Samstag, 23. August 2014

Blindgänger

Der zweite Weltkrieg ist seit 1945 vorbei. Im Laufe des Krieges wurden allein über Deutschland Millionen Tonnen Sprengstoff abgeworfen, davon ist nach Schätzungen knapp ein Fünftel nicht explodiert.
Immer noch werden in allen beteiligten Ländern Fliegerbomben gefunden, die nicht explodiert sind, aber noch scharf bzw. instabil und durchaus noch explosionsfähig sind. Erst diese Woche in unserer unmittelbaren Umgebung wurde direkt auf einer vielbefahrenen Autobahn (A3 bei Offenbach) eine 500-Kilo-Bombe gesprengt. Wenn ich mir überlege, wie oft ich genau an dieser Stelle mit dem Auto unterwegs war, und mir sicher war, daß dort seit Jahrzehnten keine Bomben mehr liegen könnten, da eigentlich mit dem Autobahnbau der Untergrund gründlich durchsucht sein müßte, wird mir ganz anders.

Wann endlich hört denn das auf?
Wer zum Teufel ist dafür verantwortlich, daß fast 70 Jahre nach Beendigung des Krieges immer noch Menschen beim Räumen der Munition umkommen oder verletzt werden?
Ist das denn der Sinn des Krieges - auch Jahrzehnte nach Ende Terror zu verbreiten?
(diese Fragen waren rhetorisch - keine Antwort erforderlich. Es wäre auch keine sinnvolle Antwort möglich - da es nun mal ist, wie es ist.)
Einige Bombentypen waren eigens mit einem Verzögerungszünder ausgestattet, um erst Stunden oder Tage nach dem Abwurf zu explodieren und damit zusätzlichen Schrecken zu verbreiten. War das eigentlich mit der Genfer Konvention vereinbar - wenn bei Aufräumarbeiten die zivilen Helfer, Trümmerfrauen und Sanitäter von eben diesen Bomben zerrissen wurden?

Was mich erstaunt/schockiert, ist aber folgendes: die Bomben sind nach all den Jahren und den Strapazen durch Aufprall und Witterung, denen sie ausgesetzt waren, fast alle immer noch scharf bzw. explosionsfähig. Was mich sehr nachdenklich werden läßt, wenn ich an die Rüstungsexporte allein Deutschlands denke. Die heutzutage produzierten Waffen wären vermutlich noch nach 200 Jahren scharf, sollten sie nicht wie vorgesehen direkt nach Abwurf im Einsatzgebiet explodieren.
Oder wird etwa ein Verfallsdatum eingebaut - 'zur Explosion zu bringen bis', da sonst die stille Selbstvernichtung anläuft? ;-) Das wäre mal high tech bzw. eine sinnvolle Einsatzstelle der 'geplanten Obsoleszenz'!!

* *  *
Ein Blindgänger ist umgangsprachlich gesehen ein Mensch, der sein vorgegebenes Ziel nicht erreicht hat, dabei aber noch daran arbeitet. Ergebnis offen. Bringt man ihn zur 'Explosion', kann das ungeahnte Folgen haben - auch noch nach Jahrzehnten. 'Die Bombe platzen lassen' ist ein beliebter umgangsprachlicher Ausdruck, dessen Entstehung ich auf echte Blindgänger zurückführe. Überhaupt ist unsere moderne Sprache durchsetzt von Ausdrücken und Wortspielen, die direkt auf die Kriegszeit anspielen.
Beispiele: 'dann ist Polen offen', 'bis zur Vergasung', 'Bombenwetter' (wer noch welche kennt, her damit) - alles sprachliche Blindgänger. Die gedankenlose Verwendung dieser Phrasen wird uns vielleicht eines Tages noch leid tun...

Trotz allem - allen ein schönes Wochenende! Grüßle, Sathiya

Kommentare:

  1. Naja, die Sprache ist reich an Vielem. Es gibt ja nicht nur die Eisbombe, sondern auch die Geschmacksexplosion, wenn das Dessert nach einem granatenmäßig guten Rezept zubereitet war. Nicht jede Explosion dient jedoch kriegerischen Zwecken: man denke nur an Industrieschornsteine oder den "Rückbau" alter Plattenbauten. Andererseits haben wir auch sonst jede Menge Ausdrücke, die dem Kriegsvokabular entstammen. Wir starten eine Werbeoffensive, bilden die Speerspitze einer demokratischen Bewegung oder kämpfen an allen Fronten, wenn wieder mal der Teufel los ist - ist der eigentlich besser als Krieg ;-) ? Polen ist nicht nur offen, sondern auch noch nicht verloren.

    Kampf und Krieg sind tief in unserem kollektiven Gedächtnis eingegraben und leider ist Krieg keineswegs eine Erfahrung von gestern. Ich glaube nicht daran, dass die Welt allein davon friedlicher wird, dass man Ausdrücke verbannt, die irgendwann einen kriegerischen Ursprung hatten. Das wäre dann so wie in einer Familie, in der irgendwelche unangenehmen Dinge nicht ausgesprochen werden dürfen - was nichts daran ändert, dass es unter der Oberfläche munter vor sich hin gärt. Vielleicht mehr als wenn man offen mit den Konflikten umginge.

    Allerdings mache ich Ausnahmen. Als Kind kannte ich die Herkunft des Ausdrucks "bis zur Vergasung" nicht. Seitdem ich weiß, worauf er anspielt, benutze ich ihn nicht mehr.

    Wenn man an die Verheerungen denkt, die Kriegshandlungen anrichten ... das ist IMMER und überall furchtbar. Und immer wird darüber geschönt berichtet. Schau Dir dazu (2014) Chris Hedges and Dwayne "Mr. Fish" Booth: War and its Meaning von Chris Hedges an. Sehr eindrücklich.

    Ein friedliches Wochenende und viele Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  2. Hmm, kopfkratz: gute Arbeit, 'Maedels' !
    Kommen wir DIESbezueglich jedoch nicht auch nach 'politischer Korrektheit' sprich: Aehnlichkeiten wie 'B-Innen I - Entwicklung ' ?

    LG, Gerlinde

    AntwortenLöschen
  3. Ich will keine Gender-like-Diskussion lostreten. Ich bin dessen so müde... ;-)

    Ich meine ja nur: wenn wir uns so selbstverständlich und unschuldig gewisser Sprachmuster und Sentenzen bedienen, ohne uns was dabei zu denken, werden ebendiese Sprachmuster unser Denken erst bestimmen und dann prägen. Ich behaupte ja nicht, daß nur weil man solche Ausdrücke verbannt, die Welt dann friedlicher würde. Oder vielleicht gerade?!?!

    Wie auch immer, und egal, mit welchen beschönigenden Sprachkonstrukten (= Blindgänger reversed) die Presse das bezeichnet: Krieg ist furchtbar. Was den Menschen in den betroffenen Gebieten zur Zeit passiert, ist grauenhaft, und jenseits meiner Vorstellungskraft: 'War! - What is it good for? Absolutely nothing!'

    Dir auch ein friedliches Wochenende, und liebe Grüße! Sathiya

    AntwortenLöschen
  4. Sorry, ich kann mir denken was Du meinst, aber es wuerde tatsaechlich Lebensfreude-Einschneidende-Geschehnisse heraufbeschwoeren, wenn man sich wirklich jeeedes Wort des alltaeglichen Sprachgebrauchs immmer auf seine Richtigkeit; Herkunft oder Beleidigungsvermoegen untersuchen muss.

    Es gibt da schliesslich seeehr viel in den einzelnen Sprachen, mit welchen deren 'Besitzer/Nutzer' zwar sehr vertraut aufwachsen, aber DIEjenigen, welche diese lernen erst mancher deren Schizophrenien aufdecken indem sie evtl. hinterfragen (MUESSEN, das sehr vieles sehr unlogisch!)
    Mein bestes Beispiel hierzu ist immer der Ausdruck 'Schwein gehabt' in meiner eigenen Sprache.
    Wenn dann naemlich ein Sprachschueler dies in seiner Form von 'Glueck gehabt' in folgendem Zusammenhang benutzt - kann's Probleme geben: Er meinte naemlich hoeflich zur Vorstellungs-Zeremonie der Ehefrau des Gastgebers ca. "Oh nein, diese Schwein hatte ich in der Tat noch nicht kennengelernt"
    Gemeint: Oh nein, ich hatte in der Tat noch nicht das Glueck Ihre Frau kennen zu lernen.
    Auch: die vielfache Frage an mich, warum gepruegelt und geschlagen TROTZdem wohl nicht dasselbe ist.
    Dies wenn ca. die Aussage erfolgt: "Die Turm-Uhr hat 12.00 Uhr gepruegelt."
    Und so geht's weiter - dies nur meine eigene Sprache betreffend; Englisch ist aber auch zum Kringeln mit diesbezueglicher Unlogik.

    Was Krieg/War betrifft: Ich habe auch keine Ahnung, was an den Dingern toll ist; jedoch am liebsten von DENen 'gespielt' wird, welche ohnehin kaum was haben ^^. Mit - literally - Steinen schmeissen, obwohl sie im 'Glashaus' sitzen und auch meinen, dass 'das' NUR ein Spielchen zwischen den 'bunter Gekleideten' mit Waffen ist ^^.

    Es ist nicht leicht, aber leicht HAT's Einen!

    LG und Dir/Euch auch ein friedliches Wochenende. Meines hat sich ja heute Nacht nach Lesen im Z.-Blog 'erledigt'.

    a) wurde ich - wieder einmal = WIE schwer zu erraten (= ;-) wusste ich schon, als ich meinen seeeehr abgemilderten Kommentar an ihn noch gar nicht fertig geschrieben hatte - augenroll!) zum 'gelb-roten Streifenhoernchen'

    b) habe ich mir ausnahmsweise Screen-Shots/Kopien davon gemacht, denn DAS koennte ausnahmsweise ein Nachspiel haben - noch dazu wo er mich schon einmal besoffen seins verdaechtigt hat und ich dies versuchte positiv erklaerend als nicht zutreffend ihm zu erklaeren = lernresistent? Bringt er wirklich kein 'passendes Einsortierkaestchen' positiver Art f. mich in seinem Gehirn zustande?


    c) Nachdem Blogs KEINE -entgegen landlaeufigen Glaubens - abgesperrten 'Wohnzimmer' sind, koennte ich durch SEINEN offenen, brutalen und nicht einmal 'zweifelnd' (oder mit Spass-Smiley) gebrachten Vorwurf 'auf Drogen sein' doch tatsaechlich Probleme im rl wegen seiner unqualifizierten Menschen-Sortierung bekommen. DIES wird ihn dann aber seeehr bitter kosten ^^!
    Nachdem Australien leider hochempfindlich bzgl. 'illicit drugs' ist, koennte dies mir wirklich arge Probleme bringen und DANN befoerdere ich aber lieber IHN 'wo hin' (auch wenn schon mal erfolgreich erfolglos 'geprobt' ^^)

    Was allerdings NOCH schlimmer war: sein Tun hat mir dieses Mal nicht ein bisschen weh getan; DAnach entfaellt dann meist mein 'immer bereiter Schutzmantel' fuer Jemanden - seufz (= DAS tut - mir - weh!)

    Wir werden sehen; ich kuehle vorsichtshalber noch ein paar Tage ab. Entschuldigung waere erbeten/empfohlen - nehme aber an, dass es ihm dazu auch an geistiger Reife fehlt ^^ (= kann er damit dann eigentlich noch Auto fahren ;-) ?)

    Gerlinde, das 'Streifenhoernchen' (lol)



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tut mir leid für Dich. Ein Blindgänger, wie es aussieht... und dabei mit dem Humor eines Bierdeckels gesegnet. So ein I***t. Mach Dir nix draus. Auf eine Entschuldigung kannst Du lange warten - er ist sich ja keiner Schuld bewußt. Daß in Australien schon die Unterstellung, man nähme Drogen, eine existenzgefährdende Behauptung ist, kann er ja nicht wissen, da es nicht zu seinem Erfahrungsschatz gehört. Ihm das zu erklären zu versuchen, ist wie Perlen vor die Säue zu werfen - völlig sinnlos. ;-)
      Kühle mal lieber sicherheitshalber ein paar Tage ab, bevor Du was unternimmst. Alles wird gut! :-)

      Zum Autofahren ist geistige Reife erforderlich? Seit wann? WO DENN? :-))

      Ja, Sprache richtig zu verwenden ist schwer. Ich habe auch lustige Beispiele:
      Ein polnischstämmiger Optiker bat mich einmal, Platz zu nehmen: 'Bitte platzen Sie!' :-))
      Als ich schwanger war, wünschte mir ein norwegischer Bekannter 'Gute Besserung'.
      Ein anderer fragte freundlich nach dem Brot im Ofen. Hilflos riet ich herum, bis ich herausbekam, daß er sich nach dem Fortschritt meiner Schwangerschaft erkundigte. :-)

      Kopf hoch, 100 cheer ups, und liebe Grüße, Sathiya

      Löschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. PS:
    Auch wenn ich ueblicherweise nicht gerne 'Gefangene' mache und

    a) Vertraege, deren Einhaltung mir sogar gesetzl. zustuenden schon mal aus menschlichen Gruenden 'bouncen' lasse = als einst das deutsche Haus passende Kaeufer-Unterschriften hatte ABER diese nach deren 'Unterschriften-Wochenende' erfuhren, dass sie am Ende kommender Woche arbeitslos sein werden = Haus todsicher nicht mehr finanziell erschwingen koennen.
    (= ich habe gerade so geheult wie die 2 Youngsters, denn dadurch verzoegerte sich meine Abreise nach Australien UND ich musste wieder weiter 'arbeiten' mit nervigen Immob.-Verkaeufern = EINE wirklich guuute Ausnahme nur unter dem Pack ^^)

    b) viiiel Verstaendnis habe f. 'Fehler' - nachdem ich selbst so ein 'Kriesen-Baby' bin und mich darum AUCH oefter mal entschuldigen muss

    So finde ich, dass im Z.-Fall eine Entschuldigung dringend noetig ist bzw. zumindest die Loeschung meines erklaerenden Kommentars gefaehrlich werden kann (f. ihn), da damit evtl. spaeter Rechtsanwaelte Material gegen IHN in die Hand geliefert kriegen. Wogegen sonst 'andere Attacker' sofort auf Gutwill hingewiesen werden koennen und DIESE stattdessen 'unnoetigen, versessenen Ueber-Eifer' angekreidet bekommen koennen.
    Ich haette in besagtem Fall sogar C. oder Dir eine Entschuldigung abgebeten - sorry!
    Was allerdings erschwerend in Z.-Fall ist: selbst immmmer 'auskeilen'/austeilen und dann nicht Manns genug sein, wenn er selbst mal eines Fehlers bezichtigt wird = DAS 'mag' ich (gar nicht) ^^ ^^ ^^ !!!
    Wenn er meinen Zugriff zur 'Material-Sammlung' gegen seinen Blog sperrt, so wird er aber wohl 'leichte Probleme' bekommen, dies f. Andere gleichzeitig zu tun: ABUSix (Zustaendigkeit noch zu klaeren) Rechtsanwaelte (= mehr Rechte und Ahnung andere Sachen anzuleiern als ich), Pink stinkts (= freut sich sicher ueber ein Duelll mit einem Super-Macho ;-)).
    Das hiesse naemlich: er kann ihn schliessen (damit er nicht gefunden wird)
    Ich denke, es sollte ihm dies einmal ein guter Bloggerfreund etwas deutlicher verklickern - auf mich hoert er schliesslich nicht = ist 'Teil-Rassistisch' auch noch aufgrund seines staendigen Gehackes auf Australier ?

    MM: bei mir Abkuehlung - bei ihm Anschalten von Denkvermoegen bzgl. Tragweite-Relationen ^^

    LG, Gerlinde
    Habe ihm vorher noch denselben geloeschten Kommentar wieder eingesetzt mit nachstehendem Zusatz:

    " " "
    Erste Erinnerung!

    Du/Ihr habt hier noch zu bearbeiten - sorry. Erledigt sich leider nicht von selbst; kann ich Dich/Euch- aufgrund eigener mir sonst evt. einmal zukommender schwererer Unbil - NICHT davon befreien:
    (Naeheres beim Blog Geschmacks-Sache) DANACH nehme ich Dein 'gelb-rotes Streifenhoernchen-Angebot der Verbannung' gerne - wieder - an und lass Dich in Ruhe!

    Hiermit also Wiederholung des geloeschten Kommentars:

    " " "

    PPS: zurueck zu 'Sprachen' und ihre sogar Variationen innerhalb Ein und Derselben. Erzaehle Dir hierzu - vermutlich erst Mittwoch, da G.2 morgen KKH muss - eine lustige Geschichte darueber, als mich meine Rechtskanzlei besitzende Nachbarin einst um Uebersetzung eines 'deutschen Erb-Schreibens' bat, welches sich dann aber seeehr schnell als oesterreichisch herausstellte. Nachdem dies leider mit KEINER Indikation von PLZ-Vorzeichen oder sonst. Hinweis der kleinen RA-Klitsche in Oesterreich hervorging, gab's dann natuerlich grosse Such-Aktionen WO den 'La Nestchen' wirklich laege und WARUM ich dies nur aus der Art der Schreibweise aus den ersten 3 Zeilen des Briefes so 'befunden' habe. Richtig auch noch - wie sich herausstellte ;-) !


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerlinde: lösche Dich dort selbst at once. Tutto completto. Putz alles weg. Was übrigbleiben wird, ist ohne Bedeutung.
      Solch ein Krieg ist nicht zu gewinnen, jedenfalls nicht mit fairen Mitteln. ein Blog ist keine Demokratie, kein Gerichtssaal, keine faire Auseinandersetzung. Tu Dir das bitte nicht an - bitte.
      Und noch eine Überlegung: ist er es überhaupt wert? Hmm? ;-)

      Aus den Augen - aus dem Sinn. Was Du sagen wolltest, hast Du gesagt, und es wurde gelesen. Was im Blog stehenbleibt, sagt mehr aus über Z. als über Dich. Auch so mancher Blog-Autor muß noch sehr viel lernen - vor allem, daß es immer ein Echo gibt. :-)
      Ich wollte mich 'dorten' engagieren, argumentieren und für Dich eine Lanze brechen - aber ganz im Ernst: ewas hätte es gebracht? Nothing, absolutly nothing. ;-) Deswegen mein Rat: zieh Dich zurück, und nimm alles mit, was auf Dich hinweist. Es wird harte Arbeit, ist aber machbar.

      So, und aus die Maus. Alles Liebe, (und ich muß gleich wieder weg!) - Sathiya

      Löschen
  7. Hmmm, kopfkratz!
    Das ist sehr gut von Dir gemeint, aber: WIE erklaere ich dann WENN'S Schwierigkeiten an Grenzen gibt diese meinem Ehemann SOwie evtl. dessen darin verwickelter Firma?
    Ich meine: bis jetzt versuche ich es ja ohnehin noch 'im Guten' mit nur eigenen (heimlichen und dezenteren) Mitteln.
    Sage ich meinem Ehemann davon, koennte es sein, dass SOfort das Rechts-Dept. dessen Firma anspringt ^^ (= diesen Ratschlag kann ich ohnehin noch von Barb, meiner Nachbarin bekommen ^^)!
    Als Privatperson NUR Gerlinde 'Satansbraten' waere mir das ja VIELLEICHT aaalles wurscht, ABER ich bin 'Anhaengsel' bei Anderen ^^!
    Ausserdem hauen diese 'Rechts-Dept.' evtl. auch noch ein auf 'freizuegig von Z. selbst ueber sich gelieferte negativ nutzbare Info gegen ihn' (= so ueberhaupt was an seinem 'Roman' wahr ist ^^ = so wie in Amerika die 'Character Debate' an allen Ecken und Enden = ob passt oder nicht).
    Ganz so spassig und einfach ist die Sache leider wirklich nicht - seufz.
    Nur die wirklich gutej Bonus-Punkte daran:

    a) ICH habe weder einen Blog noch einen Job zu verlieren noch 'sonstwas' Hinderliches!
    b) immerhin haette ich in beiden Laendern Rechtsvertreter
    c) kommt's auf australischen Boden: zahlt er meine Kosten bei Verlust PLUS nicht gesetzl. limitiertes 'Schmerzensgeld' und hier gibt's keine dafuer gueltigen Versicherungen
    d) und loeschen werde ich mich dort mit Absicht NICHT - zumindest nicht selbst.
    e) Ausserdem werde ich die gesetzl. empfohlenen 'Erinnerungsschreiben' zur vollen Summe einhalten, damit dann wenigstens ab diesem Zeitpunkt 'startklar' f. wohin auch immer und nicht erst spaeter muehseelig dies nachgeholt werden muss, bzw. behauptet wurde "wurde mir/uns (= Praxis-Team ja mitgehangen - seufz) niiie und nichts gesagt, dass Du ....."

    Es ist - wie gesagt nicht ganz einfach: ich bin - obwohl nur eine winzige, unscheinbare Privatperson TROTZdem 'Anhaengsel bei Groesserem/Komplizierterem'.
    Sprich: dies gefaehrden wegen eines lausigen unreifen Idioten, welcher grenzenlos meint Streifenhoernchen machen zu koennen mit seinen farbigen Karten, wenn immer ihm etwas nicht zur Nase passt. WAS WANN und von WEM ihm etwas immer nicht zur Nase steht kann man gedankenlesen, denn ER braucht ja niiiie etwas zu hinterfragen wenn er schon etwas NICHT versteht ABER in Umkehr ungestraft als 'non-Streifenhoernchen' wegkommen fuer seine eigenen hirnrissigen Gehirn-Pfurze von Bloedheit?!

    Kurz-Raffung bzgl. 'Wert': ER ist nichts (mehr) wert, aber MEIN 'restliches Leben' !!!
    (und DAS halte ich ihm ohnehin noch guetigst vom Leibe - bis jetzt ^^)

    So und jetzt berate mich bitte weiter; danke vorab!

    LG, Gerlinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider kann ich Dich dazu nicht weiter beraten. Ich habe keine Ahnung wie. ;-)
      Du wirst selbst wissen, was sich in Deiner Situation am besten macht und zu tun ist.

      Ich wüßte nicht, was ich in Z.´s Lage tun würde.
      Zurückrudern würde mein Ego verkratzen, eine abgepreßte Entschuldigung diverse Zacken aus meiner Krone brechen lassen, und überhaupt, einzusehen ist garnichts und roher (und weiblicher Androhung von juristischer) Gewalt beuge mann sich nicht. Erst recht nicht, wenn diese aus Australien kommt. :-) Eine blö-ö-öde Situation. :-)) Sorry for smiley. :-))

      Mal sehen, was passiert. Generell ein guter Rat ist: den Ball flachhalten. Wenn es geht.

      Liebe Grüße an euch beide, und keep cool!! Sathiya

      Löschen
  8. Tja, meine ersten Info's ergaben hierzu:

    a) ich kann ihn nur in Australien (und da auch nur im eigenen Bundesstaat) wegen Verleumdung belangen obwohl auf 'Net/virtuell life' gestartet. PLUS 'Schmerzensgeld' f. entstandenes Leid f. jeeee laenger ich das aushalten musste umso mehr = erster Lacher zumindest auf meiner Seite. Denn DAS heisst: je laenger er sich 'Zeit' laesst, aber mein Gedaechtnis ausreichend guuut ist UND mein restliches Ich furchtbar 'leiden' - um so teurer wird's = es geht schneller mit meiner (eigenen) Million (ohne G.2's Wohlstand) :-D = Danke 'Junge'.
    Das Problem daran: ich brauche dazu seine rl Identitaet = Fandungsfotos von dtsch. Freunden in seiner Region verteilen lassen ;-)? In ca. Slogan "beliebter Internet-Bully gesucht - wer kennt ihn?"

    b) zu Letzterem (Photo): koennte man mir dies angeblich AUCH nicht ankreiden, WEIL aus 'lawless' Internet basierend im Original (= gut, meine Beweise dadurch gut gesammelt zu haben ;-) )
    Ausserdem wurde mir 'Fairness'/gloves off auch hierzulande als das bestes Contra empfohlen, wegen 'lawless Net'. Buuuhaee, da muesst ich mir doch glatt die eigenen Finger 'dreckig' machen MIT 'Dreck' ?! = Hmmmm, kopfkratz !

    c) Voodoo-Pueppchen (Mensch, wuerde die ulkig aussehen, wenn sie so einen RIESEN-Schwanz durch's Hirn zeigen hat ;-) :-D :-D !!!)
    Irgendwie gefaellt mir DIESE Methode bis jetzt noch am besten, denn es haelt 'seinen Zauber' als 'Gegen-Zauber' einzusetzen gut beschaeftigt ;-).

    Heisst also im Klartext: DERzeit noch wenig Chancen; zumindest was 'derlei Kleinkriege' von Privatpersonen wohl betrifft, ABER es werden SPEZIELL auf diesem Sektor jeden Tag bessere rechtliche Grundlagen kreiert PLUS 'Fachleute' eingesetzt.
    Auf dem Corporate Sektor scheint da schon eiiiniges mehr zu gehen/erlaubt zu sein = G.2 :-D ?
    (= wir brauchen uuuunbedingt eine Dienstreise nach overseas in ca. 6 Monaten 'Leidens-Zeit' MIT genannten gefuerchteten moeglichen Problemen OHNE Entschuldigung seinerseits vorher bzw. WEITERhin Loeschung meiner 'Erinnerungen' (= liesse er diese stehen, wuerde dies die Schuldlage gehoerig verandern, wenn A) frueher eintreten sollte als erwartet ;-)
    Ansonsten: SOLLTE ich irgendwann 'fuendig' werden mit seiner rl Identitaet und ihn 'nagelfaehig machen' koennen, kann sich

    A) die Rechtslage schon wirklich gut gebessert zu haben
    B) Pkt. a) von oben dann eine unheimliche Einnahme-Quelle OZ-Style f. mich werden :-D
    D.h.: sich in Geduld fassen und tatsaechlich die gesetzl. noetigen 'Erinnerungen' zumindest vorher
    als dann Startbasis exerzieren.

    Dass ich dazwischen auch mich an keinen Ehren-Kodex ihm gegenueber halten brauche - klar wie Quellwasser ;-).
    Sollte er in seiner rl. Umgebung einmal 'etwas seltsam' angeguckt werden - habe ich EVTL. einen Trick gefunden per dtsch. Freunden (= ich lebte in der Naehe ;-) ) ihm das Leben in Umkehr etwas zu versauen = er darf dann entsprechend 'liebevoll' sich meiner erinnern ;-).
    Ergo: 'Schweinchen' sind BEST aufgehoben auf NET?

    In diesem Sinne: 'quiiiieck und oik'
    Gerlinde beim AUCH 'morphen' considern' ;-)

    Resuemee in der Sache: es waren DERlei Situationen schon einmal schlimmer = Bingo!

    AntwortenLöschen
  9. Komm, der (Klein-)Krieg ist doch vorbei. Laß den verbalen Blindgänger auf dem Z.-Blog einfach ruhen - wenn es an der Zeit ist, wird irgendjemand ihn vermutlich sorglos und ganz unbeabsichtigt zünden. Das Leben sorgt selbst für Gerechtigkeit. Kein Grund, ihm die Furien auf den Hals zu hetzen - möglicherweise haben die ihn schon längst gefunden. ;-)

    Zu Deinen Racheplänen: Voodoo-Puppe?!?! (◊_◊)
    Aber im Ernst: ist das nicht kindisch? Abhaken, vergessen, weiterziehen. :-))

    Ganz liebe Grüße, und bitte bleib ruhig und gelassen! *hug* Sathiya

    AntwortenLöschen
  10. ;-) :-D :-D Kindisch - ja, ABER Spass (und dies mit ziemlicher Sicherheit sehr harmloser - ausser sich dabei evtl. totlachen)
    Ich muesst mir hier erst auch noch jemanden suchen mit 'derlei Zauberkuensten', was da allerdings hierzulande in u/Voelker-Mix leichter ginge ;-) .

    Aus meiner Sicht ist der (Klein-)Krieg wirklich vorbei - ich warte/lauere nur noch auf Chancen f. nette 'Retour-Kutschen'.
    Die Furien haben ihn tatsaechlich schon auf dem Radar - deswegen empfahl mir (m)ein 'Business-Prevention-Department'* aka 'Legal-Dept.' auch ihm keine Reproduzierbarkeit zur Wiederherstellung meiner Kommentare zu bieten. Sie grinsten wie folgt:" Kontrahent 18 Jahre alt mind.? (= konnte bejaht werden; hoeheres Alter erfreute sehr, weil dann keine 'Jugend-Bloedheit-Milde-Verstaendnis auf Net' mehr unterstellt werden braucht); mein Wunsch/Forderung/Vorstellung ihm deutlich dargebracht? (= ja; Beweise an der Frau) Eine 'Erinnerung' geboten?
    (= done as well) = "brilliant, since you're not a corporate/business you're not required to 3 reminders. ..."
    Den ... Teil lasse ich mal lieber weg. Er hat mich ohnehin seither ziemlich zwischen Gefuehls-Muehlen, auch wenn ich trotzdem deren Anweisungen der 'Reproduzierbarkeit vermeiden' mit der Loeschung hier gefolgt bin ^^.
    Irgendwie stehe ich mir da jetzt - wieder einmal, seufz - mit meinem alten 'bloed geboren dumm gestorben' gehoerig gefuehlsmaessig selbst im Weg mit der inneren Ausrede f. ihn an mich "sooo schlimm war er doch ansonsten nicht; NUR seine uebersensible, selbstherrliche Kaertchen-Spielerei ... Die Maedels (Praxis-Team) haben evtl. ihm in vorauseilendem Gehorsam meine Kommentare vom Leib halten wollen und (zu vorzeitig) geloescht ... Ist doch auch nur ziemlich aehnlich temperamentvoll und damit auch aehnlich 'bloed' wie ich selbst ... Kann man doch nicht so einfach in eine 'Falle' laufen lassen - ist doch keine Ratte ... Ist doch noch sooo jung (= ? Ijaaaa, auch ich falle mitunter auf diesen Bloedsinn rein, wo Jugend als Entschuldigung bis zum 99 sten Lebensjahr gueltig waere ^^) usw. usw. usw ^^ ^^ ^^


    LG, 'Gerlinde Bloedian'


    * Rechts-Abtlg. sind in Firmen mitunter so verhasst wenn auch bitter gebraucht. Grund aus der 'restlichen Firma': die wissen aaaalles was man besser, vorsichtigerweise NICHT machen sollte, WEIL dies einem negativ ausgelegt werden koennen. ABER, wie man DAmit dann noch Geschaeft machen koennen sollte, koennen sie einem nicht sagen.
    Hmm, ja ich muss zustimmen: haben selten was mit Menschlichkeit, Mut oder Entrepreneur-Eifer zu tun! Ueber ersteres bin ich evtl. gerade dabei - wie gesagt - wieder einmal grossmaechtig zu 'stolpern' - seufz.
    Ich nehm' erst mal noch ein paar Tassen Tee + viiile 'Leberkaes-Semmeln' und dergl. z. Beruhigung - egal welche Seite in mir davon dann betroffen/beruhigt wird ;-) .
    Z. koennte aber wirklich auch einmal etwas entgegenkommender sein - grmpf; vergaellt mir das Kerlchen enorm dieser Mangel - grmpf! Noch kann ich ihm ja auch noch G.2 und dessen Firmen-Rechtsanwaelte vom Leibe halten - wenn's 'Probleme' f. mich 'regnet' - eindeutig nicht mehr; dann bin ich auch sicher selbst wuetend genug auf ihn
    (UND habe 'erlitten' !!!)
    Btw.: Nach 6 Wochen und 35 Std. (? = hat mich erschrocken, dieses sein Mitzaehlen) ist G.2 seit gestern wieder 'frei'. Lustigster Teil daran: ich habe zwar drann gedacht, ihm Socken und zweiten Schuh mitzunehmen ABER die 'Hundeleine' f. ihn vergessen ;-) = 'groooosser Fehler', wenn man dann ein 'Riesen-Puppy' kaum mehr bremsen kann beim schwungvollen durch die Gegend humpeln vor lauter Freiheitsdrang. Waere allerdings ein Bild f. Goetter gewesen einen Kurzfilm davon zu machen :-D


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Endlich den Gips los - klasse! Auf gehts! Gratulation zur neuen Freiheit, für beide ;-) :-) und viel Vergnügen!
      Tee ist immer gut. Beruhigt die aufgebrachte Seele...

      Liebe Grüße, Sathiya

      PS: hatte ich es nicht geahnt - nach der Waschmaschine auch das Auto. Mamma mia. ;-) *Hände über dem Kopf zusammenschlagender smiley* Warum immer ich...??? :-))

      Löschen
  11. ;-) " Warum immer ich" = sorry for 'Teil-Rassismus' indem ich Dir hierzu 'juedisches Temperament im Jammern' vorwerfe (gemaess dem Poster 'shit happens'). Ich wage dies, denn ich habe
    a) selbiges von Angehoerigen dieser Nation/Religion bekommen
    b) in meine 'Australischen' ziemlich viiiel Vertrauen von 'down to earth'

    Aber Du hast leider Recht: es kommt meist in 'Dreiern' - das Gute wie das Schlechte - seufz = hast Du doch kuerzlich mich dies als Erklaerung nehmend bei 'Dem Naehblog' erwischt um ihr zu erklaeren, warum ich noch ein drittes Mal kommentiere - Du erinnerst Dich ;-).

    Was die grosse 'Freiheit' (tatsaechlich f. beide) NACH 'Gipppps' betrifft: ja, heisst aber auch Ende von 'Art Urlaub' von sinnvollen Arbeiten'. Zumindest f. mich instant, wenn ich noch die Reste meiner Grippe los bin. Immerhin sind dadurch die Arbeiten in 2 Haeusern liegen geblieben und die Peak-Wachstums-Saison im 'bootcamp' Garten empfaengt mich sicher mit 'Jungle' = mir graust! Hierzu hatten wir naemlich schon in den vergangenen Monaten u/internen 'Verstaendnis-Probleme'. Diese lauteten in ca. (von G.2's Seite) "Liebling, warum verwahrlost der Garten dort eigentlich so furchtbar?" Antwort: "weil ich 'in alten Zeiten' mind. 3 Std. TAEGglich dort arbeitstechnisch taetig war und jetzt soll ich dasselbe innerhalb von 3 Std. WOECHENTlich machen um f. DEINE zugeteilten Arbeiten
    taetig zu sein - DENKE, danke! !"
    Aber, wir haben z.Zt. gerade 'gelbe Welle' = viele einheimischen Pflanzen-/Buesche bluehen in dieser Farbe = auch noch meine Lieblingsfarbe! Das Schoenste daran ist folgendes Spiel: Wattles/Mimosen bluehen; Klein-Kriech- und Flieg-Zeug tummelt sich darin und 'groesseres Flieg-Zeug' in Form von Voegeln sucht/jagd diese. Ergibt dann folgenden herzigen Anblick: Der ganze Garten ist evtl. windstill ruhig, ABER: diese gelbbluehenden 'Wuschels' von gelben Mini-Bommel-Blueten-Traegern sehen irgendwie 'geschuettelt/wackelnd' aus. Wenn man dann naeher kontrolliert besteht das doch glatt darin, dass sich Riiiesen-Mengen div. Klein-Voegel darin tummeln und Ungeziefer abernten.
    Dies alleine waere ja schon amuesant genug. Stelle Dir jetzt aber mal vor, sie haben beschlossen/festgestellt 'fertig zu sein' = Ergebnis: eine ebenso Riiiesen-Menge Kleinvoegel verlaesst als schnell und tieffliegende 'Wolke' den Baum und zieht gen Naechsten. Koestlich!

    Was Z.-Blog betrifft: mach' Dir keine Sorge, dem passiert schon nichts Schlimmes - so lange ich da auch noch ein Woertchen mitzureden habe. RL-Streit mit ihm waere mir lieber gewesen: 1 x 'Origami' und wir haetten die Sache geklaert, dass die Sache keine 'One-way-Road' ist mit seinen daemlichen Karten (inkl. evtl. 'blaue Karte' fuer Ihn auf's Auge ;-) = ware sicher ein FAll f. Zwei ins Krankenhaus geworden als Flickerl-Teppich zum Ueben f. Aerzte ;-) )
    Allerdings bin ich natuerlich durch die ganze Angelegenheit derzeit hochgradig am Suchen, Lernen, Sammeln und notfalls selbst Starten von Sachen fuer evtl. zukuenftige derlei 'nichtwitzige Witze' = da habe ich eben derzeit einiges am Laufen.
    Bezgl. 'moeglicher Probleme' f. mich bei Grenz-Uebergaengen (= Reisen) halte ich mich aufgrund der NOCH Aussichtslosigkeit einer 'VORher' Strafe f. ihn nun wirklich auch tiiief luftholend an den einstigen Satz von G.2's Chef zu aaall meinen 'If's bzgl. Auswanderung': Think about it when it happens! Immerhin musste ich mich - statt um DIE 'Ifs' an welche ich selbst dachte, TATsaechlich dann aber um gaaanz Andere kuemmern!

    - Fortsetzung folgt -

    AntwortenLöschen
  12. - Fortsetzung 2/2 -

    (G'Morng Hoerrr Computer - und Nase stubs. Bitte nicht beschweren, denn wenn's dumm kommt, kriegst Du demnaechst ohnehin mehr Urlaub von mir f. Deine eigene Erholung: rl. Arbeit f. mich nicht nur METERweise sondern Meilenweise koennte Dir diesen sehr schnell und in unbekannten, variablen Bursts bringen = ich werde sicher auch DICH dabei vermissen - seufz)

    SOLLTE ich Z. allerdings irgendwie jeee 'erwischen' und 'ihm Eine auswischen koennen', kriegt er todsicher ein 'Andenken' - ob mir selbst jetzt aus der ganzen Geschichte tatsaechlich einmal Schaden entsteht oder nicht. Dies rein aus der Freude: damit er AUCH lernt, wie das sich anfuehlt! Auch wenn ihn wohl immmmmer so ein 'dooofes' Weibsbild wie Du und/oder ich ihn zumindest hinterher wieder in Schutz nehmen = lachend Augenroll = er hat eben wohl tatsaechlich not for nothing die Ziege im Logo, er hat damit wohl auch das 'Glueck des Geissen-Peters' f. sich gepachtet - selbst wenn er dies ab und zu 'begeistert' zu vergessen beliebt.

    So sich ABUSix (und/oder andere) allerdings wirklich f. derlei Kleinkram auch einsetzen kann, koennte ich evtl. ins Wanken kommen Z. doch zu 'zupfen' = kommt auf deren Aktions-Vorschlag an. Deren Antwort steht aber noch aus.
    FREUND hat er sich mit seiner rueckfragelosen hirnlosen und nicht mit Zwinker-Smiley entschaerften Aktion sicher nicht gemacht, sondern eher verscherzt.
    Ed ist sowieso schon frueher ausgestiegen, weil dieser sich keiner einzigen Negativ-Aktion gegen ihn schuldig fuehlte, sondern ihm immer helfen wollte. An uns als Buergen zu denken f. eine Einreise nach Australien - so seine Blogeschichten stimmen, koennte es derlei beduerfen - braucht er f. lange Zeit und ohne 'bessere Freundschaftspflege' sicher auch nicht!

    So und damit habe auch ich wohl derzeit meine 'negativ 3' von Verlust aus Freundes-/Bekanntenkreis beisammen - seufz. Details evtl. morgen.

    LG, Gerlinde

    Kopf hoch bzgl. Deiner '3' (= erinnere Dich: ich glaube der Computer war Nr. 1, oder?) ich werde mal nachdenken = ob mich ein Gehirnpfurz als Hilfe f. Dich ereilt ;-)






    AntwortenLöschen
  13. Himmel, hoffentich hast'De nicht gerade wieder 'Kopf', nachdem Du nicht hier bist = Fehlte gerade noch zu Deinem wohl grossem 'Geraete-Sterben' ^^.
    Hatte ich allerdings ausgerechnet d. Woche auch - just an dem Tag, als G.2 seinen 'sehr fruehen Morgen-Termin' zur Gips-Abnahme hatte. D.h.: er rief dann schon ein Taxi, da ich als solches bei erster Ansicht NICHT tauglich war.
    Ob ein 'auf die Fuesse' Forcieren puenktlich klappen wuerde, war seeehr risiko-reich = Taxi als Ausweg!
    Wie's das 'bitchige statt beach-ige' (= Erinnerung ;-) ?) Leben mitunter so an sich hat: Zeitpunkt f. Taxi-Ankunft konnte nicht genannt/garantiert werden; Gerlinde wird noch blaesser durch 'sauer'; zwingt ein Riesen-Glas 'Sprudel-Aspirin' (zusammen mit 'nem 'Kotz-Stopper') hinunter und krabbelt gleichzeitig langsam d. die Gegend sich 'startklar' machend UND hoffend !!!
    Taxi war natuerlich NICHT puenktlich da; Gerlinde vermeinte dafuer 'leichte Besserungen' (= entgegen G.2's Meinung ) zu verspueren. Man einigt sich auf vorsichtige Fahrt mit verstaerkter Inter-Aktion durch IHN. Im KKH erst mal Tiefenentleerung (und fast als Patient zum dort Bleiben 'eingeladen' = Paaaaanik: ich bin gesund, ich bin gesund, ich bin PUMPERL-gesund = guckt mal, ich kann sogar 5 cm hoch springen ^^!!! = Ne,ne,ne, Leute - ich bleibe hier NUR ueber meine Leiche = Asterix-Hypnose SOfort wieder an: ich bin ein Wildschwein, aehem, ich bin gesund ;-) ! Mannnnnomannnnomannn, waren wir an diesem Tag doppelt froh, als wir wieder daheim waren - und dies auch noch unbeschadet ^^ ^^ ^^!

    Ansonsten auch von hier nicht das Beste zu vermelden:

    Habe da gerade einen gehoerig unruhigen Tag sowie eine ebensolche, schlaflose Nacht hinter mir, welche mir einen sehr ekelhaften Morgen mit schleppt und eine seeehr schwere, schmerzhafte Aufgabe - seufzseufzseufz (5 km lang).
    Erklaerung: Du erinnerst Dich an meine einstige Aussage bzgl. eines angebotenen seeehr verlockenden Jobs, welchen ich aber aus div.s noch nicht annehmen konnte? Der Boss dort aber ab und an ein wenig ungeduldig draengte? Tja, kopfkratz: hatte ich mich eigentlich immmmer schon gewundert, warum ausgerechnet ich - 30 Jahre aus der work force heraussen - diesen Job ausreichend ausfuellen/ausfuehren sollte koennen, so stellte sich jetzt in den letzten Tagen - mM - heraus: KANN ich wohl nicht; ab-so-lut wohl nicht, da ich absolut NICHT der passende Typ dazu bin = funktioniert evtl. nur phasenweise. Dies birgt allerdings das Risiko von 'Phase' nicht zum gebrauchten Zeitpunkt von mir machbar = ab-so-lu-tes NONO f. diesen Job !!!
    Ich meine, dass ICH mich vermutlich geschmeichelt fuehlte und auch (so wie immmmer in meinem Leben) an die 'Macht des Erlernen Koennens' glaubte, war ja schon vermessen. Leider kann ich denen aber auch eine gewisse eigene Blindheit aufgrund meiner denen vorliegenden Dokumentation nicht absprechen!
    Zudem habe ich jetzt wohl versehentlich ueber die vorherige Besetzung dieses Jobs gelernt (= von mir in keiiinster Weise zu 'bekonkurrieren'/ersetzen ^^ !!! )

    - Fortsetzung folgt -

    AntwortenLöschen
  14. Lieber Hoerrrr Computer, komm heute vielleicht ausnahmsweise mit mir: wir setzen uns heute gemeinsam in eine Badewanne mit Schokolde; Gebrauchsanweisung dafuer
    a) ich ertraenk' mich erst darin - da ich das Zeug ohnehin nicht so gerne mag (= Leberkaese-Fuellung, oder gar Ingwer, womit ich es doch glatt schaffe meinen Magen krank zu (fr)essen, was anderen selbigen eher 'einrenkt' = 'Portion-Kontroll Gerlinde': nicht existent ;-) !)
    b) Dann fischt/kickst Du mich raus und kannst Dich darin alleine zur Herzbefriedigung guetlich tun, hey?


    - offiz. Fortsetzung 2/2 -

    So bitter und schmerzhaft wie's ist, habe ich jetzt die tieftraurige Aufgabe, diesem Chef eine Absage zu erteilen und sie auf neue Interessenten-Suche zu schicken - seufz. Wie ich dies moeglichst schmerzfrei f. mein Gegenueber hin kriege - weiss ich noch nicht. Immerhin haben diese eeeenorm investiert und waren eeextrem gut und auch suess-nett in einem Selbstbewustsein ein zu impfen und einem sprichwoertlich 'um zu hauen/von den Socken zu wedeln' (= schwelg).
    Dies birgt auch noch die Gefahr, dass man dabei sich urploetzlich evtl. negativ und verletzt gegenueber zu stehen kommt - was mich gleich noch trauriger macht; seufz (10 km lang).
    Ach, Moensch, das tut sooo weh und WIE helfe ich denen jetzt, als sicher ordentlich Mitschuldige, weiter? Ach Himmel (fall' mal kurz 'gallisch'/obelixisch auf mich herab und erledige die Situation vielleicht damit?!) !?
    Fuer mich selbst bin ich ja schon sehr froh ueber die derzeitige 'gelbe Bluetenwelle' der Natur hier: sie beschert mir immer ordentlich Heuschnupfen-Probleme. Zwar mal mehr, mal weniger, aber d.J. zumindest sichtbar f. andere Menschen 'mehr; seehr viiiel mehr' Õ.Õ - egal was der wirkliche Grund: GsD faellt's guenstig zusammen!

    ... und um die Sache zu toppen/Schmerz-Optimierung (versehentlich):
    a) Der aegptische 'Fan' geht tatsaechlich in sein eigentlich unbekanntes Heimatland um dieses zu 'retten' (augenroll; wirklich wohl NUR die Kostuemierung der Dummheit von einst/heute hat sich geaendert; augenroll !!!) Sein fam. Frauen-Clan ist stockkke-sauer auf mich ^^ = ich habe 'zurueck gebellt' - ordentlich ^^.

    b) Werde mit nunmehr ziemlicher Sicherheit auch meinen derzeit liebsten Vertrauten ('Chef'; von einst Weingut-Touristen-Fuehrungen vor ca. 1 Jahr?) verlieren; zumindest wohl laaangsam uns zwangsweise entfremden durch Entfernung. Erklaerung: Seine fam. Sit. hat sich DAhingehend verschlechtert, dass ihn seine Frau NICHT ausreichend gegen die mit ihr angeheiratete 'Dynastie' verteidigt und seinen Kopf auch noch luegnerischerweise ihrem Vater opfert STATT den noetigen und zustaendigen Eigenen. Man erspare mir bitte Details hierzu - ich bin diesbezueglich schon eine ganze Weile seeehr sauer auf die Dame - grmpf + seufz.
    Dadurch hat er raeumliche Trennung beschlossen und geht wieder dorthin wo er herkam: Hong Kong (mit liebaeugeln auch auf KL, Malaysia) - seufz (fast 4 km lang).

    Well, Life's not looking too good for me either at the moment and I count this as '3 of the bad things' as well. Um ehrlich zu sein: macht den Z.-Blog-Event fast 'eeeextrem liebreizend' = hilfloses Gruenmaennchengrins mit bayer. All-round-Hilflosigkeits-Floskel ausnahmsweise von mir an mich selbst: Depp/Esel, damischer !

    Werde mich jetzt mal kurzzeitig unter (m)eine Schmusedecke verkruemeln - netterweise wurde mir da liebevoller, fuersorglicher Weise in letzter Zeit oefter eine wunderschoene Kraeftig-Rote gereicht mit zauberhafter, zum Anbeissen suessen Deko drauf ;-)
    Pullover zum ebenso drunter verstecken und waermen vom Schock und zum Erholen, koennte ich allerdings derzeit auch mind. 5 Stueck gebrauchen = ist nur das Problem von 'verstaendige Pullover-Besitzer/-Bewohner' AUCH in denen/dazu zu finden - seufz (1 km lang)

    In diesem Sinne: schoenes Wochendende - wenigstens f. Dich und rundum,

    Gerlinde

    AntwortenLöschen
  15. Life´s going round and round. :-) *seufz mit*
    Bin dabei, alles zu sortieren, ähnlich wie Du. Blindgängers everywhere...!! ;-)
    Schönes Wochenende und alles Liebe, LG Sathiya

    AntwortenLöschen
  16. Hmmm, kopfkratz: fuehle mich derzeit selbst wie Blindgaenger - seufz.
    Gib denen mal andere 'Vorzeichen' sonst landen sie aaalle in nur EINER Ablage-Kiste. Dies erschwert aber spaeteres Re-Sortieren uuuunheimlich = und man weiss ja niiiie ... ;-) = was jetzt hoffnungslos und unmoeglich aussieht ... wer weiss, wie's spaeter aussieht!?
    Entschuldige die Kuerze, habe gerade meinen Sinn fuer's Bloggen verloren - seufz.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wieso fühlst Du Dich wie ein Blindgänger? ;-) Blindgänger können noch ein gehörig großes Loch in Autobahndecken machen, wenn man nicht aufpaßt. Jahrelang war Ruhe und plötzlich - kawumm. Ist es das? ^.^ ;-)
      Ich hab das Gefühl auch manchmal. Ewig schluckt man was hinunter, man kann es wieder und wieder ertragen - und ganz plötzlich nicht mehr. Tickende Zeitbombe. ;-)

      Nimm Dir die Zeit, Dich zu sortieren.
      Falls Du reden möchtest - es gibt gleich ein neues evening/morning. :-)

      Ich bin im Augenblick auch etwas von der Rolle - meine Große hat heute Geburtstag und ist nicht da, sie macht mit ihrem Freund Urlaub, und es ist seit ihrer Geburt vor 25 Jahren der erste Geburtstag, an dem ich sie nicht in den Arm nehmen und an mich drücken konnte. Und das ist erst der Anfang, fürchte ich, von vielen Geburtstagen, an denen ich ihr wenn überhaupt nur verbal nahe sein kann. *viele Tränchen wegwisch* ich bin wirklich traurig. Und froh. Beides gleichzeitig. Mein 'Pfeil' fliegt... ;-)

      Keine Entschuldigung für Kürze erforderlich. Verstehe das. ;-)
      Liebe Grüße, und Kopf hoch! Hier wirst Du gemocht (◕◡◕✿) + (•❤◡❤•)
      Sathiya

      Löschen
    2. Kopfkratz zurück!
      Auch von mir wirst Du, Gerlinde, gemocht, auch und gerade wenn Du dich mal nicht so wohl fühlst.
      Haareverwurschtel...
      LG - Wolf

      Löschen
  17. RICHARD (II) , Du treue Seele in manchen Lebenslagen - mit DIR habe ich hier aber nicht gerechnet! Zumal ich eigentlich auch schon laaange nichts mehr von Dir gehoert habe; geht's Dir selbst wenigstens gut?
    Habe zwar letztens einmal kurz an Dich und Deinen Kochblog (plus noch EINen Anderen oefter mal 'Futter-Blog') gedacht, als ich mal erste Anfluege von Appetit/Geluesten verspuerte, aber mich dann lieber auf Freundin Sathiya als Minimum-To-Do beschraenkt. Einen befreundeter Geburtstag auf Blog brachte ich ja gerade noch ueber die Buehne, jedoch war's am selben Tag f. mich krankheitstechnisch UND zeitpunktmaessig sehr brutal 'High Noon', wo ich die Schlacht aber heiiillos verloren habe ó.ó.

    Viiielen herzlichen Dank f. Deinen cheer-up/Gesundheits-Boost f. mich, aber bitte warte noch ein paar Tage, bevor Du den anhaengenden Dankes-Knutsch auch bei Dir passend platzierst um
    a) Ansteckung zu vermeiden
    b) max. Wirkung zu erzielen ;-)


    Liebsten Dank, lieber Wolf und Haarschopf dankbar wohlig zum Verwuscheln hinhaltend,
    Gerlinde

    PS:
    Bitte NICHT vergreifen dabei, denn
    a) ein anderer haariger Fleck meines Koerpers hat scharfe, wehrhafte Porzellan-Messer dazwischen
    b) ein wieder Anderer ist mit Tret-/Fang-Mienen bestueckt
    ;-) :-D - auch wenn Du noch sooo jung bist, wirst Du Deinen Weg schon sicher navigieren, hey?



    AntwortenLöschen