Mittwoch, 1. Oktober 2014

Viele bunte Füller

Mir ist aufgefallen, daß in den Schreibwarenläden in den letzten Jahren mehr und mehr, geradezu massenweise bunte, stylische, designpreisverdächtige, niedliche, besonders viel Spaß versprechende Schreibwerkzeuge zu kaufen sind. Mit Piraten, Prinzessinnen, Monster High-Monstern, Totenköpfen, Blümchen, Tigern, in allen Farben und für jeden Geldbeutel. Dazu Tinten in allen Regenbogenfarben.
Wer da einen Füller für ein Schulkind einkaufen soll, hat die Qual der Wahl.

So bunt und vielfältig das Angebot auch ist - gleichzeitig haben meiner Beobachtung nach die Grundschulkinder das Schreiben noch nie schlechter beherrscht. Das Schriftbild ist schrecklich uneinheitlich, kaum ein A gleicht dem anderen, die Buchstaben tanzen mal über, mal unter der Linie, sie werden mühevoll auf die Seite gezirkelt oder lieblos hingekritzelt. Keiner achtet mehr auf ein schönes Schriftbild und weil ihnen das Schreiben nicht automatisch und mühelos von der Hand geht, stottern auch ihre Texte mühsam vor sich hin.
Zu meiner Schulzeit gab es exakt drei Modelle von Füllhaltern, in rot, blau und schwarz. Es gab keine Extra-Würste für Schreibanfänger in Form von sogenannten 'Schreiblernfüllern', passenderweise im Würstchenformat. :-) Sondern man hat sofort mit einem richtigen Schreibgerät geschrieben. Ich zum Beispiel hatte meinen Füller von meiner Mutter geerbt, die ihn von ihrem Vater hatte. Ein echter altmodischer Füllhalter mit Konverter zum Tinte-Aufziehen.
Und ich hatte Schönschreibunterricht. Eine feine Sache, in der man das technisch richtige und ästhetisch schöne Schreiben lernte. Und zwar seitenlang, ganze Hefte voll. Ich finde, genau das fehlt den Kindern heutzutage. Daß die Buchstaben aus der Feder fließen und man sich nur um den Inhalt und die Formulierung des Textes Gedanken machen muß und nicht noch um die Form und Anordnung der einzelnen Buchstaben und Wörter. Es ist gewissermaßen wie mit dem Maschinenschreiben - hat man es einmal richtig gelernt, kann man seine Gedanken einfach in die Tasten fließen lassen... ohne sich ständig die Buchstaben zusammensuchen zu müssen.

Ich bin sehr erschrocken über das Schriftbild der Kinder in der 4. Klasse meiner Jüngsten. Es ist katastrophal. Ich wünschte, die Lehrerin würde das ähnlich sehen. Aber wie ich befürchte, ist sie schon froh, wenn die Hälfte der Kinder überhaupt was leserliches zu Papier bringt. Da kann sie nicht noch auf Schönschrift beharren. Verstehe ich. Nicht. ^.^
Aber - es gibt ja viele bunte Füller. Die schreiben ja fast von allein - und wenn es an Form, Inhalt und Ausdruck fehlt, na und? Dann war eben der Füller schuld. :-)

Jedenfalls übe ich ab sofort mit meiner Jüngsten Schönschreiben. Auf daß ihre Schrift besser werde. Maschinenschrift sozusagen. :-)
Best wishes and happy writing - Sathiya

Kommentare:

  1. ^^ ^^ ^^ - Du/sie weiss(t), das begeistertste Versuchskaninchen wohin man schreiben/ueben kann :-D :-D :-D ???
    Ich selbst habe zwar eine uuuunmoegliche 'Sau-Klaue' = schlimmer, seit Einklemmen des Nervs somewhere up high in der Wirbelsaeule - seufz, ABER: ich koennte stundenlang Calligraphy Stuecke lesen oder NUR ansehen (Glueh-Augen).
    Auch das Entziffern der sog. 'alten Deutschen Schrift' war eine begeisterte Beschaeftigung von mir.
    Und von einem einstigen Bloggerfreund weiss ich heute noch nicht genau in was ich mehr verschossen war: ihn oder sein angebliches Schriftbild ;-) . Letzteres war eindeutig at times viiiel 'huebscher' auch wenn ich fuer ihn selbst auch ziemlich durch ein paar 'Feuer' gegangen waere ^^!

    Na ja, sie koennen uebrigens nicht nur nicht mehr schoen schreiben, sondern noch weniger korrekt schreiben, als dies Menschen, mit jahrelanger Abwesenheit (= selten diese also noch praktizierend) aus dem vormals heimatlichen, vertrauten Sprachraum tun. Dies ist inkl. fuer die jungen Mitbewohner des 'neuen Sprachraums'
    gueltig. Grund: SMS ^^ !
    Und wie manche Firmen 'business' machen, wenn sie nicht einmal sich die Zeit nehmen f. den frueher von einer 'winzig kleinen depperten Kleinst-Sekretaerin' selbststaendig formulierten Satz von "Sehr geehrte/liebe Frau XY,
    es tut uns ja schrecklich leid, aber Ihr Schreiben vom ... muessen wir Ihnen leider negativ beantworten, sprich: wir sind leider fuer Belange Ihrer Anfrage an uns nicht zustaendig. Wir bitten um Verstaendnis. Hochachtungsvoll/mfG....."
    Dies - noch immer ausstehend, aber mir denken koennend - von einer kuerzlich bzgl. 'Internet Abuse' kontaktierten Firma = tztztz. In Australien haette man viiiel zu viiiel Angst, WAS ein 'disgruntled' customer f. Schaden anrichten kann nur mit seinem Gemecker und Gemoser ^^ (kopfschuettel) UND noch ein 'Erinnerungschreiben' erhalten haben dazu = NICHTS = seltsames Geschaeftsgebaren oder nichtfunktionierende Technik, indem bei 'contact us' dann alles Geschriebene 'schnell abgelegt' wird und im Nirwana verschwindet? (kopfkratz).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, da war doch was...! :-) :-)
      Na klar schreibt die Jüngste Dir einen Brief in ihrer neu erlernten schönsten Schrift!

      Ich habe in meiner kindheit und Jugend auch mit Hochgenuß die unleserlichsten Schriften entziffert, und konnte selbst die altdeutsche Schreibschrift flüssig schreiben (habe aber die meisten Buchstaben vergessen).
      Aber guckstu mal hier bei wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Ausgangsschrift !!
      Da wundert es einen absolut nicht, daß die Kinder nicht mehr ordentlich schreiben können - Zitat: 'das Lehren einer Ausgangsschrift liegt im Ermessen des Lehrers'. Ich bin fassungslos. Na sowas! Nächstens lese ich noch, daß das Lehren der Addition im Ermessen des Lehrers liegt...!!

      Und hier geht es weiter: http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/forschung-und-lehre/schlechte-rechtschreibung-analphabetismus-als-ziel-13167836.html

      Na, und ich wundere mich. Bin ich naiv. Das gehört so. ;-) Schreiben, Lesen, Sprechen - alles überflüssig. Wir haben doch smartphones, vollekektronische Wörterbücher, vorgefertigte Satzbausteine und was weiß ich noch alles.
      O my god. Unsere Zivilisation, wie wir sie kennen, geht vor die Hunde. Aber gepflegt. :-)

      'Hochachtungsvoll' - das habe ich schon eewig nicht mehr gelesen! Offizielle Schreiben bestehen schon seit längerem nur aus Satzbausteinen. Am besten gefällt mir immer die Abschlußformulierung: 'dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und ist daher ohne Unterschrift gültig'. Wie überaus nett formuliert. 'Mit freundlichen Grüßen' war wohl gerade aus?! :-))

      Ganz liebe Grüße, und bis bald! Sathiya

      Löschen
  2. Grmpf, so lange noch iiiirgendein Sinn bei einem Schreiben herauskommt, bzw. ueberhaupt eines kommt ...
    = man wird ja schon genuegsam und - lets face it - ich muss das (= die Folgen) davon GsD hoffentlich nicht mehr aushalten. Gestern haette G.2 mal fast eine junge Dame uebers Knie gelegt (= non-sexuell purpose - sorry ;-) !), welche zwar 'halbwegs innerhalb Zeitslot' die Fussgaenger-Ampel benutzte. Leider war sie sooo sehr dabei in ihr Smartphone vertieft, dass sie nicht merkte, dass es das Kind 3/4 aus dem Buggy schleuderte, weil sie bei ihrer Te.-Beobachtungs-Aktion selbigen DERart gegen den Randstein donnerte, dass ... = sogar G.2 verdaechtigte unsichtbare Verletzungen bei dem Kind (= Whiplash oder Zerrungen/Verrenkungen) ^^. Am Bhf. ein 'Buero auf Raedern/Fuessen' nahe dran EINEN Unfall 'erster Klasse' zu produzieren, dass sogar die 'Sec.-Polizei' zu dritt mit ihren Leuchtwesten auf den Kerl zugestuermt sind wie berserk um ihn 'aufzuwecken'/stoppen ^^!

    und schreiben - nicht jetzt von 'huebscher Schrift' sprechend - da koennen manche froh sein ueber das 'Bauklotz-System' sonst braeuchten sie PRO Brief EINEN Tag = vor lauter Ueberlegen muessen dazu ^^!
    Privat gab es hierzu wohl schon immer 'einige, welche besser waren' im Familienverband; bei uns daheim fielen immer aaalle Blicke auf mich, wenn's ums Briefe schreiben ging; die Vorgabe war dann: 'Was willst Du ausgedrueckt/verklickert haben' = ich 'uebersetzte' in '(v)ertraegliche Form'.
    Im Berufsleben muss ich schon sagen: Himmel, muessen aber auch aaalle aaalles koennen?
    Es ist mir auch ein Raetsel, ob es ergonomisch sooo gesund ist mit dem 'Ein-Finger-Such-System-Schreiben' auf den technischen Hilfsmitteln aller Art - auch wenn diesbezueglich Manche ein extrem bewundernswertes Tempo damit hinkriegen.
    Ach, ich mag nicht mehr summsen - zieht mich nur noch meeehr in eine derzeit ohnehin schon viiiel zu lange dauernde Depri-Phase (ZWEI volle Tage ^^ ^^ ^^ !!!!) = meine Umwelt ist schon halb am Verzweifeln; ich auch. Und was noch schlimmer ist: ich kann mich selbst nicht mehr verknusen in meiner Verzweiflung!
    Ich geh jetzt ordentlich 'Lobster' spielen (= sehr heiss baden) und wenn ich mich hinterher noch immer vom Turm stuerzen will, trainiere ich erst mal mit der Teppikanten-Hoehe ;-)!
    Ich MUSS irgendwie meinen Kopf zur Raeson kriegen - ich bin in Kuerze unterwegs nach bootcamp.
    Gestern habe ich in meiner Vezweiflung ja mal im hiesigen Garten gewuetet. Selbst wenn ich es nicht schon von div. Investment-Haus-Verkaeufen (= auch normal grosse Gaerten dazu) wuesste, waere ich spaetestens JETZT endgueltig davon ueberzeugt: ein kleiner Garten ist im Vergleich zu einem viiiel Groesserem ein SCH * * SS!
    Muss man DA aufpassen, damit man nicht versehentlich beim Arbeiten 5 andere Sachen bei EINER Arbeit kaputt macht ^^! Und die Entsorgung - von z.B. Baumschnittgut^^! In 'bootcamp' wurde entweder vor Ort beschlossen, wo in der Naehe ein zukuenftiges Plateau/Ebene Flaeche/Terassierung nett waere und diese mittels 'Benches-Hecken-System' mit dem meisten Schnittgut gestartet und dann mit zukuenftig anfallendem Material aus der Naehe aufgestockt und aufgestockt; Ergebnis: brilliant; nutzbarerer Garten durch mehr 'Party-Tauglichkeit'.
    Hier fetzt einem als erstes die Amsel-Mutter ins Gesicht, weil - aufgrund von Zaun hinter ihrem Brut-Busch - sonst keine Ausweichmoeglichkeit vor mir versehentlichem 'Einbrecher'; als Zweites kann man aaalles in niedliche kleine Buendel schneiden und schnueren um sie ueberhaupt transportfaehig zu machen. Bin ICH froh, dass ich wenigstens den P*ius Hybrid mit seiner Null-Zugkraft eines Anhaengers los bin; der Neue kann das GsD = ich hasse 'nur huebsch sein und nix koennen' - auch bei Autos - grmpf!

    - Fortsetzung folgt -

    AntwortenLöschen
  3. - Fortsetzung 2/2 -

    (Ahhh, zu einer Laenge, dass ich bei Teil 2 dann mit DIR ratschen kann, habe ich es TROTZdem gebracht = mir selbst lobend auf die Schulter klopf. Sei aber bitte lieb - ich tue Dir auch nichts. Ansonsten kriegst Du 'free food and accomodation' auf Staatskosten, denn DAS wuerde sonst Mord genannt und heute bin ich seeehr leicht zum Umwedeln und koennte dabei hopps gehen = mach' Dir bitte keine zuuu einfachen 'dreckigen Haende' hiermit. Zu einem spaeteren Zeitpunkt mit etwas passenderer Gegenwehr und 'Ehre durch gesicherten Kampf' mit mir, kommst Du womoeglich gut mit Notwehr, sprich: OHNE Strafe von 'free ...' davon - bei gleichem Ergebnis ;-) !)


    Und jetzt ueberlege ich noch, ob ich als hoffentlich funktionierendes cheer-up 1 x Vogelbadgroesse Kaffee mit 1/2 Tafel Schokolade mir einverleibe. Das Problem wird aber eher folgendes sein: danach wird mir sooo schlecht sein, dass ich mich hilfesuchend auf Ingwer (in egal welcher Form) stuerze. Dieses aber dann in typisch unbremsbarer Manier hierzu (Riesen-Seufz zu meiner Zuegellosigkeit dem Dingens gegenueber ^^) uuund DANN wird mir erst schlecht sein. Ich glaube, ich bin evtl. wirklich das einzige 'Rindviech' von Mensch, welches den ueblicherweise Magen-Einrenkenden-Ingwer zu DERartigem Excess verputzt, dass er das glatte Gegenteil davon bewirkt ^^ ^^ ^^.
    Und ich glaube, ich habe sogar noch ein Paeckchen 'Sushi-Sashimi-style' Eingelegten daheim = Tschuess, bin suddenly in Eiiiile (Gruenmaennchengrins bis ich tatsaechlich auch sichtbar optisch dieselbe Farbe nach aussen zeige ;-) !)

    Bevor ich es vergesse: Freitag ist am Anrauschen (= ich ja schon drinnen); vergiss bitte nicht die 'Haustuere fuer Kopf' puenktlich abzusperren, damit das Geraffel Dir nicht das WE verdirbt!

    LG, Gerlinde
    (schoenes WE rundum)

    AntwortenLöschen
  4. PS:
    Mir fiel zum 'Briefe schreiben/Uebersetzen in (v)ertraegliche Form' gerade schallend lachend mein einstiger heissgeliebter Hamburger als Chef in der (bayer.) Bank ein. Dieser wurde bei den Vorbereitungen zu seinen amerikanischen Dienstreisen immer 'mit Messer an seine Brust' von mir gebeten, mit mir bitte seine Wuensche 'bayerisch' zu artikulieren, damit ich auch GENAU weiss, was ich u/amerikanischem Gegenueber zu uebersetzen haette. D.h.: OHNE 'hamburgische Zwischenstufe ;-) '.
    Sass er dann eines Tages vor mir; Kopf angriffslustig zwischen die Schultern gezogen und mich anguckend nach dem Motto "... und dann bist DU tot, wenn ICH bayerisch mit Dir spreche" und donnerte dann - Kopf urploetzlich aus der Schutz- und Angriffs-Position schnellend - in ca. los: "Verdammt, erklaer' den Hornochsen bei XY da drueben, dass ich - egal wann sie mich in der Woche meiner Anwesenheit in deren Naehe ein-slotten koennen - gefaelligst zum laengeren Mittagessen einladen sollen, weil ich was zur Beruhigung brauche waehrend wir deren verbockten Scheiss des vergangenen Jahres durchwaelzen muessen."
    Aaha; erster Baustein der 'Uebersetzung': "es scheinen ein paar wichtige Angelegenheiten zur Besprechung an zu stehen!" (= denken lassen: meeehr Zeitbedarf-Einplanung noetig!) = warten auf Erstvorschlag der Gegner-Seite - zumindest dann das Datum betreffend. Hierzu dann als zweiten Baustein 'aufgrund zuuufaelliger aaaaller anderen Termine meines Chefs leider nur umara Mittags ein verbleibender Termin' mit entsprechendem 'sorry' wenn ein anderer vorher von deren Seite angeboten wurde. Darauf bauten sich dann eventuelle 'weitere Bausteine' in der Verhandlung auf, bis entweder mein Chef wutentbrannt ueber DERen Ausweich-Manoever (= Weigerung) im Dreieck sprang und/oder seinen stufenhoeheren Boss einschaltete, damit dieser dem gleichrangigen in US seinem 'Unterhansel passend zu meinem Chef' die Meinung sagte. Und Boy ich war oefter mal bei DERartigen Verhandlungen auf Tel.-Basis dabei ^^ = besser mit Geisha-Sitzkissen, sonst landet man seeehr hart, wenn's einem vor Verblueffung hinsetzt ^^ = auf wirklicher Fuehrungsebene gibt's dann schon oefter mal 'das Recht des Staerkeren' ^^!
    Hingesetzt hat's ihn aber oefter mal, wenn ich ihm dann bei endgueltiger Vorlage seine 'Muss-Liste' zu entsprechenden Dienstreisen vorlegte und dann mitunter zu seiner Verblueffung ueber unerwartete Essens-Einladungen entweder meinte "well, haben DIE vermutlich was mit IHNEN 'laeeenger zu besprechen = Vorsicht' ^^!" Oder "Kollege/Kollegin XY hat gebeten, mit denen 'diesdiesundjenes' dringend zu besprechen; da - die Liste der Besprechungspunkte; lernen bitte!"
    Hierzu dann schon oefter mal der Vorwurf "Frl. XY, Sie sind NICHT zum heiraten; ein Feldwebel ist'n Dreck gegen sie!"
    Gegen-Antwort: "SIE sicher nicht; denn Sie wissen wirklich zuuu viel. Vielleicht schaffe ich es, jemand Anderen NETTEN zu finden und ein X fuer'n U auszugeben ;-)!"
    Oefterer 'Nord/Sued-K(r)ampf' mit fast Ehepaar-Allueren!
    War ihm aber gaaar nicht wohl, als er dann spaeter von G.2's Auftauchen erfuhr. Zusaetzlich war ER wohl der Einzige, welcher die Moeglichkeit damals schon von Anbeginn die Moeglichkeit sah, dass ich G.2 DOCH nach Australien nachlaufen koennte. Dies obwohl ich diese 'seeehr lange Dienstreise/berufl. Abordnung' bis zum Schluss vertuscht habe; sprich G.2 war schon in Australien und ER sah mich eindringlich an und fragte "Und was jetzt?"
    Antwort in ca. "Nix; arbeiten ist ein verdammt kreatives Ablenkungsmittel - auch f. mich; es muessen keine sep. zerstoererischen legalen oder illegalen Drogen dafuer her!"

    AntwortenLöschen
  5. Hm jaa, das mit dem wenigen Platz kenne ich. Im Haus, im Garten in der Küche... ich mag es zwar gern kuschlig, aber nicht immer. Im Garten muß Platz zum arbeiten sein, sonst hat das keinen Wert. Wenn noch nicht mal der Gärtner sich umdrehen kann, wo soll dann was wachsen? :-)) However, Du wirst einen Möglichkeit finden. Die berühmten 'Hängenden Gärten' (eines der antiken Weltwunder) sind möglicherweise ja auch aus Platzmangel entstanden... :-D Viel Spaß!

    Danke fürs Kopfschmerzen verjagen! :-) Diese kann ich heute noch weniger als sonst gebrauchen, weil die Jüngste ihren 10. Geurtstag feiert und ich keine Nerven habe, vorher noch eine neue Kopfschmerzverscheuch-Methode auszuprobieren.
    (Google mal nach 'Kaffee-Einlauf', dann weißt Du, was ich meine. Man greift ja irgendwann nach jedem Strohhalm - und dieser steht schon auf meiner Liste. Nächste Woche. Unbedingt. Mal sehen. ;-) )

    Schönes Wochenende, nicht zuviel Hitze und massenhaft nette Menschen wünsch ich euch! LG, Sathiya

    AntwortenLöschen
  6. Na ja, im Haus ist es ja ueberwiegend dann 'mangelnder Lager-Platz'; arbeiten ist dort ueblicherweise nicht sooo 'raumfordernd wuetend' wie die im Garten aufgrund von 'anderen Kampf-Partnern' mit mehr erforderlichem Kraftaufwand erfolgt. Plus die 'Leichen' seiner Kampfpartner dann evtl. auch noch platzraubend erst mal hochgradig einem im Wege sind. O.k., ich gestehe: auch indoors gibt es seeehr platzfordernde Aktivitaeten: naehen ist EINE davon - mM; bei den Maennern kenne ich auch etliche (meeehr): Flugplaene schreiben und alles (natuerlich so unfoermig, wie moeglich ;-) Kartenmaterial ausgebreitet haben (auch wenn 5 davon uebereinander und untereinander geschoben werden ;-) !); kleine Model-Flugzeuge hobbymaessig, aehem, 'verschrotten'* (= von diese 'FLIEGEN' - eigentlich weeenig Spur ^^!) und dann wieder reparieren muessen ^^! Mini-Eiiiiisen- und Rennbahnen = great (Platz-Verbraucher). Na ja, you get my idea ;-)

    Iiijaaa, this time of the year: ihr Geburtstag! Entschuldigst Du mich bitte, wegen 'abwesender Geb.-Karte' nicht mein Stil; bitte/danke?! Zur Unterstuetzung hierzu: dafuer habe/feiere ich 'so was' dann eben irgendwann, irdendwie waehrend eines laufenden Jahres. Hilft ihr vielleicht zu etwas Verstaendnis.
    Allerdings: Dann eben auf DIESEM saloppen Weg die beste, liebe Geburtstags-Glueckwuensche an die 'grosse Kleine'. Moensch, nur noch EIN Jahr und es geht dann mit Riiiesenschritten Richtung Erwachsen-Sein.
    Ich muss allerdings gestehen, das DU, liebe Sathiya, dazwischen meeehr leid tust aufgrund von noch bevorstehender Erziehungs-Arbeit (an beiden von Euch ^^ + ;-) !)
    Trost zu dieser Geschichte: hast Du's schon EINMAL bei Deiner 'Grossen' seeehr erfolgreich geschafft - schaffst Du's auch bei der 'Kleinen'; NULL Zweifel !!!

    Ansonsten: wenn ich schon 'Kaffee-EINLAUF' hoere, befuerchte ich schon um die Verwicklung der mM 'falschen Oeffnung' hierzu - brrrrr ^^. (SOfortiges Mantra an: ich bin nicht krank; ich werde nicht krank; ich hasse Zipperlein ;-) = 50 x Wiederholungs-Drill ;-) !)
    Aber - verschaemt gestehen muessen: 'es' waere wohl noch der harmlosere einiger Strohhalme - seufz!

    WE bunt gemixt:
    Wetter: ueber-schoen = grrrr eat!
    Blog-Tohuwabohu elsewhere: greater als great = gggggrrrrrr eat !
    Nette Menschen in rl: wenn ich denen sage, dass sie nicht ungestraft 'un-nett' zu mir sein koennen, funktioniert das meist bestens. Ausserdem ist in rl die DURCHfuehrung dieser Androhung auch sehr viel leichter zu machen, als per bloggen (= und meiiiija, wuerde ich DA derzeit 'gerne' ^^ ^^ ^^ = ich glaube, ich brauche wirklich keinen eigenen Blog = auch keine Probleme mit DERlei 'Freunden'!)
    Herrgotttt noch mal: WO ist das Problem, dass mehrere Personen auf einem Blog schreiben und NICHT nur Eine ?
    Ich meine: auch bei Dir hier habe ich ja den Eindruck 'desselben' Problems. Ist diese Denke von 'NUR EINER' nun aufgrund von jugendlichem STARsinn oder altersbedingtem STARRsinn?
    Ist ja - bei allen Blogs wo ich 'sermone' - nicht so, dass dadurch 'Andere' KEINE Antwort von den Betreibern bekaemen = so WHAT?! Leseverpflichtung besteht meiner Sermone besteht weder f. Gaeste noch Betreiber.
    Letztere muessen nur gut sein im 'Querlesen' um eine halbwegs passende Antwort zu schnitzen; DARUM auch einst mein Vorschlag: "ein smiley drunter als 'acknowledged receipt' tut's!" Damit fuehlt man sich als Kommentarschreiber ausreichend 'registriert' und 'Wegstecken' ob und was die Meinung des Blogbesitzers Meinung zum eigenen Sermon waere, muss man egal was kommt ohnehin AUCH = wie die Blogbesitzer eben in Umkehr keine Garantie haben, WAS auf sie genau herniederprasseln wird - mM.

    - Fortsetzung folgt -

    AntwortenLöschen
  7. - Fortsetzung -

    (sorry, Junge, heute nicht in guter Laune = grooosses Stck. Schokolade, ABER 'schwesterlich' teilen = das groessere Stueck f. mich, bitte ;-) ! )



    Hat man - Bestfall beidseitig - LUST auf Unterhaltung/Schlag-Abtausch, dann sollte man auch akzeptieren, dass man - auch unter Themenvorgabe - vom Hundertsten ins Tausendste kommen kann. Nachdem Blog-Themen aber seltenst lebenspraegende 'business-Themen' sind, sondern andere Ursachen zugrunde liegen haben: Warum NICHT ?! Wird eine spezifisches Antwort-Sortiment vom Blogbesitzer von seinen Kommentareschreibern erwartet, kann man doch wohl noch immer entweder:
    - wieder 'into line/bitte Thema beachten' bitten
    - Nichtpassendes ignorieren
    - sich das Erhoffte herauspicken
    Um ehrlich zu sein: mir tut besagter Bloggerfreund uuunheimlich leid und ich haette 'groooosse Lust...'
    ABER: ich habe EINmal erlebt, dass ein Freund seinen Freund vor mir 'retten' wollte/musste. Dies war NICHT das eigentliche Problem - dagegen konnte ich mich wehren und wurde auch dann f. meine wohl zu kraeftige Wehrhaftigkeit vom Blogbesitzer zusammengestutzt = auch noch nicht das Problem. Das Problem bestand fuer mich hieraus, dass ich dem Blogbesitzer uebel nahm, dass er sich nicht selbst gegen mich verteidigte und mir evtl. dasselbe sagte, wie dies dann sein ihn verteidigender Freund machte. Ihm (Blogbesitzer) waeren hierzu naemlich auch noch entweder 'noch schaerfer' oder 'eleganter' zur Verfuegung gestanden = was er auch - beides - seeehr gut kann!!! (= mag 'seine Macken' haben; ist aber ansonsten super-gut; schade, dass ich nur noch so wenig Zeit habe; plus diese dann lieber dort aufbrauche/verwende wo ich 'zertifiziert willkommen' bin - bis auf Widerruf!)

    LG, Gerlinde
    mit Dank uebrigends f. DEINE Nervenstaerke mich zu ertragen. Aber auch fuer Dich gilt: wehre Dich; versuch's so elegant (und trotzdem 'bayerisch verstaendlich' ) zu machen und 'das flutscht'. Ich 'beisse' eigentlich nur bei 'Falschgebrauch'; darum sind ein paar der Besitzer von Herrenblogs - trotz miteinander nicht mehr 'Klarkommens' -
    nach wie vor seeehr wohlwollend in meiner Erinnerung abgespeichert = Ton/'Waffen-Umgang' macht mitunter viiiel bessere(s) Musik/Ergebnis!





    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm, also mit meiner Nervenstärke ist alles in Ordnung. Da gibts nicht besonderes zu ertragen, ehrlich nicht. Tut mir leid, daß Du offensichtlich wieder in ein Fettnäpfchen getreten bist. :-) Kommst Du zurecht?
      Ich mag Gespräche, die wie wie eine lange bunte Kette sind, wo man von einem Thema zum nächsten kommt und vielleicht irgendwann wieder zum Ausgangspunkt findet. Auch wenn es scheinbar erst mal nicht zum Thema paßt - meist tut es das doch, aber anders als man denkt. Das zum Beispiel schätze ich an Dir so. :-)
      Schade für diejenigen, die das nicht mögen. Sie verpassen eine Erweiterung ihres Horizontes, ihrer Erfahrungen, ihrer Werte, eine andere Sicht auf die Welt.

      Kein Problem wg. fehlender Geburtstagskarte. Habe Deine Gratulation ausgerichtet. Das wird schon werden, sie sind bisher noch alle erwachsen geworden! Aber danke vielmals für die moralische Unterstützung! :-) Sie hat sich ein Bein ausgefreut, als wir heute klettern gegangen sind (ich: oh! ah! Hilfe! Ieeehja! §$%&$$!! au! - sie: juhu! super! och! Mami, hab keine Angst! *lach*) Ich bin soo K.O.... :-))

      LG, Sathiya

      Löschen
  8. Danke, liebe Sathiya - ich komme aussergewoehnlich gut zurecht. Bin aber der Meinung, dass mich in diesem Zusammenhang evtl. noch ein bitteres Erwachen ereilen koennte ^^! (= ich kann 'Die Zeichen/NICHT-Zeichen noch nicht richtig deuten, aber ich wundere mich gehoerig und waaarte und trinke einfach Tee dazwischen = vermutlich bis zu meinem Lebensende ;-) als nur 'Dazwischen', welches nicht kommt!)
    Was kann man aber auch noch meeehr als Unterstuetzung haben wollen, bitte:
    a) hatte dort sogar 'Sort of Schutzengel in Form des vermeintlichen Lawinen-Los-Treters' = dieser wurde aber auch - so wie ich - eeetwas zusammengestutzt.
    b) hatte Freund zum Besprechen der Angelegenheit direkt danach = kennt Wahrheit = sonst keine oeffentl. Aeusserung hierzu !
    c) hatte Freundin - Dich - zum an der Schulter ausheulen
    d) habe 'Blog-sidebar' leergeraeumt
    e) habe Glueck von Geissen-Peter und 'wirklich ausreichend ;-) !!! ' Arbeit zum Verstecken mit ebenso 'ausreichend Szenen einer Ehe' plus Muskelkater trotz 'wochenlanger Muskel-Vorbereitung = von mir zumindest; G.2 schaue ich vorsichtshalber NICHT genauer an: sieht wohl aehnlich aus nach diesem WE, wie Du nach dem 'Geburtstagsklettern' = trotzdem kichern nicht vermeiden koennend - sorry. DICH scheint es ja etwas ueberraschend erwischt zu haben - G.2 fiel auf seine eigene Planung herein (= heimliches 'Doppel-Kichern' bis zum morgigen 'aaach wie er mir leid tut' = 'altbekannte Gerlinde-Bloedheit' (augenroll !!!) )
    f) ich warte einfach auf entweder Erklaerung von 'Herrn P*tin' oder habe urploetzlich viiiel mehr Zeit f. woanders.

    ... aber: ICH komme zurecht - mir geht es gut; viiiielen lieben Dank f. Deine Fuersorge - wooohligsten (= aufgrund Deiner Fuersorge) Knutsch an Dich und viiielen viiiielen Dank dafuer, meine 'David-a in Warm-Material' = 'over-the-moon-strahle-Smiley' !)

    Btw. - bevor ich es vergesse: wir hatten Zeit-Umstellung; d.h. sind - bis zu Eurer Zeit-Umstellung nunmehr 9 Std. und DANN 10 Std. voraus!

    Was das 'Geburtstagsklettern' betrifft: griiiiiins; das haett' auch mich geschafft, denn bei mir ist die ueberwiegende Kraft eher 'haxen-lastig'. Haben heute (= sind deswegen auch schon aus bootcamp zurueck, weil f. morgen 'steile Winde' vorhergesagt) in bootcamp den 'Dish-Drawer' ausgebaut um den hiesigen hier dafuer nach bootcamp hin auszutauschen. Dies naemlich, weil ich toootal ungluecklich war mit dem hiesigen, aber nix gesagt habe; JEdoch G.2 mit dem Dingens dann irgendwann selbst sooo wuetend wurde, dass er einen Neuen kaufen wollte. Hierzu kam dann mein Gehirnpfurz: austauschen? Kann jetzt sein, dass der schon 10 Jahre alte Dish-Drawer den Anhaenger-
    Transport nicht gut ueberstanden hat vs. koennte gut gehen. Zumindest traute mir G.2 nicht zu den Anhaenger Montag-Nacht alleine zu fahren = bis ER iiirgendwann (= hatten wir aus 'aehnlichen Gruenden': er konnte nicht ) einmal beschliesst 'Liebling, Du kannst das schon' = wenn's ihm gerade selbst in SEINEN Planungskram passt = 'Sales-Spin' der Maenner ;-) = 'meine alte Story': wenn es sie nicht schon gaebe .... :-D :-D :-D PLUS "I don't know - they simply do things differently" von der schwedischen Soldatin ueber maennl. Kollegen = !!! ;-) .
    Um ehrlich zu sein: ich koennte mich manchmal biegen und kringeln vor Lachen, WIE sie (= Maenner) einen 'einwickeln' ! Noch dazu, wenn sie EINEN bis mehrere Management-Kurse hinter sich haben = zum in die Hose machen ;-) !
    Mir faellt hierzu oefter mal grinsend der Satz von G.2's Ex-Chef (= welcher ihn von D. abwarb) ein zu G.2's Forderung nach Teilnaehme an einem entsprechenden Kurs: "G.2, da wirst Du nur 'verbildet und verdorben', denn Dein orig. oesterreichischer Schmaeh ist sooo viel besser; glaub' es mir!"
    Faaast gebe ich ihm Recht :-D !

    - Fortsetzung folgt -

    AntwortenLöschen
  9. - Fortsetzung 2/2 -

    (Liebevollen Haareverwuschler an Dich 'Hoerrrr Computer' - habe Dich nicht vergessen, aber gewusst, dass ich Dich dafuer heute Abend aufgrund von Teil 2 von 'taken' und mir hierzu auskneifen, treffen werde. Hoffe, Du hast die paar Std. Atempause dazwischen zu geniessen gewusst.)

    Na ja, zumindest stand ich aufgrund der 'Retour-Komplikationen' beim Ausbau des Dish-Drawers ploetzlich to-tal verdattert vor G.2 und fragte ebenso verdutzt in ca. "Sag' mal, WIE haben wir eigentlich einst den ganzen Bloedsinn von Komplikationen beim EINbau des Dingens geschafft, wenn es JETZT sooo muehseelig und schwer ist ?"
    Lehnte G.2 hierzu auf dem Dingens mich grinsend anguckend und meinte "Liebling, DU warst damals zum FUERCHTEN stark und hast mit Links jeeede maennl. Unterstuetzung unnoetig gemacht, welche ich sonst gebraucht haette!" = Ooooops - ich werde alt, denn DIESE 'Kraft' ist wohl weg ^^ (= alle undamenhaften Flucher in allen mir moeglichen Sprachen hierher - grmpf + ;-) ). Daher: Gaensehaut, wenn's MICH zur Teilnahme am Kletter-Ausflug und 'Tarzan/Jane-Spiel' erwischt haette :-D :-D :-D ABER: ich haette Deine Kleine sicher in Umkehr zum Todlachen gebracht = ich schwoeeeere :-D !!! (= na gut, sie kennt vermutlich die Verfilmung von Bridget J*nes noch nicht; ich sage nur 'Feuerwehr-Interview' :-D :-D :-D :-D :-D !!!

    Well, was kann ICH DIR im Gegenzug und angesichts Deiner Misere Gutes tun, liebste Sathiya? V*ltaren rueberreich? Hilft eigentlich gegen aaaalles ( = notfalls inkl. Maenner = manche zumindest; vermute ich ;-) :-D )
    Btw., bei 11 m Tiefe unter mir passiert ueblicherweise folgendes in folgender Reihenfolge:
    a) Gerlinde kriegt aaallel Schweissausbrueche dieser Welt
    b) wird von knallrot bis leichenblass wieder knallrot
    c) stopft SOfort aaalles so tief wie moeglich in ihre Hosentaschen (= wuerde diese gerne zunaehen = geht aber nicht ;-)
    d) sucht nach 'freie Sicht' OHNE weitere Teilnehmer auf derselben Bruecke/Planke/Seil (='stirbt' lieber alleine ;-) !)
    e) wird uuurploetzlich 'religioes' (= nur 'Der Kerl' ist immer so graesslich ungespraechig ) ganz nach dem Motto: in der Nacht einsam in einem mit wilden Tieren bestuecktem Wald gibt es KEINE Atheisten mehr ^^ + ;-) !
    f) schaut sich 'Prinz' welcher ihr das sicher eingebrockt hat und schon sicher auf der anderen Seite verbluefft wartet, GENAU an
    g) ... und kneift dann evtl. glatt aus !!! Nicht immer - aber oft !!!

    LG, Gerlinde

    PS: Millionaers-Erkenntnis/-Lehre seeehr gut erkannt; thumbs up!
    ... und guuuut wird es sein, dass nicht jeeedem Menschen aaalles SOfort auf der Stirne aufgestempelt ist - mM.
    Inkl., dass Bloggen dies auch gut ausradiert; sprich: man auf - auch wenn evtl. falsch/gelogen - man ERST einmal auf 'was gaaaanz Anderes' hereinfaellt/reagiert als sonst evtl. nur Optik, was ja AUCH nicht gerade die beste Startbasis f. Beziehungen ist - mM !

















    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ächz... :-)) geht schon wieder! Der nächste Kletterausflug ist schon geplant - diesmal auch mit meiner Großen. Sie wird ganz bestimmt mitkommen, kann ja schlecht hinter ihrer kleine Schwester zurückstecken. Und da sie heute die Prüfung geschafft hat (Thema: Migräne. HAHAHAA!!!), gibts auch keine Ausrede mehr. :-)
      Du könntest auch mitkommen. Mindestgreifhöhe ist 1,65 m, um sich selbst ein- und ausklinken zu können. Das kriegst Du hin... :-D :-D Nur mit dem Kneifen ist es so eine Sache: ist man einmal oben, gibts kein Zurück - Du kannst nur vorwärts gehen. Ein Trost: es ist auch irgendwann wieder vorbei. Und abends, wenn der Kletterpark geschlossen wird, gehen die Betreiber los und sammeln alle Leute ein, die wie faule Birnen in den Seilen hängengeblieben sind... LOL Tatsache! :-))

      Blogger: hmm. Da müßte auch mal jemand kommen, und diverse Herrschaften von ihren Bäumen retten. Nun, möglicherweise finden sie ja selbst auf den Boden der Tatsachen zurück. Zu hoffen wäre es. Amen.

      See you, :-)) , Sathiya

      Löschen
  10. :-D - 'gereeeeettet'; Greif-Hoehe 1,65 cm schaffe ich nicht, wenn ich schon zitternd auf meinem Hintern sitze ;-) !
    Das mit dem 'Aufsammeln' sehe ich echt als Notwendigkeit an - ohne Witz. Ausserdem entspricht das nur ungefaehr der Abzaehl-Pflicht/'Herden-Fuehrungs-Pflicht' Deiner Teilnehmer f. andere Touristen-Sparten.
    Guess, who's talking ;-) !

    GRATULATION an Deine Grosse; sagte ich doch: notfalls sooo lange, bis 'Die' den Wisch freiwillig rausruecken; aufgeben kann man dann noch immer, wenn auch dieser Trick nicht klappt. Zur Hoelle mit der Ehre: wir haben 'global' und damit sowieso keine Altersmass-Staebe mehr, was man mit welchem Alter 'erreicht haben MUESSTE' (= so war da ja immer der fruehere Vergleich und darum auch oefter der 'K(r)ampf mancher Eltern gegen die Einstufungsbeschluesse bei Einschulung wenn la Fratzerl noch f. zuuu kindlich befunden wurde!) Ausserdem bringt man mittlerweile oefter mal mind. einen zweiten Berufs-Stand in seinem Leben zusammen aus div.'s sinnvoll erscheinenden Gruenden. D.h.: Erstberuf in jugendlicherem Alterl; Zweitberuf in fortgeschrittenerem Alter usw.; zusaetzliche Berufe/Ausbildungen: weil's uns in der Rente fade war !

    Blogger: wenn ich nicht sooo ein riesig-tolles Vorbild/Idol/Arschtreter haette .... haett' ich manche Herrschaften laengst auf ihren Baeumen gelassen und evtl. nur 'give them enough rope to kill themselves' mit ihnen gespielt ^^!
    Wobei genau Dieses V/I/A auch so seine eigenen Tuecken darin hat ;-) :-D plus Augen-Salto!

    Liebe 'Jane', seeya und viiiele liebe Gruesse (plus dicken Hug an Deine grosse Tochter bitte/danke)
    Gerlinde


    (= runterguck auf 'KEIN Teil 2': Sonderurlaub lieber 'Hoerrr Computer' ;-) !)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tsts, da kriege ich Dich wohl wirklich nicht rauf, oder?
      Wobei ich da auch an meine Grenzen gestoßen bin - die Tarzan-Nummer. An einem Seil über 10 Meter Abstand in ein Netz zu schwingen, ohne weitere Extra-Sicherung, quer über den Waldweg 5 Meter tiefer... ich hing atemlos vor Schreck in den Maschen und hatte kaum noch Kraft, mich auf die nächste Plattform zu ziehen. :-)) Aber ich lebe noch und die blauen Flecken verblassen langsam. ٩(◠◡◠)۶ Bekomme ich nun den Jane-Orden? :-)

      Lieben Dank für Deine liebe Gratulation! Und big hug zurück! Von uns allen! Das wird schon! :-))
      LG, Sathiya

      Löschen
  11. Habe zwar heut frueh schon einmal per mod.-com-Technik die Tiere des Waldes hierzu befragen wollen, aber bis jetzt keine Antwort gekriegt. Cheeta hatte wohl irgendwann schon frueher dasselbe Malheur wie ich dann heute auch mit ihrem smartphone: vor Schreck ueber gefundene Info selbiges fallen lassen = reparaturbeduerftig (wieder mal)! Werde erste Instanz mal zu einigen dieser jungen tech-savy Youngsters in einem der 'Tel.-Vertraege und -Geraete Verkaufsstaende' hier marschieren, bevor ich die Weltreise zum Apfelbauern antrete - seufz.
    Habe danach den technik-unabhaengigen Tarzan-Sammelschrei losgelassen: "Oooooo ua ooo ua ooo" ( = so war dieser doch - glaube ich ). Leider auch noch keine Antwort. Die Elefanten haben wohl Gerlinde-Ohren-Gebrauchsanweisung = die mit 'unten zusammenbinden' an ;-) !
    Jetzt frage ich mich nur mal: war Tarzan's Plaerrer eine Variante von Afrikans oder eher 'Hl. Wald'-Sprache? Oder muesste ich von Australien hier eher das Croc.-Dundee-Tel. benutzen? Wo stell' ich mich aber denn DA dann hin, um keine Unfaelle zu riskieren, wenn ich mein hoelzernes Schneidbrett an einer Schnur montiert, schwinge?
    Ich bin fast der Meinung, ich mache das 'exec.-dec.-style' und entscheide selbststaendig und ohne sonstigen Ruecksprachen, dass Du den 'Jane-Orden' verdient hast ;-) :-D !
    ... und NEIIIN, ich habe ueeeberhaupt KEIIIN Problem als Zuschauer bei Aktivitaeten Eures Stiles begeistert zu applaudieren = aus sicherer Warte und trotzdem alle Fingernaegel ratzekurz genagt hinterher ;-) !

    LG, Mitglied des Tierschutzvereins (= empfiehlt sich, denn da wird man ohnehin hierzulande oefter mit nachfolgendem Satz hin geschickt, wenn man jemanden vorjammern will "tell somebody who cares - not me"; GsD noch nicht generell sich 'australizised'/eingebuergert )
    Gerlinde

    AntwortenLöschen