Mittwoch, 6. August 2014

Ecclestone-Deal

Oh, Mme Justitie hat mal wieder was verdient - locker vom Hocker 75 Milliönchen in Euro (100 Mio in Dollar)

Aktueller Artikel hier: http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/ecclestone-prozess-zahlt-der-taeter-genug-geld-ist-die-sache-aus-der-welt-1.2077957 (kein Hyperlink, Auszüge in dunkelblau von da)

Es gibt einen neuen Rechtsgrundsatz, es gibt ein neues Prinzip im Strafverfahren. Es lautet so: Zahlt ein Täter genug Geld, ist die Sache aus der Welt. Im Verfahren Ecclestone ist dieser neue Grundsatz, den man besser nicht Rechtsgrundsatz nennt, soeben praktiziert worden. Und weil es sich um ein spektakuläres Verfahren handelt mit einer spektakulär hohen Geldzahlung, wird sich das neue Prinzip im Rechtsbewusstsein schnell einprägen. Im Rechtsbewusstsein? Nein. Was sich hier einprägt hat mit Recht wenig zu tun.
Der Hundert-Millionen-Deal ist ein Exempel für die Ökonomisierung und Kommerzialisierung des Strafverfahrens. Auf der Strecke bleibt der verfassungsrechtlich verankerte Grundsatz der Wahrheitsermittlung - ohne dass irgendjemand etwas dagegen tun kann. Gegen diese Art der Verfahrenserledigung ist kein Kraut gewachsen: Es gibt keine Rechtsbehelfe, es gibt keine Kontrollinstanz. Es gibt für diese Art der Einstellung nicht einmal juristische Regeln, es gibt keine Maßstäbe. Die im Gesetz formulierten Voraussetzungen haben mit Juristerei wenig, eigentlich gar nichts mehr zu tun. Das haben die Verfahrensbeteiligten im Verfahren Ecclestone mit Chuzpe genutzt.
Dieser Einstellungs-Deal beeinträchtigt das öffentliche Ansehen der Strafjustiz. Er führt zu einem gewaltigen Vertrauensverlust. Die damalige Generalbundesanwältin Monika Harms hat das vor einigen Jahren in einer furiosen Kritik der gesetzlichen Regelung des Deals in der Strafprozessordnung prophezeit. Diese Prophezeihung ist eingetreten. Die Einstellung im Ecclestone-Verfahren übertrifft die Befürchtungen.
Der Ecclestone-Deal dehnt die Dealerei in einer Weise aus, die die gesetzgeberischen Intentionen weit hinter sich lässt. Das Bild, das der Gesetzgeber vor Augen hatte, sah so aus: Der Angeklagte legt ein Geständnis oder ein Teilgeständnis ab, für das man ihm dann eine milde Strafe zusagt. So sollte die Überlastung der Strafjustiz beendet, so sollten die Strafverfahren beschleunigt werden. Im Ecclestone-Verfahren geht der Deal bedeutend weiter: Ecclestone gesteht gar nichts, er zahlt nur sehr viel Geld - dafür aber wird das Verfahren komplett eingestellt nach Paragraf 153a der Strafprozessordnung.
Vor 500 Jahren hieß der Deal noch Ablasshandel
Es ist dies der Paragraf, mit dem viele heikle Verfahren erledigt werden; seinerzeit wurde zum Beispiel das Strafverfahren gegen Helmut Kohl gegen eine Zahlung von 300 000 Mark auf diese Weise eingestellt. Ursprünglich konzipiert wurde diese Vorschrift der Einstellung gegen Geldauflage für Massendelikte von geringer Schuld. Beim Gros der Verfahren, die nach dieser Vorschrift eingestellt werden, handelt es sich immer noch um Alltagsdelikte; ein paar Hunderttausend Verfahren jährlich werden auf diese Weise eingestellt. Es gibt allerdings schon lange die Tendenz, immer mehr sehr aufwändige, langwierige und heikle Verfahren nach dieser Methode vom Tisch zu kriegen - zumal seit im Jahr 1993 ein "Rechtspflegevereinfachungsgesetz" den Anwendungsbereich sehr erweitert hat; bis dahin war die Einstellung nur "bei geringer Schuld" möglich. Jetzt heißt es, dass "die Schwere der Schuld" nicht entgegenstehen darf. Aber das kümmert die Strafjustiz, wie das Verfahren Ecclestone zeigt, wenig.
Die Einstellung gegen Geldauflage wird zur Universalmethode, Prozesse, die aus irgendwelchen Gründen unliebsam sind, schnell und für die Staatskasse lukrativ zu erledigen. Früher hieß der Deal Ablasshandel. Damals praktizierte ihn die katholische Kirche. Das war vor fünfhundert Jahren. Die Sache funktionierte ökonomisch wunderbar, aber es zerbrach daran der Glaube an die Kirche. Der Justiz wird es ähnlich gehen. Die Ecclestonisierung des Strafrechts muss daher beendet werden.

Du kriegst die Tür nicht zu, ach du heilige Sch***e!!!
Ein Paradebeispiel unseres Rechtssystems. Besser, höher, weiter, teurer, unschuldiger...
Am pikantesten finde ich, daß es beim Ecclestone-Prozeß um einen Bestechungsvorwurf und Schmiergelder ging - und nun sieh mal einer an, was passiert: Mr. E. schmiert sogar den Staat, damit er das Verfahren gegen ihn einstellt.
Den Hauptanteil kassiert die bayrische Staatskasse. Aus PR-Gründen bekommt sogar die Deutsche Kinderhospizstiftung was ab, ein klitzekleines noch nicht einmal ganzes Milliönchen, damit all die Gegner dieses Deals von vorn herein als die Bösen dastehen, weil sie den lieben kranken Kleinen ja das Geld nicht gönnten.

Sprachlos und wütend, Sathiya


Falls ich mich mit der Übernahme des Artikels (ich sah mich nicht in der Lage, vernünftig zu kürzen, da er das Problem genau auf den Punkt bringt) zu weit aus dem Fenster gelehnt habe, entschuldige ich mich und werde ihn auf Aufforderung wieder entfernen. Peace  ;-) , Sathiya

Kommentare:

  1. Heiiiiliges Kanonenrohr, ist deren (Engel) Aloysius wieder mal gaaar nicht aus dem Hofbraeuhaus heraus zu 'motivieren' um denen die goettlichen Eingebungen einsehen zu lassen?

    ABER: kannst'De mir bitte mal die Verfahrens-Nr. hierzu zukommen lassen; danke vorab.
    Grund: Fuer den Fall, dass man 'DAS' mal in eigener aehnlicher Sache braucht als Referenz ^^!
    Muss mir jetzt nur noch den Prozentsatz 'dieser Straf-Suemmchen' in Relation zum Gesamtvermoegen' ausrechnen, um dann vielleicht im eigenen Fall mit vielleicht 0,50 Euro (= aequivalent umgerechnet/-gelegt) weg zu kommen, hey?
    Wooohlgemerkt: Relation zum Gesamtvermoegen ist wichtig, denn EINkommen haben diese Leute ja meist keines, sonst muessten sie DArauf ja Steuern zahlen; JEdoch tun DERlei Kaliber meist aaaalles (relativ ungestraft) mit Ausnahme von EINEM: Steuerzahlen ;-).
    Was ich mich auch noch frage: WIEso ist dann wegen eines seeeehr aehnlichen Vergehens einst in Deutschland eine gesamte renomierte Firma fast 'hopps' gegangen? Haben diese nicht 'Prozentrechnen' koennen?
    Oder standen die nur 'zwischen den Welten' des 'Liebkind' seins? Die Bayerischen, weil sie diese z.G. Berlin verlassen haben und die Preussischen, weil sie nicht als 'passend Preussisch' gezaehlt wurden? = Kopfkratz, kopfkratz, kopfkratz !
    Na ja, zumindest wurde dem Kapitalfehler (lol; woertlich) vom gegen das Elfte Gebot zu verstossen (= Du sollst Dich nicht erwischen lassen) offiziell Genuege geleistet; haben selbst wieder 'Pseudo-Heiligenschein' und blitzeblanke 'weisse Jacke' an: wir haben etwas gegen Korruption getan, oder ;-) ?

    LG, Gerlinde

    PS: Ein Herr selbigen Namens sorgt auch bei uns oefter mal f. Schlagzeilen; meist aber eher mit Frauengeschichten ODER sogar seine Frau alleine ^^! Nomen est Omen?
    Zumindest hat mir einst eine Bloggerfreundin meinen Eigenen damit sehr lieb und gut erklaert = ICH kann NICHTS dafuer; haette man mich wenigstens 'was Braves' getauft - grmpf + ;-)

    AntwortenLöschen
  2. PS: bzgl. 'Schuh-Post': sagte ich dort doch schon, WOfuer ich meine Hoeheren eher im Einsatz habe.
    Muss aber gestehen, dass DEINE Ausdrucksweise dies in romantischere Ebenen hob ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Antworten
    1. Mistviech, dammisches... SOWAS geht also!!! :-))
      Blogger spielt mit meinen Kommentaren gerade Fußball - ab ins Aus. Drittes mal.
      Ich mag nimmer... morgen ist auch noch ein Tag!
      LG, Sathiya

      Löschen
  4. ;-) stimmt: es 'piepmatzt schon mal in der Technik (= welche 'Sprache' war denn das bitte :-D; hoert sich gaaanz nach 'wuetendem Sathiyarisch' an ;-) :-D :-D :-D )
    Aaach ja, die lieben 'technischen Probleme'!
    Ich haette evtl. schon laengst einen eigenen Blog, ABER wenn ich in techn. Notfaellen und damit der restl. Computer wenigstens dann NOCH f. was Anderes zu gebrauchen ist waehrend solcher 'Notfaelle' wegen Blog/irgendwo bloggen ... dann kriege ich hier aber ordentlich Probleme, wenn G.2 HIERfuer helfend einspringen muss ^^. Fuer Bloggen fehlt ihm jeeegliches Verstaendnis - seufz.
    Ausserdem: DEEER Zeitaufwand, DAmit die Dinger wieder funktionieren ^^. NICHT for nothing ist bei mir im Haus Computer-Kauf zu Weihnachten verboten, da sonst 'Ende von Weihnachtsfrieden' OHNE separate Installation von diesem 'Program' 110% garantiert ist ^^ ^^ ^^ !!!

    Mach's gut, viiiel Glueck und gleich mal schoenes WE an Dich und 'rundum'.

    LG, Gerlinde
    (ich bin derzeit ohnehin noch nicht sehr gut 'drauf' - sorry)

    AntwortenLöschen
  5. Themen-Zusammenhangslos, aber dafuer zum Thema 'Sathiarische Sprache' passend:
    Getriggert durch gerade ein Packet 'reduced to clear' weisse Rettiche schaelen zum Pickeln, wobei mir dann in Kombination 'DEINE' Sprache mit einem Flugerlebnis einfiel.
    Dieses passierte auf einem regulaeren Linien-Flug nach OZ-Nord und als 'Frequent Flyers' (= u/Fluege waren gratis; aufgrund sooo vieler anderer vorhergegangenen teuer bezahlten) bekamen wir 'verteilte Sitze' = wir kamen nicht nebeneinander zu sitzen. Meine Sitz-Nachbarn waren ein 'asiatisch' aussehendes evtl. gleichaltriges Paar, welches mich hochinteressiert anguckte, als ich sie kurz begruesste, waehrend ich mich sitztechnisch 'einparkte'.
    Es entstand dann auch sehr bald eine rege Unterhaltung zwischen uns Dreien (= NICHT meine Schuld ^^!!!) in welcher sich deren Nationalitaet als vietnamesisch herausstellte. Die Dame war leider etwas (noch) schlechter mit ihrem English, als ich das eigentlich auch bin, aber mit 'Haenden und Fuessen' und viiiel wortreichen Beschreibungen des Dingens, welches man meint, bekamen wir doch relativ viiiel voneinander zu wissen.
    U.a. war deren Befuerchtung, dass ich NICHT willens waere mit denen zu reden, weil 'asiatisch'. Dies gab bei mir eine sehr verbluefft hochgezogene Augenbraue, nachdem wir uns schliesslich alle als 'australische permanent residents' bezeichnen konnten/durften = GEMISCH vorprogrammiert. Der zu diesem Zeitpunkt vielfach die die asiatische Bevoelkerung hart treffende Vorwurf (= als Erklaerung f. ihre Bedenken) war: stecken in Kluengeln untereinander zusammen und 'inter-acten' nicht/kaum/zuuu wenig mit anderen Landesbewohnern. Tiiijaaa, Frage: WEN fraegst man selbst vermutlich zuerst um Hilfe, wenn man Sprachprobleme hat und aber 'seinesgleichen' als Dolmetscher zur Verfuegung hat und damit evtl. auch der erste/naechste Freund wird? Gut, ist geklaert - mM!
    Im Laufe des Gespraeches gestand ich dann noch, dass ich eigentlich einen gewissen Anteil 'Asiaten' im meinem Umfeld sehr gerne habe, da DEren Speiseplan ein Gemuese beinhaltet, welches ich als Deutsche sonst weiiit weniger erhaeltlich bekaeme: grossen, weissen Rettich - '"Daikon" hier genannt. Nachdem mir aber in der Hektik weder das Englische 'radish' noch der 'gemuesige' (?) Name Daikon einfiel, versuchte ich das Dingens mordsmaechtig wortgewaltig zu beschreiben. Als dann der Herr hierzu die Erleuchtung von engl. 'radish' hatte, uebersetzte er dies einmal kurz f. seine Frau in deren Sprache.
    .... und low and behold, fing deren Gesicht zu strahlen an und es kam folgendes, miraculoeses Wort aus ihrem Munde: " Radi" ?! Leider konnten wir nicht herausfinden, WER diesen Namen von WEM 'geborgt'/uebernommen hat.
    ABER: geistig haben wir SOfort damit zu kochen angefangen = Bingo!


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 'Radi' ? :-)))
      (mehr erlaubt Mr Blogspot mir heut nicht. Schon getestet. grmpf. ;-)
      LG, Sathiya

      Löschen
  6. Hmmm, kopfkratzt; ist wohl derzeit besser, 'etwas frueher' in Urlaub zu gehen - sprich einfach sich mit was Besserem beschaeftigen, wenn die Technik sich so unausgereift zeigt. Notfalls p. e-mail, bitte - da koennen sie nicht baby-sittern ^^!
    Kann man nix machen; sogar ich muss mich z.Zt. fragen, was zu tun sei, wenn man ohnehin wohl nichts richtig machen kann. GsD gibt es wenigstens EINE erreichbare, ansprechbare warme Schulter f. mich zum Jammern (PLUS der 'Hug-Affe' ist derzeit haarlos, da schon sooo abgegrabscht :-o !) Bloed ist nur, dass meine 'Warm-Schulter' z.Zt. es wohl AUCH niemandem Recht machen kann und dadurch wir uns gegenseitig guuut die Ohren vollheulen, uns gegenseitig um Dolmetscher-Hilfe befragen und uns zu troesten versuchen :-o
    Ich weiss wirklich nicht; und blick' auch wohl nirgends mehr durch: Schmusedecke zu mir, denn ZEIT habe ich leider auch gerade herzlich wenig um mich um 'Aerger' zu kuemmern - seufz.
    Wenigstens geht's bei G.2* aufwaerts (= Gruesse von ihm an Dich); jedoch hatte ich wegen ihm diese Woche eeetliche seeehr 'furious moments' mit dem hiesigen Medizin-System: die Krankenversorgung hier ist eine Krankheit ^^ = glaubt man, WIE schwierig es sein kann niegelnagelneue Kruecken zu bekommen = statt wieder alte, die Stuetz- und Haltegriffe sich Zerbroeselnde und der Gummi-Brems-Stoppel als 'Fuss der Kruecke' nicht auf's Metall durchgetreten ist und damit gefaehrlich rutschig wird?
    Ein Hilfsgegenstand, welcher im Neuzustand KEINE 50 $ kostet, aber wohl NUR immer f. 20$ mtl. vermietet wird statt nagelneu zum Verkauf angeboten. Mannomannomann, hat's da d.W. in ein paar Apotheken aber 1,56 m feuerspeienden Drachen gegeben ^^ ^^ ^^ !!! UND es ging weiter mit 'allg. Lebensquerschlaegern'; aber wenigstens die meisten mittlerer Groessen-Ordnung (bis auf eine Ausnahme ^^; die mir derzeit gaaar nicht gefaellt; s.o.)
    Schaun' ma mal - auch wenn ohne Radi (= Umgebung Muenchen Bezeichnung f. Rettich ?!) ;-)
    Immerhin wird selten etwas sooo heiss gegessen wie's gekocht wird. Zumindest privat; politisch brodelt's z. Zt. ja mitunter heisser als gekocht werden kann = mM ^^ (= Candida albicans in den Gehirnen oder 'taurus excretus' ?! = boy oh boy, TV AUS!)

    LG, Gerlinde



    * auch wenn dieser schon auch oefter DERart kess frech war, dass ich ihn schon mal bat, ob er mir doch bitte EINE der Kruecken kurz leihen koennte. Mis(t)trauisch - da seine Frau gut kennend - erkundigte er sich um das WOfuer: um sie Dir, lieber G.2., kurz um die Ohren zu hauen ^^ + :-o!
    Voran ging dieser Absicht sein Kommentar von "Finde ich nicht so gut, wenn manche Leute in ihrer Berufsbekleidung zum Einkaufen gehen!!!" Guckte ich hierzu, wer, wo, was, entdeckte ich NUR eine sehr schlanke junge Frau in einem 'relativ sexy' ABER modischem (= Street-Fashion lt. Modeschauen!) Outfit mit Einkaufstaschen von dannen schieben ^^ ^^ ^^!
    Dass er das Navigationsgeraet im Auto f. 'dumm erklaert' und durch sich selbst ersetzt - geht ja geeerade noch. Jedoch musste ich ihn dann schon mal erinnern, sich bitte genau SO hoeflich wie der technische Kasten zu benehmen, wenn ich an einer mehrspurigen Fahrbahn ausnahmsweise ausgebremst wurde und nicht puenktlich in die Schlange aufgenommen wurde (= sie kennen wirklich KEIN 'Reissverschluss-System' hier; britisch 'queueing' - schon von der Antarktis an IST die Regel = heavens above! PLUS dann noch Klettverschluss-Generation ^^ ^^ ^^)
    Guckt er mich zu diesem Vorwurf an; gucke ich frostig zurueck, kommt wenigstens tatsaechlich DASselbe wie vom Bleckkasten: "re-calculating" in 'zaehnegeknirschter Hoeflichkeit' = Lernfaehigkeit: 5 star-rating ;-) :-D!

    AntwortenLöschen
  7. PS:
    Man stelle sich die Antwort zur Anfrage neue Kruecken KAUFEN zu wollen vor: "Du brauchst Die ja doch hinterher nie oder seeehr lange nicht wieder, also warum willst Du sie kaufen statt mieten?"
    Antwort: weil 7 Wochen lang Kruecken haben muessen f. mich 2 x 20 $ Miet-Zyklen ergeben und dafuer habe ich 'peace of mind' ueber deren Kondition; ausserdem kann ich sie - so sie mir wirklich hinterher ordentlich im Wege sein solllten (= deren Verdacht ^^) noch immer im Garten als Bohnen-Klettergeruest oder sonst. Rankgeruest verwenden = Basta, let me think and decide myself, please - I GREW UP WITH THOSE SKILLS !!! GRMPF hoch 3 !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Krücken vermieten? OMG, ich bin wohl in der falschen Branche!

      Liebe Grüße zurück an Deinen Mann! :-) Und schön weiterüben... ;-) :-) :-D
      Schmusedecke und Affe neu gekämmt und ready to use.

      Alles wird gut, Liebes, alles wird gut.

      Generation 'Klettverschluß' kennt keinen Reißverschluß mehr, egal wo. Egal wie sie unterwegs sind. Ob mit dem Auto oder zu Fuß... es ist unglaublich anstrengend. Auch Menschenmassen kennen keine Gnade, und Einfädeln lassen die einen auch nicht.
      Ich habe mich heute zutiefst verwundert, als mir als Radfahrerin von einem Auto die Vorfahrt gewährt wurde. Das passiert hier sehr selten, meist muß man als Radler zusehen, daß man entweder rechtzeitig anhält oder schnell Land gewinnt. Mein Wundern hatte dann schlagartig ein Ende, als ich das Landes-Kennzeichen sah - Ungarn. Jaaa, dort macht man das noch so... alte Schule!!! :-)))

      Mantra für mich selbst: alles wird gut...
      (bitte lieber server, mach doch, daß dieser Kommentar endlich gespeichert wird. O mani padme hum... ) ;-)

      LG, Sathiya

      Löschen
  8. Ja, es ist etwas nervig, dieses 'anti-Schulbuch-Verhalten' auf den Strassen. ABER, leider bedarf es da noch seeehr viiiiel Aufklaerungsarbeit, vor allem siehe Beispiele:

    a) im dem Moment, wo viele Autofahrer ihre Auto verlaessen, mutieren sie wundersamer Weise SOfort auch in DIEselbe Art kopfloser, nichtmitdenkender Fussgaenger, ueber welche sie sich VORher (= noch als Autofahrer) beschwert haben ^^ !
    (= ich druecke z.B. nicht die Fussgaenger-Ampel nur f. mich alleine, wenn ich sehe, dass 100 m entfernt AUCH jemand gen diese strebt, aber mit Sicherheit dann eine neue Gruen-Phase f. sich einleuten muss. Man versperrt nicht im Parkhaus aaaalle Fahrtmoeglichkeit f. Autos, NUR weil man jetzt selbst aus seiner 'Kiste' heraus sich in vermeintlichem 'Spielplatz' befindet = Parkhaus = variabel 'starke' Mitspieler dort sich befindend = Unfallmoeglichkeit ZUsaetzlich. TELEFONE und ihre 'daran haengenden Volltrotteln' ^^ ..... usw. usw.)
    Shopping-Trolleys schieben und nicht bewachen = wegrollen waehrend des Ausraeumens = Australien hat ein 'Problem' mit Wasserwaagen-Benutzung ^^ = wenn ich hier EINMAL ein Flaeche von mehr als 2 m2 ebener Flaeche IN einer Ebene finde, schlage ich wohl mal einen Purzelbaum = grmpf !

    b) Ich kann mich nicht beschweren, ueber 'DEREN' Unwilligkeit von Einfaedeln lassen, wenn ich selbst die Atttitude habe von "haah, hast Du geglaubt, dass Du hier dich vordraengeln kannst, hey?" = :-o zu meinem BIGGEST Disgust: G.2 = eeewiger Streitpunkt zwischen uns !!! Und DANN seiner Frau an den Kopf werfen, ein 'tooooo considerate driver' zu sein (= entspricht 'bloed' ggue. den Anderen, wenn diese Einfaedeln laesst, sich bedankt, wenn sie selbst 'durfte' usw. )

    ABER: Vorsicht - vor allem Youngsters mit der 'old fart' Einstellung und entsprechendem Benehmen ^^. So ist uns naehmlich kurz vor G.2's Knoechelbruch folgendes passiert:
    G.2 faehrt; vor ihm wechselt jemand von neben ihm links, vor seine eigene Nase gaaaanz knapp auf die ganz rechte der 3-spurigen Fahrbahn. Nachdem dies alles in einem Hoellentempo und extrem knappen Abstand ablief, schlug bei G.2 der 'Italiener' durch und er stand wuetend auf der Hupe. Hinzu kam dann NOCH einmal eine 'Meinungs-Aenderung' dieses tollen Fahrers und er schnitt sich letztlendlich wieder zurrueck vor G.2's Auto-Nase ein. Kam doch prompt - statt ein 'Entschuldigungs-Handheben' der Stinkefinger des Fahrers zum Sehen. Tja, DAS war's dann mit MEINER Geduld = Finito la musica ! Was ER dafuer zu sehen bekam war: ein Mobile-Phone, welches ihn bestens photographierte ! Nachdem DIEses in Umkehr seeehr gut fuer ihn zu sehen war, denn ich hielt es 'in Aktion' aus dem Fenster (damit auch keine Spiegelungen von Fenstern stoeren) wurde dann seine Fahrweise DERart 'maeuschen-maessig', dass es rundum nur noch Gelaechter gab!
    ERGO, aufpassen meine Herrschaften: 'old farts' moegen mitunter NICHT sooo begeistert und gut mit der neuen Technik umgehen koennen wie ihr Youngsters, besitzen tun sie diese aber evtl. DOCH und UMgehen/benutzen tun sie diese evtl. f. Sinnvolleres ^^!
    ... und zur Erinnerung: Fehler sind moeglich; Meinungsaenderungen passieren. WENN diese aber anderen Teilnehmern Unbil verursachen, dann ist eigentlich eine Entschuldigung noetig und KEIN - noch so 'moderner' - Stinkefinger! Ansonsten lasse ich Dich von Deinem Auto 'trennen' (= Fuehererschein entziehen) mit dem Verdacht, dass die noetige geistige Reife hierfuer fehlt - EGAL welches Alter!

    - Fortsetzung folgt -

    AntwortenLöschen
  9. - Fortsetzung 2/2 -

    (Sorry Sweetie, nehme keine Beschwerden an - Du hattest ohnehin eeetwas Sonderurlaub DIESbezueglich; oder NICHT, Hoerrrr Computer ;-) ?)

    Was das 'Kruecken-Verleih-Geschaeft' betrifft: Ich erwarte jetzt noch eine Klage, welche G.2 evtl. noch mutwilliges Kapputmachen dieser 'tollen sich zerbroeselnden WERTVOLLEN Kruecken' unterstellt und vermutlich zum Voll-Neupreis ersetzt werden muesste = australisch/amerikanisch - sorry, wenn hier jemand meckern sollte = gucken und checken gegen 'andere ZIVILISATIONEN' ^^.
    Ich uebe jetzt schon mal auf ordentlich 'theatralisch', denn: WIE oft ICH mir fast die Knochen gebrochen haette in unserem fliesenbelegtem Haus, auf welchen diese 'Gummibroesel' dann ORdentliche Stolper-Stopper* darstellten, weil auch unerwartet einfach ueberall herumschwirrend = disgusting!

    Weiters: was den netterweise wieder von Dir re-bepelzten/-behaarten Hug-Affen betrifft - danke innigst. Greife aber mittlerweile rigoros auf zuverlaessige und warme 'Chef-Schulter' zu (= vice versa!) ^^! Dies so, weil ich nicht einmal eine Chance habe, ueber meine Fehler/Vergehen aufgeklaert zu werden - geschweige denn, mich dazu zu verteidigen! ABER mir - dies sich so anfuehlend - staendig welche vorgeworfen werden und ich mit G.2 leider genauso wenig darueber reden kann, wie mit der 'Original-Verteiler-Stelle'!
    Ausnahmsweise sehe ich Dein ermutigendes 'alles wird wieder gut' leider NICHT sich realisiseren auf der derzeitigen Basis von: 3 Tage heile Welt und 4 Tage dagegen Verwirrung, Missverstaendnis,Unglaeubigkeit,Zweifel und Schmerz zum Exzess = rechnerisch haengt da Gut und Schlecht nicht gut in der Balance, oder?
    Ausserdem wage ich diesbezueglich schon aus Angst GAR nichts mehr zu tun, WEIL aaalles falsch interpretiert werden kann - seufz. Alte Story: sag ich was = falsch PLUS sag ich nix = wohl aber auch falsch = X ?! GUTE Kommunikation moeglich? Nein! Himmel, mir zerbricht es zwar das Herz, aber meine Wahl besteht bald nur noch darin: woran/wie; das 'DASS' scheint bald umungaenglich (traurig, verletzt und unglaeubig den Kopf hierzu schuettelnd).

    Btw., wenn Du mal hier in Melbourne in die Innenstadt gehst, wirst Du ein evtl. noch schlimmeres 'Ego-Verhalten' von Fussgaengern untereinander erleben, als Du das womoeglich vom ohnehin dichtbesiedeltem Heimatland her schon zu kennen vermeinst. ERGO: es scheint eine Zwangserscheinung einer 'Anmassung/Ansammlung/Anhaeufung' von viiiielen sich nebeneinander durchsetzen wollenden persoelichen Ego's zu sein = 3 x raten, wo es darum NOCH schlimmer ist und welche Nationalitaeten dies - logisch - auch mit sich bringen, wenn sie HIER sich neu ansiedeln.
    .... und JAAAA ich BIN rassistisch, denn ich bin AUCH eine gueltige RASSE und nicht nur immer zurrueckzuschlagen mit der sog. 'joker-race-card-Jammerei' der Anderen! Kriegt auch EU'ren Egoismus bitte etwas unter Kontrolle, wenn ihr dies anderen 'Farben' immer SOfort unterstellt, wenn Euch jemand schief anschaut!
    Mehr Ego-Kontrolle bitte auch DIEjenigen mit ihrer 'Zwangs-Missionierung' bezgl. des 'Binnen I' = -Innen (= Gender-Thema) welche damit schon bald zur Diktatur und Lebens-Versauung werden! Ausserdem: dann bleibt heraus aus 'global' und zaeunt Euch bitte nett ein ^^!

    LG, Gerlinde


    * man tritt auf solche und es ergibt einen DERartigen unerwarteten und ungleichen (zum anderen Fuss) ploetzlichen Stopp, dass man fast versehentlich Purzelbaum schlaegt ^^.
    Ich haette G.2 - zur Vermeidung dieser 'Kruemmelungen' - doch glatt je einen Staubsauger vorne und hinten anbauen muessen = bestens rundum ^^. Also ich bin noch immer auf 1.000 in dieser schlampigen Handlungsangelegenheit in Zusammenhang mit lausigen Kruecken ^^!







    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. a, b und die anderen Punkte: totally agree.

      Krümelnde Gummistopfen, und alte Krücke zum Neupreis ersetzen? Neenee, zuerst muß doch die Abnutzung mit eingerechnet werden. Mit Nachweis vom Krückenvermieter, wie alt genau das gute Stück ist - und wenn behauptet wird, das Teil sei funkelnagelneu, dann schön drauf herumreiten und frech Schadensersatz für wegen minderwertigen Materials beinah gebrochene Zweitknöchel (Deine!!) androhen. Aber Staubsauer vorn und hinten ist auch nicht übel!
      Da gibt es neuerdings doch mittlerweile recht preiswerte Mini-Roboterchens, die rund und flink unentwegt den Boden vom Schmutz befreien... ich habe sowas in grün beim Nachbarn schon den Rasen mähen sehen. Ratzeputz sauber und kurz, und KEIN einziges störendes Geräusch. :-)) Ich habe auch schon über eine Anschaffung nachgedacht (daß er so leise ist, ist tatsächlich das Hauptargument!), aber der Staubsaugroboter würde bei uns kaum zum Einsatz kommen. ^.^ Ja schon, wenn nicht immer soviel auf dem Boden herumliegen würde. Wichtige Dinge. :-))))

      Liebe Grüße an alle, und ich hab Dir was zum Abreißen hingehängt: kannst Du nach dem Affen-Knutsch mal angucken. :-D
      Sathiya

      Löschen
  10. :-D - danke f. die 'neue Medikamentation' in Deinem Sidebar. Ich muss gestehen, ihn schon vorm Lesen Deiner Antwort gesehen zu haben und habe ihn geistig TO-TAL abgeraeumt - fuer ein derzeit noch viiiel 'aermeres Schwein' als G.2 und/oder mich: 'Chef' !
    Koennte da gerade einer biiildhuebschen Prinzessin ordentlich den Hintern versohlen (und meeehr ^^) jedoch IHM trotzdem zur 'Anti-Scheidung' raten.
    Na ja, entgegen mancher ANDEREN Meinung 'auf Web', kenne ich ja eher den Spruch: "geflickt und gestueckelt muss man Sachen ueblicherweise viiiel laeeeenger haben/damit leben, als im 'Neu-Zustand' !"
    Ich weiss nicht, WAS richtig(er) ist - ist wohl von Fall zu Fall zu beurteilen und zu entscheiden - mM.


    Das mit dem Staubsauger-Roboter kenne ich: habe da auch Angst um 'Boden-Dekoration' aller Art ;-) uuuund dessen moeglichen Laerm = 'C.-Spinnerei' wohl weiter verbreitet als gedacht, hey :-D ?
    Btw. ist der Laerm des Akku-Rasenmaehers bei mir die EINZIGE Chance, 'schwarzen Ritter' (= Katze vom Nachbarn) mir fern zu halten. Vorletzte Woche muss uebrigends irgendein Katzenmaedchen hier 'heiss' gewesen sein: wenn die entsprechenden 'Hoerrren' Mautgebuehren fuer's durch meinen Garten rasen zahlen haetten muessen, waere ich jetzt - selbst bei Billigstgebuehren von 1 Euro - wohl Millionaer (= pink-neidisches Kopfschuetteln bzgl. des interessanten Katzenmaedchens hierzu - Millionen kann man sich leichter machen ;-) ).

    Ausserdem wurde ICH gestern auch zum 'Ritter' geschlagen: als ich auf den Knien G.2 einen Socken-Stummel auf seine frierenden 'Gips-Wuermer' von Zehen zog, erhob er eine seiner Kruecken und 'schlug mich zum Ritter'. Dass ich hierzu dann erstmal vor Lachen rueckwaerts umfiehl, war mal Eines. Das Zweite, dass ich nicht einmal mehr hochkam vor eben diesem. Hierzu spielte ER dann 'Retter' und reichte mir eine Kruecke zum mich daran hochziehen; GsD sass ER wenigstens sicher auf dem Dielen-Baenkchen = Bloedheit und Kindisch-Sein kennt auch auf dem Privat-Sektor KEINE Grenzen und/oder Alterslimits, hey? Kein Wunder bzgl. derselben Gaben bei Politikern o.ae., oder?
    Ist aber auch mal zur Abwechslung ganz nett, wenn von mich doch in letzter Zeit haeufig von gar viiielen Seiten 'erwischendem' Getadel das 't' mal wegfaellt ;-) ! = habe sogar von Deinem Sidebar oefter mir "fuer gewisse Tage.." schon angeguckt. Laufe in dieses zwar oefter mal, kostet mich aber meist immer nur ein verstaendnisloses, kopfschuettelndes Grinsen - in letzter Zeit leider nicht ^^!
    Der Schadensersatz-Klage f. fahrlaessige Lebensgefaehrdung, kann sich durchaus jemand gegenueber stehen sehen, wenn ich heute auch nur EINEN HALBEN FITZEL bloed angsprochen werde (= Altkruecken-Rueckgabe drueben in 'bootcamp' Region ^^)!

    Ansonsten: auf Weltverbesserung hoffende
    Gerlinde = neuerdings: Ritter/Lady of 'The loving and steady sock'

    - Fortsetzung folgt -

    AntwortenLöschen
  11. - Fortsetzung 2/2 -

    (g'morgen, Hoerrrr Computer; plus Nase stubbsen und Haare verwuscheln = got accustomed to your face :-D )

    ... werde(n) auch tgl. ausgelacht, wenn ich am Bhf. noch zum Ende des Parkplatzes 'schleiche' und dort im Auto wartend durch die Abzaeunungen zusehe, ob er auch heil und ohne Ausrutschereien in selbigen hineinkommt.
    Es war uebrigens NICHT G.2, welcher da letzte Woche Schlagzeilen machte mit seiner 'Rettung eines eingeklemmten Fusses' in Melbourne Innenstadt! ABER: So was an Hilfsbereitschaft/Einsatz 'passiert' hier gaaanz leicht und schnell - vor allem, wenn sie keine Chance haben, noch lange nachdenken zu koennen/duerfen/muessen (= um dann vielleicht DOCH noch einen Kosten-Voranschlag vorher dafuer einem vor den Latz zu knallen = pssst, Gerlinde -Adiletten aus dem eigenen Lager fliegend in Hoooorden ;-) )
    ABER meine Feststellung ueber aaaall die Jahre hier ist ja folgende:
    - Einen Australier um Hilfe zu bitten; SOFORT und auf der Stelle: JA, kriegt man meist OHNE jedes Zoegern und mit einer sogar seeehr hohen eigenen Risiko-Bereitschaft von deren Seite f. die jeweils andere Seite.
    - Einen Australier um Hilfe zu bitten, einem bitte in ca. 4 WOCHEN zu helfen: Vermutlich KEINE Hilfe nach Ablauf dieser abgesprochenen 4 Wochen - auch wenn versprochen - WEIL: Australier dazwischen krank, ungluecklich und 'nicht mehr einsatzfaehig' geworden unter der 'seelischen Buerde von Verantwortung irgendwo in der Zukunft'
    ;-) :-D!
    WAS habe ich diesbezueglich schon gelacht, geflucht, mir die Haare gerauft usw. usw. ! ABER: wem immer ich hierzulande DIESE meine Beobachtung erzaehle, kann mir meist nur 'zaehnefletschend' zustimmen.
    ... und was die 'Geldmacherei' hier aus 'jedem Pfurz' betrifft: irish, schottische Einfaerbung (Gruenmaennchengrins; mit 'touch of yellow' ;-) ?) ! Dies manchmal in und zu DERart hirnrissigen Ideen, wo der Aufwand die Einnahme NICHT rechtfertigt - mM; seufz! ABER gut: ich habe schliesslich 'volle Hosen' zum 'gut Stinken' und sehe da sicher etliches seeehr unterschiedlich bis falsch - sorry! (= man MUSS sie ja auch mitunter hochgradigst bewundern !!!)


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lady Socks. :-))))

      Jemanden Wochen im Voraus um Hilfe zu bitten, ist irgendwie generell keine gute Idee, nirgendwo. Ich habe diesbezüglich auch schon einige ungute Erfahrungen gemacht, und wurde sogar beschuldigt, an diversen Panikanfällen schuld zu sein. Dasselbe mit festen Verabredungen - Theater- oder Opernbesuche möglichst kurzfristig ankündigen, damit sich niemand in Panik steigern und das Gewicht des Aber-ich-hab-nichts-anzuziehen-Arguments verzehnfachen kann. ;-) (das ist alles so kompliziert, am besten man bittet einfach keinen mehr um Hilfe. Es sei denn, man muß.)

      Das 'für gewisse Tage' steht ja sinnbildlich für 'ich könnt sie alle umbringen, und den ersten, der mir quer kommt, den erwischt´s!!' Ich finde es immer besser, solche Gedanken im Entwurfstatdium zu belassen, und wenn man durchaus muß, dann eben ein virtuelles Männchen zu killen. Daß man am Ende dabei selbst drauf geht und in einem Lichtblitz verglüht, ist eine Erinnerung, was passiert, wenn man sich derart hemmungslos gehenläßt, und damit eine kleine aber feine Moral von der Geschicht' - und deswegen liebe ich diese Strichmännchen-Sequenz. Aber bei manchen Tagen... da kann man herrlichst Dampf ablassen. (ich gebe aber zu, daß ich mich nach zwei drei Durchläufen leicht gereizt wiederfinde.)

      Alle Liebe, hugs and kisses, Your Ladyship - Sathiya

      Löschen
  12. ^^ 2 und mehr Durchlaeufe? Himmel, bist DUUU geduldig!

    Was das Thema 'vorausgeplanter Einsatz/Hilfe' betrifft: mich widern vorausplanbare ABER dann doch ungeplant und PLOETZLICH dahergebrachte Ideen ziemlich an; auch G.2 ist - GsD - eher von der dann 'angewidderten' Sorte. So haben wir da schon in u/Terminplanern Privat-Einsaetze div.'s Arten, welche da mitunter Monate im Voraus festgelegt sind.
    Die verblueffte Frage dann mitunter bei Absagen, wenn sonst Doppelbuchung waere von "WIESO hast Du da keine Zeit?" finde ich immer koestlich, denn man MUSS wohl Zeit f. aaaalles haben/schaffen. Haken: wir nicht!

    Was ich ja am aaaaallermeisten hasse: Party veranstalten; Nachbarn und 'losere Bekannte' auch dazu und dann passiert erst mal: KEINE Zusage von diesen 'Nicht-Festen' = die 'Festen' getrauen sich dies naemlich nach EINER sicher irgendwann mal vorausgegangenen 'geharnischten Diskussion' mit mir NICHT ^^ - zudem sie dann wissen was sie sonst UNbedingt machen muessen : byo = bring your own food and drinks. Und ich bin dann hart: (fr)iss Dein eigenes mitgebrachtes Fertigfutter, welches Du faulerweise aus 'ner Tuete auf's Teller geschmissen hast; haettest Du naemlich Bescheid gesagt - kein Problem!
    Die 'Losen' meinen dann, dass sie ca. um 22.00 - 24.00 Uhr einmal kurz zum Abgrasen und (weiterem ^^) Voll-Saufen auch DIEse Party noch kurz 'hoeflichkeithalber' und dekoweise AUCH noch f. 1/2 Std. besuchen ^^. Leider ist DAS ein Punkt von Hoeflichkeit, wofuer ich noch nie und wohl auch in der Zukunft NIE Verstaendnis aufbringen werde koennen - sorry.
    KEIN Problem: wenn ohnehin nix geplant war, man daheim ist und es wirklich ueberraschend Besuch gibt. Auch nicht, wenn G.2 schon mal mitunter irgendeinen auswaertigen Firmengast dann verschaemt mir in die Abendessenplanungen 'mogelt' mit ca. dem Satz "Liebling, es macht Dir doch nix aus ..."
    Kriegt er als Antwort von mir - seit nunmehr fast 30 Jahren: "Ist o.k., ich streck' das einfach mit einer Tasse Wasser auf mehr Personen passend (= was natuerlich nicht auf alle Sit. passt, aber dann dies einfach noch schnell zusaetzliches 'Drumherum' bedeutet ;-) !) Lieblingstaetigkeit ist es sicher nicht, da dann auch mein ruhiger Feierabend mit nur Ehemann 'e andata via' - seufz.
    Was sich durch ungeplantes Aktivitaeten-Spiel logisch AUCH oefter ergibt: Man kriegt mitunter aufgrund des selbst Ueberrascht-werdens durch ungeplante Geschehen seiner gebuchten Gaeste dann mitunter eine 5-koepfige Fam. ZUsaetzlich mitgeschleppt. Grund: der Sohn guckte mal kurz mit seiner Fam. vorbei = duerfen wir diese mitnehmen?
    Ergebnis: Das Ganze mitunter mehrmals, denn bei den naechsten ist's die Tochter oder 'Sonstwas'.
    DA kann und lernt man dann die austral. Grill-Begeisterung erst richtig verstehen und zwar zwei-bahnig: gefrorene, noch nicht durchgetaute/-gekochte Wuerstl und Salat/Beiwerk aus der Dose ^^ - da NUR auf diese Tour genau die f. ein derart planloses ABER 'happy go lucky' Life moeglich wird.
    Bald 20 Jahre hier, aber DAran kann ich mich nur schweeer gewoehnen - seufz.
    Kommt man auf eine Party, welche ohnehin 'please bring a platter' als Bitte hatte, ist's mir schon meeehrmalst passiert, dass ich die Einzige mit wirklich 'grossem und selbstgemachtem Platter' war von welchem ich/wir selbst dann natuerlich nicht abbekamen, weil sich aaalle auf diesen einzelnen, verlassenen 'Platter' stuerzten. Grund: KEIN anderer 'Platter' weit und breit mit der Entschuldigung/Erklaerung "keine Zeit - sorry"
    Also ehrlich gesagt: Gaeste-Benehmen hier = ohne weitere Worte von mir; mM schon in der Beschreibung der Situationen ersichtlich! Und man notiere: ueberwiegend bei den 'Weissen' diese dreiste Freiheit ^^!


    - Fortsetzung folgt -

    AntwortenLöschen
  13. - Fortsetzung 2/3 - (ich wette drauf = armer Hoerrr Computer ;-) !)

    Was das 'kein passendes Kleid' f. festlichere Anlaesse betrifft, kann ich GErade noch in Deutschland verstehen, wo
    a) die dann ja seeehr stark differierenden Jahreszeiten; Venue-Erreichbarkeit in entweder Taxi oder noch 'Stunden von Wanderung im Winter' mitunter auch durchdachteres Schichten-Kleiden erforderlich machen

    b) Deutschland ein gaeeenzlich anderes Verstaendnis von 'elegant' hat = siehe schon vormals einst in der Geschichte Augsburgs, wo per koeniglicher Anordnung festgelegt werden musste, dass die Buerger NICHT chicer als die Adeligen - vor allem der Koenig selbst - gekleidet sein durften = SELTEN sooo gelacht, als ueber diesen Fund von Geschichte und damit 'Deutsches Elegant-Beduerfnis/-Empfinden' oefter mal den dagegen 'staaark banausigen' Australiern (uuund anderen Nationen ^^) erklaerend.
    Denn: wenn aaaalles sooo furchtbar aus edlen, unflexiblen Stoffen und fast auf 'Haut' geschnitten ist, passt's natuerlich niiiie 'ploetzlich' und ohne 5 Wochen Diaet vorher - nuescht ^^? Wir brauchen dann f. 'Ploetzlich' logisch etwas Neues!
    Gut, ich gebe zu: mein eigener 'Zelt-Stil' passt da zwar leicht viiiel haeufiger, ABER entspricht womoeglich nicht immer 'Deutschen Eleganz-Anspruechen'. Jedoch hatten wir DIESbezueglich frueher (mich umara 10 Jahre alt) schon Probleme zwischen Stadt und Land. Z.B.: kam meine Verwandtschaft mit Kindern aus Muenchen zu uns auf's Land, dann galten die 'Staedter' immer als 'schaebig' gekleidet ^^ (= WEIL, moderner, laessiger und 'ohne Ruescherl' und laendlich bis trachtigen 'Firlefanz' !) Als ich dann mit 20 selbst nach 'bigger smoke' kam und damit 'zwischen die Welten' begann auch f. mich der 'K(r)ampf unterschiedlicher Klamotten f. eben diese 2 verschiedenen Welten - seufz. Als 'Uniform' war dann geeerade noch Jeans mit 'sonstwas' gueltig. Beschwerte sich dann Mutter einmal und ich kam beim naechsten Mal dann in 'Stadtbekleidung', bekam sie fast einen Herzinfarkt angesichts des Ausschnitts meiner Bluse sowie mein 'mistigster' und juengster aller Brueder ;-), welcher gerade zu Dachdeckerarbeiten 'in Hoehe' positioniert war, meinte grinsend "es ist mir Wurscht, dass Du meine Schwester bist - die Ausssicht ist trotzdem tooooll !" = Loewe-Geborener seineszeichens = gaaaanz 'Schlimme'; brauchen hierzu verspiegelte Sonnenglaeser und langhaarigen Bart (zum 'Lechzen' verstecken ;-) :-D !!!) um diesen ihren Lieblings-Ansichtsort OHNE Ohrfeigen bewundern zu koennen ;-) !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Ich meine: es ist dies ja meist aaallen Maennern eigen, aber das Bild von Genuss auf dem Gesicht meines Bruders entwaffnet einem komplett. Da dreht man sich als Ehefrau am besten nur grinsend weg und hofft, dass er KEINE Ohrfeige abbekommt = ich bewundere DIEse meine Schwaegerin am meisten ;-) :-D !
    Seit ich einen gewissen Z.-Blog kenne, nenne ich meinen Bruder auch heimlich 'Z.-Verschnitt' :-o + ;-) = man wird diese 'verdammten Virtuellen' auch im r.l. nicht los = mM aaalles Illusion diese Meinung von Separation ;-) :-D !

    - Fortsetzung folgt -



    AntwortenLöschen
  14. - Forsetzung 3/3 - (= hurrah, Wette auf einen Schlag gewonnen = lerne Dich kennen, Gerlinde ^^!)



    O.K., 'Maerchen-Std. Gerlinde' mit Schwank aus ihrem Leben f. heute beendet - Hoerrr Computer ist vermutlich schon wieder bestens beim schrecklichen 'Erbsenzaehlen' und Herzinfarkt kriegen. Irgendwie haette ich ab und zu grosse Lust, DEEN Kerl mal neckisch irgendwohin zu beissen - wie dies manche lebenden, frechen Gesichter mitunter AUCH gaaaanz unheimlich herausfordern ;-). Derzeit muss ich aber aufpassen, WOhin und wieviel ich beisse/knabbere, denn ich hinterlasse 'Unterschrift' und bin damit evtl. wegen 'saechsuaeller Belaestigung' ('einfacher') zu verklagen: Habe an einem meiner Frontschneide-Zaehne eine gute Ausbruch-Stelle entdeckt, wo ich mich gelegentlich beim 'einzigen austral. Mann, welcher meinen Namen am Schoensten ausspricht' um Reparatur-Notwendigkeit erkundigen muss = bis dahin: Gerlinde-Beiss mit 'Unterschrift' = Kopfkino an ;-) :-D :-D !
    Unterschriften erfolgen schliesslich meist am Ende eines Briefes ist 'unten', oder ó.ó = und duck und lauf weg!



    LG, dero Ladyship 'Gerlinde of(f) socks'
    (= scheinheilig, liebes kaschieren von tadeln auf adeln seines Lieblings-Volltrottels :-D = manche Luegen sind einfach zuuuu schoen um sie zu ignorieren ;-) :-D :-D !
    Oder wie sagte am WE ein Reporter in der Diskussionsrunde 'Insiders' so schoen passend: "Es gibt KEIN 'zwischen den Zeilen'; es wurde entweder gesagt oder NICHT gesagt. Bei NICHT gesagt ist eine gegenteilige Auffassung dann DEINE eigene schlechte Phantasie!"

    MM: OBER-BINGO ;-) !



    AntwortenLöschen
  15. Aehem - morgen erst spatter; bitte 'bett gehen'/nicht warten

    AntwortenLöschen
  16. Sorry, war heute Riesenbaby sitten und darum etwas mehr auf Axe als mir selbst lieb war.
    Erklaerung: habe G.2 gestern Abend seeehr scharf angeguckt und gemeint, dass er 'doppel-krank' waere (und mich deshalb schon wohlweislich blogtechnisch 'abgemeldet':
    a) Kruecken-Geschunden
    b) Erkaeltung; Volltreffer (= TMS gemaess 'L.' ;-) !)
    = empfehle Krankenstand

    Gab's zwar gestern noch ordentlich Protest - welcher allerdings heute Morgen (wie erwartet) schlaaagartig in Uebereinstimmung mit mir ueberging ^^ = Morgen verdaechtigtes 'same procedure as ...' (ohne Buttler servierten Alk. ;-) !)

    Was ich alles an diesem Tag gelernt habe (= SEIN erster 'Abhaengigkeits-Krankheitstag' im neuen, groesseren Haus):

    a) mit fortschreitendem Alter wie auch Schwerhoerigkeit werde ich mir wohl etwas zulegen, was mir in Ermangelung von Kindern als junge Frau erspart blieb: eine Baby-Ueberwachungsanlage.

    a.a) man kann nicht mehr genau auf die Entfernung unterscheiden, ob das ein piepsiger Hilfe-Ruf war, ein Pfurz oder nur das grippebedingte seeeehr laute Schnarchen des sich im Bett befindenden Partners ^^ !
    Und bitte KEINE Einsprueche/Belehrungen. Nachdem ich 'dumm-geboren und wohl dumm-sterbend Typ' bin, fand ich mich naemlich heute einige Male in groesster Sorge Richtung sein Bett fetzend NUR um (zwar erleichtert aber ausgepafft vom Laufen) festzustellen, dass ER die Sahara ein zweites Mal baumlos gesaegt haette, wenn sein Schnarchen eine Kettensaege gewesen waere - grmpf + ;-) !

    b) Unsere Walky-Talky-Anlage aus der 'Buschfeuer-Ausruestungs-Kiste' NICHT wie gedacht an einen Nachbarn gehen wird, sondern f. genau obige Zwecke lieber im Heim (= 'Altersheim') bleiben wird ^^ !!! Evtl. sogar als Baby-Ueberwachungssystem benutzt werden kann (= wie ich seine 'Sensibilitaet' kenne) = muss ich noch G.2 als Fachmann danach quizzen!

    c) Besser NICHT zu machen bei einem Fuss-Gippstraeger: Ihm Vorschlagen, seine 'Bleichgesichter' von Zehen koennten eine Waesche vertragen. G.2 schiebt das liebend gerne mal einen Tag hinaus, weil er dabei immer in groesste Lebensgefahr sich begibt, vor lauter kitzelig sein, beim Waschen durch mich abzukratzen. Zugegebenerweise wusste ich wirklich bis dato NICHT, WIE kitzelig er diesbezueglich wirklich ist = war gut so, denn als wir noch juenger waren und ich viiiiel 'schlimmmmer' ;-) ich wie kleine Kinder schon mal oefter was in den Mund nahm, was ich womoeglich besser nicht haette tun sollen ;-) !

    c.a) Auf Rueckfragen des Wasch-Kandidaten ob sie denn stinken wuerden, dann boshaft noch zu behaupten, dass ich mich evtl. beim Fruehstueck machen sonst vergreifen koennte und seine Stinkezehen versehentlich zu seinem Stinke-Kaese auf's Fruehstuecks-Tray werfen. Dies hatte zur Folge:
    c.a.a) Nachdem er ja 'bewaffnet' ist (= Kruecken) hat er damit derzeit 'laengere Arme' - f. schlechte 'Absichten' = er schubste mich sanft mit der Kruecke an (= ueber die 'beruehmte' Island Bench) und guckte hierzu 'satt beleidigt' !
    c.a.b) Wurde mein 'Ritter-Titel' mir instant gekuendigt ^^ ! Jedoch 'nur' bis er mal schnell irgendeine Hilfeleistung von mir brauchte ;-) = habe ich schon bemerkt, dass ich die 'uuuunheimliche Lernfaehigkeit' dieses Mannes bewundere ;-) ?!

    - Fortsetzung folgt -

    AntwortenLöschen
  17. - Fortsetzung 2/2 -

    (an Hoerrrn Computer: Junge mach' bitte keine Zicken, denn mit der Blogherrin hast Du's Dir in den letzten Tagen wohl ohnehin etwas verdorben und ich, ich bin noch 'bewaffnet' mit einer 'zweiten Adilette' ;-) = peace; yes please !?)

    d) Dass ich - natuerlich - auch noch Einkaufen ging, damit 'Herzie-Bubi' wenigstens sein Lieblings-Kranken-Menue bekommt, WENN er sich schon elend fuehlt, faellt schlicht unter "a.a.: dumm ...."
    ABER: man muss mir bitte positiv anrechnen, dass ICH weiiiit oefter 'Kopf' hatte/habe, wie 'Riesenbaby' das mit bis dato aaaallen seinen wenn schon dann schlimmeren Krankheiten je geschafft hat UND er laeuft sich selbst in Umkehr die Haxen in den Bauch, wenn MIR was fehlt (= ich traue mich manchmal schon gar nicht 'husten' ó.ó!)

    e) Nachdem dieser Tag also nicht ganz 'alltaegliche Routine' ablief, bekam ich von anderer Seite 'etwas Zooof' wegen Vernachlaessigung ;-). Und - ich hoffe C. liesst nicht mit - ich habe ERSTmals seit seeehr langem selbst mal eine Art bessere 'Adilette' zur Strafe geworfen :-o + ;-) da irgendwie 'befreiend' = kann ihn jetzt besser verstehen
    ;-) !
    Na ja, wie war das doch einmal in einem Disney-Maerchen so schoen: "Maerchen schreibt die Zeit ... " = schaun'mer mal und hoffen auf Gesamtbesserung der Situation ;-).

    In diesem Sinne werden wohl noch ein paar Tage dieser Art ablaufen - sorry. Erklaerung: 1 Tag zusaetzlich wg. Krankenstand G.2; ab dann vermutlich mein eigener 'Einsatz' in selber Sache (meist 2 Tage laenger dauernd, da ich es immer nicht im Bett aushalte - seufz) = aaalte Familien-Tradition ;-) - wir teilen eigentlich fast alles: mit noch fortgeschrittenerem Alter vermutlich auch das Set 'dritte Zaehne'. Dies ganz nach dem Witz, zu welchem ein hochbetagtes Paar bei den 'Golden Arches' ( ;-) ) sass und er dass 'in house menue' sorgfaeltig in 2 Haelften teilte/sortierte, waehrend seine Frau brav und artig wartete. Die junge Angestellte hinterm Fastfood-Tresen meinte hierzu ganz geruehrt "still sharing like back when pennyless youngsters?" Hierzu meinte die alte Dame dann trocken "No, I just have to wait my turn to get his set of dentures to even get started!"

    Seeya und ganz liebe Gruesse,
    Gerlinde







    AntwortenLöschen
  18. Hmmm, schreibe heute vorsichtshalber in Ritter-Ruestung. Grund: EINE Person hat mich heute schon fast 'geschlagen' auf meinen grinsenden Vorwurf bzgl. 'WIE sie was/das denn gemacht haetten' auf die Distanz, denn: G.2 hat HIER herueben Grippe und Sathiya drueben ^^ + ;-) .
    Autsch, dachte ich's mir doch: auch Frauenfreundschaften 'kennen Adiletten' ;-) :-D ! = Danke f. die ganz Weichen, liebe Sathiya ;-) .
    Hoffe, es geht Dir bald wieder so gut wie G.2 ^^. Woraus ich schliesse, dass es ihm schon wieder eeeenorm viiiiel besser gehen muss?

    a) er guckte heute Morgen seit Tagen erstmals 'konkurrenzfaehiger' zu einem nassen, um den Sessel (= Kruecken ;-) ) geworfenen Handtuch aus. Pssst, sollte man aber NICHT in dieser Form als Kompliment 'verkaufen' wollen, denn ICH habe zumindest daraufhin seinen derzeit 'verlaengerten Arm' wieder ueber die,sonst schuetzende Arbeits-/Island-Bench zu spueren bekommen ;-)

    b) Er streitet sich schon wieder mit groeeesster Begeisterung mit 'Gott und der Welt' (= aaaallen, die auch nur irgendwas falsch machen in ihrer Taetigkeit mit ihm zu tun zu haben = Lieblings-Hobby von G.2 (Gruenmaennchen-Grins). Sollte man ihm allerdings AUCH nicht als 'Barometer der Besserung' erklaerend ihm sagen - seufz + :-D !
    Lachen musste ich allerdings hierzu zu einem seiner mitunter 'brutalen Eiseskaelte-Ausbruechen' jemanden gegenueber, welcher sich wie folgt aeusserte und mich fast rofl kriegte:
    Gegenueber hat 'Mist' gebaut; G.2 beschwert sich darueber in 'Hoechstform; rauh' und bittet um Rueckruf hoeherer Stellen zur Klaerung und Entschuldigung durch diese Stelle. Zuggleich hat er natuerlich eine Beschwerde in Umkehr bzgl. SEINES rauhen Tones ggue. des armen Erst-Sachbearbeiters sofort im 'Gesicht', welche er (= ich rofl'te hier) mit einer Kurzmitteilung konterte, dass Beschwerden gegen ihn unter der Tel. XY an sein Beschwerde-Dept. einzureichen waeren ^^ . Zuggleich forderte er mit gleicher Mitteilung o.g. Anruf 'von hoeher' unter der GLEICHEN (= seiner Mobile-Tel.-Nr.) XY-Tel.Nr. ^^!
    Kommt dann kurze Zeit spaeter ein ANruf von obiger Fa. AUF seinem Mobile herein, fraegt er eiskalt, WELCHES Dept. sie denn zu sprechen wuenschten ^^ ^^ ^^
    Ich wartete NUR noch darauf, dass er sagte "Moment, ich verbinde Sie ..." und das Tel. von der linken Hand in die rechte Hand nahm = taaaat er !!! Daraufhin verliess ich fluchtartig und kaum mehr mein Prusten bremsen koennend sein Buero und hing halbtot gelacht ueber die beruehmte Island-Bench zum wieder sammeln.

    Mannomannomannomann = mein alter Satz: ... erfinden, wenn's die Dinger nicht schon gaebe :-D.

    So, jetzt werde ich vorsichtshalber noch meine Finger, die Tastatur und evtl. den ganzen Computer mit Desinfektionsmittel einspruehen, damit da NICHT wieder Grippe-Keime per Blog-Gruessen hin und her schwirren und mich in unglaeubiges Staunen bringen ;-) = Gute Besserung, liebe Sathiya von diesseits des Tuempels und gaaanz liebe Gruesse,

    Gerlinde und G.2



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke euch! Ich erreiche momentan 3 von 10 möglichen Punkten. Braucht noch etwas Zeit. ;-)
      ich hoffe, euch geht s auch gut, Erkältung, Knöchel, Laune... :-))
      habe Deine Kommentare mit Genuß gelesen. Neue posts am Wochenende, es regnet ja eh!

      Liebe Grüße, (eine erschöpfte) Sathiya

      Löschen
  19. Lachen ist gesund - ich versuch' den Trick mal mit 'nem weiteren Sermon von mir an Dir ;-) :

    Hmmm, dann mach' mal bitte dazu, damit Du gesundheitlich wieder auf die Fuesse kommst, denn schoen langsam zeigen sich auch bei mir Zeichen von dem 'doooofen Kelch' nicht an mir vorbeigehend ^^ - seufz. Bescheuerterweise aeussert sich dies neben den 'altersbedingten eigenen Heitz-Moeglichkeiten' noch mit Fieberschueben einzukalkulieren. Waere ja nicht weiter schlimm, wenn ich im Bette bleiben koennte und auch schlafen, aber dazu braeuchte ich leider noch den 'big seducer' meines einstigen Renovier-Managers und Carpenters: den Sledge hammer.
    Leider schaut es 'etwas aaaarg' doof aus, wenn man es sich in diesem Zustand noch halbwegs wohlfuehlend machen will, DIES aber dann DArin besteht, mit nur EINER Socke bekleidet durch die Gegend zu fetzen :-o. Musste hierzu an den Z.-Blog und das dortige mir unverstaendliche Socken-Gezeter denken: DAHEIM und NUR weil man den genuesslichen Teil davon auf Foto auf Blog brachte? Ja, verbuddeln wir uns jetzt bald, um auch WIRKLICH einmal etwas zu duerfen, was ohnehin sonst keinem Schwein weh tut? Allerdings kriegt Z. jetzt bald eine 'long-distant' Ohrfeige von mir. Grund: macht EIN Theater um sein ALTER und sieht dabei - zumindest 'Die Haelfte' - ohnehin passabler aus, als gar mancher Juengere = tztztz: verwoehnter Pimpf; lass Dich mehr von Deinem Fan-Club anhimmeln - basta (trotz angeblichem 'Socken-Fauxpass' ;-) ! ) = es sage ihm dies bitte bei Gelegenheit jemand - auf mich hoert er ja nicht und kann er nicht verknusen (= well; his wellbeing be: this being acceptet).

    Zum wohl anmarschierendem eigenen Krank-Zustand kommt noch erschwerend: fuerchte mich derzeit vor aaaallem; inkl. mir selbst und sogar schoensten Sachen - seufz. GsD/KsD hatte ein mir lieber Mitmensch dazwischen mal die weise Idee von altem Trick von 'Gerlinde fuettern' zu probieren = Bingo; instant cheer up! Also manchen Menschen koennte man wirklich vor lauter Begeisterung liebevoll die kesse Nase* anknabbern und/oder staendig unter deren Pullover schlupfend; oben sie gemeinsam aus dem Ausschnitt anguckend staendig vollsabbern wie ein junger Hund = Gerlinde-Lieblings-Bloed-Idee = iiijaaa, pfui schaem' Dich Gerlinde :-o :-O !
    Ja und TV gucken ist auch nicht mehr ratsam vor lauter rl Mord und Todschlag = was ich ja in Film-Version schon nicht verknusen kann. Hier wird's ja im Lande 'schoen langsam' - so wie Dir per email (Auszug nachstehend) etwas heiss unter den div.'s Nationalitaeten:

    " " "
    Achduscheiss, DU auch? Echt hilfreicher Rat hierzu und hilft besser als aaalles Andere: die juedische Medizin von Huehnersuppe (= genannt jued. Penizillin) und danach deren Rat 'go to bed and feel sorry for yourself' !
    Ist ja z.Zt. wieder etwas seeehr traurig, wie sich - auch auf friedlichem Fremd-/Neu-Heimatboden - Angehoerige dieser Nation zweifelnd an ihrer vorherigen Freundschaft mit einem sie in Umkehr genau SO 'zweifelnd' ansehenden anderen Nationen-Mitglied gegenueberstehen; seufz. Dabei mag ich 'meine' Juden eigentlich wirklich sehr gerne; sind 'im Normalzustand' unheimlich tolle und interessante Menschen. 'Meine' Muslims** uebrigends vice versa!
    Ist schon makaber: meist NUR mit diesen zwei Religionen die groessten Probleme auf dieser Welt - seufz.

    " " "

    -Fortsetzung folgt -



    AntwortenLöschen
  20. - Fortsetzung 2/3 -

    (Da fang, Hoerrrr Computer: Vit. C und Desinfektions-Spray f. Dich. Was glaubst Du, was los ist, wenn DU auch noch 'Das Handtuch' hier wirfst ??? Paaaanik !!! = wer weiss, 'wie der Naechste spinnt' = und duck und renn' weg hier ;-) ! )


    Was uebrigends "es regnet ohnehin" betrifft: jep; derzeit ziemlich dieselbe Situation hier = relativ viel davon! So habe ich am vergangenen Montag beim Besuch auf 'bootcamp' romantisch glitzernde Wasserlachen in den Grasflaechen neben dem Zwischen-Plateau der Haus-Zugangs-Treppen gefunden. Dies hat mich zwar instant sehr verwirrt, denn es war ein 'relativ trockener' Tag und am Hang laeuft Wasser nun mal auch seeehr schnell ab = so man kein suedlaendisches Bewaesserungsgraben-System verwendet = ich aber tue. D.h.: ich habe selbige Anfang Winter - so wie immer dann - geoeffnet und es sollte damit normale Drainage 'Berg-Style' stattfinden = 'romantisch schwimmendes Gras' sollte NUR akut aber NICHT mehr nach ein paar Std. ohne Regen stattfinden! Folge ich meinen Graeben, ergab sich auch schon sehr bald die Ursache hierzu: 'hoechstbegeisterte' Yabbies haben IN diesen meinen Graeben voller Elan IHRE Schlamm-Burg-Haufen gebaut = immer feucht = "great" aus deren Sicht = "grrrrr -eat" aus meiner Sicht ^^!
    Packte ich also kurzerhand diese loecherigen Mini-Schlamm-Burgen und warf sie aus den Graeben = damit die 'Damm-Bau-Anlage'/Sperre von denen beseitigen. Gut, man hat damit Erfahrung: Augen zu machen beim Werfen, denn beim Landen macht dies DERart 'platsch', dass man todsicher 'instant - jedoch abwaschbare - Sommersprossen' kriegt.
    Musste hierbei noch an 2 Geschehnisse denken:

    a) gar manchen Yuppie wuerde ich manchmal auch gerne so behandeln wie diese Yabbie-Burgen ^^
    b) Erinnerung an einen Abend and welchem wir - statt auf 'umstuermten' Gartensesseln - lieber auf den warmen Steinstufen vor dem ruhigeren Hauseingang sassen und G.2 urploetzlich entsetzt guckend auf ein 'groesseres Skorpion-aehnliches Tier' wiess mit dem Satz von "koennen die Biester hier SOOO gross werden?" Er meinte hierzu tatsaechlich echte Skorpione und der gerade vor seiner Nase Spazierengehende war fast 10 cm lang = waere wirklich mein Groesster dann gewesen. Transusiges, nur langsam-glaeubiges Ich, guckte dem verdaechtigtem Tier ebenso erschrocken zu und meinte dann "Skorpione haben aber doch keine Fisch-End-Flosse, oder? Das MUSS was anderes sein, lieber G.2 !" Buecherwaelzend und spaeter auch Nachbarn zur Bestaetigung heranziehend haben dann aber ergeben: Yabbies (= waeren - guuuut - essbar; wenn sie sich bei Bedarf und in ausgewachsenerem Stadium leicht fangen liessen ^^ ^^ ^^!)

    Ich krieg ja auch im rl - nicht nur per Blog - oefter mal an den Kopf geworfen, dass ich eine 'seltsame Art von nuechternem praktischem Denken und ulkigen Erklaerungen' haette. So haette G.2 einst bei einer unserer ersten Nachtfahrten nach 'geliebter Deutsch-Kuh-Plaeke' fast vor Lachen einen Unfall gebaut, als wir ein 'fuchs-aehnliches' Tier in weiterer Entfernung im Schein der Autolichter die Strasse verlassen und querfeldein traben sahen. Grund: zu seiner Frage von "grosser Fuchs?" kam von mir 'Muenchen-trainiert' durch 'Verstecken-muessen-auf-dem-die-Apartementhauseinfahrt-uebersehenden-Balkon' (= ich erkannte dadurch meine Mitbewohner sehr bald an ihrer Silhouette/Gang-Art): "neeein, glaube ich nicht - zuuu unelegant f. einen Fuchs!" Wie sich dann spaeter herausstellte, begneten wir bei dieser Fahrt dem ERSTEN Dachs unseres Lebens (= groesser als Fuchs; schwerere 'unelegantere' Gang-Art ).

    - Fortsetzung folgt -




    AntwortenLöschen
  21. - Fortsetzung 3/3 -

    * ganz wurscht, ob diese 'Barbie-/Ken-Style' ! Witzig wie klug/weise ist der Besitzer/in von meinem 'cheer up' ;-) !

    * * Anmerkung hierzu aufgrund einer gestrigen ausser der Reihe Wiederholung (= 'Kundenwunsch' ^^ !!!) 'Insight'-Sendung mit Jenny B. in welcher sich wohl viele austral. Muslime NICHT ausreichend verstanden fuehlen, dass es nunmal ihre 'Mission' waere, die ganze Welt nach IHREN Ideen zurecht zu schnitzen = kam leider so rueber, Freunde ^^!
    Frage mich wirklich, wo zum Kuckuck DIES in 'deren Buch' steht und WIESO man 'dieses' wohl konstant SOOO (mist)interpretieren kann, wie das 'gehirnpfurzmaessig' gerade guenstig ist?!
    Ausserdem sich wundern, dass sie Probleme haben mit Rueck-Einreise nach Australien mit Doppel-Staatsbuergerschaften, wenn sie in ihren kriegfuehrenden Heimatlaendern 'helfen'. Ich weiss von G.2's selben Vertrag = genannt Citizen-Ship-Certificate, dass man sich NICHT in (s)ein evtl. kriegfuehrendes Land zu Hilfszwecken bewegen darf, ohne vorherige staatl. Genehmigung (= kann also nicht genehmigt werden!). DIES ist ein Vertrag mit einem Gesetz - get it - und unterliegt KEINEN (Mist)Interpretationen. Zur Erinnerung: Waehrend frueherer Kriege wurde in viiielen Regionen Australiens vor allem der asiatische Teil der Bevoelkerung vorsichtshalber in Schutzhaft genommen. Dies aus 2 Gruenden: damit sie nicht versehentlich an EINEM ihrer 'Heimatlaender' verraeterisch in Zwiespalt kommen koennen UND ihnen auch nicht in 'vorauseilender temperamentvoller Gesetzlosigkeit vermeintlich das Gesetz vertreten wollenden Aktionen' durch ihre Mitmenschen Boeses geschieht!
    D.h.: VORSICHT, denn NUR die Kostumierung und die Waffen sind anders zu frueher ^^!




    AntwortenLöschen