufz.
    U.a. vermeinte ich beim generellen Aufraeumen (m)einen Handklappspiegel (= nicht immer; manchmal borgt ihn sich G.2 f. irgendwelche techn. Zwecke (?) aus = 'Wiederkehr' mitunter einzuklagen) wieder an seinen gewohnten Platz zu sortieren, machte ich dabei wohl einen Fehler. Festgestellt habe ich ihm aber erst, als ich etliche Zeit spaeter verzweifelt mein Handy suchte. Hierzu war ich schon knapp davor selbiges von der Fest-Station anzurufen um dann dessen Laerm suchend hinterher zu suchen. Dies unterblieb aber erst noch f. eine Weile, da ich meine eigene Handy-Nr. erst tel. von meinem Mann im Firmen-Buero haette erfragen muessen ^^ + :-o ! Ich erinnerte mich hierbei ueber einst entsprechendes Gelaechter von 'Chef'* als er mich einst danach fragte und ich herumstotternd dann mal das Dingens selbst erst fragen musste.
    Also, gesucht: Handy ! Aaalle meine Moeglichkeiten und Rueckverfolgungen meiner Taetigkeiten blieben auch erfolglos und ich war schon kurz vorm Wut- und Verzweiflungs-Heulen, als mir dann mal der Verdacht kam "wieso habe ich eigentlich - noch immer - den Handspiegel in meiner Hosentasche, wo ich ihn und div. anderes Kleinzeug schon laengst aufgeraeumt hatte?" Umkehr-Denkweise: "Dafuer fehlt mein Handy - d.h.: sehen wir doch mal am vorgesehenen ueblichen Lagerplatz f. den Handspiegel nach?! Bingo; GsD !!!

    Ein weiteres zeitraubendes und nervig zu loesender gestriger Fehler meinerseits passierte mir dann zur abendl. Bhf-Fahrt: sitze im Auto, Garagentuere schon offen, will Auto starten = dies geht ohne Schluessel - so lange man diesen IRGENDwo in der Naehe des Schluesselloches befindlich an sich selbst oder sonst. Taschen/Ecken hat. Leider muxte sich mein Auto ausnahmsweise keinen Deut sondern piepste - in seiner ihm dafuer andresssierten 'Gespraechigkeit' "no key detected" = boy oh boy, koennen neuere Autos 'gespraechig' sein bzw. kann man als Mensch viiiel falsch machen ( = ueberwiegend Reihenfolge-Probleme) und damit ihre 'Beschwerde-Tiraden' sich - lautstark und nervig - anhoeren ^^!!! Gucke ich also mein sprechendes Auto an (= koennte in Zukunft evtl. wirklich sich aus Faditaet mit Kuehlschrank und/oder Waschmaschine 'unterhalten' = s. frueherer Post hier ;-) :-D :-D) und klopfe erschrocken meine Hamster-Hosentaschen ab = Handy: ja; Schluessel: nein! = Verd*mmt Gerlinde - heute
    aber auch. Wenn ich DIEse Sit. ueberlebt und geloest habe gehe ich standepede ins Bett, damit ich nicht NOCH mehr anstellen kann ^^ + :-D. Jedoch: WIE loese ich die Sit.? Denn der fehlende Schluessel(bund) hatte auch die Haustuerschluessel dran, welche jetzt alle gemeinsam wohl irgendwo im Haus kichernd herumliegen und "aetsch, nicht erwischt" kudern. Wenigstens sitzen wir gemuetlich = im Auto! Erleuchtung: Handy!


    - Fortsetzung folgt -


    AntwortenLöschen
  12. - Fortsetzung 2/2 -

    (Hmmm, war wohl doch laenger als gedacht/geplant, oder hast DU Dich heute verzaehlt, Junge? O.k., 'WC = wohl caum/00' - Du konnterst ja dann immer grinsend mit "Pebcak" = danke - grrr eat!)

    "Duuuhuuu, G.2, koenntest Du bitte heute den Bus heimwaerts nehmen, ich habe .... und ich gehe einstweilen zu Fuss ins Shopping-Centre rueber zwecks 'Findungen/Einkaeufen' und weniger Langeweile; bitte/danke!"
    Der Blick von G.2 fehlte mir an diesem Tag gerade noch; wo ich ja schon VOR diesem wohl gut war im 'kapitalen Boeck/Fehler zu schiessen. Jedoch ist es auch in meinen dann fehlerbedingten schuldbewussten Ecken-Versteck- und Rueckzuegen NICHT sehr 'gesund' f. jeweilige Gegenueber, mich "Feigling" ( egal in welcher Sprache; in Englisch Slang "chicken"; seltener "sis oder sissy") zu nennen - grmpf. DAS triggert naemlich bei mir ueblicherweise eine ordentliche Gegenlektion. In worst case und Unbeherrschtheit gibt's sogar dann mal sog. 'Adiletten-Hagel' ausnahmsweise von mir ^^!) War ja nur gut zu wissen und DAdurch halbwegs zu akzeptieren, dass aus der Sicht meines HIERzu Gegenuebers die ganze Welt 'relativ feige' zum eigenen Vergleich wirkt/aussieht = nicht nur ich! Ohne dieses Wissen waere ich aber kurz vorm 'Cabrio-Frisur' verpassen gewesen = "Laeeebaeeen"(= danke lieber Blogger-Freund f. diese Wortschreibung!) bzw. 'Automatisierung' wenn mit Jungs aufgewachsen.
    DIEse Jungs/Brueder wagen es nicht einmal per derzeit existierender Riesen-Entfernung "Feigling" zu nennen = wohl in 'guuuter' Erinnerung, was denen dann einst hierzu immer passierte (und wiederholt werden koennte ;-) !) !

    In diesem Sinne: lG von Gerlinde in derzeit selbstverschuldeter Pechstraehne ;-) = bitte mach(t)'s besser; Fehlerkorrekturen sind wirklich nervig und unnoetig zeitraubend = ein eeechter, eeechter Grund sich schon von Anfang bei seinen Arbeiten 'zusammen zu reissen' Ò.Ó !!


    * Kommt uebrigends im April wieder 'heim', da Heimweh und VerstaendNIS-Probleme (= warnte ihn zu Letzterem ^^! ) = das nenne ich mal tolle Weihnachtspost!

    AntwortenLöschen
  13. Ah, doch noch 'Haare' in dieser Deiner Arbeitswoche entdeckt - ich auch, seufz.

    a) Meine sind zumindest nur 'klitzeklein', wie z.B.: es ist Weihnachtszeit; es kommt naeher und naeher und die Leute werden nervoeser; viiiele Sachen funktionieren nicht (mehr) = allerdings auch OHNE Computer sozusagen TROTZdem 'Pebcak' = Peb-sonstwas ?!
    So bekommt man bei mir in Geschaeften, welche mir geknirscht verklickern wollen, dass meine Kreditkarte wohl ausgemaxt oder aus sonst. Gruenden nicht funktioniert, aber den AB-SO-LU-TEN 'Bist-depptert-Blick' (= auf hoeflich austral.-englisch: sure ^^!!! ) und wir treffen uns mindestens beim Geschaeftsfuehrer. Diese haben dann - endlich - auch die von mir schon vorher vorgeschlagene Loesung: andere Kasse probieren = Bingo!

    b) G.2 genervt ueber Haus-Interessenten, welche verwirrt anrufen und meinen in ca. "wir dachten, wir sind beide bei derselben Bank und das wuerde uns Grundschuld-Umschreibungskosten ersparen !?"
    Antwort von G.2 in ca. "sorry, muesste ich Euch eines der anderen Haeuser anbieten, Gerlinde hat niiie erlaubt, das Privat-Wohnhaus zu beleihen."
    D.h.: na ja, wenn schon sooo knapp gerechnet werden muss, kann man sie wohl vergessen - sehr-schade-seufz!

    c) Wurde heute morgen wieder zurueck ins Bett geschickt, da ooordentlich 'verknittert' dreingeschaut = wohl noch besser als mit meinem 'Kuh-unterm-Schweif-Look' ;-) !
    Verdaechtigter Grund: schlecht geschlafen (= aber zwischen 'scharf nachdenken' auch ordentlich gekichert) aufgrund von Ansicht einer, aehem, mir zu fortgeschrittener Abendzeit ueblicherweise NICHT mehr vor die Augen kommenden etwas aufwuehlenden 'Aeeektschn' ;-) ! Ich sag's ja immer: nach 20 Uhr nur noch 'zivile', friedliche, schoene Aktivitaeten/Sachen NIX 'aufwuehlende Aeeektschns' ;-) :-D = alt werd' ich; obwohl DIESbezueglich bin ich schon als Kind 'alt' gewesen!

    d) G.2 kichert sich schlapp ueber mein Weihnachts-Hamstern. Meinte auch noch 'bet you would" als ich hierzu panisch meinte "notfalls noch Zeug in eine Kiste und AUF das Ende meines Bettes stellen - ich brauch' eh kaum die volle Laenge " Bin neugierig, mit was ER dann urploetzlich daherkommt an Wuenschen* an welche ich NICHT gedacht habe und evtl. doch noch im hoechsten Trubel ausruecken muss = DANN aber mit IHM als Chaufeur zur Strafe - 2 Sets Augen um sich rundum abzusichern braucht man dann ohnehin MINDESTENS.
    Bitte versteh' meine Panik, aber in den nunmehr 19 Jahren Australien, hatten wir so ziemlich alle 2 - 3 Jahre irgendwelche unverschuldeten Auto-Unfaelle durch 'absent-mindet-women' AUSgerechnet zur Weihnachtszeit (= wo das halbe Land dann ab Weihnachten f. bis zu 2 Monaten wirtschaftlich unzurechnungsfaehig/unbrauchbar ist, da entweder mit Aushilfe-Personal bestueckt oder ganz geschlossen wegen 'Firmen-Ausperrungen', aehem, 'Urlaub' wird das eleganterweise genannt ^^! ZWEI Monate KEIN Auto in diesem Land = arg 'oeha' (= schlimm!)
    Mittlerweile haben wir auch nur noch Eines = das hiesse dann 'Miet-Auto'. Leider ist es aber - wegen Haupt-Urlaubszeit - sogar auf DIEsem Sektor dann 'etwas oeha' (= inkl., dass man besser nicht selbst nach Cairns zum Urlauben faehrt, weil dieses dann in 'deutscher Hand' ist ;-) !)

    - Fortsetzung folgt -










    AntwortenLöschen
  14. - Fortsetzung 2/2 -

    (NEIN, ich streite mich nicht wieder wegen Kleinkram mit Dir - das ist LANGweilig; DU scheinst auch den 'groesseren Kopf' von uns Zweien zu haben, da wohl mehr Hirn oder Kabel = Schusch, geh in Deine Ecke und gib Ruhe - ich glaub Dir ohnehin mit Begeisterung (fast) alles, was Du sagst ;-) !)



    O.k., genug gejammert - das muss reichen: reiss Dich am Strapps, Gerlinde ^^!!! Gucke mir aber vorsichthalber als seine ohnehin 'Haus- und Hof-Laus' Deinen Sidebar-Affen an = echt suesses brauchbares Ding :-D = sollten sich aaalle Menschen zulegen (evtl. als Original = dann vergisst man SICHER aaalle Probleme, weil man INstant 'Andere' kriegt, oder ?! ;-) :-D

    Riiiiesen-Hug von mir an Dich (und die Familie); viiiel Glueck mit Deinen 'Haaaren in Lebens-Suppe' und gaaanz liebe Gruesse,
    Gerlinde





    * ER hat dafuer mit meinem (= ERSTmals Einen geaeussert) Weihnachtswunsch Erfuellungs-Probleme: 1 Woche NICHT Autofahren muessen = hmmm; wird sicher nicht puenktlich 'umara Weihnachten' machbar!

    AntwortenLöschen
  15. Aehem, koennten wir uns heute ausnahmsweise das haarige Kerlchen zum Trost wegen 'Haaren in Lebenssuppe' teilen, bitte?
    Zwar nichts wirklich Schlimmes mir passiert, aber leicht schmollend, weil ich mir gestern die Haxen ausgerissen habe um G.2 eine neue Hose puenktlich noch f. heute abzulaengen inkl. bei einem ebenso neuen Sakko mal wutentbrannt untersucht habe, warum schon beim Anprobieren wir gleich 2 Knoepfe davon verloren (= urploetzlich einfach 'haltlos' ohne Sakko in den Haenden hatten) und JETZT: zieht er's heute gar nicht an (f. ein Kunden-Weihnachts-Lunch) - grmpf!
    Was die Hose betrifft: fast eingebauter Dauer-Job fuer beide 'Garten-Gnome' von uns. Auch nicht weiter schlimm: man lernt, dass man bei NICHT-Straight-Cut (= 'Leicht-Karotte' ?) dann tricksen muss, weil sonst die schmaeler werdenden unteren Stofflagen sich nicht auf die leicht weiteren der dann neuen Laenge schmiegen; inkl. die dann gelockerten Innen-Naehte am Weiter-Aufloesen nach Teil-Auftrennung durch Stopp-Stiche gehindert werden muessen.
    Die Sakko-Knoepfe nervten mich da etwas mehr, da ich den Eindruck hatte, dass die Knoepfe zuuu scharfgratig seien, wo sie mit dem (An)Naeh-Faden zusammentrafen und damit einfach sich frei schnitten = nicht gut!
    Genauere Untersuchungen bestaetigten diesen meinen Verdacht und dann war ich beschaeftigt, aaalle Knoepfe vorsichtshalber ab zu montieren, mit der kleinsten Feile zu entgraten und wieder an ihren Platz zu naehen.
    DAS haette mir noch gefehlt: wegen EINEM dann einmal gaenzlich versehentlich verlorenem Sakko-Knopf herumzufahren um dann ueberhaupt was Passendes als Ersatz zu finden um dann letztendlich AUCH alle Knoepfe wieder (neu) anzunaehen = Feile gut - Ende gut ;-) !
    Ah ja: Hosen-Guertel-Schnallen sind auch so eine eeewige Stolperfalle bzgl. 'scharfe Kanten/Grate' = was meinem 'zaertlichstem' Finger fuehlbar auffaellt ist zuuu scharf und macht die Guertel nur unnoetig schnell kaputnitsch.

    So und jetzt probieren wir mal eine grosse Tasse heissen Schwarz-Tee mit Stollen = der 'verkaufte' sich d.J. in u/Haus leider nicht sehr gut, nachdem es seeehr haeufig schon sehr warm/heiss war durch den fruehen Sommer-Einsatz.
    ABER heute: 15 Grad (noch) ist bibber-bibber-Freude dann allerdings f. Stollen :-D !
    Gestern Abend haette ich ja - schon rein vorsichtshalber ;-) - gleich vorm Schlafengehen mir noch eine groooosse Tasse Kamillentee = oder warmes Honigwasser? = ich verdaechtige naemlich, dass es 'Das Suess-Compound' in der Sache ist, welche da wohl Schlafwirkung bringt ^^ = der Kamillentee kommt immer unheimlich honiggesuesst heraus OHNE jegliche zusaetzliche Beigabe von welchem, d.h., die Blueten selbst muessen wohl 'be-/geladen' sein - mM. Na ja, zumindest haette der Kamillentee der richtige 'Tag-Traeume-aus-Switch' sein koennen, welche mich da wieder ueberkamen und wach hielten ;-) .

    In diesem Sinne und auch Dir erfolgreiche 'Haar-Bekaempfung' und gaaanz liebe Gruesse,
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
  16. PS:

    Kuuuuckuck nach 'fehlendem zweiten Teil' und entsprechenden Ueberwacher beim 'Characters-Mitzaehlen':
    ist nicht boes gemeint; nur blanker Zufall = liebe Gruesse trotzdem an 'Hoerrn Computer/Arbeitsloseren' heute ;-)
    :-D !

    AntwortenLöschen
  17. Weihnachtshamstern ist auch hier jedes Jahr schlimmer. Am schlimmsten ist es, wenn man kurz vor Weihnachten in den Laden kommt, um noch schnell schnellverderbliches zu besorgen, es dieses nicht mehr gibt und das schon seit Tagen (Wochen). Ich habe nicht viel Stauraum in Küche und Kühlschrank und bin eh schon immer am planen, was ich wann einkaufe. Und wo ich es lagere. Aber - mit Parmesankisten im Bett habe ich noch nie geschlafen... :-))) das machst DU nicht wirklich, oder??

    :-) Ich sehe aber die Umstände ein. Ich würde es in Australien bestimmt ganz ähnlich wie Du machen, vor allem wenn ich ein großes Haus hätte. Oder ein Zimmer mehr... ;-) (obwohl - hab ich ja. Die Große ist ausgezogen - sollte ich vielleicht ihr Zimmer in eine Speisekammer umrüsten? *lach*)

    Ja, so einen Affen braucht jeder. Relativiert das Weltbild. Kannst ihn Dir ausleihen, wo oft Du ihn brauchst. Er freut sich immer, wenn er jemanden zum knuddeln bekommt. :-))

    Männer und ihre Anzüge - ein Thema für sich. :-)

    Liebe Grüße, und noch einen schönen Tag - Sathiya

    AntwortenLöschen
  18. Ja, austral. 'Wohnflaechen-Anspruch' ist in der Tat seeehr abweichend vom mitunter 'Lege-Hennen-System' anderer Laender (schuldbewusst Kopf einziehen). Jedoch faellt es mir immer wieder bewundernd auf, WIE organisiert vollgestopft austral. Kuehlschraenke sein koennen auch wenn man hier sonst herzlich wenig Ahnung/Sinn f. Platznutzung hat = da muessen im Hochsommer schliesslich sogar Tomaten hinein, weil sie sonst innerhalb weniger Tage zu keimen anfangen.
    Was Dein neuer Speisekammer-Plan betrifft: So'n Hochschraenkchen mit Ausziehfaechern ist was feines: alles wesentlich uebersichtlicher bei knappster Platz-Nutzung.
    Habe jetzt so was auch hier, weil der uebliche austral. 'Pantry-Schrank' mir immer zu unuebersichtlich (und platzvergeudend) war. Badezimmer-Unterschraenke haben einfach waschbare Kisten, welche samt Ladung herausgenommen werden und entsprechend besichtigt werden koennen, wenn was gesucht wird. Am verbluefftesten war ein uns ziemlich am Anfang schon besuchender austral. Freund, welcher meine 90 cm weiten Kuechen-Oberkaesten und (zu 'hohen') Unter-Schubladen bewunderte und auf meine 'Haupt-Toepfe-Lade' hin fast einen Herzinfarkt bekam und in ca. den Satz aeusserte "Lieber Himmel, Du magst aber EINdeutig nicht gerne suchen, oder?" = NEIN, mag ich - zumindest mit DIEser Schublade nicht (= bei C. nach 'Facility-Managerin-Einsatz-Suchaktionen' regelmaessig Bauchweh bekommen hier - grmpf!) Gut, erleichternd kommt hinzu, dass ich als Toepfe-System eine - mM - Elegant-Version von Camping-Geschirr habe, wo die Knoepfe und Henkel der Toepfe abnehmbar sind und damit auch extrem guuut in sich selbst stapelbar. DIEse Schublade mache ich nur mit einer Hand auf und entnehme mir auch nur mit einer Hand (und ohne Heben, Schieben, Umstapeln) meine Pfannen, Toepfe, Schneidbretter, 1 Riesen-Quadratischen ofenfesten Ex-Deckel einer einst von jemandem weggeworfenen 'Eigen-Strom-Zufuhr-Bratpfanne' als Brot-Backform und sonst. Vorrats-Back-Wanne; additionales Gewuerz-Rondel (nicht zum Verstauben auf der Arbeitsbank bitte) div. Groessen Topf-Untersetzer und sonst. evtl. SOfort noetigen Kleinkram zum/waehrend instant Kochen.
    DIEse Schublade hat sogar 'ach so ordnungsliebendem G.2' ooordentlich Bewunderung abgezollt = ja, mit DER war ich mistig biestig, wie sie sein soll; mit anderen Sachen habe ich mitunter mehr Geduld/Willen zum Suchen.
    Mein nunmehr endlich eigenes Naeh- und Bastelzimmer macht mir noch Organisations-Probleme. Da bin ich einst in bootcamp schon mit ein paar 'Cabinet-Makern' zusammengerummst, weil sie auf meine Mass-Anfertigungs-Forderung immer nur meinten "Lady this will cost you" ABER niiie mit einer Quote oder irgendeinem Folge-Interesse an dem Job ankamen bzw. mir tel. dazu auswichen = landete im haeufigen 'too-hard-basket' hier - grmpf!
    Wenn dies NOCH einmal mir passiert, gibt's hier einen wildgewordenen Hulk oder Grisu ^^!

    G.2 schimpft mich ja oefter, weil: EINE 'Luecke' irgendwo und Gerlinde hat sie SOfort in Beschlag ^^! Als ich vor kurzem den Kuehlschrank betreffend diesbzgl. einen Anschiss abbekam, haettest Du mich aber ca. 1 Std. danach sehen sollen, als ich einen gerade 'bearbeiteten Gegenstand' wieder in den Kuehlschrank geben wollte und G.2 nur marginal vorher einen anderen Gegenstand f. sich dort herausnahm = Luecke durch ihn dadurch geschaffen.
    Sathiya, ich hatte das/mein 'Dingens' schon am Platz/in dieser G.2 geschaffenen Luecke und die Kuehlschranktuere schon zu, als ich - aufgrund von ploetzlicher 'Erleuchtung' bzgl. dieses meines Fehlers - die Kuehlschranktuere wieder auffetzte, mein 'Dingens' anders dort verstaute und kurz schreckerstarrt dann hinterher an der wieder geschlossenen Kuehlschranktuere lehnte. Hierbei traf mich dann G.2's verblueffter und dann langsam zum Grinsen sich erweiternder Blick mit dazu dem Satz "Du wirst doch nicht, oder?"


    - Fortsetzung folgt -


    AntwortenLöschen
  19. - Fortsetzung 2/2 -

    Geknirschter Antwort-Satz hierzu " Sorry, ich HATTE in der Tat, aber ist jetzt korrigiert!" G.2 brachte hierauf seinen kuehlschrank-pflichtigen Gegenstand vor lauter Lachen fuer eine gaaanze Weile erst gar nicht dort hinein - trotz bestehendem/wartendem Platz :-D :-D :-D = Iiiijaa, mit 'Platz-Finden' und ungewoehnlichen sonst. Instant/Rescue-Aktionen bin ich Weltmeister ;-) .


    (Aaaah - diiiicken Hug; DOCH noch erwischt :-D - auch wenn Du vermutlich keine oder viiiel weniger Haare hast als Sathiya's Sidebar-Troester ;-) !)


    So auch meine Idee zur Ausstattung eines seeehr laenglichen 'Schlauch-Zimmers' mit Moebeln in bootcamp: ueber Kopf 'AUSbau-Schraenke' statt EINbau-Schraenke (in den rueckwaertigen Leer-Raum des Gelaende-Hanges und 'stufenweisen Luftraum ins Gelaende' durch die Hangbauweise des gesamten Hauses) = Vorteil der 'Pappdeckel-Bauweise' hier - Ein paar mehr und nur minimalst wettergeschuetzt zu bauen, da ohnehin durch 'Haus drueber' abgeschirmt = Bingo! Weiters: Ausbau-Ideen aus Camping-Gespannen = Bingo = who says???
    Iiiijaa, meine Ideen sind mitunter f. 'geradlinig-denkende' Menschen schon etwas flippig, ABER meist extrem sinnvoll/brauchbar. .. und ich 'networke' gerne: finde etwas am Ende der Welt, was evtl. mal jemand Anderer am entgegengesetzten Ende dieser Welt mal suchte = dies leider seeehr zum Aergernis von G.2. Aber auch zu dessen Verwunderung, dass ich mir tatsaechlich 'so nen Kram' merken kann und Leute und Loesung meist verflixt gut zuordnen kann = Spezialist, ich (= selbst Schulter klopfen oder mir Kussherzen mit zu Halte-Funktion gespitzten Fingern rundum meinen Kopf tupfend ;-) = NICHT meine Erfindung = von einem tollen,jungen, schlaksigen franz. Koch aus SA hier, welcher aussieht, als ob er kein Waesserchen trueben koennte, aber den Schalk 'kanonenkugel-dicke' hinter den Ohren hat - nicht nur faustdick ).

    Ansonsten; was den Affen betrifft: 'Mein' Einstiger vom damaligen Faschings-Tanz hatte darunter wirklich einen unheimlich netten Kerl versteckt = guuut, dass ich mich von der dann wirklich haesslichen Maske (= weil starr und unbeweglich) nicht abschrecken liess O.O ! Konnte Dich (und Freundin ?) eigentlich auch nicht besonders gut verstehen, als ihr Euch wohl zerlacht habt ueber eine Ferkel-Verkleidung. Meine Meinung ist da ja ziemlich eiskalte Berechnung von "wer SO mutig zur Haesslichkeit ist - ist hoffentlich auch woanders enorm stark im Nehmen = Gut bei Gerlinde-Naturell aushalten ? ;-)
    Die einst groesste 'Beisszange' in der Fa. in welcher G.2 arbeite bis zum 'Langjaehrigkeits-Orden Brett vorm Hirn', hat mich ja auch oefter angefegt und Kontra bekommen. EINmal war sein - mM - sehr fieser Schuss bzgl. 'kleinem, fettem, kahlkoepfigem Oesterreicher' mir denn doch etwas zuuu 'un-spassig' und ich giftelte hoeflich zurueck "Manche tragen ihre Schoenheit eben aussen - manche innen; G.2 ist diesbezueglich schwer in Ordnung und DU?"
    Von da an hielten sich 'Schuesse' mir gegenueber - zur Verblueffung Anderer ;-) - ziiiemlich im Rahmen und SEINE Wertung ueber die G.'s als Paar war dann meist ein geknurrtes "ER ist ja in Ordnung - ABER sie ^^!"
    Nachdem ich DERlei auch oefter mithoeren konnte/musste bekam er dann schon mal von mir in ca. zu hoeren "Tja, ich passe eben nicht in jedermanns Hosentasche zum 'schnell mit mir fertig werden' - sorry, Sweetie!"

    Eigentlich kam ich ja noch wegen etwas Anderem so vorzeitig hierher zurueck, aber das machen wir einfach einen anderen Tag zum 'Gerlinde-Sermon' ;-).

    Also: neuer Versuch - neues Glueck mit Vertschuessung f. heute,
    lG, Gerlinde

    AntwortenLöschen
  20. :-D - habe gestern ein 'antikes Bild' meines perfekten 'Last-Minute-Traum-Chaeuffeurs' gesehen. 'Antik', DESwegen, weil einfach die damalige Mode aus heutiger Sicht Vergangenheit ist, aber sooo schoen lachhaft ist; 'perfekt', weil ich - wenn genau diese 'Retro' bekommend - dann vermutlich gar nichts mehr einkaufen wollte, sondern mich nur noch kichernd herum-schuckeln lassen wuerde im sog. 'zuuu grossen Kinderwagen' ;-) :-D
    Ich muesste mich eigentlich hochgradigst bzgl. dieses Bildes bedanken f. 'enhanced Kichern' :-D

    LG, Gerlinde

    PS: 'Adler gut' - alles gut?! Btw.: lt. Buch/Film 'A year in Provence' bedeutet "Pooh" "Honey" = passt wohl ;-) ?!
    O.k., o.k., ich lege EINE Adilette zu zum ohnhin aus dieser Richtung mich irgendwann einmal erwischendem Hagel dieser Dinger ;-) !

    AntwortenLöschen
  21. Ach, Gerlinde.. heute bin ich mal am jammern.
    Dies habe ich erlebt: ich war im Waschsalon. Waschmaschine kaputt, noch keine neue ausgesucht, und Wäsche muß trotzdem gewaschen werden. Jedenfalls - ich bin dort und warte darauf, daß die Maschinen fertig werden, höre dabei mit halbem Ohr den Unterhaltungen der anderen Kunden zu. Eine Kundin macht mich nervös und gereizt. Sie unterhält sich laut in dem typischen Unterschichten-Slang und -Ton und -Wortschatz, sich dabei unentwegt im Gesicht, den Haaren, den Augen und dem Mund herumfingernd. Nun, ich versuche ruhig zu bleiben, sind ja nur noch 15 Minuten. Ihr Gesprächspartner geht dann, und die Grau sieht sich nach einem neuen Opfer um. Mich. Kommt auf mich zu und bettelt mich ganz unverfroren um Geld an...!!! Unfaßbar. Vor allem die fordernde Haltung, in der dies geschah. 'EY gib mir 50 cents, der trockner geht sonst nicht.' Sie war so penetrant (und roch auch so), daß ich schon nach einer Minute die Segel strich und nachgab, um meine Ruhe zu haben. Ihr verflixter Trockner war dann noch vor meiner Maschine fertig und sie verzog sich samt ihrer Wäsche, ohne auch nur ein Danke gesagt (oder gedacht) zu haben.
    Menschen gibts... die gibts nicht. :-)))

    Danke fürs Zuhören. Ich wäre sonst geplatzt. ;-)
    LG, Sathiya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha. die Grau... sollte heißen die Frau. Die Frau des Grauens... = die Grau. *prust*

      Löschen
  22. Ja, kenne ich Aehnliches von der blanken Strasse mit ca. dem Satz "ich habe Hunger,koenntest Du mir ...?" (= ist noch KEINER auf mein Angebot zum Essen mit mir zu gehen eingegangen ^^ = KEINE Muenzen!)
    Auf der Strasse ist es aber um einiges einfacher, da
    a) doch noch mehr andere Leute unterwegs sind
    b) damit nicht in 'confined space situation'

    Hast richtig gehandelt, haette ich auch so gemacht oder zumindest behauptet "sorry, siehst'De ja: alle Muenzen schon f. meine Maschine verbraucht." Leider hat man als vorausplanender Mensch meist meeehr Muenzen bei sich und hat diese evtl. auch noch sichtbar(er) in der Naehe = die 'Grau' hat's sicher schon vorher sich 'berechnet' = da gibt's derlei 'tolle Typen'!

    Das mit der Waschmaschine tut mir leid = hat es sie jetzt DOCH 'ereilt' ?! Hast Du schon Washer-Dryer-Combinationen angesehen? = Man KANN damit auch trocknen = man MUSS nicht.

    3-fach Hug - auch wenn ich um einiges, aehem, samtiger nur behaart bin, als u/Sidebar-Freund. Ich werde dort mal gelegentlich auch Platz f. Dich lassen, o.k.? Welche Seite haettest Du denn lieber; links oder rechts ;-) !
    Ausserdem sieht 'Das Affenbild' aufgrund der Haeufigkeit meiner Besuche bei ihm mittlerweile schon anders aus: ER quietscht, weil von mir erdrueckt ;-) ! Aber wenigstens bleibt er brav stehen und verschwindet nicht woanders hin. Pssst, er hat z.Zt. sein linkes Ohr liebevoll fast abgeknabbert = bringt dieses also auf eine 'zivile Groesse' einer Megaphone-Tuete = war zwangsweise schon seeehr gross vor lauter meinem Gejammer :-o = derzeit wieder in Schwerst-Einsatz mit mir, nimm Du bitte lieber seine rechte Seite zum Kuscheln.
    Kopf hoch = NICHT 'ge-D.N.-rt' (= wie von 'Baustelle' immer vorgeworfen - seufz) - das weisst Du doch, oder 0.0 ?)

    LG, Gerlinde



    AntwortenLöschen
  23. PS: Sathiya, Liebes, setz' Du mal lieber vorsichtshalber gleich ein paar Migraene-Abwehr-Mechanismen in Aktion bitte. Grund: Du weisst, dass 'Duft-Sensibilitaet' einhergeht mit selbst einem bevorstehenden Anfall?! D.h.: es koennte sein, dass Dir wieder ein Anfall ins Haus steht und/oder damit auch der 'Duft' der Frau des Grauens Dir intensiv(er) vorkam?

    LG, Gerlinde
    (gerade noch mal in Panik hierher gewischt; versuche aber, Dich auch per email zu erreichen = whatever you can reach/read first from wherever)

    AntwortenLöschen
  24. Uebrigens - und ich hoffe, Du hast das erkannt: ICH war zu diesem Zeitpunkt NICHT in Deutschland in dieser Deiner Laundrette! Auch wenn ich an diesem Tag vermutlich auch etwas 'roch' (= schaem! ABER: wenigsten 'ordentliches' Kopfweh gehabt mit Erklaerung/Spass vorneweg :-D = von wegen Migraene, diese olle doofe Kamelle aus heiterem Himmel und unberechenbar sogar im Verlauf ^^ !)

    LG, Gerlinde

    AntwortenLöschen
  25. Nachdem Sathiya selbst gerade techn. Probleme hat auf Ihrem eigenen Blog zu arbeiten, mache ich das jetzt gemaess Shirley McLaines Empfehlung im Film 'Rum*r has it' : "... go and play with your dick ..." Was da 'brutal-salop' heisst: beschaeftige Dich mit Dir selbst ;-). Darum hier - trara - mein 'Neuer Roman' (in Ueberlaenge, damit u/Freund Hoerrrr Computer wieder in Uebung kommt ;-) !) :

    Nachdem wir noch immer in den ‘NICHT-Diaet-Wochen’ stecken, hier mal kurz mein diesjaehriger versehentlicher Trick so weeeenig wie moeglich in ‘dickmachende Einladungen’ hineingezogen zu werden. Ich weiss, wenn ich/wir eigene Familie um uns herum haetten, waere dies absolut nicht ganz so einfach - allerdings ist’s auch mit nur befreundeten ABER australischen Nicht-Familienmitgliedern und der hiesigen allg. Party-Stimmung von ab Weihnachten an nicht sehr einfach. Diese allg. Party-Stimmung erstreckt sich naemlich mitunter auch auf wildfremde Leute, welche ‘einfach sooo und weil sie gerade herrenlos herumzulaufen scheinen’ schlicht in die eigenen Familien-Festivitaeten mit eingeladen und ‘eingebaut’ werden.
    Wir haben dieses Phaenomen nun schon seeehr haeufig erlebt und damit auch schon sehr oft den ‘letzten Anbietern’ Absagen erteilen muessen zugunsten sog. ‘Erst-Anbieter’.
    D.J. stellten wir eine noch schlimmere Weihnachts-Aversion an uns fest, als wir dies bisher schon meist hatten: wir hatten NULL-Bock auf gaaar nichts DERlei ^^! Nachdem G.2 und ich uns dies schon eine ganze Weile vor Weihnachten eingestanden und dann fast taegl. - trotz Kontrolle - keinerlei Besserung hierzu feststellten, einigten wir uns auf ‘oesterreichisch Wahrheit’ = charmant Luegen mit dem Allrounder “sorry, but we’ve got already commitments arranged way earlier” . Hierbei machten wir manchmal - wenn ‘innigere’ und liebevoll-hartnaeckigere Bekannte uns einladen wollten - den Fehler, denen als gueltige Beweise auch (bekannte) Namen zu sagen. DAS hat(te) jetzt im Nachhinein leider zur Folge, von ein paar ‘erwischt’ worden zu sein und nunmehr ‘deutlicher gequizzed’ zu werden = Mist; bloed aber auch von uns = merke f. Naechstens: BESSER und auf aaalle Faelle immmmer namenlos ‘konzertiert charmanten’ ;-) !
    Blieb zum Schluss aber noch die damalige ‘Keuchhusten-Besuch-Verscheuch-Aktion’: eine meiner ‘Besten’ PLUS ‘Magnet George’! Eigentlich hatten wir hierzu jeden Tag alternierend ‘Ja, doch; dorthin schon’ und auch ‘Auch DA nicht - sag’ bitte hoeflich ab’ = nur: da war ‘GEORGE’ und an diesen ist nur an Weihnachten auf dieser sog. ’stray-cat-party’ (= aaaalle moeglichen und unmoeglichen Kombinationen von Teilnehmern aus div.’s Gruenden) zu gelangen und beide moegen wir dieses sueeeesseste, schwergewichtigste (= auch in Kilo gemessen ;-) ) ‘Argument’ ziemlich gerne. Auch hatte ich schon lachend extra f. ihn (= der Einzige, der an diesem Tag NUR Sekt trinkt) ‘Foto-Lizenz’ organisiert: bessere, ‘gurrender’ hinabrutschenden Sekt - extra f. ihn um ihn dann aufzuzwicken mit dem ca. Wissen/Satz “Georg, you can sit put for any photos since you’re definitely NOT running out of ‘bubbly wine’, mate”. Hierzu muss man wissen, dass es bis dato noch kein EINZIGES Photo gab, auf welchem Georgie OHNE ein Glas ‘Bubbly’ in der Hand zu sehen war = seeehr zum Amuesement aller!
    Also: diese(s) ‘austral. Jodwehdeh-Einladung’ bleibt = davon vermutlich spaeter.

    - Fortsetzung folgt -


    AntwortenLöschen
  26. - Fortsetzung 2 von 3 oder 4 -

    (Hi mate; Entschuldigungs-Knutsch an Dich, denn mein 'Verbrechen'/Grund dafuer lesen kannst Du ja selbst)


    Ansonsten betrachteten G.2 und ich also jeden Tag einzeln und separat auf’s Neue und stimmten am jeweiligen Morgen beim Fruehstueck miteinander ab, WOrauf wir Lust haben; WAS wir wirklich dringend - trotz Unlust - machen sollten (= oder ‘manjana-an’ ;-) !) und hielten uns gaaaanz ‘schweig’. Natuerlich passierte es dabei oefter, dass wir uns gemeinsam tooooo-tal ‘verarbeiteten’ und sogar das Essen dabei fast vergassen. Oder der ‘Haupt-Koch’ (= ich) war am Abend sooo hungrig (und muede), dass er nur noch ‘homemade fast-food’ ziemlich unzeremonioes auf die Teller knallte. Dies zwar ziemlich zum eigenen wie auch zu G.2’s ‘disgust’, aber DA kommt bei mir dann schon mitunter ’Streik-Willigkeit’ auf und ich funkele mit dem Rest mir verbleibender Verteidigungskraft dann mitunter nur noch “waehle: entweder MIT Dir mitarbeiten bis zum Ende ODER frueher zum Kochen beurlaubt werden ^^ !!! (= sollte ich eigentlich zum Standardsatz bei ihm erkueren = seeehr erholsam die Wirkung und sooo - meist immmmmmer - passend ;-) !).
    Gut, waren wir also seeehr ‘unweihnachtlich’ taetig und DAmit auch KAUM ‘gemeinsamen, gemuetlichen weihnachtl. Fressgelagen mit weiss-nicht-wem-alles ausgesetzt = Bingo.
    EINE Taetigkeit dazwischen fand ich seeehr empfehlenswert, da so spannend, zeitraubend wie auch amuesant: ich nannte sie “zwei alte Knacker knacken ihren eigenen Tresor”.
    Dies war noetig, da wir einen solchen einst von Deutschland hierher mitgebracht hatten - aber ungebraucht im Untergeschoss von bootcamp stehen hatten. Ungebraucht deswegen, weil ich der Meinung bin, dass die paar Stuecke seeehr wertvoller Schmuck am besten geschuetzt sind, wenn sie einfach munter unter viiiel Billig-Krimskram gemeinsam sich ‘verheddern’/herumliegen; ‘Papier’/Dokumente ohnehin nur f. uns DEN Wert haben, welchen sie haben; sonst. Wertgueter entweder separat ‘G.2-gesichert’ sind (= ueberlege sich jemand wirklich eeeextrem guuut manche Sachen unerlaubt anzufassen in einem Haushalt mit einem ‘basteligem Fast-D.-Duesentrieb’ ^^ ^^ ^^ = sogar ICH tue dies ^^!). Ergo stand ‘Die Kiste’ leer und mit nur einem boshaften Zettel in den untergeschossigen Raeumen des Hanghauses mit folgendem Wortlaut “sorry mate, despite your effort of obvious hard work there is nothing in here for you!”
    Leider haben wir ueber die Jahre unsere eigene Sicherung hierzu vergessen und mussten damit selbst herumspielen um genau DIESEN Zettel eeeendlich selbst lesen zu koennen und damit die Tuere zu dem Dingens offen war und damit evtl. fuer entweder ‘weiss-noch-nicht-was=meine-obige-Meinung-hat-sich-noch-nicht-geaendert’ oder wieder einen ‘Willkommens-Zettel’ hinein zu legen. G.2 lacht hierzu auch noch sueffisant - denn er will ihn dieses Mal auch noch mit einem Stuetzbalken des Hauses verschrauben - damit einem ‘evtl. mate boeser Absichten’ dann zur Strafe gleich noch das ganze typische austral. Pappdeckel-Haus auf den Kopf faellt und DAmit sicher auch noch LEICHTEST erwischt wird, da er - in best case - nur krankenhausreif in ein ebensolches gebracht wird (= kicher mich aber trotzdem ausnahmsweise schadenfreudig schon auf Vorschuss hierzu schlapp :-D !)

    - Fortsetzung folgt -

    AntwortenLöschen
  27. - Fortsetzung 3 -

    Lachen mussten wir ja noch zusaetzlich, als ich ‘Den Willkommenszettel’ in den Haenden hielt und an die einstige Renovier- und Bastelzeit mit ‘meinem’ Carpenter denken musste. IHM erging es naemlich eines Tages aehnlich, wie’s einem ‘evtl. mate mit boesen Absichten’ ergangen waere. Voran ging folgendes: ich tanzte eines Tages ganz verliebt mit einer wie ein seeehr mopsiger, glatzkoepfiger Moench ausguckenden Hohl-Figur an, welcher man den Kopf ab den Schultern abnehmen konnte und den boshaften Spruch drauf hatte “thou shalt not get fat” ueber den Fuss-Rand stehen hatte. Beloved Carpenter kickste hierzu - nicht minder entzueckt als ich ueber das ulkige Dingens “wow, nice cookie-tin” (obwohl Porzelan). O.k., akzeptierte ich und wir fuellten das Dingens auch umgehend - nach Wasch-Aktion desselben -mit unseren ‘morning-tea-cookies’. So weit so gut - 2 Personen kindskoepfig seeligst gluecklich = WAS will man mehr!
    Allerdings musste ich gegen Feierabend und das Dingens in die kuehlere Pantry stellen wollend feststellen, dass ‘Dingens’ zuuu hoch war f. die dortige Bretter-Abstand-Konfiguration - seufz. Nachdem ich aber auch wegen Kleinst-Ameisen und deren Neigung zur ‘Selbstbedienung’ die cookies wirklich gerne noch zuuusaetzlich ‘ver-tuer-t’ in der Pantry haben wollte, fuellte ich diese wieder in die vorherige PASSENDE Verpackung um. Dem ‘Moench’ setzte ich dafuer einen erklaerenden Zettel f. meinen sich schon verabschiedeten Carpenter hinein mit folgendem Text “sorry mate, they’re still in the former tin in the pantry” !
    Das Gelaechter zur Tee-Pause war gross, als ich boshafterweise auch noch IHN um die cookies sandte, waehrend ich selbst Tee zubereitete. Nachdem er naemlich ziiiiielstrebigst Richtung Pantry marschierte - obwohl ‘Der Moench’ auf dem Kuechen-Kamin-Sims stand (= und von dort auch niiiie wieder herunterkam und stattdessen Streichhoelzer ‘im Bauch’ hatte ;-) ) kicherte ich ihn frotzelnd an weil er sich damit verriet, dass er schon einmal VOR der Teepause fuer cookies in den Moench geguckt hatte und darum WUSSTE …. ! Dies stritt er - natuerlich - ‘maennlichst’ ab - hatte aber seeehr schlechte Karten gegen meine Beweisfuehrung und warf mir - wie koennt’s anders sein ;-) - einen ‘Adiletten-Ersatz’ hinterher :-D = ich bin aber schon durch mein frueheres Leben mit Jungens aufwachsend seeehr gut im entweder DERlei fangen oder mich puenktlich ducken ;-) :-D !!!

    Na ja: zumindest habe ich auf diese Tour wirklich bis dato 'herzlich wenig' zugenommnen = seeehr im Gegensatz zu sonst waehrend 'dieser gefaeeeehrlichen Jahreszeit'. Aber: ich will/muss ja nicht nur meine mir selbst derzeit unliebsamen 5 kg, aehem, 'zuuusaetzliches aerztl. ohnehin nich begeisterndes Uebergewicht' reduzieren, sondern DANN noch mich weiterhin eeendlich in die 'aerztliche Rahmen-Empfehlung' bewegen - seufz (oerks). Unnnoetig zu sagen, dass ich 'Kuh' dadurch seeehr oft 'Klee' (= die Menopause-Tbl.) zur Abhilfe von angebl. schlechter Laune angeboten bekomme. Waere nicht ich, wenn ich nicht im Gegenzug auch der 'maennl. Kuh' oefter mal 'Klee' anbieten wuerde (= da - trotz ohne Diaet - wohl auch oefter mal noetig = scheint einfach 'altersbedingt' noetiger zu werden diese Sorte 'Salat' ;-) = Alter von 'The grumy old farts' wohl erreicht - so auch auf der Jodwehdeh-Party erlebt bei anderen = da sind wir hier ja noch (seeehr) zivil miteinander ^^!

    LG, Gerlinde

    AntwortenLöschen
  28. Hmmm, kopfkratz: Keiner da zum 'Spielen' - grrrr eat! Habt Ihr Euch alle versehentlich zuuu sehr alkoholisch mariniert? Dachte, etliche sind ohnehin gaaar nicht begeistert mit 'geistigem Saft' = ueberfuettert stattdessen ;-) ?

    Na ja, bei mir/uns gab's an Silvester wenigstens ERSTmals etwas mehr den Festivitaeten Angepasstes: Entenbrust mit warmen Linsen-Salat und Pastinaken-Pueree = brilliant!
    G.2 meinte zwar indigniert, dass DAS wohl eher ein Schwan gewesen sein muss aufgrund der Groesse, ABER ich verputzte das 'Egal-was-wirklich' trotzdem mit Begeisterung uuuund ratzeputz! .... und hinterher lernte ich dem Ex-egal-Wasservogel noch ordentlich 'Schwimmen' (kicher). Zumal ich's doch glatt geschafft hatte mich ausgerechnet zu DIEsem feierlichen Tag mit ein paar 'Hoerrrren' in meinem Leben DERart ordentlich zu zerkrachen, dass ich dann auch nur noch diiiie Person zum Feiern zur Verfuegung hatte, welche ich zwar ganz gerne mag aber mir eigentlich zu uninteressant ist, da immmmer damit 'geschlagen': mich !
    Um mich am Neujahrstag selbst etwas zu erheitern und motivieren hatte ich dann zum Fruehstueck 'pompoes': das Fruehstuecks-Ei gab's als Ei im Glas im grossen Rotweinglas und den Saft fuellte ich mir in ein Sektglas. Ausserdem fuhr ich genuesslich 'Schlittschuh' mit meinen paar Raedchen Wurst und Brot auf einem 32 cm Teller = Bingo; ein kleines zumindest ;-) ! So wie immer: auch sich selbst betruegen will gekonnt sein - gefaellt/schmeckt einem aber aber damit auch besser = Tara: hinterher arbeitsintensiver zum Saubermachen; Brutto: man(n) faellt besser/lieber/leichter darauf herein ;-); Netto: keine Veraenderung/Neuigkeit/quite the same old suspects ;-) !
    Na ja, was muessen manche Herren aber auch penetrant an Themen herumruehren, welche schon mid year hoechst gefaehrlich und kaum zu loesen sind, als ob es nach Silvester kein DAnach mehr gaebe - grmpf! Keine Ahnung - scheint eine Maennerkrankheit zu sein - sogar mein eigener Mann ist auf DERlei hereingefallen - grmpf! Zur Strafe durfte er dann nach dem DOCH DANACH gehoerig im selben Tempo weiterschufften, als er das irgendwann dazwischen versehentlich entwickelte, OHNE dass ich ihn daran erinnerte, dass auch viiieles in manierlicherem Takt zu absolvieren waere.
    Dafuer hatten wir Samstag und Sonntag 'Zwangs-Langsam' und indoor, da es hier irgendwas mit ueber 40 Grad gab/geben wird. Dazu guckten wir uns dann nur zaehneknirschend an und beschlossen: KEIN bootcamp - selbst wenn's abbrennen wuerde - sondern lieber in der airconditioned neuen Huette weiter an der Infra-Struktur arbeiten. Leider ist ja nichts so laestig, als wenn das Zeug (= landlaeufig auch 'Wohlstand' genannt), welches zwar in den 'alten Moebeln' seinen geplanten Platz hatte, aber evtl. NICHT in Neuen ^^. Zumindest musste ich wirklich dazwischen keine 'Elementar-Einkaeufe'* machen; habe aber aaalle Futter-Lagerplaetze ooordentlich gepluendert = Wow!
    Irgendwann dazwischen hoerte ich zu Bett-Geh-Zeiten dann einmal meinen Ehemann erschrocken durch die Gegend 'huuuuchen'. Im zu Hilfe eilend fand ich ihn erschrocken das ungemachte Bett ansehen und mit grooossen unglaeubigen Augen entsetzt die Worte aeussern "We've gone ferral !?" DAS war ein Fehler, denn ab dann kuendigte ich ihm jeden Tag irgendwann meine Handlanger-Dienste zu SEINEN Taetigkeiten um MEINE als Hausfrau demonstrativ fuer eine gehoerige Weile zu absolvieren - Aeeeetsch! (= didn't go down very well ;-) !) **

    AntwortenLöschen
  29. - Fortsetzung 2/3 oder 4 -

    (Waffenstillstand - zumindest zu Jahresbeginn und zum Kraeftesammeln ;-) ?)

    Zudem musste ich dazwischen, bei meinen und auch G.2's paar Zwangsversuchen am Computer, an u/wohl 'super-computer-literate' Freund C. denken: Man glaubt gar nicht
    a) WIEviele 'Gaertner' es gibt und wo die doch glatt auch noch bezahlterweise sitzen = G.2 im Kampf mit der Gemeinde, den Muellabfuhr-Terminen und einem nichtstimmenden neuen Kalender hierfuer PLUS Stromversorgern, welche die sog. 'smart-meters'*** (= zentral-sonstwo-lesbare-Stromzaehler) allerdings technisch nicht auf die Reihe kriegen.
    b) WIEviele Varianten von sog. 'pebcak' es gibt
    b.a.) die offizielle Version: problem exists between chair and keybord
    b.b.) eine weitere: problem exists between keyboard and computer (= ich habe b.a.) PLUS b.b.) oefter selbst; Letzteres sind dann meine boesen Verwuenschungen gegen den Kasten, welche dann sicher wie eine boese Wolke einfach geistig dazwischen stehen ^^!)
    b.c.) eine andere: problem exists between chair-occupyer and computerscreen = hat Sathiya ja oefter mal mit klemmender 'plem-plem-Tastatur'
    Na gut, nicht nur als Material ist PE also wohl ein Problem, sondern es schleicht wohl oefter mal als Vorzeichen/Beschreibungsstart zu anderen Pauschal-Benennungen im menschl. Leben herum, oder?


    Desweiteren machte sich 'excitement' in u/sonst friedlichem und doch noch arbeitsintensiv gewordenem Feiertagsleben breit durch:
    1) wir uns gebogen vor Lachen ueber - wir nannten ihn zumindest SOfort so - den 'Aschenbroedel-Dieb' im austral. Norden, welcher beim Sprengen einer 'Automatic Teller Machine' (= Bank-Geldmaschine genannt 'Loch in der Wand') dann wohl selbst etwas erschrak und auf der Flucht seinen Schuh (thong = austral. beliebtestes Schuhwerk: 'Zehen-Teiler-Sandale') vergass
    2) Wir uns am Neujahrstag die German News ansahen und bei deren Kurzanschneiden v. Feier-Feuerwerken der Welt diese dann gaaanz liebevoll traurig-verstaendig zu den Australischen in ca. meinten " .... nachdem die Australier ja schliesslich aufgrund ihrer Buschfeuer-Gefahr um diese Jahreszeit privat keine Feuerwerke abhalten duerfen ..." hierzu dann gegenseitig ansahen und G.2 in ca. losprustete "Geeellllle, WEIL die Australier auch die deutschen Nachrichten nicht ansehen/nicht verstehen, sonst wuessten sie - genau so wie der Rest der Welt - DASS sie lt. Regierung und/oder zustaend. Obrigkeiten KEINE Privat-Feuerwerke abhalten duerften und WArum!"
    3) M. kommt Mitte/Ende Jan. aus den 'Phips' zurueck
    4) Mein Lieblings-Schwabe kommt ca. Mitte/Ende Febr. mit Frau zu Besuch
    5) Meine Mutter organisierte mir mit einem Anruf einen mittleren Herzinfarkt - wollte mich aber nur ausfragen wegen Skype und ob wir denn Computer-Kamera haetten und sie mich (plus Huette ^^ !) damit sehen koenne, WENN sie denn mit ihrem Enkel kollaboriere und sich selbst einen Komputer anschaffen wuerde und und und. Ausserdem erfuhr ich jetzt endlich, dass sie auch zuuu viel Angst hat wegen der 'Ebola-Drecks-Schleudern' von Flugzeugen, welche nun mal f. eine Reise f. mich zu ihr noetig waeren = 'Ausladung' (= zum '-zigsten' - seufz)
    6) Dafuer auf der 'stray-cat-Weihnachtsparty' bei meiner Freundin (und Geeeeeeorg = schmelz weg) wohl DIE Loesung zu 5) erlebt/gesehen in Form eines ueberraschend aus London hier bei Mammi auftauchenden Soehnchens (= 2 cubic meter = wirklich guuut mollig zur auch Schrank-Groesse ;-) ) : man tauche einfach ueberraschend auf und Mammi hat ihn dann eben hilflos ueberall zu ihren schon lange vereinbarten Treffen mitgeschleppt (kicher!). Auch wenn das Kerlchen ein uuunheimlich gewinnendes Gesichtchen hatte, so traf mich fast der Schlag ob seiner Doppelgaenger-Aehnlichkeit mit einem mir schon laenger bekanntem Gesicht und ich ging ihm DERart aus dem Weg, wie ich dies wohl noch niiie in meinem Leben mit jemandem tat.

    - Fortsetzung folgt -



    AntwortenLöschen
  30. - Fortsetzung 3/4 -

    Dabei meinte meine Freundin noch vor Eintreffen dieser 'Truppe', ob ich mich denn vielleicht um das Kerlchen kuemmern koennte, nachdem dieser mit dem Rest der angeblichen 'Landpomeranzen' sonst evtl. zuuuu gelangweilt waere. GsD hielt ich mich zu dieser Planung bedeckt, da ich eigentlich an meinen eigenen - lt. ihrer Aussage - besseren 'Landpomeranzen-Faehigkeiten' zweifelte; sprich: ob ich stattdessen DEM Kerl 'ausreichend' gewachsen sein koenne. Wie prallte ich fast erschrocken zurueck, als ich die Person um welche es ging, dann zu sehen bekam ^^ und meine o.g. 'Flucht' vor ihm INstant begann. Den restlichen Nachmittag kreuzten sich aber u/Blicke seeehr haeufig mit 'various Display-Ansagen' bei jedem von uns ueber's jeweilige Gesicht laufend. Was mir dann noch passierte, war auch gehoerig schockierend:
    Bei meinem Versuch DIEsem Herrn ordentlich aus dem Weg zu gehen (ich bekam auch nicht mit wer die dazugehoerige Mutter war), landete ich bei einer weiiitab sitzenden schaetzungsweise 15 - 20 Jahre aelteren Dame mit meinem kessen Satz von "can I kindly flop down next to you - I'll promis not to bite" . Dies triggerte zwar gehoerig Gekicher mit dem Versuch mich der 'richtigen Formel' zu belehren, welches ich aber ebenso kess 'weg wischte' um ihr zu erklaeren, dass ich diese sehr wohl wuesste, aber als frecher Bayer, welcher auch seinen eigenen Landsleuten mitunter 'troubles' besorgt, mit Absicht anders starte. Innerhalb kuerzester Zeit waren wir innnntensivst und begeistert mit Gaertnern und sonst. Gespraechen verwickelt; inkl. mit 'Problemen mit Kindern' = DERen Probleme (= ich kenne jetzt alle beim Namen plus viiiele ihrer Probleme ^^) = konnte ich nur als 'Selbst-ein-Problem-sein' hierzu beitragen. Dies hatte aber ziemliches Amuesement bei ihr hervorgerufen. Ich meine, wir waren uns nicht fremd, denn wir hatten uns schon in vorherigen Jahren bei denselben Party-Anlaessen gesehen, aber zum naeher kennenlernen war ausgerechnet d.J. DER Tag. Einziges Problem: wir werden von meiner Freundin immer als Erste zum Antanzen gebeten ABER erst als LETZTE 'entlassen' und sehen damit alljaehrlich die Abschiedszeremonien der Anderen mit an = so auch dieses Jahr ^^! NUR: krieg' ich zum Abschied von 'unbekanntem Schrank-Kerlchen' die Pfote ordentlich gedrueckt mit Hug-Versuch (= gescheitert = ausgewichen = Sieger; ich ^^) und den ueeeeberschwenglich begeisterten Worten von ca. "Du hast Dich aber den ganzen Nachmittag seeehr begeistert unterhalten; ich habe meine Mutter selten so entspannt und zufrieden gesehen; Danke! ......" Sprach's und die Dame, mit welcher ich ..... verschwand tatsaechlich gemeinsam mit ihm gen Horizont. Zurueck blieb: Wie vom Blitz getroffene Gerlinde !!! = ^^ + :-D = es darf gelacht werden ueber 'life isn't a beach'! Ich konnte dieses 'Blitzgefuehl' zwar nur notduerftig kaschieren, habe aber den restl. Leuten trotzdem mein Dooof-Gesicht ausnahmsweise NICHT erklaert - NUR Blog weiss jetzt Bescheid = NICHT verpetzen, bitte.

    So, was immer beim Rest der Welt der Grund f. derzeit mangelndes Mitspielen beim Bloggen sein mag: wenn ihr wieder 'wach' seid - bring it on; neues Jahr = neues Glueck!

    Liebe Gruesse zwar zum Start - auch wenn auch d.J. 'Dero Rotzfrechigkeit von meiner einer' wieder mitspielt = im wahrsten Sinne des Wortes, denn ich werde wohl doch eher selten irgendjemand anders f. wichtiger und/oder f. besser/ernster halten als mich selbst = 1/2 sorry nur hierfuer ;-) !
    Gerlinde



    - Fortsetzung folgt -





    AntwortenLöschen
  31. - Fortsetzung 4/4 -

    (....und NEIIIIN, ich bin wirklich kein 'robot', Junge - NUR eine Nervensaege arabischen Maerchenstiles wenn's ums Erzaehlen von Schwaenken aus meinem Leben geht!)


    * nicht von mir; ist eine schon seeehr alte Wort-Erfindung der Dame vom suessen 'Ruescherl-Blog' "Puenktchenglueck".

    ** Dafuer habe ich zwar gewaschene Waesche, welche jedoch bis jetzt noch nicht vom 'St. Waesche-Berg' sich selbststaendig zusammenfaltete. Auch 'Mt. Buegelwaesche' wartet noch beharrlich auf meinen Einsatz und 'Monte Sonst-noch-was' wartet auch noch auf wieder Normalitaet in meinem Hausfrauenleben = von Montag an. Allerdings = auch wenn schon Jaaahre frueher festgestellt: DIEse 'troi tits' von Privat-Bergen sind ziiiiemlich geduldig und laufen auch in dieser meiner kleineren Privat-Groesse absolut nicht weg sondern warten seeehr brav und artig auf mich ;-) !


    *** sind aber sehr schoen, wenn man den Hauseigenen Stromzaehler unbeweglich stehen hat, waehrend man
    a) das 'entweder und/oder' Auto' gratis mit Solar-Power laedt
    b) Aircondition nunmehr wirklich seeehr 'guilt-free' nach Gutduenken nutzen kann.

    AntwortenLöschen
  32. Antworten
    1. geht doch. (ich habe es soo satt!!)

      Wollte nur sagen; habe alles gelesen. ;-)
      Bis nächste WOche (wird spät)!
      LG, Sathiya

      Löschen
  33. Neuester Stand im 'Gerlinde-Chaos':

    Things are looking much better since yesterday: EIN mir gaaanz wichtiger Termin hat sich, aehem, 'verbessert' indem er das derzeit fixe Datum ( = Oktober?) verloren/verschoben hat = Yiiippijeeeey von 'Joeyeee' ;-) ! Ausserdem - und ich sage es immer wieder: ich liebe es mit Maennern zu verhandeln - die wissen was sie wollen und sie sind soo viel direkter und sachlicher als ich als Frau dies jeeee fertig braechte. D.h.: VOR 'Angebot' war ich noch ziemlich hin und hergerissen bzgl. Loesungen. NACHher wusste ich zwar, dass die Sit. noch immer 'shitty' ist, aber ich wusste ploetzlich auch, was ich NICHT wollte! Hilfreich bei den Verhandlungen kam mir auch noch entgegen, dass ich nach dem 'Laufen' * am Abend von G.2 beim Abholen vom Bhf. freudestrahlend eine 'normale Zahlungswaehrungsmuenze mit Sonderpraegung "100 Jahre ANZAC" fuer meine diesbezuegliche Sammlung gereicht bekam. Ich lass die Praegung der Muenze und hatte bei Schliessung meiner Hand um selbige DEN Gedankenblitz von ohnehin bedrueckendem Termin als 'Trade-in' als Gegenwert bei o.g. Verhandlungen zu benutzen ! Und ich war auch 'ANZAC' bereit = es 'krachen' lassen; notfalls left right and centre ^^.
    DAmit habe ich zwar evtl. auch EIN Bein eines ohnehin sehr sensiblen 'Vertrages' abgeschossen und mein Vertragspartner ist sicher - so wie ich - auch nicht sehr gluecklich ueber die Loesung ...
    Aber die 'Arbeitsbasis' ist eine - mM - leichtere.
    Es kann zwar sein, dass ich den verschobenen Termin ohnehin einhalten kann (= ich arbeite schliesslich schon ziemlich lange ziemlich besessen darauf hin! Kann sich auch gesamt erledigen dazwischen - seufz!), aber es arbeitet sich der behindernde Haufen Arbeit dazwischen weeesentlich leichter weg OHNE diesen fixen Termin s.o. = Bingo!

    Noch dazu, wo ich mir wohl auch noch eine Erkaeltung eingeschnappt habe; hoffe, diese evtl. 'herausgeschwitzt' zu haben beim 'fast Laufen' ^^ ! Zum Thema Erkaeltung habe ich kuerzlich gelernt, dass wir 'einst' dem Ehemann einer Bloggerfreundin unrecht taten mit dem Gejuxe bzgl. TMS (= toedlicher Maenner-Schnupfen): die armen Kerle scheinen angeblich aufgrund von meeehr Hitze-Rezeptoren als Frauen, Temperatur-Anstiege (= Fieber) wirklich schlimmer zu empfinden = ooops; Entschuldigung bis auf die Ellbogen ! Sie (= Maenner) scheinen ueberhaupt eine so seltsame wie suesse Lebewesen-Species zu sein. So hat man auch herausgefunden, dass geregelter Sex (oder Equivalent ;-) !) Probleme mit der 'Brrrtata' verhindert. Du weisst schon, das Dingens, welches bei denen eiiiniges verlangsamen/behindern kann = deswegen der Name bei mir ;-). Heisst aber auch: liebe (Ehe)frauen waehlt, was Euch lieber ist ;-) ! O.k.: Nase fass hierzu ;-) :-D ! Und - liebe Damen - vergesst nicht, notfalls eine passende gute eigene 'Krankheit und deren Heilung' zu, aehem, 'entdecken' ;-) !

    LG, Gerlinde




    * DAS war aber auch 'sh..', denn wer grinst mich von einem Picknickplatz im Parlour seine Ruebe vom Lesen aus einem 'techn. Graffiti-Buch'** hebend an: 'Nerdchen' ^^! Meint auch noch stroh-trocken in ca. "Hast wohl des Morgens im Moment keine Zeit, hey?" = Grosses Schlucken auf meiner Seite = sag'n wir mal diplomatisch einfach "you got it!" = selten so froh um den Bhf.-Termin gewesen ;-) ! Merke: Nerds SIND anders = if I wouldn't have believed 'ours' already - I'd know by now ;-) :-D !



    - Fortsetzung folgt -

    AntwortenLöschen
  34. - Fortsetzung 2/2 -

    (Hi Junge, scheeler Blick heute auch an Dich - IHR seid einfach wirklich 'anders'; empfehle mal einen von Euch nach seinem Tod an die Wissenschaft zu schicken ;-) ! Habe allerdings den Verdacht, dass ich selbst gut der
    'Lieferant' f. einen Toten von Euch sein koennte mit meiner 'Segiererei' zu Eurer 'Sektiererei Technik betreffend
    ;-) :-D = liebevollst 'Der Gaertner' - jedoch Euch lieber wie 'Unkraut' behandeln. Laeuft so: Unkraut ist meist auch nur ein 'am falschen Platz Gruen'; d.h., richtig benutzt/behandelt sind auch diese - wenn am richtigen Platz - durchaus wunderschoen und lebensbereichernd! :-D = Schokolade statt 'Bullet-Kaffee' rueberreich ;-) !)


    ** (= wie u/PM 'social media' doch glatt kuerzlich bezeichnet hat = WER verflixt hat ihm gesagt WO ich blogge ;-) ?? Ansonsten sollte auch f. PM's gelten: Recht auf freie Meinungsaeusserung = selbst wenn ich den Kerl nur mag fuer seinen Satz von ca. "jeder stopft Futter selbst in sich hinein und sollte damit faehig sein die Menge zu ermessen; niemand wird gezwungen". Was ER seiner Vorgaengerin 3 x taeglich an den Kopf geworfen hat, verdiente er sich leider easy mitunter 5 x tgl. - seufz. Einziges Problem: IHM sagt DAS keiner und denselben 'Job' machte ER schliesslich einst selbst = niiiemand anderer so 'brutal schlicht' oder 'schlicht brutal' (= kopfkratz) ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Männerschnupfen ist potentiell tödlich. Heutzutage jedenfalls. Wo sind nur die ganzen Kerle geblieben? Die Männer hart wie ein Fels und stark wie ein Stier? Wie Thor? (ich sehe grad den Film "Thor", deswegen. The sexiest man alive. :-))) )

      Ich wünsche weiterhin viel Erfolg und ein gutes Gespür bei Deinen/Euren Vertragsverhandlungen! Was immer auf der Gedenkmünze eingeprägt war, hat sich wohl positiv ausgewirkt, möchte ich hoffen. :-)
      Immer schön das Beste geben! ;-)
      LG, Sathiya

      Löschen
  35. Se .... WAS, bitte?
    Grundguetiger Himmel, gut dass Du mir DAS gesagt hast; ich selbst habe naemlich eigentlich keinerlei Ahnung, was ich an den Dingern wirklich sexy finde - seufz (= finde aber an DEM auch nicht 'viel' ^^!
    Nur mit saufen habe ich's absolut nicht - zuuu viel davon gesehen; samt aaaller Nebenwirkungen^^!

    Habe wirklich genueeegend 'harte Maenner' obiger Art in meinem Leben gesehen/erlebt - danke, ohne mich!
    Ausser dass diese sich oefter auffuehren wie 'Stiere/Thore' hatte von denen seltenst noch einer einen sonstigen 'Biss' - grmpf.

    Vertraege: hmm, Kopfkratz. Meine Verhandlungen scheinen nicht auf fruchtbaren Boden gefallen zu sein, sondern eher ins Wasser.
    Wundere Dich bitte in den naechsten Tagen nicht ueber meine Abwesenheit - mir geht's deswegen nicht gut; sorry.

    LG, Gerlinde



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sexy. Wie - ähm - sexy eben. Du weißt schon... und davon die Steigerung. Ist schon ein Augenschmaus, der Kerle, jedenfalls für mich. Augen zum Dahinschmelzen, hinreißendes Böse-Jungen-Grinsen... :-))) und dazu noch die Muskeln - mein lieber Mann! Yes, sir! :-D
      Soweit meine fundierte Männerkenntnis aufgrund eines barbarisch schön inszenierten Götterdramas. Himmelherrgottnocheins. ;-) ich glaube, ich sollte doch lieber meine Schokolade suchen gehen... oder ein wenig joggen.

      Verträge nicht so gelaufen wie gewollt? Wie schade. Es tut mir leid für Dich. Ich hoffe sehr, es ergibt sich doch noch eine gangbare Lösung für alle Beteiligten! *drück die Daumen*
      Alles wird gut. ;-)
      Liebe Grüße und diesmal Stützfinger von mir und cheer-ups in der sidebar. CU, Sathiya

      Löschen
  36. Kopfkratz: muss mir den Kerl doch glatt mal in Bewegung ansehen, denn bis dato spricht mich der wirklich nicht an - sorry, ABER: dadurch kommen wir beide uns dann wenigstens diesbezgl. nie ins 'Gehege'. Kleb' den Kerlchens aber lieber den Mund zu, denn von DA an geht's wohl los: da scheinen wir doch denselben Geschmack zu haben = probatum est ;-) ?!

    Tja, manche Vertraege sind einfach verzwickt - seufz. War DAS doch damals noch einfach, als ich meinen juengsten noch kaum geh- und sprechfaehigen - aber 'guuut heulenden ;-) - Bruder einst durch einfaches ihn in Haus und Garten 'Herumzerren und dabei seine Reaktionen beobachtend' als Einzige der Fam. herausfand, WAS er eigentlich wollte: naemlich ein schlichtes gekochtes Ei = Heulen vorm Kuehlschrank (= da waren sie schliesslich versteckt) und sehnsuechtiges Verfolgen per Auge der Huehner im Garten (= waren die Produzenten; auch wenn selbst als 'Beute' verdaechtigt, aber bei Angebot an den Heuler von diesem abgelehnt. D.h.: es musste etwas anderes im Zusammenhang mit Huehnern sein = naechstes Angebot: Bingo ;-) !
    Zumindest gilt im derzeitigen 'Kompliziert-Fall' z. Zt. wieder: Licht am Ende des Tunnels = zumindest bis zum naechsten Mis(t)verstaendnis - seufz. Na ja, die vorgeschlagene 'Einfach-Loesung' meiner Vertragspartner-Seite ist eben doch nicht sooo einfach und erscheint mir eher gefaehrlich f. gar viele Seiten. Laaangsames Vorwaertskaempfen in der Angelegenheit wohl derzeit unvermeidbar - seufz.



    Dagegen: bootcamp scheint zu 'werden': geht gerade die Runde fuer alle Unterschriften. Meine Weigerung war u.a. zum Thema 90 Tage 'settlement' vom Tag der letzten Unterschrift. DIES mit gleich 2 Sets Freunden dazwischen hier urlaubend - nein Danke! So gerne ich das auch a.s.a.p. haette, DA macht Gerlinde das nicht alleine auf ihrem Ruecken mit und hetzt doppelt mit hinterher die Zeit aufholen.
    ZUdem scheinen wir gerade wettertechnisch wieder Sommer zu kriegen ^^. Waehrend wir jetzt wooochenlang den Wind wohl aus 'Neuschwabenland'* hatten, kommt er jetzt wieder aus 'Alice': ab morgen 31 - 36 Grad fuer unbekannte Zeit. Deswegen sitze ich auch schon seit Do hier in bootcamp und 'evakuiere' mich dann ca. Sa-Nachmittag.


    - Fortsetzung folgt -

    AntwortenLöschen
  37. - Fortsetzung 2/2 -

    (Gruess Dich - hoffe, es geht Dir gut; mir etwas weniger gut, aber da muss man eben ab und an durch!)

    Evakuieren heisst aber: zwar aus der Gefahrenzone sein, aber auch dadurch nichts dort arbeiten koennen - seufz. Und zerkrachen ist hier bald im 5-Minuten-Takt angesagt ^^ = meine Beiss-Schiene trage ich schon beinahe als staendiges Utensil vorsichtshalber in der Hosentasche ^^! Krankheitsverdacht bei G.2 ist auch nicht gerade foerderlich = ganz nach dem Motto: es ist zum Kotzen, Herr Major, die ganze Front ist beschissen ^^ + ;-) = Kopf runter und durch !
    Ach ja,habe wohl vergessen, Dein Lieblings-Mantra " alles wird gut" 'bei Fuss' zu pfeiffen ;-). Werde ich dann demnaechst nachholen !

    LG, Gerlinde
    mit Dank f. cheer-up und Dir glatt seelig und dankbar mein Kinn auf den Stuetzfinger 'stellen' = wechseln wir ab? Schliesslich muessen wir beide dazwischen auch was arbeiten ;-) !


    * Mittwoch hatten wir um 9 Uhr frueh 'bescheidene 14 Grad mit Sturmboeen** und Nieselregen'. Ich war mit G.2 zu Arztbesuchen unterwegs und ich kramte meine 'Leicht-Michelin-Jacke' heraus, da ab Parkhaus dann viiiel 'pedestrian-en' ! Donnerstag hatte es dann schon satte 27 Grad und noch immer gut Wind ^^.
    Gut, hier am Berg (bootcamp) ist es weeesentlich ruhiger bzgl. Wind = besser; zumindest bei evtl. Feuer.
    Diese Saison sollen angeblich sehr viele 'Feuer-Bugs' unterwegs sein und die 'Feindschaft' gegeneinander und vermehrt natuerlich gegen Fremde, ist darum sehr hoch - seufz.


    ** 'Highland' ist eine verflixt windige Hoch-Plateau-Gegend und aaalle meine sportlicheren Huete bekamen SOfort Kinnbaender ^^! Uebrigens, talking about hats: G.2 nennt mich seit Weihnachten nur noch 'HRH Prinz John' ^^. Dies so, als er uns so nebenbei einmal 'Robin Hood der Tiere' laufen liess und bei der Prinz-John-Figur und ihrem staeeendigem Kampf mit der 'zuuu grossen Krone' dann irgendwann meinte "guck' mal, DER macht das GENAU so mit seiner Krone, wie Du mit einem Deiner 'Versteck-Huete': Ohren ausfalten, damit der nicht bis zur Nase faellt!" Du weisst schon: DER Hut, wo mich einst der Postmeister auch grinsend des Ladens verwiess, wegen 'Vermummungs-Verstoss' und mir das Dingens dann mit beiden Haenden von oben lupfend ab hob ;-).
    Immmer wieder ein schoener Film, auch wenn ich DArin erstmals Herrn Rainhard Mey 'luegen' gehoert habe ;-) ! Naemlich mit Stimme dem Baenkelsaenger von Hahn verliehen dann ca. meinte "jaaa, Leute, GENAU sooo hat sich das damals in Sherwood Forrest zugetragen...."

    AntwortenLöschen
  38. 12. Januar
    Neuer cheer-up-Versuch meiner selbst, per viiiel Bloedheit und Bloedelei gegen den 'boesen Rest der Welt' wenigstens meiner eigenen Kleinen gute Seiten in deren Chaos ab zu gewinnen:

    Kam diese Woche - wieder einmal - 3/4 tot gelacht vom unterm Tisch hervor. Grund: Aaalles fing damit an, dass unterschriebene, per teuerster Versandart der OZ-Post verschickte Dokumente zwar bei u/Notar eintrafen aber von dort seit Eeeewigkeiten (= 'next day delivery’ war berechnet = nicht das Jahr dazu vereinbart - grmpf + ;-) !) keine Empfangsbestaetigung von der AB DANN Empfaengerstelle. D.h.: aaaaaaaaaalles wieder von vorne anfangen mit einem neuen 1 cm hohen Stapel Dokumente, welches d.h.: 2 Tage MIND. bis zu uns + 2 Tage MIND. zurrueck + 2 Tage MIND. zum Notar der Gegenpartei + mehrere Tage zu den Kauf-Interessenten (= Einer derzeit f. ‘ungewiss’ im Lande - dann OS (overseas in ‘veeeery remote area’ ^^ = techn. Hin und Her dann auch noch ungewiss wegen ‘remote’ = DESSEN Unterschrift aber erst als eigentlicher ‘Gesamt-Start’ gilt.
    Ergo guckte zu diesem Katz- und Maus-Spiel G.2 seine ‘back office’ an und meinte nur “waere es Dir vielleicht moeglich* “ - weiter kam er nicht, denn ich sagte schon wutentbrannt zu, dieses Mal den teueren Lieferservice selbst zu uebernehmen und damit zu wissen, WER, WAS, WANN = naemlich ICH (= aaalles muss man selber machen ;-) !) !
    DAbei hatte G.2 aber eigentlich nur im Auge, die 2 Tage an UNS zu vermeiden; Gerlinde war wieder mal ein Nimmersatt (= wenn man essenstechnisch schon Diaet hat; erfolgreiche - wenn ich so mir selbst auf die Schulter klopfend bemerken darf: bekaempfe jetzt schon das aerztlich bemeckerte Uebergewicht nachdem ich mein eigenes Unliebsames weg habe = traraaahaha !) und rechnete ihm vor: wenn ich den Packen Papier abhole, wir diesen in bootcamp neu kontrollieren und unterschreiben; dort uebernachten und ich den Stapel dann den naechsten Tag auch gleich auf der Wiederheimfahrt dem gegnerischen Notar (mit einem Vorschuss-Anschreiben des eigenen Notars) auf den Tisch knalle, dann sieht die Sache meeeehrfach besser aus: 6 Tage MIND. Innerlandes eingespart UND evtl. den Kaufinteressenten noch erwischt, wo er noch im Lande ist = Bingo.
    Nachdem G.2 erst nicht so sehr zog, DESwegen eine schwuele, heisse Nacht in bootcamp zu verbringen und sich deswegen von mir verflixt ‘gebosst’ vorkam, ueberschlug er sich dann jedoch AN besagtem Abend zu meiner ‘Gerlinde-praktisch-Tueftelei’. Selbige hatte naemlich vor, wie o.g., noch etliche Sachen hier zu machen, bevor sie dann am Nachmittag wieder von dannen zieht und DAbei NEBENBEI beim Gegner-Notar vorbei rauscht (= 'romp in’ in bester austral. Manier, Gerlinde beschrieben ;-) !)
    Und JETZT kommt’s: Maennnnnnnnner! Wir sitzen in bootcamp, alle Unterschriften erledigt und G.2 hoert sich meine Planungen hochinteressiert an. Dazwischen immer wieder zustimmend nickend UND platzt dann am Ende meines ‘Vortrages’ wie folgt heraus: “Ich wuerde Dich bitten, dass Du das Zeug um 9 Uhr bei denen auf den Tisch legst; geht das, Liebling?”

    Nachdem ‘Liebling’ verbluefft ihre Kinnlade wieder von Knie-Hoehe aufsammelte waehrend sie blitzschnell ein paar Arbeits-Traeume abstrich, hat sie dann eben mal ‘geht DAS’ moeglich gemacht und ist dadurch mehrmals mit ‘La Kiste’ herumkutschiert; zu unsinnigen Zeiten und weeenig sinnvolle ansonstige Nutzung des Tages wegen bloedsinniger Zerstueckelung zu total ‘un-cooperativen’ Taetigkeiten - seufz.

    AntwortenLöschen
  39. - Fortsetzung 2/2 -

    (Gruess Dich, iiijaa, vermutlich bist Du meiner schon sehr muede, muede vom auf mich aufpassen hier wohl auf alle Faelle. Ich auch - wenn auch aus anderen Gruenden. Come on, let's go and have some fun - gemeinsam sind wir staerker und dann koennen wir uns hinterher wieder liebevoll weiterstreiten; o.k.? )

    Nachdem ‘Liebling’ verbluefft ihre Kinnlade wieder von Knie-Hoehe aufsammelte waehrend sie blitzschnell ein paar Arbeits-Traeume abstrich, hat sie dann eben mal ‘geht DAS’ moeglich gemacht und ist dadurch mehrmals mit ‘La Kiste’ herumkutschiert; zu unsinnigen Zeiten und weeenig sinnvolle ansonstige Nutzung des Tages wegen bloedsinniger Zerstueckelung zu total ‘un-cooperativen’ Taetigkeiten - seufz.

    Wenige Tage vorher hatte ich ein ‘anders Maennnnnner’, aufgrund (m)einer groesseren Such-Aktion im Gefrierschrank und dieser sich natuerlich dabei 'piepsend wehrend’ (= Stromvergeudung/Umwelt-Footprint ?) mir gehoeeeering auf nicht vorhandenen ‘Eier’ (= Geist ?) ging. Ich schlug ihm alle Tueren mit Schwung zu und wagte es meinen ‘Fraktion-Nerd’ vor die schwierige Aufgabe zu stellen “DUUUU hast den Piepmatz gewollt - jetzt stopf ihm bitte auch das Maul, sonst werdet ihr alle beide von mir hinauskatapultiert, das ist ja zum K …. , als ob das Gepiepse auch nur IRGENDeinen Einfluss auf die TROTZdem noetige Taetigkeit haette, AUSSSSSSER mir dabei auch noch ZUsaetzlich auf die Nerven zu gehen!?”
    Fraktion-Nerd wurde dabei - auch wenn spaeter des Abends - HELLwach und konsultiert sein Sammelsurium fuer ‘rtfm’ (= read the fucking** manual = Wohnort DIEser mir derzeit im neuen Haus noch nicht bekannt ^^!) und steht dann ‘mittlere Ewigkeiten’ vor dem ‘kuehlenden Piepmatz’ und piepst dann durch ‘maennl. Knoepfle-Druecken’ SEINERseits nervig herum ^^! Als ich schon fast kurz vorm genervten Auswandern war, kam URploetzlich die freudige Botschaft “Ich hab’ jetzt zwar was ausgeschaltet, aber ich weiss noch nicht genau WAS!” Gerlinde kracht ueber ihrer eigenen Arbeit einmal kurz den Dienst quittierend zusammen; guckt auf die Uhr = 22.47 Uhr = gerade die ‘richtige Zeit’ (^^) um sich noch eine Stunde hier herum zu schlagen, das Dingens zu beobachten, WAS es denn genau waere, WENN die Pieps-Aktivation per Tuere ‘zuuu lange offen haben’ womoeglich nicht den gewuenschten Erfolg von Treffer bestaetigt. O.k., die Zeitverzoegerung zur Testphase (inkl. das fast unmoegliche Zaehneputzen hinterher vorm zu Bett gehen) entstand wirklich NUR, weil ich mich einfach kaum ‘ein kriegte’ vor lauter Lachen ueber DIESE tolle ‘Nerd-Aussage’/begeisterten mitunter naiven ‘Automatik-Spieltrieb’ von ihm (und sicher aaallen Nerds !) ! Jedoch war er - GsD/KsD - wenigstens erfolgreich!

    LG, Gerlinde

    * hierzu in einem spaeteren Roman zum Thema: wie bringt man ein Computer-Weibsstueck mit oesterreichischer Hoeflichkeit zum Neulernen/oder evtl. irritiertem Verzweifeln ?

    ** Sorry, bei Anwesenheit von Frauen heisst das dann stattdessen “read the FINE manual” = HOCHgradigst Australisch - never do ANY different in presence of women ^^! Ehrlich: bayerische Hoechstbestaetigung hierzu ^^!


    AntwortenLöschen
  40. Guten Morgen, liebe Sathiya und einen wunderschoenen Valentines Tag fuer Dich (und Familie)!

    Mit gaaanz lieben Gruessen und viiiielen Hugs,
    Gerlinde

    (= noch immer 'rote Rosen' ;-) ?)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank! Und auch Dir einen schönen Valentinstag! (naja, der 14. ist ja strenggenommen bei euch drunten schon vorbei - aber ich erkläre einfach den Tag auch noch zum zum Valentinstag.- hug und knutsch!)

      Ich bin so deprimiert, Gerlinde, das glaubst Du nicht.
      Siehe neuen Post. O mann, ich könnte alles um mich herum...!!! (//%%%&§(()"?*')&%$§!!!!!!
      Hmm. Ich geh noch rasch bei morning-evening vorbei, und dann mach ich noch ein neues morning-evening Fäßchen auf, nur für Dich... :-)
      love you, see you - Sathiya

      Löschen